ForumBMW
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. K75 läuft unruhig

K75 läuft unruhig

BMW K 75
Themenstarteram 4. Mai 2013 um 9:44

Hallo liebe Forenmitglieder.

Meine K75 Bj. 1993, Kilometerstand 50000, macht neuerdings Mucken.

Sie springt gut an, läuft sofort problemlos rund. Ich setze mich drauf und fahre los und habe noch keine Probleme. Dann hat sie aus heiterem Himmel, einen plötzlich einsetzenden Leistungsverlust und es fühlt sich so an, als ob sie nur noch auf 2 Zylindern läuft. Dies hat aber nichts damit zu tun ob sie warmgefahren oder noch kalt ist, denn sie zickt wann es ihr passt.

Was habe ich bislang gemacht? Verzweifelt davor gesessen und gegrübelt; ja, das selbstverständlich auch, aber Spaß beiseite. Alle Zündkerzen gewechselt, Zündkabel optisch kontrolliert --> ok, alle Schläuche auf Risse (Falschluft) kontrolliert --> ok, elektrische Verbindungen auf Korrosion/ Übergangswiderstände kontrolliert --> ok, Zündspulen ausgebaut und durchgemessen --> ok, Einspritzdüsen überprüft --> ok.

Nun bin ich vorerst mit meinem Latein am Ende und hoffe auf fachkundige Hilfe von euch.

Vielen lieben Dank im voraus.

 

Ähnliche Themen
27 Antworten

Hast du die Tests gemacht als der Fehler auftrat oder Kalt??

Manche Defekte treten nur auf wenn die Kiste warm ist.

Themenstarteram 4. Mai 2013 um 10:45

@ KapitaenLueck, sowohl, als auch; also im kalten und im warmen Zustand. Das Phänomen ist ja eben, dass sie die Zicken macht, wenn sie kalt oder warm ist, aber eben nicht genau definierbar, also es tritt z.B nach 5, 50 oder 100 km auf. Du setzt dich auf die Kiste, fährst los, als ob du sie neu frisch aus dem Laden geholt hast, oder du setzt dich drauf und sie zickt herum.

Hallo,

könnte das an der Spritzufuhr liegen?

Wann wurde der Kraftstoffilter zuletzt erneuert?

Sind im Tank Verunreinigungen vorhanden?

Arbeitet die Kraftstoffpumpe einwandfrei?

Liebe Grüße

Herbert

Themenstarteram 4. Mai 2013 um 11:19

@ Oetteken: Filter wurde bei der letzten Inspektion getauscht, ca. 1 Jahr her. Tank ist voll mit frischem Benzin, keine Verunreinigungen sichtbar. Kraftstoffpumpe förder einwandfrei.

HALLGEBER!- einfach zu testen!

fahren und wenn sie mucken macht: mit nem Eispray auf den Hallgeber!

mehr?

PN an mich!....

ALex

Themenstarteram 31. Mai 2013 um 10:55

So, nach etwas längerer Zeit wieder ein Update.

Nach wie vor zickt mein Mop.

Was habe ich zwischenzeitlich gemacht?

Neue Zündkerzen, neue Zündkabel, neuer Benzinfilter und neuer Lufi.

Entweder ich gurke mit 80 durch die Gegend, habe Angst, dass sie mir jeden Moment ausgeht oder, wie aus heiterem, geht sie wieder ab wie die Luzi.

Ich bin jetzt echt ratlos!

 

@ BMW K100RS16V: hast ' ne PN.

Was ist mit Fehlspannungen durch z. B. Massefehler usw.?

weißt du wo der Hallgeber ist?

einfach mal beim Zicken den Hallgeber Kühlen... - er wird bei den Brickern auch der Unaussprechliche - der der nicht genannt werden darf - betittelt!

vielleicht bietest du ja mal in dem "anderen Forum" ein Steak auf dem Grill an.. und sagst wo du herkommst....

