ForumLancia
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Lancia
  5. Interesse am neuen Lancia Ypsilon

Interesse am neuen Lancia Ypsilon

Themenstarteram 29. September 2008 um 22:03

Guten Abend Lancia Freunde

 

Parallel zu meinem allgemeineren Thema in der Rubrik: weitere Hersteller, möchte ich hier auch mal besonders auf den Ypsilon eingehen.

Konnte über den Status vom Probesitzen bisher nicht hinauskommen, der Ypsilon hat es mir aber sehr angetan. Konnte mich jedoch auch nicht weiter über den Lancia Informieren. Soviel sei gesagt: Es sollte eine einfachere Ausstattung sein (min. Klima, eFh z.B.) und ein Automatikgetriebe ist Pflicht (Führerschein auf AT)

 

Bevor ich eine Probefahrt mache, hätte ich mal gerne einige Fragen zum Ypsilon, soweit möglich, beantwortet bekommen:

- Wie ist es mit der Zuverlässigkeit bestellt? Habe vor den min. 5 jahre zu bewegen, falls möglich ohne unerwartete komplikationen :-)

- Hat das Getriebe eigenarten?

- Wie ist es mit dem Sitzkomfort bestellt, hält man da auch längere Strecken am Stück gut aus?

- Wie ist das Fahrwerk abgestimmt? Es sollte schon bequem sein.

- Wie hoch sind die Unterhaltkosten? (Hauptsächlich Verbrauch. Das Auto bekomme ich nämlich zum 20ten geschenkt und der Unterhalt, bis auf Sprit, Wartung ect. wird für ca. 2 Jahre vom Großvater ''gesponsort'')

 

Vorerst sind das mal einige wichtige Fragen, die ich mal unbedingt wissen möchte :-) Danke für jegliche Hilfe!

 

MFG, ein Sindar

 

P.S. Ich hoffe es nicht verboten, sehr ähnliche Themen über meine anderen Favoriten (bisher Skoda Fabia und Citroen C3) aufzumachen? Je mehr Meinungen und Tipps, desto besser finde ich.

Ähnliche Themen
70 Antworten
Themenstarteram 4. Oktober 2008 um 16:28

Guten Tag

 

Die Diskussionen laufen zwar im anderen Thread, aber heute hatte ich gelegenheit einen Ypsilon mit Automatikgetriebe als Diesel Probezufahren. War ein 2007er Modell in silber, der schon 19000km auf der Uhr hatte.

 

Ingesamt kann ich sagen, das ich sehr begeistert bin von dem kleinen :-)

 

+ kräftiger und leiser Motor, lief erstaunlich ruhig.

+ weiches Fahrwerk, polterte aber ein wenig, ingesamt sehr stabiles Fahrverhalten und eine leicht schwammige aber direkte Lenkung

+ Insgesamt ein sehr leiser Wagen innen

+ Verarbeitung und Materialien (Alcantara Ausstattung) sind hervorragend

+ Bequeme Sitze, schön weich, lediglich etwas kurze Beinauflage

+ Platzverhältnisse sind vorne Ausreichend, hinten eng, aber nicht sehr tragisch

+ Soundsystem für einen kleinwagen sehr gut und mit hochwertigem Klang.

 

- Automatikgetriebe gewöhnungsbedürftig. Bin nur Wandlerautomaten gewohnt. ich hoffe mal in der von mir bedachten Benzinerversion ist dieses nicken nicht so heftig, wie beim drehmomentstärkeren Dieselmotor ? Beim Schaltvorgang vom 1. in den 2. Gang gab es deutliche Mechanische Schaltgeräusche/Klacken. Ein Defekt oder der aktuelle, technische Stand?

- Kleiner Kofferraum, aber immerhin durch die verschiebbare Rückbank erweiterbar.

- Tacho in der Mitte und Bedienung allg. etwas gewöhnungsbedürftig

 

Im Großen und Ganzen bin ich jetzt drauf und dran einen Ypsilon zu bestellen. Die Lieferzeit von etwa 4 Monaten schreckt aber ein wenig ab.

