ForumBMW
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. K1100LT Sitzheizung nachrüsten - Wer kennt sich aus?

K1100LT Sitzheizung nachrüsten - Wer kennt sich aus?

BMW K 1100
Themenstarteram 22. Oktober 2020 um 15:21

Hallo zusammen,

ich möchte bei meiner K 1100 LT eine zweiteilige und zweistufige Sitzheizung nachrüsten. Ich hatte mir das so gedacht, dass ich mir zwei Kippschalter wie es sie für die Griffheizung gibt in die Verkleidung vorne oben einbaue um die Sitzheizungen bedienen zu können. Wobei ich mir nicht sicher bin ist ob ich ein Relais zwischenschalten muss und wie ich alles abgesichert wird. Vielleicht hat jemand auch Erfahrung mit Sitzheizungen und kann mir ggf auch sagen welche Hersteller gute Qualität liefern.

Vorab schon mal Danke

Gruß

Marcus

Ähnliche Themen
19 Antworten

Ob du ein Relais für die SHZ brauchst hängt davon ab wie dick die Kabel zum Schalter werden und was dieser an Last ab kann.

Empfehlen würde ich eins, dann kannst jeden Schalter und dünnere Leitungen nehmen.

Die Cabon Heizmatten sind zuschneidbar, vielleicht gibt es auch schon passendere für Moppeds, ich kenne die nur für Autositze.

Götz in Tübingen bietet solche Heizmatten für Rollerbänke an. Carbonmatte 35W mit Kabelsatz., Schalter und Relais. 40 Euro.

Meine K1100 LT Highline Ed. hat 5 Switch-Dummies.

Einen in der Lenkerverkleidung neben dem Warnblinkschalter und 4 in der Innenschale der Verkleidung. Idealerweise nimmst Du dann einen Griffheizungsschalter. Der ist zweistufig.

Ist Übrigens eine gute Sache. Meine K1300GT hatte beheizte Sitzkissen. Der Schalter für den Sozius war hinten rechts eingebaut. Die Heizung wärmt nicht nur den Hintern, wie viele glauben, sondern den ganzen Körper.

editiert - twindance/MT-Moderation

editiert - twindance/MT-Moderation

Es war natürlich fahrlässig von mir, das Gesäß als "Ar***" zu bezeichnen, womit ich wohl die Moderation auf den Plan gerufen habe, die ihren Job ernst nimmt und perfekt erledigt. Vielen Dank dafür.

Ich erläutere mein letztes, ungelöschtes posting:

Eine Sitz(bank)heizung wärmt nicht nur den Ar*** -äh- das Gesäß. Dazu benötigt man keine "Mikrowellenheizung", die der Kollege "Superwetter" wohl eher scherzhaft angefragt hatte. Ähnlich wie ein wärmendes Fußbad oder die Hände nach der Schneeballschlacht unter lauwarmes Wasser zu halten, wirkt sich die Wärme in der gut durchbluteten Körpermitte auf den gesamten Körper aus.

Ich habe das bewusst bemerkt, als ich Ende Oktober 2018 vom Lago Maggiore über den Gotthardpass heim fuhr. Auch am Bodensee waren es nur noch 5 Grad. Da war die beheizte Sitzfläche meiner BMW K1300GT, die das Körperteil, das auch als "vier Buchstaben" bekannt ist, erwärmen, sehr angenehm.

Ein Profi für solche Dinge ist übrigens Gerd Jungbluth in Nideggen. Die web - Adresse lautet "alles-fuern-... " ach nee, darf ich ja nicht schreiben. :):rolleyes:

 

Danke Moppedsammler!

Offensichtlich hat die Moderation keinerlei Sinn für Humor, noch für technische Ideen.

Wahrscheinlich wird auch dieser Beitrag, welcher moderate Kritik an derselben äußert gestrichen, ich womöglich weiter zensiert und ausgesperrt.

Aber das ist der Lauf der Dinge...

Man denke dabei nur an 1933 und die Folgejahre; auch in 2020 schlägt die Zensur immer wieder zu, jetzt bereits bei völligen Harmlosigkeiten.

Zum Thema:

Nach meiner Kenntnis fuhr früher ein "Klacks" im tiefsten, vereisten Winter mit seinem Zündapp-Gespann zum Elefantentreffen, und wahrscheinlich sein Vater zuvor mit einem Wehrmachsgespann bis Stalingrad im extrem kalten Winter 1941.

