ForumA5 8T & 8F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. Ist der A5 der richtige für mich?

Ist der A5 der richtige für mich?

Themenstarteram 16. August 2010 um 15:01

Hallo Jungs,

Mir ist der A5 als Coupe empfohlen worden.

 

Eigentlich suche ich ein bequemes grosses Reisefahrzeug als Ersatz für meinen Ford Mondeo. Den Konfigurator habe ich schon durchgeklickt, mit Klimatronic, Dieselmotor, Lederausstattung usw. was ich so brauche lande ich bei über 50.000,--.

 

rausgesucht ist:

A5 Sportback - Das ist ähnlich Coupe aber mit Heckklappe?

3.0 TDI quattro S tronic 176(240) kW(PS)

Teakbraun Metallic

Material: Leder Milano

Sitzbezug: zimtbraun

Armaturentafel: schwarz-schwarz

Teppich: schwarz

Himmel: sternsilber

Aluminium-Gussräder 8 J x 17 im 6-Speichen-Parabol-Design

Sitzheizung vorn

dann brauche ich noch eine Telefonvorrüstung mit Bluetooth, Aber Navigation und Radio sind aufgrund bisheriger Erfahrung eher separat zu kaufen. DSG mit Schaltwippen am Lenkrad wäre fein, habe ich im Konfigurator aber nicht gefunden.

 

Bitte gebt mir Eure Einschätzung, ich bin auch für Tipps hinsichtlich der empfehlenswerten zusätzlichen Ausstattung und preislich nachgiebige Händler Großraum Berlin dankbar.

Liebe Grüsse ins Audi-Forum, Vivi

Beste Antwort im Thema

Na also für den Preis des eingebauten Navis lass ich mir aber den Innenraum anders aufwerten ...

Da bezieh ich mir das Cockpit mit Nerz oder so ^^ Das Farbdisplay kriegst du ja schon durch ASS und Radio Concert.

25 weitere Antworten
Ähnliche Themen
25 Antworten

Fahr das Ding doch mal probe. Vielleicht hast du dann auch eine neue Meinung zum Navi ab Werk. :D

Andreas

Würde nicht auf das Navigationsystem verzichten, wertet den Innenraum sehr auf, das normale Display sieht im Vegleich zum Farbdisplay sehr bescheiden aus.

Auch wenn es nur das "kleine" MMI sein soll, dieses würde ich auf alle Fälle nehmen.

Wenn du etwas Wert auf Klang legst, nimm zusätzlich das ASS, klingt schon für den normalen Gebrauch sehr gut, am besten einfach mal Probehören.

Na also für den Preis des eingebauten Navis lass ich mir aber den Innenraum anders aufwerten ...

Da bezieh ich mir das Cockpit mit Nerz oder so ^^ Das Farbdisplay kriegst du ja schon durch ASS und Radio Concert.

Zitat:

Original geschrieben von Kai70

Würde nicht auf das Navigationsystem verzichten, wertet den Innenraum sehr auf,

und das aussere erscheinungsbild sehr ab...... ;)

Zitat:

Original geschrieben von scooterdie

Na also für den Preis des eingebauten Navis lass ich mir aber den Innenraum anders aufwerten .

Für den Preis ist ja nicht nur das Navi drin, sondern eine komplette MMI Bedieneinheit.

Zudem möchte die Fragestellerin nachträglich aufgrund scheinbar negativer Erfahrung von anderen Navis eine nachträgliche Navi Lösung haben, da würde ich auf alle Fälle das Serienangebot vorziehen, als ein mobiles Gerät an der Scheibe etc. nachträglich befestigen

Daher einfach mal Testen ob es gefällt ;)

Muss aber jeder selbst entscheiden was er möchte, jedem wie er will / kann / mag.

Zitat:

Original geschrieben von scooterdie

Da bezieh ich mir das Cockpit mit Nerz oder so ^^

Wenn es dir gefällt :D

Auf jeden Fall mindestens 18" oder 19" Räder.. 17" sind echt verloren an dem Wagen, meiner Meinung nach.

