ForumJaguar
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Jaguar
  5. Jetzt gibts den F-Type auch noch mit 4-Zylinder

Jetzt gibts den F-Type auch noch mit 4-Zylinder

Jaguar F-Type QQ6
Themenstarteram 13. April 2017 um 23:53

Ich sag mal nix dazu und den Link mag ich auch nicht posten.

jedenfalls kann man ihn auf der Jaguar Website bereits konfigurieren.

haben sie wohl aus Loyalität zum Porsche 718 gemacht damit die nicht alle Lacher auf ihrer Seite haben.

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Luke_LP schrieb am 2. Mai 2017 um 15:03:39 Uhr:

Zitat:

@Nisse2005 schrieb am 19. April 2017 um 18:32:25 Uhr:

:D

Wenn ich den F-Type bald an jeder Ecke sehen sollte mit Halbstarken Posern oder Milieu und sonst welchen Leuten die mit einem Vierzylinder auf Sportwagen machen wollen... dann habe ich meinen ganz schnell verkauft.

Dem kann ich mich nur anschließen, aber bis dahin wird hoffentlich eine komplette Neuauflage erhältlich sein. Bis es soweit ist, werde ich den Klang meines V8 genießen… das lächerliche 4-Zylinder Kleinwagen-Motörchen hat IMHO nichts in einem F-Type verloren und ist einzig und alleine einer Reduzierung des Flottenverbrauchs geschuldet.

Lustig dass sich scheinbar einige über ihr Auto identifizieren ;)

Was kümmert es mich, wenn ich einen 18 Jährigen Molokuffen sehe der das gleiche Auto fährt nur mit Basismaschine? Ie kommt sich der GL63 AMG Fahrer, wenn Mama Tina mit 2 Bälger im GL350 CDI vorbeifährt? Sei anders, ignoriere sowas und gut ist es...

58 weitere Antworten
Ähnliche Themen
58 Antworten

Zitat:

@ThomasCrown99 schrieb am 17. April 2017 um 13:12:00 Uhr:

 

Auch hier: Der Markt für den 2.0-F-Type ist da, allerdings ist durch den größeren Markt IMMER die Exklusivität in Frage gestellt.

Stimmt, das habe ich auch schon in meinem Posting um 12:00Uhr festgehalten. Allerdings sind mit einem gewissen "Exoten- Status" auch ein dünnes Service- Netz, Ersatzteilprobleme und das Risiko einer Pleite verbunden. Ein Lehrbeispiel ist Lotus, wo es in der Zwischenzeit nicht mal mehr einen Distributor in Österreich gibt.

Zitat:

@JAGANDY schrieb am 14. April 2017 um 12:00:53 Uhr:

sehe ich auch so, wenn man Fahrleistung und Verbrauch vergleicht, spricht vieles für den 4-Zylinder

Ja! Aber spätestens auf der Autobahn wird man die Laufruhe eines Sechs,-oder Achtzylinders schätzen. Da stößt der Vierzylinder an seine Grenzen.

Allerdings, wenn Sie die Autos nicht bauen kommen sie bei den Abgasen der ganzen Flotte nicht hin.

 

Aber es gibt keine Kaufpflicht, so kann jeder selbst wählen was wer will. Es soll ja auch Leute geben die einen Diesel im Jaguar haben. Nichts ist unmöglich, sagt die berühmte Baumarktkette.

Gruß

Baumarktkette? Seit wann ist Toyota eine Baumarktkette? :D

:D

 

Wenn ich den F-Type bald an jeder Ecke sehen sollte mit Halbstarken Posern oder Milieu und sonst welchen Leuten die mit einem Vierzylinder auf Sportwagen machen wollen... dann habe ich meinen ganz schnell verkauft.

Zitat:

@Trottel2011 schrieb am 19. April 2017 um 18:27:43 Uhr:

Baumarktkette? Seit wann ist Toyota eine Baumarktkette? :D

Hahaha, Du wirst lachen, ich war mich nicht sicher woher der Spruch stammt!

G

Zitat:

@Nisse2005 schrieb am 19. April 2017 um 18:32:25 Uhr:

:D

Wenn ich den F-Type bald an jeder Ecke sehen sollte mit Halbstarken Posern oder Milieu und sonst welchen Leuten die mit einem Vierzylinder auf Sportwagen machen wollen... dann habe ich meinen ganz schnell verkauft.

