ForumMitsubishi
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mitsubishi
  5. Kann mir den niemand etwas über den 2.0 Pinin sagen???????

Kann mir den niemand etwas über den 2.0 Pinin sagen???????

Themenstarteram 13. November 2007 um 22:04

Meine Fragen stehen unter dem Namen Blackdriver: Kaufberatung Pajero Pinin 2.0

hier im Forum habe ich nicht´s gutes dazu gefunden.

Helft mir doch, sonst werde ich mir keinen Mitsubishi kaufen.

Ähnliche Themen
12 Antworten

Wir haben einen.Was willste den wissen???

 

gruss

Themenstarteram 15. November 2007 um 18:26

Guten Tag,

wie gut ist denn bei dem die Technik ( Motor )

und was können Sie mir über den Allradantrieb sagen?

Mich interessiert worallem die zuschaltung des Permanenten 4x4. Wie funktionert das? Läuft die Forderachse dann immer ca. 30% mit oder schält die nur bei durchfrehen der Hinterachse zu?

Wie ist das Fahrverhalten des Pinin?

Ich suche einen 5- Türer, ist denn denn von der größe her okay? ( Kofferraumvolumen und hintere Sitzplätze )?

Wenn sie noch mehr über das Auto und seine stärken sowie schwächen wissen, dann sagen sie mir bitte bescheid, vielen Dank.

weshalb werden diese Geländewagen nicht so hoch gehandelt?

Beispiel: Baujahr 2002 erst 60 Tausen Kilometer und kostet ca. 9500€.

Gruß

Tom

Also ich persönlich würde ihn nicht kaufen weil er für mich ein frauengeländewagen ist.Für mich kein geländewagen.bei uns fährt ihn ja meine mutter.

Den allrad kannst du komplett raus nehmen, auf die Hinterachse.Wenn die räder durchdrehen schaltet auch keine vorderachse mit kein,deswegen hast du ja ne allradschaltung. fahrverhalten ist super,federung ist hart nicht zu weich,in der kurve wie ein brett.

Im kofferraum bekommst du 3 bierkisten nebeneinander und dann noch mal eine reihe drüber.Die rückbank kannst du ohne mühe und not nachvorne klappen,wenn du mal mehr transportieren willst. Auf der hinteren sitzreihe ist nicht gerade besonders viel plats,was die füsse betrifft ,wenn vorne einer sitzt der 1,80 ist und lange beine hat.

Der 2.0 hat rund 130Ps die dich aber nicht in den sitz pressen werden,aber wenn du mal ein hänger ziehen musst oder fährst durch gelände dann merkt man schon wieviel kraft da sind.

 

gruss

Themenstarteram 15. November 2007 um 22:47

Danke schonmal, aber..

...das Auto, wo mich in den Sitz presst habe ich bereits und möchte es gerade Verkaufen um mir ein gemütlicheres zuulegen. Ich kann auch nicht´s machen, dass mir der kleine Mitsubishi so gut gefällt, wobei ich auch kein Geld für einen Riesen Geländewagen hätte, allein schon wegen des unterhalt´s.

Das mit dem Hinterradantrieb weis ich ja ( vielen Dank ), aber ich meinte die erste 4x4 position ( 4H ) sollte eigentlich ein permaneter Allradantrieb sein, wie bei einem normalen 4x4 Auto ( das ist ja das besondere, weshalb ich den kaufen möchte ), die 4HLc Position Sperrt den Allrad 50 - 50 Starr und die 4LLc position ist die Untersetzung.

Also wie reagiert nun die 4H Position ( Permanenter Allradantrieb ) auf Schnee, Regen nasser Fahrbahn usw.

Schalten die Vorderräder sofort zu oder braucht das eine Gedenksekunde ( z.B. der schlechte Allradantrieb des Volvo XC90 ). Die Vorderachse sollte dann doch mind. 20% dauerhaft mitlaufen und mehr oder weniger zuschalten oder?

Also ich bin nicht so groß, da hätten die hinteren schon noch etwas Platz.

Hatten Sie schonmal Probleme mit dem GDI Motor ( wieviele Kilometer sind sie bzw. Ihre Mutter schon damit gefahren )?

Gruß

Tom

Unser pinin hat rund 70.000km auf der uhr.Mit dem motor gab es noch keine probleme. Doch leider hat sich das linke Radlager mal verabschiedet, reparatur 790,-euro.

kompletter achschenkel muste getauscht werden da der ABS sensor nicht mehr raus ging.Hätte man zu dem ABS sensor ein bisschen fett vom werk aus schon dazu geschmiert,wäre die ganze reparatur bei knapp 100 euro gewesen.

Der permanete allradantrieb arbeitet mit vorderachse und hinterachse gleichzeitig zusammen,also ohne irgendwelche verzögerungen. Mit dem allrad bin ich eigendlich zufrieden.

warum willst du eigendlich dein WRX weggeben???? und gegen einen pinin eintauschen? finanzielle gründe???

Themenstarteram 16. November 2007 um 13:15

Hallo,

ja das mit den Radlagern habe ich auch schon gehört.

Darf ich denn einmal Fragen, was für ein Auto du selbst fährst, wenn du denm Pinin nicht so gerne fahren möchtest?

Ok ich gebe zu der geländewagen ist ja eher ein Geländewägelchen, aber dafür hat er die neueste Technik unter der Haube.

