ForumMotorroller
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. ITTECO PT 50 - Wo befindet sich der Laderegler?

ITTECO PT 50 - Wo befindet sich der Laderegler?

Themenstarteram 5. September 2020 um 16:36

Hallo,

ich habe einen Roller ITTECO PT50.

Hier ist der Laderegler wohl defekt.

Wo befindet sich das Ding?

Eventuell direkt an der Lima hinter der Abdeckung?

Kann vielleicht jemand mal ein Bild von der Position machen?

Gruß

Norbert

Ähnliche Themen
7 Antworten

Zitat:

@n2iewerth schrieb am 5. September 2020 um 16:36:58 Uhr:

Hallo,

ich habe einen Roller ITTECO PT50.

Hier ist der Laderegler wohl defekt.

Wo befindet sich das Ding?

...

Hallo Norbert,

schildere doch bitte dein(e) Problem(e) mit dem Roller, anstatt irgendwelche Vermutungen und die Frage nach dem Einbauort eines Standardbauteils zu erfragen.

Die näheren Umstände, wie es zum Problemfall kam und ein paar mehr Informationen zum Roller wären überdies hilfreich, damit man sich halbwegs ein Bild von der Sache machen kann.

Gruß Wolfi

PS: Es gibt gute Reparaturhandbücher für Roller, teilweise sogar “für lau“ im Netz zu finden.

Vor dem Schrauben sollte man sich zumindest Grundkenntnisse aneignen - das ist jedenfalls meine Meinung.

Themenstarteram 6. September 2020 um 7:43

Hallo Wolfi,

Danke für deine, wenn auch nicht sehr hilfreiche, Antwort.

Nun zu deinen Fragen:

Ich kann nur eine Vermutung äußern, da ich den Regler bisher nicht durchmessen konnte.

Da die Ladespannung an der angeschlossenen Batterie aber bei Halbgas schon auf 16V ansteigt, sagt mir mein technischer Verstand, dass mit hoher Wahrscheinlichkeit das Problem am Laderegler zu suchen ist.

Diesen kann ich aber nicht lokalisieren, da er entgegen den Aussagen in diversen Reparaturbeschreibungen und Bebilderungen im Netz weder unter der vorderen Verkleidung zu finden ist noch unter der Sitzbank.

Nach Verfolgung des Kabelbaumes vermute ich diesen nun unter der Polradabdeckung/Lichtmaschinenabdeckung.

Da ich momentan nicht dazu komme das Gehäuseteil abzunehmen, hatte ich hier im Forum auf die Mithilfe eines Besitzers eine ITTECO PT50 gehofft. Womit wir auch gleich zu deiner 2. Frage kommen. Der Roller hat die Typenbezeichnung ITTECO PT50 - So steht es jedenfalls in den Papieren. Wenn du aber eine genauere Beschreibung haben möchtest, kann ich dir noch folgendes sagen:

Der Roller ist orange, hat 2 Räder, wird mit einem Benzin-Öl Kraftstoffgemisch betrieben (in Fachkreisen auch 2-Takt Motor genannt).

Gruß Norbert

P.S.

Auch ich bin der Meinung, eine gewisse Grundkenntnis sollte zumindest beim Antwortersteller vorhanden sein ...

Zitat:

@n2iewerth schrieb am 6. September 2020 um 07:43:51 Uhr:

Hallo Wolfi,

Danke für deine, wenn auch nicht sehr hilfreiche, Antwort.

Nun zu deinen Fragen:

Ich kann nur eine Vermutung äußern, da ich den Regler bisher nicht durchmessen konnte.

.

.

.

P.S.

Auch ich bin der Meinung, eine gewisse Grundkenntnis sollte zumindest beim Antwortersteller vorhanden sein ...

Hallo Norbert,

damit hast du dich direkt ins Aus geschossen, zumindest was eine gezielte Hilfestellung meinerseits betrifft. :mad:

Und viel Ahnung von der Funktionsweise eines Reglergleichrichters hast du ohnehin nicht, sonst würdest du den nicht “durchmessen“ wollen. :D

Viel Erfolg bei deiner laienhaften Schrauberei.

Gruß Wolfi

PS: Wer den Regler “unter der Polradabdeckung/Lichtmaschinenabdeckung“ sucht, der sollte erstmal ein Reparaturhandbuch für Roller in die Hand nehmen.

Was ist denn hier los? Immer solche Leute die Hilfe brauchen und am Ende anhepi**t sind, wenn jemand mit Fragen zum Ergebnis kommen will.

 

So kommt man nicht weiter, nicht hier und im Leben.

Zitat:

@n2iewerth schrieb am 6. September 2020 um 07:43:51 Uhr:

 

Auch ich bin der Meinung, eine gewisse Grundkenntnis sollte zumindest beim Antwortersteller vorhanden sein ...

Sich bei ca.3000 verschiedenen Rollermodellen die so im Laufe der letzten 40 Jahre gebaut wurden zu merken wo denn der Regler verbaut ist erfordert schon ne Menge Kenntnis.

Du verlangst sehr viel für jemanden der gerade mal weiss das es sich um nen 2 T Modell handelt.

Itteco ist zudem nicht gerade ein Renner in Sachen verkauf.

Deshalb wirste kaum jemanden finden der dir diese Info plug and play geben kann.

Deswegen sind wir hier auf deine Angaben/Mitarbeit angewiesen die aber auf Grund fehlender Grundkenntnisse nicht erfolgen wird.

Es sei denn du hast vor das zu ändern.

Möglich wäre:

-am Rahmen unterm Sitz

-im Heck

-unter der Frontverkleidung

-im Fussraum

Wie heisst es so schön "Selbst ist der Mann"

Themenstarteram 6. September 2020 um 22:56

Hallo in die Runde,

wenn ich hier irgendjemanden auf die Füße getreten haben sollte, tut mir das sehr leid.