Dem kann ich mich nur anschließen, aber bis dahin wird hoffentlich eine komplette Neuauflage erhältlich sein. Bis es soweit ist, werde ich den Klang meines V8 genießen… das lächerliche 4-Zylinder Kleinwagen-Motörchen hat IMHO nichts in einem F-Type verloren und ist einzig und alleine einer Reduzierung des Flottenverbrauchs geschuldet.

F-type-018
F-type-037

Zitat:

@Luke_LP schrieb am 2. Mai 2017 um 15:03:39 Uhr:

Zitat:

@Nisse2005 schrieb am 19. April 2017 um 18:32:25 Uhr:

:D

Wenn ich den F-Type bald an jeder Ecke sehen sollte mit Halbstarken Posern oder Milieu und sonst welchen Leuten die mit einem Vierzylinder auf Sportwagen machen wollen... dann habe ich meinen ganz schnell verkauft.

Dem kann ich mich nur anschließen, aber bis dahin wird hoffentlich eine komplette Neuauflage erhältlich sein. Bis es soweit ist, werde ich den Klang meines V8 genießen… das lächerliche 4-Zylinder Kleinwagen-Motörchen hat IMHO nichts in einem F-Type verloren und ist einzig und alleine einer Reduzierung des Flottenverbrauchs geschuldet.

Lustig dass sich scheinbar einige über ihr Auto identifizieren ;)

Was kümmert es mich, wenn ich einen 18 Jährigen Molokuffen sehe der das gleiche Auto fährt nur mit Basismaschine? Ie kommt sich der GL63 AMG Fahrer, wenn Mama Tina mit 2 Bälger im GL350 CDI vorbeifährt? Sei anders, ignoriere sowas und gut ist es...

Zitat:

Lustig dass sich scheinbar einige über ihr Auto identifizieren ;)

Was kümmert es mich, wenn ich einen 18 Jährigen Molokuffen sehe der das gleiche Auto fährt nur mit Basismaschine? Ie kommt sich der GL63 AMG Fahrer, wenn Mama Tina mit 2 Bälger im GL350 CDI vorbeifährt? Sei anders, ignoriere sowas und gut ist es...

Sicherlich soll man in einem öffentlichen Autoforum kein allzu hohes intellektuelles Niveau fordern - zumal unser wertvolles Grundrecht der Meinungsfreiheit die eigene Meinung bekanntlich ohne Rücksicht auf deren Qualität schützt ;)

Zitat:

@Luke_LP schrieb am 2. Mai 2017 um 15:03:39 Uhr:

Zitat:

@Nisse2005 schrieb am 19. April 2017 um 18:32:25 Uhr:

das lächerliche 4-Zylinder Kleinwagen-Motörchen hat IMHO nichts in einem F-Type verloren und ist einzig und alleine einer Reduzierung des Flottenverbrauchs geschuldet.

Jeder hat nicht das Glück in Deutschland beheimatet zu sein, dein schöner 8 Zylinder ist in Österreich mit 52%(!) Steuern behaftet, die auch auf alle Extras gerechnet wird, der 4 Zylinder hingegen hat 35%! Bei euch sind es nur lächerliche 19% die der Finanzminister einsackt! Alles klar? Der Grundpreis ohne Extras ist für den 8 Zylinder 147.250,00€, für den 4 Zylinder hingegen werden 63.800,00€ in Österreich bezahlt. Damit ist der 4 Zylinder sicherlich nicht nur dem Flottenverbrauch geschuldet, mit dem Preis wird er für eine erheblich größere Käuferschicht interessant! Es gibt auch noch außerhalb Deutschlands ein Autoleben und das ist vielfach erheblich schwerer wie bei euch. Bei uns Ösis ist das Autovergnügen für den V8 (550PS) noch zusätzlich mit 3.304,44€ reiner KFZ Steuer im Jahr gewürzt, für den 4 Zylinder hingegen werden nur(!) 1.648,44€ fällig!! ;)

... glaube die vermeintliche Käuferschicht in Österreich ist zu vernachlässigen und wird nicht messbar irgendwelche Umsätze eines Herstellers ändern :D

 

 

 

Sich über sein Auto zu definieren ist, denke ich, absolut legitim. Was ist es denn sonst, was einen Menschen zu einem bestimmten Modell greifen läßt, als der Wunsch, sich gegen den Nachbarn abzugrenzen? "Ich will nicht sein wie Du", könnte man daraus schließen und das finde ich auch vollkommen in Ordnung.

