ForumBMW Elektro
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. BMW Elektro
  6. Internetradio im iX3

Internetradio im iX3

BMW iX3 G08
Themenstarteram 8. April 2022 um 11:55

Hallo zusammen,

 

da mein aktuelles Spotify-Abo ruht wollte ich letztens mal neben DAB+ ganz normales Internetradio hören.

Finde aber keine App dazu.

Kann man beim iX3 echt nur Spotify streamen?

 

Also höre ich erstmal weiter DAB+ ;)

 

Viele Grüße

Hallenser

Ähnliche Themen
13 Antworten

Über Bluetooth schon probiert?

Themenstarteram 8. April 2022 um 11:59

Zitat:

@gde2011 schrieb am 8. April 2022 um 11:56:42 Uhr:

Über Bluetooth schon probiert?

Nein, ich habe an eine BMW Integration gedacht. Mit dem Handy ist mir das zu umständlich. :)

Wenn Du ein iPhone hast, kannst Du per CarPlay die App „radio.de“ nutzen.

Wie schon geschrieben, unterstützt BMW das Internet-Radio-Streaming nicht direkt. Dazu muss man eine Handy-App benutzen. Und entweder lässt diese sich über CarPlay/AndroidAuto im Fahrzeug bedienen, oder man muss sie am Handy bedienen und via BT streamen.

Themenstarteram 8. April 2022 um 15:32

Danke für die Antworten.

Eine schwache Leistung finde ich… Das Datenvolumen von BMW nur für Spotify nutzen zu können in Verbindung mit einem Premium-Account…. Hätte da echt mehr erwartet.

Aber es ist Jammern auf hohem Niveau, dann bleibe ich bei DAB+ und werde Spotify wieder aktivieren.

Bei mir läuft Android Auto nicht wirklich gut, habe oft Probleme mit der Verbindung.

Gaaanz früher (E60/E61) konnte man das Smartphone über Kabel am Fahrzeug anschließen, hat dann die alte BMW Connected-App gestartet und konnte dann über das Control Display bequem Internet-Radio-Sender auswählen und streamen. Schade, dass das BMW im Jahr 2022 Internet-Radio nicht genauso als Radio-Quelle behandelt wie UKW oder DAB+. Da sind die Marktbegleiter mit MBUX schon ein Stück weiter.

Zitat:

@Hallenser schrieb am 8. April 2022 um 15:32:06 Uhr:

Danke für die Antworten.

Eine schwache Leistung finde ich ….

Da bin ich anderer Meinung. Eigentlich bin ich froh, dass es nicht noch eine zusätzliche App gibt, sondern ich über CarPlay die StreamingdDienste so nutzen kann, wie ich es auf dem iPhone eingerichtet habe. Insofern bleibt mir die Mühe erspart das im Fahrzeug nochmals zu programmieren.

Es ist für einen Fahrzeughersteller schwierig, es allen recht zu machen.

Zitat:

Da bin ich anderer Meinung. Eigentlich bin ich froh, dass es nicht noch eine zusätzliche App gibt, sondern ich über CarPlay die StreamingdDienste so nutzen kann, wie ich es auf dem iPhone eingerichtet habe. Insofern bleibt mir die Mühe erspart das im Fahrzeug nochmals zu programmieren.

Das Eine (= einheitliches Benutzererlebnis, wenn Radio-Streaming nativ in OS7/8 integriert werden würde) schließt das Andere (= Favoriten in einer App auf dem iPhone) doch nicht aus. Ich kann aktuell in meinem Noch-Tesla über das Tesla-UI auf meine seit Jahren in der TuneIn-App favorisierten Kanäle zugreifen - alles nahtlos synchronisiert. Ich hatte mich im Fahrzeug mit meinen TuneIn-Login-Daten angemeldet (ging fix über einen QR-Code) - und schon hatte ich meine Lieblings-Internet-Radio-Sender wieder im direkten Zugriff - auch ohne Smartphone. Würde BMW einen Connector für Radio-Apps, z.B. TuneIn oder radio.de anbieten, müsstest Du Dir nicht die Mühe machen, Deine Favoriten im BMW neu programmieren zu müssen und könntest auf die Sender ähnlich komfortabel zugreifen wie auf DAB+-Sender. Das Streaming der Sender würde dann zudem über das integrierte LTE-Modem im Fahrzeug erfolgen und somit das Datenvolumen des Smartphones nicht belasten. Alles keine Rocket-Science, zumal BMW, wie ich geschrieben hatte, dieses Szenario in ähnlicher Art und Weise schon einmal in älteren Fahrzeugen so integriert hatte.

