ForumiX3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. BMW i
  6. iX3
  7. iX3 Impressive vs. Inspiring

iX3 Impressive vs. Inspiring

BMW iX3 G08
Themenstarteram 12. August 2021 um 18:47

Guten Abend miteinander,

vorneweg; ich bin sehr zufrieden mit meinem BMW F11 :)

Nach einem Wochenendeinkauf bin ich anschließend zur BMW Niederlassung in Mannheim reingeschneit und wollte mich mal generell über die aktuellen Autos informieren / anschauen. Als ich vorm BMW IX3 stand war ich ja richtig überrascht wie groß der Wagen ist. Auch als ich drinnen saß, war ich nur noch beeindruckt wie großzügig der IX3 ist. Ein richtiges "Raumwunder". Klar der Kofferraum ist kleiner als bei meinem dicken 5er, aber der ist oftmals (außer Urlaub) eher leer als voll.

Wir bauen aktuell auch ein Haus und ziehen von der Stadt an die Stadtgrenze. So kommt automatisch die Frage ob nicht ein Elektroauto angeschafft werden soll, Stichwort Wallbox. Durch die jährliche Erhöhung der CO2-Preise werden die Spritpreise sowieso nicht billiger.

So jetzt zu meiner Frage :D

Was für große Unterschiede sind denn zwischen den zwei Ausstattungen vorhanden?

HUD, 20-Zoll, Gestensteuerung u. Harman Kardon. Ansonsten? Was würdet Ihr denn wählen? Lohnt sich der "Sprung" auf Impressive?

Vielen lieben Dank :)

Ähnliche Themen
27 Antworten

Details zur Mehrausstattung siehe Preisliste, ab Seite 16:

https://www.press.bmwgroup.com/.../...-preisliste-fuer-deutschland?...

Ab Seite 16 der Preisliste gibt es die "Das Modell Impressive enthält folgende zusätzliche Ausstattungen zum Modell Inspiring." -Übersicht

https://www.press.bmwgroup.com/.../487787

edit: 2 Dumme 1 Gedanke :rolleyes:

Akustikverglasung ist sehr empfehlenswert.

Dann fange ich mal an: ich habe mich aus Budgetgründen für Inspiring entschieden. Meine vorherigen Autos hatten allesamt keine "Vollausstattung", daher war für mich die üppige Grundausstattung des Inspiring schon ein Schritt nach vorne.

Ich bin jetzt nach knapp drei Monaten mit meiner Wahl sehr zufrieden. Es gab/gibt eigentlich nur drei Punkte, die ich echt vermiss(t)e. Komfortzugang (ich hätte nicht gedacht, wie sehr es mich stört, den Knopf auf dem Schlüssel zu drücken!), Sportsitze und HK (oder wenigstens HIFI).

Komfortzugang kann man mittlerweile bei bei Inspiring dazuwählen und Sportsitze sind im LCI inklusive. Bleibt der Sound... und der ist überraschend gut. Stand jetzt würde ich kein HK dazuwählen, selbst wenn es ginge. Aber ein audiophiler mag mich für diese Aussage steinigen.

Von HUD träume ich schon länger, aber da ich es noch nie hatte, kann ich es sehr gut verschmerzen. Ebenso das Licht. Aber auch da gilt: das LED der Basis ist schon super.

Und dann gibt es sogar Dinge, bei denen ich froh bin, kein Impressive zu haben: ich wollte kein Leder und ich brauche auch die 20" Räder nicht. Die Felge finde ich nicht besonders schön und aus Verbrauchs- und Komfortgesichtspunkten sind die 19-Zöller für mich perfekt.

Also sehr subjektiv, aber ich bin mit meiner Entscheidung sehr zufrieden. Wenn ich nicht aufs Geld achten müsste, dann wäre ich mit Impressive aber sicher auch zufrieden ;-)

Zitat:

@Antalis68 schrieb am 12. August 2021 um 22:16:02 Uhr:

Dann fange ich mal an: ich habe mich aus Budgetgründen für Inspiring entschieden. Meine vorherigen Autos hatten allesamt keine "Vollausstattung", daher war für mich die üppige Grundausstattung des Inspiring schon ein Schritt nach vorne.

