ForumHyundai Ioniq
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Hyundai
  5. Hyundai Elektrofahrzeuge
  6. Hyundai Ioniq
  7. IONIQ 5 - ehem. Hyundai 45 EV Concept

IONIQ 5 - ehem. Hyundai 45 EV Concept

Hyundai
Themenstarteram 20. März 2020 um 13:42

Was ich auf der IAA zugegeben gar nicht weiter beachtet hatte...

https://www.hyundai.news/.../

https://de.motor1.com/.../

https://www.auto-motor-und-sport.de/.../

 

Fährt mittlerweile im Weiteren als Erlkönig in angedachter Serie schon fleißig herum...

https://www.motor.es/.../...-fotos-espia-electrico-2021-202064815.html

 

Ähnliche Themen
1086 Antworten

Hallo,

 

als Ex Mercedes Fahrer kann ich sagen, das Artico ist einfach nur schlecht.

 

Hallo Tim_Tayl0r,

 

schau dir einen EV6 an oder einen Tesla.

Zitat:

@Megitsune schrieb am 24. Oktober 2021 um 14:29:27 Uhr:

als Ex Mercedes Fahrer kann ich sagen, das Artico ist einfach nur schlecht.

So direkt wollte ich es nicht ausdrücken, aber es stimmt.

Ich, als Ex-Mercedes Fahrer habe an dem Artico absolut nichts auszusetzen.

Ist genau so gut wie das Leder aus einem anderen Mercedes den ich jahrelang besaß.

Zitat:

@Dr. Shiwago schrieb am 24. Oktober 2021 um 10:32:23 Uhr:

Zitat:

@Donner McLeod schrieb am 24. Oktober 2021 um 00:02:50 Uhr:

 

Ein "System" Rimac bei Hyundai / KIA kann (darf) es auch aus rechtlichen Gründen kaum geben da man sich dort ja inzwischen über Porsche mit VW ins Bett gelegt hat.

Die Koop mit Rimac bezieht sich laut Hyundai / Rimac auf die Weiterentwicklung eines existierenden Systems für, mit Hyundai und KIA.

Hyundai/Kia kaufen nicht nur Know-how bei Rimac sondern sie sind auch finanziell an Rimac beteiligt.

NEIN.

Hyundai ist definitiv nicht an Rimac beteiligt.

Ich habe auch nicht gesagt sie kaufen Know how. (Das geht dann doch darüber hinaus.)

Ich kann nur nochmals auf die eigene Darstellung Hyundai's verweisen, es ist eine strategische Partnerschaft.

Rimac nennt es "Rimac and Hyundai Motor Group form a technical partnership".

(Siehe obige Quelle) und natürlich fliessen da Gelder, dies bedeutet aber nicht automatisch den Erwerb von Firmenanteilen, wie so mancher Laie vermuten mag, und damit will ich Dir gar nicht zu nahe treten, sondern beziehe mich da auf so manchen "Motorjounalisten" der ohne Jurastudium leichtfertig Begrifflichkeiten strapaziert die seinen Horizont überschreiten.

Eine gesellschaftrechtliche Beteiligung ist etwas gänzlich anderes.

 

Die existiert z.B. zwischen Porsche und Rimac, oder auch anderen und Rimac, aber eben nicht mit Hyundai.

Dazu die Eigentumsstruktur von Rimac:

52,06 %: Mate Rimac

19,35 %: Camel Group

24,0 %: Porsche AG

8,06 %: China Dynamics

4,84 %: New Audomovile Development

1,61 %: Integrated Asset Management

1,61 %: Adriano Mudri

0,81 %: Ziad Tassabehji

0,04 %: Paul Runge

 

Und wenn jetzt wieder einer meint das ist off Topic dann ist das wohl so. Aber mir war wichtig das mit dem pseudo Rimac Ioniq 5 mal gerade zu rücken, und dass es wohl manchmal gar nicht einfach ist Pressemitteilungen richtig zu lesen, so entstehen fake news. Der Ioniq 5 hat kein Rimac 800V System, basta.

Moin Donner,

 

diese Zahlen sind leider zwei Jahre alt. Aktuell halten Porsche z.B. 24% und Hyundai z.B. 12% an Rimac:

 

https://teslamag.de/.../...tup-rimac-vw-tochter-bugatti-zusammen-38820

 

Es tut sich sehr viel und sehr schnell im diesem Geschäft, so dass nicht immer jeder auf aktuellem Stand sein kann. Auch nicht Wikipedia. Im März 2022 soll ein Börsengang erfolgen.

Themenstarteram 25. Oktober 2021 um 8:36

Den thread kann man wohl zumachen.

Zum IONIQ 5 und seinen Details dann ab jetzt weiter in seinen individuellen threads...

Wie gewünscht...

Ähnliche Themen