 

Meine Konfiguration und Angebot:

Ypsilon Platino 1.4 16V, DFN Getriebe, ESP, Seitenairbags, Glasschiebe/Panoramadach, Radio mit MP3 Funktion in Sironi-Perlmutt/Caravaggio-Braun, Alcantara Innenausstattung in Beige, Serienfelgen in 15''.

Listenpreis: 21100€. Hauspreis bei Barzahlung: 19250€.

Ein gutes Angebot?

 

Noch eine Frage: Eine Autogasanlage würde ich für einen Gesamtpreis von 21500€ dazubekommen. Ich weiß nur nicht, ob es sich für mein Fahrpofil (häufig Stadt, kurze Autobahnettapen und hin und wieder sehr lange Reisen über Landstraßen, voraussichtlich ca. 7000-8000km im Jahr) lohnen würde. ? Sind die Motoren überhaupt dafür tauglich? Garantie würde erhalten bleiben natürlich.

 

Danke und MFG, ein Sindar

Ich bin die DFN-Automatik noch nicht gefahren, wobei das ja keine richtige Automatik. Daher werden sicher auch die mechanischen Geräusche kommen. Ob die sich so anhören wie bei dir geschildert kann ich nicht sagen. Als bei deinen derzeitigen Fahrprofil lohnt sich eine Gasanlage nicht. Höchstens, wenn man später mal an einen Weiterverkauf nachdenkt, könnte sowas wertsteigernd sein. Die Benzinpreise werden sich in Zukunft weiter nach oben bewegen, die Gaspreise natürlich auch. Nun der Ypsilon ist ja nun ein Kleinwagen, da kann man keine großen Raumwunder erwarten. Ansonsten müsstes du mal auf den GrandePunto ect zurückgreifen. Häufig liest man von Alcantarafahrer das sich der Stoff sich nicht sogut mit Jeanshosen verträgt. Vielleicht sind jetzt auch die Lieferzeiten vom Ypsilon etwas kürzer, der Automarkt in Italien ist mit über 10% Eingebrochen und die Nachfrage vom Ypsilon hat auch nachgegeben. Zwar verkauft Lancia etwas mehr in den Exportmärkten, aber ich glaube nicht das das Kompensiert wird.

Schau doch mal bei mobile.de oder autoscout24.de nach. Mit dem ypsilon bekommst schon ein feines Auto, was auch seinen Preis hat. Ein GrandePunto ist das schon günstiger, das spiegelt sich aber auch im Innenraum wieder.

Die Entscheidung kann dir keiner Abnehmen.

italo

 

Ich hab mir noch keinen Ypsilon konfiguriert, da er mir zu eng ist und auch sonst nicht sonderlich gefällt, aber der genannte Preis ist doch für einen Kleinwagen jenseits von gut und böse. Selbst mit der guten Ausstattung. Hast du zufällig den Musa konfiguriert ?? Ich würde für so ein kleines Auto wie den Ypsilon (und der ist IMO wirklich sehr eng im Vergleich (z.B. zum Technikspender Punto 188 oder anderen Konkurrenzmodellen) nicht mehr als 15.000€ ausgeben bei guter Ausstattung. Der GrandePunto meiner Mutter hat ja nur um 15.500 (ohne großen Rabatt) gekostet mit dem gleichen Motor und der sehr guten Emotion-Ausstattung (2-Zonen-Klimaautomatik, Metallic, LM-Felgen.. etc.). Und der Wagen ist um einiges moderner und größer als der Ypsilon.

Autogas rechnet sich bei der geringen jährlichen Fahrleistung wohl erstmal kaum.

Mechanische Geräusche sollte das DFN nicht machen. Hab zumindest weder im Fiat mit diesem Getriebe noch im Opel Corsa mit automatisiertem Schaltgetriebe irgendwas klacken gehört. Das Ruckeln beim schnellen Beschleunigen haben sie aber alle, ist prinzipbedingt. Allerdings deutlich weniger als beim alten Smart. Von technischen Problemen beim DFN hört man recht selten.

Themenstarteram 6. Oktober 2008 um 15:40

Guten Tag und danke für eure Antworten.