Hätte hätte Fahrradkette. Der eine Hersteller machts so, der andere so… wie siehts bei Tesla eigentlich mit Carplay aus???

Will nur sagen: Ja, schön wäre, wenn die Hersteller alles mögliche integrieren und unterstützen würden. Ist aber nunmal nicht so, denn die Auswände dafür sind auch nicht zu unterschätzen.

Tesla bietet weder CarPlay noch Android Auto. Braucht man nach meiner Erfahrung auch nicht, da wesentliche Dinge wie Spotify genau so gut ins Betriebssystem integriert sind wie beim iX3. Ladestopps kann man sich mit Netflix, Disney+ und Youtube versüßen. Schade, dass Apple in CarPlay keine Videostreaming-Apps zumindest im Stand zulässt.

Themenstarteram 2. Mai 2022 um 19:38

Zitat:

@WMF1 schrieb am 1. Mai 2022 um 11:37:28 Uhr:

Zitat:

@Hallenser schrieb am 8. April 2022 um 15:32:06 Uhr:

Danke für die Antworten.

Eine schwache Leistung finde ich ….

Da bin ich anderer Meinung. Eigentlich bin ich froh, dass es nicht noch eine zusätzliche App gibt, sondern ich über CarPlay die StreamingdDienste so nutzen kann, wie ich es auf dem iPhone eingerichtet habe. Insofern bleibt mir die Mühe erspart das im Fahrzeug nochmals zu programmieren.

Es ist für einen Fahrzeughersteller schwierig, es allen recht zu machen.

Wie schon geschrieben, Android Auto funktioniert nur sporadisch. Ich muss also nach dem Einsteigen mein Handy aktivieren und mehrfach in den Einstellungen fummeln...

Ich möchte aber einsteigen und den zuletzt gehörten Sender einfach hören. Wie bei DAB+ und Spotify.

 

Deine Empfehlung lautet also, dass ich auf ein iPhone umsteigen soll um Carplay nutzen zu können?

Nein das mache ich nicht für Radio hören.

Besser wäre es doch, eine App für Radio.de oder TuneIn zu implementieren.

Die muss ja niemand nutzen, aber mir und vielen anderen würde es sehr helfen und den Komfort steigern. :)

Aber es ist ein Luxusproblem und daher bleibe ich einfach bei DAB+.

 

Zitat:

@Hallenser schrieb am 2. Mai 2022 um 19:38:39 Uhr:

 

Deine Empfehlung lautet also, dass ich auf ein iPhone umsteigen soll um Carplay nutzen zu können?

Nein natürlich nicht.

Das Problem würde nicht existieren, wenn Android-Auto so zuverlässig wie carplay funktionieren würde. Mein Gedanke dazu war nur, dass es für die Hersteller sehr schwierig ist, alles so zu programmieren bzw. Apps anzubieten, dass es allen Nutzen recht ist. Internet Radio spielt für mich überhaupt keine Rolle, mir reichen die DAB+ Sender vollkommen aus. Für dich ist es wichtig und dementsprechend schade, dass die Integration von Android nicht zuverlässig umgesetzt ist.

Also die Welt ist offen

1) mit Android Auto per Handy

2) mit der Anbindung eines Gerätes (z.B. Tablet) an den BMW-WLAN-Hot-Spot, auch für Mitreisende interessant (voller Internet-Zugriff auf das Telekom-Netz also Browser, Spiele, Streamer, etc.)

Höre selbst DEEZER per Android-Auto - klappt super.

Android-Auto macht keine Probleme. Im Handy einstellen "App fortsetzen bei Kopplung" und Google-Maps / Streamer spielen sofort. BetterRoutePlanner, Sprach-ein-ausgabe, No Porblem, tagtäglich mehrere Stunden in Gebrauch.

Abstürze oder sonstige Probleme mit der Verbindung gab es bisher nie, zumal die kabellose Verbindung einfach in der Handhabung ist - Handy auf den Ladeport oder in der Jackentasche und der Link ist da.

Deine Antwort
Ähnliche Themen