Ich bin jetzt nach knapp drei Monaten mit meiner Wahl sehr zufrieden. Es gab/gibt eigentlich nur drei Punkte, die ich echt vermiss(t)e. Komfortzugang (ich hätte nicht gedacht, wie sehr es mich stört, den Knopf auf dem Schlüssel zu drücken!), Sportsitze und HK (oder wenigstens HIFI).

Komfortzugang kann man mittlerweile bei bei Inspiring dazuwählen und Sportsitze sind im LCI inklusive. Bleibt der Sound... und der ist überraschend gut. Stand jetzt würde ich kein HK dazuwählen, selbst wenn es ginge. Aber ein audiophiler mag mich für diese Aussage steinigen.

Von HUD träume ich schon länger, aber da ich es noch nie hatte, kann ich es sehr gut verschmerzen. Ebenso das Licht. Aber auch da gilt: das LED der Basis ist schon super.

Und dann gibt es sogar Dinge, bei denen ich froh bin, kein Impressive zu haben: ich wollte kein Leder und ich brauche auch die 20" Räder nicht. Die Felge finde ich nicht besonders schön und aus Verbrauchs- und Komfortgesichtspunkten sind die 19-Zöller für mich perfekt.

Also sehr subjektiv, aber ich bin mit meiner Entscheidung sehr zufrieden. Wenn ich nicht aufs Geld achten müsste, dann wäre ich mit Impressive aber sicher auch zufrieden ;-)

Guten Morgen

Ich stand vor der gleichen Entscheidung. Ich wollte insbesondere kein Leder und wie Du waren mir einige Optionen des Impressive nicht wichtig. Ich hab mir dann eingeredet, dass ich auch kein Head-Up Display brauche. Als ich dann bei meinem jetzigen 5er bei einer grösseren Strecke zum Vergleich das Head-Up Display ausgeschaltet habe musste ich feststellen, dass ich das diese Option brauche. Die Zubehörpolitik ist schon sehr clever von BMW, um den Kunden auf die teurere Version zu steuern. Neben dem Head-Up Display war mir auch Harman/kardon Surround Sound System, BMW IconicSounds Electric und die Akustikverglasung wichtig. Ich habe bereits über zehn „neue“ Autos gehabt und ich habe mich jedesmal geärgert, wenn ich Optionen nicht genommen habe. Heute kreuze ich generell immer alle Pakete an.

Der Preisaufschlag von Impressive ist in Deutschland doch relativ Bescheiden (bei uns in der Schweiz macht es Fr. 10´000.- aus, was schon sehr teuer ist). Ich wollte Dich mit diesem Bericht nicht verunsichern. Es stellt sich auch die Frage, wie lange man ein Auto hat und auf gewisse Annehmlichkeiten verzichten kann.

Liebe Grüsse aus dem Heidi-Land

Zitat:

@Bruni530 schrieb am 13. August 2021 um 07:28:41 Uhr:

...

ich habe mich jedesmal geärgert, wenn ich Optionen nicht genommen habe. Heute kreuze ich generell immer alle Pakete an.

...

Den genauen Kaufpreis vergesse zumindest ich auch relativ schnell, während ich mich über fehlende Features dauerhaft ärgern kann.

HUD ist wohl Gewohnheitssache. Cool fand ich damals beim E60, wie die Geschwindigkeit über der linken Fahrzeugecke schwebte. Die Mordsdisplays, die einem heute direkt ins Sichtfeld gespiegelt werden, gehen mir spätestens bei Nacht eher auf die Nerven, zumal man auch deutlich die komplette Displayfläche erkennen kann.

Grüße!

Wenn ich neu bestellen würde, würde ich Inspiring wählen. Leider kann ich da nicht das Panodach tgegen andere sinnvolle Extras austauschen. Mein Panodach war jetzt vielleicht 3 x offen. Leder wollen wir definitiv möglichst nicht mehr.

Ich habe mich aber noch nicht generell für den Typ entschieden und es kann sein, dass ich auch einen Vor-LCI nehme, der 3 Monate als Vorführer lief. Mein Händler will mir da was attraktives anbieten.

Vielleicht bleiben wir sogar beim Stadtflitzer i3 und mieten für Langstrecken einen Verbrenner.

Zitat:

@Bruni530 schrieb am 13. August 2021 um 07:28:41 Uhr:

Zitat:

@Antalis68 schrieb am 12. August 2021 um 22:16:02 Uhr:

Dann fange ich mal an: ich habe mich aus Budgetgründen für Inspiring entschieden. Meine vorherigen Autos hatten allesamt keine "Vollausstattung", daher war für mich die üppige Grundausstattung des Inspiring schon ein Schritt nach vorne.

