ForumJaguar
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Jaguar
  5. Jaguar xe 20d vs. Jaguar xe 25t

Jaguar xe 20d vs. Jaguar xe 25t

Jaguar XE X760

Hallo in die Runde,

ich trage mich mit dem Gedanken, in Kürze ggf. einen Jaguar XE zu kaufen. Ich bin das Dieselmodell mit 180 PS Probe gefahren + mich hat die Durchzugskraft und die Beschleunigung schon beindruckt, dafür, dass es "nur" ein Diesel ist.

Nun hat mich der Verkäufer doch etwas irritiert, indem er mich auf das 240 PS starke Benzimermodell aufmerksam gemacht hat.

Preislich tun sich die beiden Modelle nichts - der Unterschied ist am Ende marginal.

OK, der Benziner ist etwas schneller, aber es ist nichts wesentliches, wenn man keine Rennen fahren will; ob ich nun ´ne Sekunde eher auf 100 km/h bin bzw. am Ende 15, oder, 20 km/h mehr rausholen kann, ist mir, ehrlich gesagt, wurscht.

Dafür tut sich der Benziner im Zweifel bis zum Doppelten an Litern rein + Benzin ist - zumindest noch - teurer als Diesel.

Auch das relativiert sich ein wenig, wenn man mal von geschätzten 25.000 km Jahresleistung ausgeht, die höhere KFZ-Steuer für den Diesel berücksichtigt, reden wir hier über ggf. 100 Euro Mehrkosten im Monat beim Benziner.

Was mich umtreibt, ist u.a. diese leidige Dieseldiskussion; keiner weiß so genau, was die Politik plant, sie können ja an mehreren Stellschrauben drehen - die Steuer für Dieselfahrzeuge kann drastisch nach oben gehen, der Dieselpreis ebenfalls, die Restriktionen, wie Fahrverbot für Diesel an bestimmten Tagen bzw. in bestimmten Regionen, Städten etc.

Ebenfalls, die daraus resultierenden Verkaufsschwierigkeiten eines Dieselfahrzeuges in z. B. drei, oder fünf Jahren.

Natürlich glaube ich andererseits auch, dass sich ein 3, oder 5 Jahre alter Benziner mit 240 PS, der sich locker um die 10 Liter reinpfeift, ebenfalls nicht einfach verkaufen lässt. Ok, gemeinhin gilt, der Diesel sei langlebiger - stimmt das heute auch noch????

Heute sind die Eckdaten beim Kauf nahezu gleich, aber wie entwickeln sich die Dinge in den nächsten Jahren bzw. bleiben die alten, vertrauten Maßstäbe, welche alle für den Diesel sprechen, gleich??

Glaskugelleserei, ich weiß....

was würdet Ihr tun??? Kurze Lageeinschätzung wäre nett.....

Beste Antwort im Thema

Hol dir den Wagen, der zu dir am besten passt und am besten gefällt. Lass dich nicht irre machen von dieser Diskussion um den Diesel! ;)

51 weitere Antworten
Ähnliche Themen
51 Antworten

Zitat:

@3dition schrieb am 13. Juli 2017 um 12:05:38 Uhr:

Freue mich schon, bald in der engen Pussy zu wohnen. :)

Eng? Wenn Du nicht gerade einen amerikanischen Pickup gewöhnt bist und/oder auf der Rückbank Deiner Pussy fahren musst, sind die Platzverhältnisse eigentlich recht normal.

Ja, schon. Dachte nur, das Auto nach dem A4 dürfte innen ruhig geräumiger sein. Am Fahrerplatz richte ich mir das schon passend ein, hinter mir sitzen möchte ich aber nicht. Wobei da im Jag genauso viel/wenig Platz ist, wie im A4. Der Einstieg (besser: Das nach-unten-reinfallen) hinten im Jag ist aber schon sportlich - im wahrsten Sinne...

Ich hatte davor einen Alfa 159 2,4 JTDM, der war hinten genau so eng. Vorne ist das Platzangebot und die Sitzposition in etwa gleich. Vorm 159er besaß ich einen Mercedes SLK 230, der war noch weit enger geschnitten.

Ich sag ja immer, wenn man verheiratet ist, oder Freundin hat, Kind und Kegel auch existieren, dann ist Platz nur kontraproduktiv. Denn, weibliches Wesen schaut Platz als auszunützende Nutzfläche an, die gefüllt wird bis sie voll genutzt ist.... und hierzu existiert das männliche Wesen, der das alles ein- und ausladen darf... also weniger Platz = mehr Lebensqualität :D :D :D

Zitat:

@cutf schrieb am 14. Juli 2017 um 08:59:04 Uhr:

Ich sag ja immer, wenn man verheiratet ist, oder Freundin hat, Kind und Kegel auch existieren, dann ist Platz nur kontraproduktiv. Denn, weibliches Wesen schaut Platz als auszunützende Nutzfläche an, die gefüllt wird bis sie voll genutzt ist.... und hierzu existiert das männliche Wesen, der das alles ein- und ausladen darf... also weniger Platz = mehr Lebensqualität :D :D :D

Der männliche Part darf das auch noch bezahlen ;)

Zitat:

@locobmw schrieb am 14. Juli 2017 um 13:04:22 Uhr:

Zitat:

@cutf schrieb am 14. Juli 2017 um 08:59:04 Uhr:

Ich sag ja immer, wenn man verheiratet ist, oder Freundin hat, Kind und Kegel auch existieren, dann ist Platz nur kontraproduktiv. Denn, weibliches Wesen schaut Platz als auszunützende Nutzfläche an, die gefüllt wird bis sie voll genutzt ist.... und hierzu existiert das männliche Wesen, der das alles ein- und ausladen darf... also weniger Platz = mehr Lebensqualität :D :D :D

Der männliche Part darf das auch noch bezahlen ;)

Genau... Aber, weniger Platz steigert halt doch die Lebensqualität, denn das Gejammere über den geringen Platz können wir männliche Wesen hervorragend ausblenden, da wir ja sowieso nie zuhören... :D

Ihr seid böse. Gefällt mir. :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Jaguar
  5. Jaguar xe 20d vs. Jaguar xe 25t