Alex

am 5. Juni 2013 um 12:01

ich hatte auch das problem bzw. ein ähnliches.

ich kenn mich damit zwar nicht aus, aber mein schrauber meinte dass es bei meiner R6 an der klappe im auspuff lag. die war wohl verrostet und ging dann ab und zu nicht mehr auf. ist auch im kalten wie im warmen zustand aufgetreten.

nun hat er die klappe so hin gedreht dass sie ständig offen ist, und jetzt hab ich das problem nicht mehr.

vllt hilft es dir ja weiter

Zitat:

Original geschrieben von stupe

ich hatte auch das problem bzw. ein ähnliches.

ich kenn mich damit zwar nicht aus, aber mein schrauber meinte dass es bei meiner R6 an der klappe im auspuff lag. ....

deine R6 ist NEUZEUCH...

die K75 ist Massiv und für die Ewigkeit gebaut.. da klappt nix im Auspuff*zwinker....

Ist der Leistungsverlust von längerer Dauer oder bockt sie wie ein Rodeopferd?

Themenstarteram 25. Juni 2013 um 16:40

Sie reagiert eher wie ein Rodeopferd.

Du fährst ganz normal los, plötzlich fängt sie an zu zicken. Und genauso plötzlich wie sie angefangen hat zu zicken, verhält sie sich im nächsten Moment wieder normal.

Hatte meine auch. Aber nicht bei jedem Start.

Vermutungen gingen in Richtung Zündkabel, Luftmengenmesser, Drosselklappenschalter, Kurbelwellengehäuseentlüftungsschlauch (Falschluft) und Hallgeber.

Die Zündkabel waren es nicht. Dann LMM getauscht, den Entlüftungsschlauch ersetzt und Drosselklappenschalter justiert. Seitdem scheint gut zu sein. Aber was es genau war, kann ich nicht sagen.

Auch nicht, ob das jetzt final behoben ist. Hatte noch nicht so viele Starts seitdem.

Themenstarteram 18. August 2013 um 10:23

Sodele.

Nach längerer Zeit kann ich "Vollzug" vermelden. :cool:

Die Ursache ist gefunden und beseitigt!

So banal es auch klingt, es war "lediglich" der Schmodder im "Pumpensumpf".

D.h., an der Stelle, in der die Spritpumpe eingebaut ist, waren ziemlich viele Überbleibsel der Vergangenheit. Diese Suppe war genau auf der Höhe des Siebkorbes und deshalb wollte die K zwar, konnte aber nicht.

Also haben meine bessere Hälfte und ich, den Sprit abgesaugt, die Pumpe ausgebaut und alles penibelst gereinigt.

Danach wieder alles zurück, einen guten Schluck frischen Benzins von der Bandit, zusätzlich ein Schuss Profi-Fuel-Max und ab auf die Bahn.

Ihr könnt euch sicherlich das breite Grinsen vorstellen, welches sich im Anschluss einstellte.

So schnell kam die K noch nie auf die 190.

Nach der "Puffrunde" wieder zuhause angekommen, dann der K-leinen noch ne Wäschekur gegönnt, hatte sie ja verdient und dann das blanke Entsetzen:

Sie ist an der berüchtigten Stelle an der linken Tankunterseite inkontinent!

Also den Tank mal ringsum inspiziert und, was soll ich sagen, das Problem besteht sowohl auf der linken Seite, als auch auf der rechten.

Nochmals die Prozedur, mit Entleerung, Ausbau sämtlicher Teile im Tank und zusätzlicher Abbau des Tanks, den wir nun auf der Terasse genau begutachteten.

Das Teil ist an beiden Seiten-Kanten/ Falzen sozusagen durchlöchert.

Ob da noch eine Reparatur lohnt, wage ich da fast zu beweifeln.

Das geschickteste wäre vermutlich ein intakter Tank.

Haben bei den üblichen Verdächtigen schon nachgesehen, aber etwas passendes haben wir bislang noch nicht gefunden.

Hat vielleicht von euch noch jemand einen liegen?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. K75 läuft unruhig