ForumW203
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Irgendwas schütteln rüttelt sich im Motorraum im Stand????

Irgendwas schütteln rüttelt sich im Motorraum im Stand????

Mercedes C-Klasse W203
Themenstarteram 6. Febuar 2013 um 12:35

Tach,

 

hab den Wagen seit November 2012 und bisher eigentlich sehr sehr zufrieden und keine Auffälligkeiten soweit.

 

Nur ist mir aufgefallen, dass wenn ich an der einen oder anderen Ampel stehe, sich irgendwas im Motorraum schüttelt/rüttelt.

 

Der Kompressort vielleicht? Ich hab absolut keine Ahnung was das sein könnte. 

 

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht ?

 

 

lg

 

berry

Ähnliche Themen
20 Antworten

Hi,

das wird nicht der Kompressor sein sondern der Motor :D

Ne mal im ernst hattest du vorher vielleicht einen Sechzylinder? Der Kompressor selbst läuft ziemlich ruhig,kann sogar sein das er im Leerlauf abgkoppelt ist da bin ich mir aber net sicher.

Das einzige was spürbare Vibrationen erzeugt ist der Motor selbst,das merkt man zwar sollte aber eigentlich nicht störend sein. ein starkes rütteln und schütteln würde meiner meinung nach auf einen Defekt hindeuten. Aber es läßt sich hier halt net beurteilen wie stark das ist.

gruß tobias

Also unrunder Leerlauf bzw "sägen" im Stand beim 271er Motor?

Wurde die Teillast-/Kurbelwellengehäuseentlüftung schon überprüft?

Wurde der Fehlerspeicher ausgelesen?

Themenstarteram 6. Febuar 2013 um 13:00

@turbotobi: ja hatte davor nur 6 zylinder, also es ist halt so spürbar, dass es mir aufgefallen ist.

 

@lw4701: sägen eher weniger, der rundlauf ist eigentlich auch ganz gut, keine drehzahlschwankungen, nur halt ab und zu wenn ich an einer ampel warte, merke ich wie sich irgendwas schüttelt.

fehlerspeicher wurde am montag ausgelesen, da wurde der LMM angezeigt, weil auch die MKL anging, aber ansonsten nichts.

Teillast-/Kurbelwellengehäuseentlüftung wurde von mir nicht überprüft. Auf was kann das hindeuten?

...darauf dass durch einen defekten Schlauch falsch Luft gezogen wird.

Einer der häufigsten Fehler bei den älter werdenden C180K/C200K.

Gruß

Fred

Themenstarteram 6. Febuar 2013 um 13:20

Ok, was muss ich machen, was muss ich dem werkstatt typen sagen dass er checken soll? weiss man um genau welchen schlauch es sich handelt? möchte ganz präzise und genau den fehler ansprechen und beheben lassen.

Freie Werkstatt oder NL/VP?

Eine NL/ein VP sollte mit dem Begriff "Teillastentlüftung" etwas anfangen können...

Kannst das aber auch selbst prüfen wenn Du Dich ein bisschen in Deinem Motorraum zurechtfindest...

Themenstarteram 6. Febuar 2013 um 13:24

Zitat:

Original geschrieben von lw4701

Freie Werkstatt oder NL/VP?

 

Eine NL/ein VP sollte mit dem Begriff "Teillastentlüftung" etwas anfangen können...

 

Kannst das aber auch selbst prüfen wenn Du Dich ein bisschen in Deinem Motorraum zurechtfindest...

Freie Werkstatt.

 

Joah a bissl kenn ich mich auch aus. Aber wenn es sowas wie eine Checkliste gibt, würde ich das mal selber überprüfen wollen, wenn das kein großer Akt sein sollte.

Wenn du bei geöffneter Motorhabe vor Deinem Motor steht, läuft der besagte Schlauch zwischen Motorblock und Kompressor hindurch. Der obere Teil ist noch zu sehen, der untere wird durch den Kompressor verdeckt.

Durch heisse Öl/Kraftstoffdämpfe wird das Gummi aufgeweicht und wird undicht.

Wenn du nun bei laufendem Motor vorsichtig etwas Bremsenreiniger in den oben beschriebenen Bereich sprühst und sich der Motorlauf verändert, ist mit an Sicherheit grenzende Wahrscheinlichkeit ein Teil der Schläuche undicht, sodass der Motor Falschluft zieht...

Themenstarteram 6. Febuar 2013 um 13:49

Danke erstmal.

 

Werd ich mal in Angriff nehmen demnächst. Was kostet so ein Schlauch? Bestimmter Name? Und wie aufwändig ist der Austausch ?

 

 

Material ist relativ günstig. Auch wenn nur ein Teil des Schlauchs defekt sein sollte, würde ich vorsichtshalber komplett tauschen. Kostenpunkt um die 30€ brutto.

Der Tausch ist schon etwas aufwändiger. Einige sind der Meinung, dass der Kompressor demontiert werden muss. Ich habe den Schlauch mit Hilfe eines MB-Schraubers ohne den Ausbau des Kompressors getauscht. Zeitaufwand: gute 2h.

Themenstarteram 7. Febuar 2013 um 8:00

Gracias.

 

Teilenummer vielleicht da?

Hallo,

auch ne Lösung für meine Frage unter Nr. 4?

http://www.motor-talk.de/.../...tzt-auch-ein-benz-fahrer-t4308577.html

Themenstarteram 7. Febuar 2013 um 15:15

Zitat:

Original geschrieben von Enis.H

Hallo,

 

auch ne Lösung für meine Frage unter Nr. 4?

http://www.motor-talk.de/.../...tzt-auch-ein-benz-fahrer-t4308577.html

du hast doch dort schon gefragt, wieso willst du jetzt hier nochmal fragen?!?!?!

Habe dort keine Antwort dazu bekommen ....

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Irgendwas schütteln rüttelt sich im Motorraum im Stand????