 

Also die Geräusche kamen wie gesagt nur beim Schaltvorgang vom 1. in den 2 Gang. Jeweils im Manuellen und im Autom. Modus.

Es klang so, wie wenn man im Stand bei ausgeschaltetem Motor in einem Schaltwagen in den Gängen rumrührt.

Ansonsten schaltete das Getriebe geräuschlos und auch vom 2. in den 1. zurück gab es keine Geräusche vom Getriebe zu hören.

Das das Getriebe keine Wandlerautomatik ist, ist mir durchaus bewusst. Es ist nunmal ein Automatisiertes Schaltgetriebe und somit gewöhnungsbedürftig zu Beginn.

 

Zum GrandePunto kann ich sagen, das das Autohaus auch Fiat vertreibt, ich in dem auch schon drin saß und mir eigentlich weder vom Design noch vom Ambiente her gefällt. Der fällt somit raus.

 

Meine Konfiguration war auf jeden Fall die vom Ypsilon. Auch die Konfiguration beim Händler war identisch :-)

Zu den Alcantara Sitzen: Ich trage grundsätzlich nie Jeans. Von daher erwarte ich keine Schwierigkeiten. Aber dennoch gut zu wissen, Italo001, danke. :-)

 

Ich halte euch auf dem Laufenden

 

MFG, ein Sindar

Themenstarteram 7. Oktober 2008 um 14:07

Guten Tag nochmals, auch wenn es für einige jetzt nervend ist :-D

Ich war heute nochmal beim Fiat/Lancia Partner um mal zu testen ob meine Sportwaffen reinpassen. (Langbogen und Recurvebogen samt Pfeile und Zubehör).

Im Ypsilon passte alles erstaunlicherweise rein, keine Probleme. :-) Mit geklappten Sitzen natürlich.

 

Und da die Probefahrt mit dem Clio auch nicht so toll war, habe ich mir den Ypsilon dann letztendlich bestellt. Bin ich froh, das Thema jetzt mal beendet zu haben. Schneller als ich erwartet habe übrigens :-)

 

Meine leicht veränderte Konfiguaration:

Ypsilon 1.4 16V Platino, DFN Getriebe, ESP, Seitenairbags, Glasschiebe/Panoramadach, Radio mit MP3 Funktion

Sansovino Bordeaux/Sironi Perlmutt, Leder Ausstattung Bordeaux/Beige, Serienfelgen in 15''.

Trotz anderer Fabwahl immernoch ein Listenpreis von 21100€. Und der Hauspreis bei Barzahlung ist auch noch gleich: 19250€.

 

Die Lieferzeit von ca. 4 Monaten besteht leider weiterhin. Jetzt heißt es abwarten und darauf Freuen :-)

 

MFG, ein Sindar

Glückwunsch.

Auch von mir Glückwunsch zum neuen Auto.

Wenn man Alcantara nicht mit Jeans zerstört, hält es lange, bei meinem Dedra ist es nur an der Mittelarmlehne und an der Außenwange des Fahrersitzes etwas abgenutzt, ansonsten noch einwandfrei (aktuell 272.000km und 13 Jahre alt). Lässt sich vor allem hervorragend reinigen, einfach mit Spüliwasser.

Themenstarteram 1. November 2008 um 19:56

Guten Abend

 

Ich habe übrigens meine Bestellung ändern lassen bez. der Farbwahl und den Sitzen. Näheres dazu in meinem Blog ;-)

 

Ich habe aber eine andere Frage:

 

Wisst ihr zufällig ob im Zubehörhandel Rückleuchten mit LEDs erhältlich sind? Am liebsten komplett in weiß. Ich bin zwar kein Tuningfreund aber die Normalen Leuchten mit den sichtbaren Glühlampen stören etwas die Optik.

Auch vor einem Import oder Sondereintragung würde ich mich nicht scheuen.