Das war nicht meine Absicht, dafür entschuldige ich mich hiermit.

Ich möchte niemanden beleidigen und es soll sich auch niemand beleidigt fühlen.

ABER:

Wenn ein Threadersteller eine KONKRETE und genau SPEZIFIZIERTE Frage stellt

"Wo ist der Laderegler bei einem Itteco PT50 verbaut"

mit der Antwort konfrontiert wird

"...schildere doch bitte dein(e) Problem(e) mit dem Roller, anstatt irgendwelche Vermutungen und die Frage nach dem Einbauort eines Standardbauteils zu erfragen."

und dann noch die eigene Vermutung (des Antworterstellers) nachgeschoben wird

"Vor dem Schrauben sollte man sich zumindest Grundkenntnisse aneignen - das ist jedenfalls meine Meinung."

ist das schon etwas befremdlich.

@Kodiac2:

Ich habe auch nicht erwatet, dass sich jemand die Einbauposition bei 3000 Modellen merkt. Warum auch? Ich habe ganz spezifisch und konkret nach einer Einbauposition gefragt. Und da sollten sich diejenigen angesprochen fühlen, die es WISSEN ... Oder aber Fakten dazu beitragen können.

Und da ist eine Antwort wie deine doch richtig.

Möglich wäre:

-am Rahmen unterm Sitz

-im Heck

-unter der Frontverkleidung

-im Fussraum

Wie heißt es so schön "Selbst ist der Mann"

Du WEIßT es nicht, kannst aber Hilfestellungen geben.

So, da kann man was mit anfangen, alle Stellen absuchen ... (BTW: war schon geschehen ...)

Das Itteco nicht der Renner in Sachen Verkaufszahlen ist, ist mir schon bekannt.

Nur: Was hat das mit dem Thema zu tun?

Was helfen weitere Informationen zu dem Roller, wenn der Antwortersteller den Roller nicht kennt?

Entweder er WEIß wo der Regler verbaut ist oder aber nicht!

Standardpositionen sind dann zumindest ein Anfang ... Den Threadersteller als inkompetent darzustellen eher kontraproduktiv.

@Wolfi

Ich möchte das Thema nicht weiter ausweiden, aber es gibt nun mal Sachen, die du dir eventuell nicht vorstellen kannst.

Deine Aussage

Und viel Ahnung von der Funktionsweise eines Reglergleichrichters hast du ohnehin nicht, sonst würdest du den nicht “durchmessen“ wollen. :D

zeugt leider von deiner Unwissenheit.

Ich habe sehr wohl die Kenntnis über die Funktionsweise der diversen Laderegler und verfüge zudem über das technische Equipment, um solche Regler "durchzumessen". Die Technik dahinter ist recht trivial und mit wenigen Messungen durch Anschaltung gezielter Signale validierbar. Oder anders gesagt: Es ist einfach zu ermitteln, ob das Ding kaputt ist! Allerdings benötigt man dafür natürlich Kenntnisse...Und das entsprechende Test-Equipment...Beides ist vorhanden!

Wie gesagt, ich möchte hier niemanden beleidigen oder auf die Füße treten.

Aber konkrete Fragen kann man konkret beantworten .. Oder aber unspezifiziert.

Aber mit Gegenfragen und Aussagen nach der Art "Da hast keine Ahnung" ist nicht ok.

Das zeugt nur vom eigenen Unvermögen.

Fragt mich jemand nach dem Weg, frage ich ihn doch auch nicht zuerst "Warum willst du da hin - Was willst du da machen".

Die Frage ist ganz spezifisch ... Entweder ich weiß die Antwort, oder aber nicht.

Ich kann dann eventuell sagen "Ich weiß es nicht genau, es müsste in dieser Richtung liegen" - Zumindest ein Anhaltspunkt. Aber zu sagen "Ich weiß es nicht aber gib mir doch mal mehr Hinweise, ... scheinbar hast du ja keine Ahnung vom Autofahren" zeugt nur von der eigenen Unwissenheit.

Also nichts für Ungut,

Norbert

BTW:

Das Problem hat sich inzwischen gelöst.

Auf meine (genau so gestellte) Frage hat sich in einem anderen Forum jemand gemeldet.

Mit der Beschreibung, wo der Regler normalerweise verbaut ist und mit einem Bild vom Regler sowie der Einbauposition. Einfach so, ohne Nachfragen, ohne Beschuldigungen.

Die Frage wurde einfach beantwortet mit "Unter der Verkleidung, versteckt hinter einem Träger, hier ist ein Bild mit der eingezeichneten Position" - Geht doch!

@n2iewerth

Hallo Norbert,

da bleibt mir nur noch eins, Dich zu beglückwünschen.

Auf solch einen technikaffinen User haben wir alle hier im Motorroller Forum schon lange gewartet.

Und noch dazu ein Mann mit technischem Equipment, der problemlos den Reglergleichrichter und womöglich sogar noch weitere elektronische Komponenten an einem Roller "durchmessen" kann.

Ich freue mich auf die Rückmeldung in diesem Thread, nachdem du den Regler gemessen hast. :)

Oh, Mist! Es ging in deinem Thread ja explizit nur um die Einbauposition des Reglers.

Gruß Wolfi

PS: Entschuldige bitte, daß ich eine solche Koryphäe wie Dich der Unwissenheit bezichtigt habe. Es ging schließlich um das schwer zu lösende Problem, den Einbauort des Reglers zu finden, welcher deinerseits aufgrund der akribischen Nachverfolgung des Kabelbaums unter der "Lichtmaschinenabdeckung" vermutet wurde. :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. ITTECO PT 50 - Wo befindet sich der Laderegler?