Da wäre eine Sitzwärmung vielleicht angebracht gewesen!

Aber heute, voll verschalt...

Sorry, das ist doch kein Hobby mehr für Männer, sondern eher für Weich... (darf man ja nun auch nicht mehr sagen...)

Arsch steht sogar im Duden und verstehe nicht wie man sich darüber mokieren kann, außer man betitelt eine Person als solche.

ich versteh die Welt nicht mehr:(

https://www.duden.de/rechtschreibung/Arsch

Sitzheizung könnte ich mir für die GS durchaus vorstellen da ich auch gerne mal im Hebst/Winter/Frühfrühjahr fahre.

Werde mir mal die Seite genauer anschauen. Danke für den Hinweis.

http://www.alles-fuern-arsch.de/

Im Auto ist eine Sitzheizung prima, warum nicht beim Motorrad( habe übrigens keine)

 

Wenn Hinterteil ( darf man das sagen?) und Finger warm sind, fühlt man sich doch viel geschmeidiger. Zudem muss man sich nicht einschalen wie eine Zwiebel.

 

Als ich '99 meine erste GS mit Griffheizung gekauft habe, wurde von einigen Leuten gelästert. Auf meine Frage, was denn gegen warme Finger spricht, kam dann irgendwie keine Antwort außer Weichei oder so.

Scotty, glaub mir ich hab ein dermaßen Standing das mir das total am Arsch vorbeigeht was andere darüber denken was ich verbaue;):)

Glaube ich, als GS- Fahrer bin ich auch oft Lästereien ausgesetzt, mir wurscht.

Ich glaube nicht, daß es um einzelne Worte ging, sondern um den Ton.

Als ich die mittlerweile editierten Beiträge von 'Superwetter' und 'moppedsammler' las, dachte ich spontan: geht das schon wieder los? Jedoch nicht in Bezug auf die beiden User allein, sondern prinzipiell und überhaupt zwischen 2 Forumsteilnehmern ... weil es einen gewissen Hang zur Unsachlichkeit und Geschwätzigkeit, sowie eine gewisse Dünnhäutigkeit im Forum gibt, die man nicht verstehen muß.

Es menschelt halt.

Ich erwartete also eine Eskakation, die von dem Moderator unterbunden wurde ...

... mit dem Ergebnis, das jetzt beide/alle auf den Moderator einprügeln.

Ob Du das Spiel laufen läßt oder zerpfeifst ... gemeckert wird immer.

Fußballschiedsrichter wissen was ich meine. Irgendwann will den undankbaren Job keiner mehr machen und die ebenfalls undankbaren Spieler wollen es nicht verstehen.

"Jedem Menschen recht getan ist eine Kunst, die keiner kann."

Mein grüner Daumen für den Moderator!!!

Also in meiner Gegend werden Sitzheizung und Griffheitzung meistens Eierkocher und Fingergrill genannt, nur mal so am Rande.

Ich fahre seit nun mehr 33 Jahre Motorrad, (weist auf ein doch bisschen höheres Alter auf), und hatte soweit ich mich erinnere immer diese beiden Helferchen mitbestellt, oder nachgebaut. Aber ein muss man dann aber wissen mit der Sitzheizung, die ist nicht bei kalten Regen zu benutzen, weil die Dampfsperre der Hose dann die Richtung der Durchlässigleit umdreht, und dann kommt man zwar schön warm, aber tropfnass an sein Ziel. Kann man sich dann nicht wechseln, wird's unangenehm. Ich fahre zwar bei jedem Wetter, aber die Sitzheizung ist Gold wert, sowas braucht der Arsch von Welt :D:D

Ich habe 3 mal erlebt wie steif meine Kollegen vom Motorrad abstiegen. In meinen Augen ist es auch ein Gewinn

an Sicherheit , wenn man beweglich bleibt beim fahren.

Umgearbeitete Sitzbank an meiner LT, mit Anti-Rutsch-Bezug und 2 2-stufigen Sitzheizungen, Kosten incl. Sattler und die beiden Heizungen ca. 200 €. Eingearbeitet hat sie der Sattler, angeschlossen hab ich die.

Ein Feature welches ich nicht mehr müssen möchte.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. K1100LT Sitzheizung nachrüsten - Wer kennt sich aus?