ForumCeed, ProCeed & XCeed
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Kia
  5. Ceed, ProCeed & XCeed
  6. Ist der Proceed GT noch familientauglich?

Ist der Proceed GT noch familientauglich?

Kia Ceed
Themenstarteram 7. März 2019 um 8:38

Einige Teilnehmer fragen sich, wie gut ein Auto für sie geeignet ist, daher macht es sicher Sinn, die Kofferraummaße der verschiedenen Karrosserieformen der CD-Baureihe zur Verfügung zu stellen.

Ich beginne mal mit denen des ProCeed:

Höhe bis Abdeckung 37,8cm

Tiefe bis Rückbank: 1,058

Tiefe bis Vordersitz (bei 1,87m Körpergröße Fahrer): 1,770m

Breite Kofferraum breiteste Stelle: 1,224m

Breite Kofferraum Radkästen: 1,044m

Höhe Kofferraum bis Dach: 0,644m

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Kofferraummaße Ceed/ Ceed SW/ ProCeed (CD)' überführt.]

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 7. März 2019 um 8:38

Einige Teilnehmer fragen sich, wie gut ein Auto für sie geeignet ist, daher macht es sicher Sinn, die Kofferraummaße der verschiedenen Karrosserieformen der CD-Baureihe zur Verfügung zu stellen.

Ich beginne mal mit denen des ProCeed:

Höhe bis Abdeckung 37,8cm

Tiefe bis Rückbank: 1,058

Tiefe bis Vordersitz (bei 1,87m Körpergröße Fahrer): 1,770m

Breite Kofferraum breiteste Stelle: 1,224m

Breite Kofferraum Radkästen: 1,044m

Höhe Kofferraum bis Dach: 0,644m

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Kofferraummaße Ceed/ Ceed SW/ ProCeed (CD)' überführt.]

13 weitere Antworten
Ähnliche Themen
13 Antworten

Hi,

ich habe Interesse an einem Proceed GT (oder GT-Line). Ich habe aber den Plan ein Auto zu kaufen und es mindestens 10 Jahre zu fahren. In dieser Zeit wird wohl mit Nachwuchs zu rechnen sein.

Während einer Probefahrt von 30 Minuten kommt mir alles super vor, aber ist mit dem GT schon jemand ne längere Strecke mit der Familie gefahren?

Das Fahrwerk ist ja hinten ca. 44% härter und vorne irgendwas mit 20% zudem die auch ohne GT-Modus vergleichsweise laute Geräuschkolisse. Ist das Auto so für. z.B. Urlaubsreisen mit der Familie noch komfortabel genug?

Ich möchte jetzt hier keine Diskussion über subjektive Empfinden beginnen. Aber nutzt jemand den GT als Familienauto, wenn ja wie klappt das?

Ich schwanke aus den oben genannten Gründen zwischen GT udn GT-Line.

Direkte Antwort auf die Frage im Titel:

Ja

Themenstarteram 7. Mai 2019 um 20:38

Ich habe den GT als Familienauto (kleine Tochter im Kindergartenalter) und hatte bis jetzt keine Probleme alles in das Auto zu bekommen. Auch längere Fahrten sind damit möglich und vom Fahrkomfort besser als der 1er mit M-Fahrwerk oder das des Vorgänger GT. Diese waren/sind einfach zu hart und polterig. Kinderwagen und Koffer bekommt man zusammen rein, solange man nicht einen dicken klobigen Teutonia Kinderwagen hat. Allerdings, das sollte man fairerweise sagen, solltest du den Wagen vom Platzangebot her aufgrund der abfallenden Dachlinie besser mit einem Fließheck vergleichen, als mit einem Octavia Kombi oder anderen Kombis. Die Form bedingt halt etwas weniger Höhe. Aber nutz mal die Suchfunktion, da gibt es einen Thread, wo ich die Raummaße vom Kofferraum eingestellt habe.

Hi,

vielen Dank für die Antworten. Bei dem Platzangebot mache ich mir aber tatsächlich weniger sorgen...und dass ist ja bei GT und GT-Line eh gleich.

Themenstarteram 7. Mai 2019 um 20:54

Zitat:

@Libelle88 schrieb am 7. Mai 2019 um 20:43:04 Uhr:

Hi,

vielen Dank für die Antworten. Bei dem Platzangebot mache ich mir aber tatsächlich weniger sorgen...und dass ist ja bei GT und GT-Line eh gleich.

Meine kleine schläft regelmäßig den Schlaf der Gerechten im GT, nun sie hat keine Wahl, der andere ist auch einer :D. Aber Spaß beiseite. Die Lautstärke ist in Ordnung, klar ist das im Sportmodus alles eine Spur lauter aber ich kann auf der Autobahn dennoch in Ruhe den Deutschlandfunk auf Stärke 3/4 hören oder Musik und muss auch nicht meine Frau anschreien, um sich zu unterhalten. :D

 

Er macht genau das, was er als schneller Reisewagen können soll.

Wir nutzen den Proceed auch als Familienwagen, haben 2 Kinder ( 3 und 1 Jahr ) Vorher hatten wir eine 3er Limousine. Wir sind sehr zufrieden, Kofferraum auch für den Urlaub gross genug, Fahrwerk komfortabler als das M Fahrwerk und über die Lautstärke, auch auf der Autobahn kann ich mich auch nicht beklagen.

