ForumBMW
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. Jahresinspektion v.s. KM Leistung / Anschlussgarantie R 1200 R LC

Jahresinspektion v.s. KM Leistung / Anschlussgarantie R 1200 R LC

BMW R 1200
Themenstarteram 1. März 2018 um 11:46

Hallo,

vielleicht hat ja jemand von euch schon ein ähnliches Problem gehabt. Ich würde euch einfach mal die Eckdaten aufschreiben:

Motorrad:

R 1200 R LC EZ 10/2015

LL: 16500 km

Anschlussgarantie seit 10/2017

Ich habe folgendes Problem: Mein Moped müsst jetzt bei 16500 km zur Jahresinspektion, weil seit der letzten Inspektion 1 Jahr vergangen ist.

Gleichzeitig müsste ich dann aber soweit ich den Freundlichen verstanden habe bei 20000 km nochmal zur großen Inspektion. Würde heissen ca 600 Euro Inspektionskosten dieses Jahr!?

Das würde für mich heissen, dass ich dieses Jahr 2 x zur Inspektion muss?! Einmal jetzt (Jahresinspektion und 1 x bei 20000 km vermutlich dann im September)

Ich will nicht meine Anschlussgarantie aufs Spiel setzen und möchte mir deswegen sicher sein.

Mfg

 

Beste Antwort im Thema

Nein, das sehe ich anders. Dann würde ich die 20.000er Inspektion einfach vorziehen. Wenn du jetzt 18.000km runter hast, und letztes Jahr im März bei der Inspektion warst, fährst du jetzt hin, und im April wieder weil die 20.000km runter hast? Sorry, aber das ist Tinneff meiner Meinung nach!

Einmal im Jahr für Wenigfahrer oder alle 10.000km für Vielfahrer, so steht es auch auf der BMW Homepage. Sonst vermischt man ja die Intervalle, dann müsste man ja immer zweimal im Jahr zu Service!

20 weitere Antworten
Ähnliche Themen
20 Antworten

Wo von hängt die Garantie denn ab und lässt sich mit dem Händler nicht reden?

Wenn das Zwang wäre und der Händler zwingt dich auch dazu beide zu machen dann würde ich sagen er ist ein Geldgeiler Sack und würde mich mal nach einem anderen umschauen.

Erfahrung direkt habe ich keine aber so würde ich da dran gehen.

Wie viele Kilometer wirst du ungefähr fahren dieses Jahr? 6000km ca.? Fährst du auch im Winter?

Ich würde die jetzt zur Inspektion bringen und dann im nächsten Jahr wieder zur Inspektion und dann die Ventile mitmachen lassen, dann hat sie halt schon 22000 oder 24000 runter, da kommt normalerweise nichts von.

Das Problem ist die Sache mit der Anschlussgarantie, alles Versteckte Kosten die man nicht direkt durchschauen kann :(

Ich Vermute da wird der freundliche auch nichts dran machen können, das ist Auslegung Sache der Versicherung und die werden sich im Schadensfall sicherlich das für sie beste aussuchen.

Am einfachsten wäre wenn du mal schnell 3500 km fahren würdest, dann wär das Problem gelöst ;-)

Gruß Sigi

Themenstarteram 1. März 2018 um 14:15

Ja, es wäre wohl das Beste noch schnell 3,5 k zu fahren.

@guenther....ich denke, dass die Garantie falls es ein Problem mal gibt genau das rauspicken wird. Ich haette ja bei 20 tkm zur Durchsicht gemußt. Dann bin ich auch wieder "Näse"..;-/

Echt eien blöde Regelung..

denke ich komme um die 2 Durchsichten nicht rum..:-/

Nein, das sehe ich anders. Dann würde ich die 20.000er Inspektion einfach vorziehen. Wenn du jetzt 18.000km runter hast, und letztes Jahr im März bei der Inspektion warst, fährst du jetzt hin, und im April wieder weil die 20.000km runter hast? Sorry, aber das ist Tinneff meiner Meinung nach!

Einmal im Jahr für Wenigfahrer oder alle 10.000km für Vielfahrer, so steht es auch auf der BMW Homepage. Sonst vermischt man ja die Intervalle, dann müsste man ja immer zweimal im Jahr zu Service!

Themenstarteram 1. März 2018 um 15:54

Habe mal BMW direkt angeschrieben. Mal sehen, was die antworten.

Na da bin ich mal gespannt auf die Antwort;)

@ickeausberlin-audi: Auf was für eine Jahresleistung kommst du denn?

Günther 1988 hat Recht. Ich war mit meiner GS LC letztes Jahr im August zur Jahresinspektion. Mein Händler hat mich bei der Abgabe gefragt, ob ich vor August 2018 die 20 tsd. km voll mache, dann hätte er die 20.000'er gleich mit erledigt. Jetzt wird die 20.000'er bei der Jahresinspektion im August dieses Jahr gemacht, bis dahin hat sie ca. 18000 auf der Uhr (da ich mit der GS jedes Jahr eine grössere Alpentour mache, kann ich das jetzt schon relativ sicher abschätzen).

So würde das ein guter Händler machen aber es gibt ja leider auch noch die Raffköppe.

Moin

War mit meiner LC in einer ähnlichen Situation.

Habe die 20000 Inspektion vorgezogen.

Hab jetzt wieder ein Jahr oder 10000km Ruhe.

So war.

Boxerdriver

Themenstarteram 1. März 2018 um 22:33

jo schaun wir mal...;-(

fahre ca 5 -7 tkm pro Jahr..

Die Wartungsarbeiten des Jahreservice und der 20000er ähneln sich ja in mehreren Punkten, z.B. Ölwechsel, erweitere einfach den Jahreservice um die 20000er Arbeiten und du hast wieder ein Jahr oder 10000 Km Ruhe. Andere Möglichkeit wäre, die 20000er erst später, ohne die entsprechenden Arbeiten vom Jahreservice durchführen zu lassen. Habe ich so schon mit meinem Freundlichen praktiziert. Hängt aber immer von der individuellen Situation ab, was gerade sinnvoller ist.

Also wenn du auf ungefähr 6000km kommst diese Saison, dann würde ich mir da keine Gedanken machen und jetzt zum Service fahren und im nächsten Jahr dann bei ca. 22500km die nächste Inspektion machen. Bin aber trotzdem mal auf die Antwort von BMW gespannt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. Jahresinspektion v.s. KM Leistung / Anschlussgarantie R 1200 R LC