Ich bin jetzt nach knapp drei Monaten mit meiner Wahl sehr zufrieden. Es gab/gibt eigentlich nur drei Punkte, die ich echt vermiss(t)e. Komfortzugang (ich hätte nicht gedacht, wie sehr es mich stört, den Knopf auf dem Schlüssel zu drücken!), Sportsitze und HK (oder wenigstens HIFI).

Komfortzugang kann man mittlerweile bei bei Inspiring dazuwählen und Sportsitze sind im LCI inklusive. Bleibt der Sound... und der ist überraschend gut. Stand jetzt würde ich kein HK dazuwählen, selbst wenn es ginge. Aber ein audiophiler mag mich für diese Aussage steinigen.

Von HUD träume ich schon länger, aber da ich es noch nie hatte, kann ich es sehr gut verschmerzen. Ebenso das Licht. Aber auch da gilt: das LED der Basis ist schon super.

Und dann gibt es sogar Dinge, bei denen ich froh bin, kein Impressive zu haben: ich wollte kein Leder und ich brauche auch die 20" Räder nicht. Die Felge finde ich nicht besonders schön und aus Verbrauchs- und Komfortgesichtspunkten sind die 19-Zöller für mich perfekt.

Also sehr subjektiv, aber ich bin mit meiner Entscheidung sehr zufrieden. Wenn ich nicht aufs Geld achten müsste, dann wäre ich mit Impressive aber sicher auch zufrieden ;-)

Guten Morgen

Ich stand vor der gleichen Entscheidung. Ich wollte insbesondere kein Leder und wie Du waren mir einige Optionen des Impressive nicht wichtig. Ich hab mir dann eingeredet, dass ich auch kein Head-Up Display brauche. Als ich dann bei meinem jetzigen 5er bei einer grösseren Strecke zum Vergleich das Head-Up Display ausgeschaltet habe musste ich feststellen, dass ich das diese Option brauche. Die Zubehörpolitik ist schon sehr clever von BMW, um den Kunden auf die teurere Version zu steuern. Neben dem Head-Up Display war mir auch Harman/kardon Surround Sound System, BMW IconicSounds Electric und die Akustikverglasung wichtig. Ich habe bereits über zehn „neue“ Autos gehabt und ich habe mich jedesmal geärgert, wenn ich Optionen nicht genommen habe. Heute kreuze ich generell immer alle Pakete an.

Der Preisaufschlag von Impressive ist in Deutschland doch relativ Bescheiden (bei uns in der Schweiz macht es Fr. 10´000.- aus, was schon sehr teuer ist). Ich wollte Dich mit diesem Bericht nicht verunsichern. Es stellt sich auch die Frage, wie lange man ein Auto hat und auf gewisse Annehmlichkeiten verzichten kann.

Liebe Grüsse aus dem Heidi-Land

Ich stehe gerade vor derselben Entscheidung…tendiere aber zu Inspiring. Wie ist denn der Umstieg vom 5er?

Moin,

Ich bin vom Tesla Model 3 AWD/LR jetzt zum Jahreswechsel auf den iX3 umgestiegen und habe mich bewusst für die "Impressive-Variante" entschieden.

Abgesehen von der unnachahmlichen Beschleunigung des M 3 hatte ich mich vom ersten Tag an über die billige Machart dieses Industrieprodukts geärgert und wollte bewusst Leder, bewusst haptische Bedienelemente, bewusst ein Pano-Dach (das diesen Namen auch verdient), bewusst ein HUD, bewusst die Laser-Scheinwerfer - und ich habe jetzt nach den ersten 4 Wochen und etwa 2.000 KM meine Wahl null bereut.

In der Tat ist der Mehrpreis sehr schnell verschmerzt, der Mangel an Features bleibt für immer spürbar.

Würde ich heute wählen, würde ich als einziges die Lenkradheizung hinzu wählen - die habe ich VERGESSEN??

Hallo Zusammen,

ist schon der Knaller wie unterschiedlich doch die Wünsche an die Ausstattung sind.

Habe 15 Monate und 22.000 KM einen Inspiring gefahren und bin dann nahtlos auf einen neuen Impressive umgestiegen.