Ich möchte den WRX hergeben, da ich schon immer einen Geländewagen. Im Unterhalt ist der Impreza saumäßig Günstig. Ein wunder, dass alle den VW Golf R32 kaufen, obwohl er doppelt so viel im Unterhalt kostet und die Verschleißteile wie Bremsen halten auch nur die hälfte wie die des Subaru.

Wenn du evtl. einen Kaufer hast, am Preis lässt sich noch etwas machen.

Gruß

HI!

ich selber fahre einen Space Star und einen Galant.

Wenn ich mir mal einen Gelendewagen kaufe dann warscheinlich den L200 oder den grossen Pajero.

Was bezahlst du für den WRX an steuer und versicherung????

Themenstarteram 16. November 2007 um 16:35

Achso, ja auch 2 gute Autos, allerdings würde mir da der Allradantrieb fehlen, aber das ist ja geschmackssache.

Also ich hatte davor einen VW Polo 86c von Baujahr: 1992 und hab bei Haftpflicht gerademal 100€ weniger bezahlt als jetzt bei Teilkasko für den Subaru.

Das sind 760€ versicherung ( allerdings bei 100% )

und steuer 130€.

Mit Steuer zahle ich sogar gleichviel wie bei dem alten Polo, da der impreza auch Euro 3 hat.

gruß

Zitat:

Original geschrieben von Blackdriver

 

Das mit dem Hinterradantrieb weis ich ja ( vielen Dank ), aber ich meinte die erste 4x4 position ( 4H ) sollte eigentlich ein permaneter Allradantrieb sein, wie bei einem normalen 4x4 Auto ( das ist ja das besondere, weshalb ich den kaufen möchte ),

Gruß

Tom

Permanenter Allradantrieb bedeutet eigentlich, das man den NICHT ausschalten kann, also daß Permanent, also immer Allrad vorhanden ist. Beim Pinin kannst du die Vorderräder zuschalten. Permanent=immer

 

Themenstarteram 18. November 2007 um 11:29

Ja ich weiß, was ein Permanenter 4x4 ist... Ich habe ja schon das 3 Allradfahrzeug.

Aber die Technik beim Pajero ist da anders. die 4H Position schält die Vorderachse zu ( aber nicht Starr wie bei allen anderen Geländewagen ) aber nur wenn sie benötigt wird ( so wie bei einem Permaneneten 4x4, allerdings läuft der immer ca. 20% zu 80% ).

Ich weiß aber nicht, wie das beim Pinin sein sollte.

Ich schreibe hier die Originalen Sätze aus dem Mitsubishi Pajero Pinin Prospekt:

Im regulären permanenten 4x4 - Betrieb ( Grundpositin 4H ) regelt die Viskokupplung die Kraftverteilung auf Vorder- und Hinterachse variabel bis zu einem Verhältnis 50:50 und sorgt für ideale Fahreigenschaften, egal ob Sie auf trockener, glatter oder regennasser Straße unterwegs sind.

So und nun??? Wie Funktioniert das??????

Ich gahre zur Zeit ein Subaru Impreza WRX, der einen permanenten ALlradantrieb hat und hintern eine selbstsperrende Differentialsperre.

Ich weiß, was Permanent heißt, allerdings nicht beim Pajero, da versteh ich nicht, wie das gehen soll.

Zitat:

Original geschrieben von Blackdriver

Ja ich weiß, was ein Permanenter 4x4 ist... Ich habe ja schon das 3 Allradfahrzeug.

Aber die Technik beim Pajero ist da anders. die 4H Position schält die Vorderachse zu ( aber nicht Starr wie bei allen anderen Geländewagen ) aber nur wenn sie benötigt wird ( so wie bei einem Permaneneten 4x4, allerdings läuft der immer ca. 20% zu 80% ).

Ich weiß aber nicht, wie das beim Pinin sein sollte.

Ich schreibe hier die Originalen Sätze aus dem Mitsubishi Pajero Pinin Prospekt:

Im regulären permanenten 4x4 - Betrieb ( Grundpositin 4H ) regelt die Viskokupplung die Kraftverteilung auf Vorder- und Hinterachse variabel bis zu einem Verhältnis 50:50 und sorgt für ideale Fahreigenschaften, egal ob Sie auf trockener, glatter oder regennasser Straße unterwegs sind.

So und nun??? Wie Funktioniert das??????

Na wenn zum Beispiel auf Der Vorderachse mehr Kraft benötigt wird, weil die hinteren Räder keinen Grip haben und durchzudrehen drohen, merkt das die Elektronik und gibt mehr Kraft auf die Vorderräder. Und umgekehrt genau so.

Ich gahre zur Zeit ein Subaru Impreza WRX, der einen permanenten ALlradantrieb hat und hintern eine selbstsperrende Differentialsperre.

Ich weiß, was Permanent heißt, allerdings nicht beim Pajero, da versteh ich nicht, wie das gehen soll.

am 18. November 2007 um 12:14

Aufklärung

http://mitsubishi.am24.de/pajero/AllradantriebI.pdf

http://www.mitsubishi-motors.de/modelle/pajero/technik

http://de.wikipedia.org/.../Allradantrieb?...

mfg CB5GTI

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mitsubishi
  5. Kann mir den niemand etwas über den 2.0 Pinin sagen???????