Zitat:

Original geschrieben von scooterdie

Da bezieh ich mir das Cockpit mit Nerz oder so ^^

Wenn es dir gefällt :D

mir wär das nix...das viech zerkratzt bestimmt alles und stinken wirds mit der zeit auch

am 16. August 2010 um 15:40

ich sach ma so: wenn ich mir ne karre von 50.000+ € kaufe, dann sollte es auch möglichst komplett ausgestattet sein. da spar ich doch nicht am navi und häng mir nen 50€ tom tom rein.:cool:

Zitat:

Original geschrieben von xutos

ich sach ma so: wenn ich mir ne karre von 50.000+ € kaufe, dann sollte es auch möglichst komplett ausgestattet sein. da spar ich doch nicht am navi und häng mir nen 50€ tom tom rein.:cool:

das kommt drauf an wie oft du das navi brauchst.

ich fahr lieber 3mal im jahr mit nem tomtom in der karre rum als das ganze jahr mit der antenne auf dem dach.

von kosten/nutzen will ich garnicht anfangen für das was das werksnavi kostet kannst du einige male ein taxi rufen was dir den weg zeigt :D

Zitat:

Original geschrieben von xutos

ich sach ma so: wenn ich mir ne karre von 50.000+ € kaufe, dann sollte es auch möglichst komplett ausgestattet sein. da spar ich doch nicht am navi und häng mir nen 50€ tom tom rein.:cool:

Ein mobiles Navigationssystem bietet ja nun noch eine ganze Menge weiterer Vorteile ausser dem günstigeren Anschaffungspreis: man kann es in mehreren Fahrzeugen benutzen, d. h. auch Mietwagen. Manche lassen sich auch auf dem Fahrrad verwenden. Es kann relativ kostengünstig aktualisiert oder durch ein ganz Neues ersetzt werden. Demontiert kann es nicht gestohlen werden. Viele mobile Geräte sind technisch überlegen.

 

Und das Argument Optik gilt m. E. nur sehr bedingt. Die TMC-Antenne ist häufig integriert und die Scheibenmontage sauber und ergonmisch einwandfrei. Ein Innenspiegel ist ja auch nicht anders befestigt und als automatisch abblendender kaum minder klobig. Und das Kabel zum Zigarettenanzünder kann ich bei einer Preisersparnis von ca. 95 % ganz leicht ertragen.

Naja wenn ich mir ein Auto um 50000 Euro kaufe würde ich eigentlich Vollausstattung als Serie erwarten .. Aber leider spielts das nicht ...

Und bevor ich mir meinen 2.0 TFSI oder einen 2.7 TDI voll ausstatte kauf ich mir gleich einen (R)S5 .....

Hab Navi am Smartphone und benutze das vielleicht einmal im Monat. Würd ich mir nie zu dem Preis kaufen.... 

Sehe ich eigentlich auch so wie Scooterdie. Würde ich das Navi nicht täglich 1-2 Mal berufsbedingt nutzen, würde ich es für den Preis wahrscheinlich auch weglassen.

Das Problem ist nur, dass die Mittelkonsole ohne die MMI-Bedienheit m.M.n schrecklich aussieht. So wird man ja fast schon "gezwungen" ein Werksnavi zu nehmen, wenn man Wert auf einen schönen Innenraum legt.

Sicher ist das Navi kein Schnäppchen, man sollte sich aber auch mal überlegen was es dafür gibt.

Neben dem reinen Navi mit seinen fast unendlichen Möglichkeiten gibt es:

- Doppel Tuner Radio (kein extra Radio nötig)

- Festplatte 10GB (kein CD-Wechsler ö.ä nötig)

- 2 SDHC Steckplätze

- Abspielmöglichkeit von Musik-CD oder Film-DVD

- In Verbindung mit Bluetooth-Autotel mit SIM-Karten Steckplatz

Sicher, wer nichts davon möchte (braucht) kann das Geld dafür sparen, aber es ist deshalb trotzdem nicht OK das gesamte System einfach schlecht zu reden und für zu teuer zu erklären.

Grüße

am 16. August 2010 um 17:28

Vielleicht sollte TE den Thread in "Ist das Audi Navi das Richtige für mich?" umbenennen. ;) ...und das System IST objektiv teuer. Nicht zu teuer aber eben teuer. Denn: Mit der vollen Integration ham's und halt bei den Eiern... :)

Wenn Dir das Auto in natura, was vorher festzustellen ist, gefällt, dann ist das das Richtige für Dich. Was muss sich denn für Dich wirklich vom Mondeo unterscheiden - und wie? Die Empfehlung als "großes" bequemes Reiseauto ist sicher nicht falsch, aber ob es "die richtige" ist?

Der 5er Kombi ist auch groß und bequem zum Reisen. Der Jaguar XJ auch so wie der Passat - der wirklich groß ist und auch bequem zum Reisen taugt. Der A5 ist auf emotionale Weise ansprechend und recht hübsch...

Der Sportback hat ncht nur eine größere Heckklappe, sondern auch vier Türen, was ihn gerade für das verladen von Kindern sicher besser geeignet scheinen lässt.

Gruß,

Chris

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. Ist der A5 der richtige für mich?