Ich denke schon, dass er grundsätzlich als Familienauto geeignet ist. Ich hebe auch andauernd einen Kinderwagen ins und aus dem Auto und transportieren als Haus- und Gartenbesitzer auch schon mal etwas schwerere Gegenstände. Da würde mich beim Proceed einfach die Ladekante stören über die man erst rüber muss. Daher ist eher der Ceed SW als echter Kombi was für mich und in GT-Line auch sehr schick. Wenn dich die Ladekante nicht stört dann wüsste ich nicht was gegen einen Proceed als Familienauto sprechen soll.

Zitat:

@a3_fanno1 schrieb am 8. Mai 2019 um 05:44:28 Uhr:

Ich denke schon, dass er grundsätzlich als Familienauto geeignet ist. Ich hebe auch andauernd einen Kinderwagen ins und aus dem Auto und transportieren als Haus- und Gartenbesitzer auch schon mal etwas schwerere Gegenstände. Da würde mich beim Proceed einfach die Ladekante stören über die man erst rüber muss. Daher ist eher der Ceed SW als echter Kombi was für mich und in GT-Line auch sehr schick. Wenn dich die Ladekante nicht stört dann wüsste ich nicht was gegen einen Proceed als Familienauto sprechen soll.

Da bin ich der gleichen Meinung. Für meine Frau war die Ladekante und die Tiefe dadurch ein Ausschlusskriterium beim Proceed und auch wenn man Getränke holt ist es nicht so toll. Meine Frau und ich hatten den Pro und den SW je 2 Tage zur Probe und am Ende wurde es der SW weil man hier wenig bis keine Kompromisse eingehen muss. Generell kann man den Proceed als Familientauglich bezeichnen, auch wenn man Abstriche beim praktischen Nutzen machen muss.

 

 

Das Geräusch wird die Kinder weniger stören, da hat mir der Sound aus den Boxen weniger gefallen.

Also mit 2 kleinen Kindern würde ich ihn nicht als Familienfreundlich ansehen. Nen Kinderwagen und Koffer inkl. dem ganzen Kram den man dann so braucht für die Kinder wird wohl nicht reinpassen. Ich suche mir ja nicht den Kinderwagen nach meinem Auto aus. Ich glaube das geht etwas zu weit die Liebe zum Auto. Mein Sohn ist aus dem Alter raus und nur deswegen wurde es der proceed. Aber wir haben ja dann auch noch einen freien Platz wo Sachen verstaut werden können. Dafür kommt jetzt eben Fahrrad und Bollerwagen usw.

Ich denke der proceed ist daher nur bedingt Familienfreundlich. Selbst unser Ceed ist bis unters Dach bepackt bei 3 Personen aber eben mit dem freien SitzPlatz dazu. Zu viert wäre er uns zu klein.

Zitat:

@TobiasundNadin schrieb am 8. Mai 2019 um 07:02:50 Uhr:

Ich suche mir ja nicht den Kinderwagen nach meinem Auto aus.

wäre aber billiger als andersrum :-)

wir sind eine vierköpfige Familie, Kids sind 2 und 3 - und der ProCeed wird uns in 98% aller Fälle ausreichen.

Die anderen 2% (zB Urlaub) lassen sich durch Dachbox oder Leihauto abdecken.

Dementsprechend finde ich schon, dass der ProCeed familientauglich ist. Vor allem der Papa wird dadurch wahnsinnig ausgeglichen :-)

Wir fahren aktuell einen SUV - der hat zwar keine Ladekante, der Kofferraum ist aber allgemein um einiges höher als der Kia.

Zudem sieht das Fahrzeug riesig aus - der Kofferraum selbst ist aber über 100 Liter kleiner als beim Kia.

Mir ist nicht klar, warum man als Eltern immer sofort nen Van oder Bus benötigt.

Naja um eben genau den Urlaub abzudecken und sich kein Leihwagen holen zu müssen. Wenn wir nur schon an den See fahren ist die Bude voll bei uns.

Es ist eben ein Kompromiss. Papa ist glücklich und Mama finde ich auch weil sie auf ein mal auch nur Handwäsche will und vorher nur gemeckert hatte. Aber mit 2 Kindern wäre es eben für UNS zu klein.

Ich habe Interesse an einem Proceed GT. Meine beide Söhne 3,5 und 5 werden hinten fahren. Ich habe aber Bedenken, ob das Fahrwerk hinten komfortabel genug ist.

Themenstarteram 31. Oktober 2019 um 8:46

Zitat:

@Darkkosmo schrieb am 31. Oktober 2019 um 08:30:20 Uhr:

Ich habe Interesse an einem Proceed GT. Meine beide Söhne 3,5 und 5 werden hinten fahren. Ich habe aber Bedenken, ob das Fahrwerk hinten komfortabel genug ist.

Habe eine Tochter im Alter von 3,5 und die kennt sowohl den ProCeed GT als auch den Vorgänger, der wirklich sehr hart ist.

 

Das Fahrwerk ist straff aber nicht rumpelig, stuckert nicht und schlägt auch nicht durch. Daher ja, du kannst deinen Kindern das Auto antun. :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Kia
  5. Ceed, ProCeed & XCeed
  6. Ist der Proceed GT noch familientauglich?