Warum fährt man Jaguar? Vermutlich, weil man sich bewußt gegen die Platzhirsche entschieden hat und nicht aus der Not heraus. Es ist gut und richtig, daß man sich und seinen Stil mit dem richtigen Auto unterstreichen kann und man so auch ein sichtbares Zeichen seines Geschmacks setzen kann.

Sicher gibt es auch genug Zeitgenossen, denen es völlig egal ist, mit welchem Untersatz sie von A nach B kommen aber das ist eine andere Geschichte. Ich habe immer sehr gern Nischenmarken gefahren, darunter allein sechs Saab und habe damit auch bewußt gesagt: "Ein Golf interessiert mich nicht". Das ist auch heute noch so.

Jaguar ist und bleibt eine Premium-Marke und ein Vierzylinder ist da für mein Empfinden einfach deplaziert.

Heutzutage ist nichts mehr deplatziert. S Klassen mit 4 Zylinder. Cabrios mit Diesel. Kleinwagen die Sportwagen versemmeln können. Kleine Motoren mit dem Drehmoment von grossen Motoren. Und dann soll ein 4 Zylinder in einem Jaguar 'nicht richtig' sein?

Klar, ist alles möglich. Ich habe mich gegen einen seeehr schicken S-Type entschieden, der fast alles bot, was mir wichtig war außer .....dem Motor. Eben ein Diesel und den will ich nicht.

Wenn für Dich alles möglich und vielleicht auch fahrbar ist, ist das doch prima. Da will ich Dir auch überhaupt nicht reinreden. Meine Vorstellungen sind eben etwas anders und das ist auch in Ordnung.

Jeder, wie er mag und das meine ich nur positiv.

Zitat:

@Trottel2011 schrieb am 3. Mai 2017 um 08:19:26 Uhr:

Heutzutage ist nichts mehr deplatziert. S Klassen mit 4 Zylinder. Cabrios mit Diesel. Kleinwagen die Sportwagen versemmeln können. Kleine Motoren mit dem Drehmoment von grossen Motoren. Und dann soll ein 4 Zylinder in einem Jaguar 'nicht richtig' sein?

Natürlich können Kleinwagen auch Sportwagen versemmeln – um mal bei Deinem Vokabular zu bleiben – allerdings wird aus einem Kleinwagen dadurch kein Sportwagen. Ein Golf bleibt ein Golf, unabhängig davon, ob unter der Haube 310 oder 85 PS werkeln. In solchen Kleinwagen finde ich 4-Zylinder auch völlig angemessen.

Zitat:

@Nisse2005 schrieb am 2. Mai 2017 um 19:35:42 Uhr:

... glaube die vermeintliche Käuferschicht in Österreich ist zu vernachlässigen und wird nicht messbar irgendwelche Umsätze eines Herstellers ändern :D

Stimmt durchaus, das kleine Österreich ist nicht marktrelevant. Allerdings gibt es zahlreiche andere Länder, die sich beim Autokauf ebenfalls ganz unverschämt am Steuerzahler bedienen, Tendenz stark steigend! Somit betrifft es nicht nur uns Ösis! Diese Abzocke macht Schule und man wird hier immer unverschämter und restriktiver, indem man sich ein grünes Mäntelchen umbindet, um derart ans Eingemachte der Bürger zu kommen. Deutschland ist nahezu noch eine Insel der Seeligen für die Autofahrer, fragt sich nur wie lange noch? Wenn SPD und Grüne Regierungsverantwortung bekommen, wird der Traum bald aus-geträumt sein.

Ein guter Sportwagen definiert sich nicht mehr über die Zylinderanzahl, sondern am Design, Straßenlage und der Leistung. Der Bigblock ist im Aussterben begriffen, weil international der politische Zwang vorherrscht sparsamere Motore zu bauen. Weniger Abgase, gleiche Leistung bei weniger Gewicht und weniger Verbrauch ist die Devise, an der kein Autohersteller mehr vorbeikommt. Der einzige Abstrich den der Kunde dabei machen muss, ist der fette Sound. Aber ist das wirklich alles? Ich glaube mit dem Abstrich kann man recht gut leben?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Jaguar
  5. Jetzt gibts den F-Type auch noch mit 4-Zylinder