Hier meine Subjektive Erfahrungen:

-HUD hat mein Bekannter gemeint, dass das für Ihn das wichtigste Ausstattungsmerkmal ist. Mich stört es eher und ich beachte es überhaupt gar nicht, bzw. lese da selten was ab. Schaue immer auf das andere Display. Das brauche ich nicht.

- Das Sensatec war schon nicht schlecht aber das Leder fühlt sich angenehmer an, auch gefällt mir das Design der Ledersitze besser, die Perforation beim Sensatec fand ich nicht so schön. Nach Leder riecht das echte Leder leider nicht mehr. Das ist sehr schade.

-HK Sound ist schon viel besser, das war für mich der Hauptgrund für den Wechsel, da ich zwar selten aber manchmal dann doch sehr gerne laut höre. Das HK ist echt super, auch wenn es keinen extra Subwoofer gibt ist der Bass brachial. Der Sound kristallklar.

-Akustikverglasung: Subjektiv war für mich der Inpiring leiser bei Autobahntempo wie der Impressive. Ich finde jetzt die Windgeräusche schon enorm, aber das schreibe ich jetzt mal einer falschen Warnehmung zu. Vielleicht hatte ich auch eine falsche Erwartungshaltung an die Akustikverglasung, weil lauter kann es beim Impressive ja kaum sein.

-360 Grad Kamera finde ich wenig hilfreich. Der Inpiring hat da ja auch die grafische Darstellung für die seitlichen Abstände. Rückfahrkamera ist ja das wichtigste die hat der Inspiring ja auch.

-Lenkradheizung hatte ja schon mein Inspiring das ist kein Unterschied.

- Leichter Mehrverbrauch durch die 20 Zöller und die breiteren hinteren Reifen meine ich hat er. Auf langen Strecken ist das schon störend.

Vom Fahrkomfort sind die 19er besser aber der Unterschied ist nicht groß. Optisch finde ich die 20er schöner.

-Sitzbreitenverstellung und Lordosenstütze verwende ich nie, das brauche ich auch nicht. Sitze waren beide beiden Ausführungen gleich bequem.

-Komfortzugang, Laserlicht und AHK und getönte hintere Scheiben hatte ich auch schon beim Inspiring als Sonderausstattung.

Glaube das wars. Würde im Nachhinein jetzt auch nicht mehr wechseln, der Inspiring ist ja auch schon sehr gut ausgestattet. Panodach ist für mich zum Beispiel eine sehr wichtige Ausstattung darauf möchte ich nicht verzichten. Das haben eh beide.

Dies sind alles sehr individuelle Empfindungen. Warum dann der Wechsel,wenn man dies alles im Alltag nicht benötigt?

Ist eine komplizierte und verrückte Geschichte.

Kurz gesagt ich hatte einen Skoda Enyaq IV80x und eben den BMW und einer davon sollte verkauft werden. Hatte beide im Internet und ich dachte mir ich schaue mal welches Auto ich besser verkaufen kann.

Den Skoda habe ich dann verkauft und ich habe die BMW Anzeige nicht gelöscht. Ein Händler wollten den BMW dann habe und nach Dänemark exportieren und hat mir den dann abgekauft. Da ich mit dem IX3 an und für sich sehr zufrieden war habe ich wieder das identische Auto gekauft eben nur wieder mit 0 KM und als Impressive.

Den BMW IX3 Inspiring habe ich nur gekauft, da der Skoda wegen Chipmangel so lange Lieferzeit hatte. Sozusagen übergangsweise. Der Skoda kam dann doch früher und ich musste den abnehmen. Deshalb die 2 Autos.

1st world problems... :)

Zitat:

@Fassa1 schrieb am 28. Februar 2024 um 17:40:39 Uhr:

… Ein Händler wollten den BMW dann habe und nach Dänemark exportieren und hat mir den dann abgekauft. Da ich mit dem IX3 an und für sich sehr zufrieden war habe ich wieder das identische Auto gekauft eben nur wieder mit 0 KM und als Impressive.

Mal off topic … wie war denn der Preis?

Und … hatte sich kein Händler aus Skandinavien direkt auf die Anzeige gemeldet?

Das Head Up beim Impressive finde ich schon sehr gut, aber die Verarbeitung, wie es in die Frontablage eingelassen ist, mit diesem dicken Gummirand, finde ich extrem hässlich. Das ist extrem schlecht gelöst.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. BMW i
  6. iX3
  7. iX3 Impressive vs. Inspiring