 

Ich muss schon neidisch auf die größeren Deltas und Thesis hinaufblicken mit ihren tollen LED Rückleuchten :-)

 

MFG, ein Sindar

Zitat:

Ich bin zwar kein Tuningfreund aber die Normalen Leuchten mit den sichtbaren Glühlampen stören etwas die Optik.

das gleiche "problem" hatte ich bei den frontblinkern meines alfas, wo die orangenen birnen durch das weiße glas schimmerten.

deshalb habe ich mir dann so etwas besorgt.

 

toni

Themenstarteram 3. November 2008 um 14:54

Zitat:

Original geschrieben von Puntomaniac

Zitat:

Ich bin zwar kein Tuningfreund aber die Normalen Leuchten mit den sichtbaren Glühlampen stören etwas die Optik.

das gleiche "problem" hatte ich bei den frontblinkern meines alfas, wo die orangenen birnen durch das weiße glas schimmerten.

 

deshalb habe ich mir dann so etwas besorgt.

 

 

toni

Guten Tag

 

Das wäre natürlich eine schöne Lösung nur um die Blinkerbirnen auszuwechseln.

 

Aber LED Rückleuchten für den Ypsilon sind dir zufällig nicht bekannt oder?

 

MFG, ein Sindar

Zitat:

Original geschrieben von ein-Sindar

Zitat:

Original geschrieben von Puntomaniac

 

das gleiche "problem" hatte ich bei den frontblinkern meines alfas, wo die orangenen birnen durch das weiße glas schimmerten.

deshalb habe ich mir dann so etwas besorgt.

 

toni

Guten Tag

Das wäre natürlich eine schöne Lösung nur um die Blinkerbirnen auszuwechseln.

Aber LED Rückleuchten für den Ypsilon sind dir zufällig nicht bekannt oder?

MFG, ein Sindar

nee leider nicht, meistens sehen die nachrüstleuchten auch mieß bis prollig aus.

der musa hat ja beim fl led leuchten bekommen, vielleicht kommt so etwas ja noch für den y

Themenstarteram 4. November 2008 um 23:13

Guten Abend

 

An den Musa habe ich auch gedacht. Wobei aber ganz weiße Rückleuchten, wie beim Thesis besser passen würden.

 

Auch nach intensiverer Google Suche, habe ich nichts gefunden. Ich hätte evtl. auch aus Italien einige Seiten erwartet. Aber anscheinend fehlanzeige.

 

Chrom Blinkerbirnen wären erstmal eine Lösung. Gibt es sowas auch für die roten Lampen wie fürs Bremslicht? Sind diese Birnen überhaupt Legal?

 

MFG, ein Sindar

Zitat:

Chrom Blinkerbirnen wären erstmal eine Lösung. Gibt es sowas auch für die roten Lampen wie fürs Bremslicht? Sind diese Birnen überhaupt Legal?

 

MFG, ein Sindar

hi, ich hab extra birnchen verlinkt, die legal sind (kaufe immer in diesem shop), aber du vermutest schon recht, es gibt auch welche ohne zulassung .

musst du beim kauf darauf achten.

obs die für das bremslicht gibt kann ich dir leider nicht sagen.

 

toni

am 24. Dezember 2011 um 16:13

Hallo zusammen :-)

Hoffe, dass mein Anliegen hier reinpasst und ich Antworten nicht übersehen habe diesbezüglich.

Wir haben die Möglichkeit einen Lancia Ypsilon 1.4 im Momo Design von 2008 zu kaufen, der angeblich nur 25000 km gelaufen hat.

Leider ist der Händler weit weg und ich kenne nicht sein Fahrverhalten und weiss nicht wie er ist im Verbrauch, Steuern sowie Einstufung bei der Versicherung sowie die Kosten für Ersatzteile sind.

Hat er einen guten Durchzug als Modell mit 95PS oder könnte dieser besser sein d.h. direkter?

Gut wäre auch ein Händlertipp aus West-NRW wo Service gut ist und pers. Betreuung vor und nach dem Kauf.

Vielen Dank für die Antworten zu den Themen und dem Hinweis, dass es kaum einen Ypsilon in orange, altes Modell, zu kaufen gibt in Deutschland.

Gruss aus MG

- nicki

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Lancia
  5. Interesse am neuen Lancia Ypsilon