ForumMitsubishi
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mitsubishi
  5. Inspektion COLT

Inspektion COLT

Themenstarteram 4. Juni 2006 um 12:51

Hallo zusammen,

mein Colt (1,3 MPI MT Invite) wird jetzt bald ein Jahr alt und muß zur Inspektion. Hat jemand schon die erste Inspektion hinter sich und kann mir sagen was gemacht wurde und was er dafür bezahlt hat???!!! Der Betrag meines Mitsu-Händlers kommt mir etwas hoch vor!!

Ähnliche Themen
27 Antworten

1. Wartung für Z30 mit 1.3 95 PS Benzin nach 2100km bzw. 1 Jahr.

Kosten:

4,2L 10W-40 -> 41,37€

Ölfilter -> 6,80€

Dichtring -> 0,85€

Aktivkohle-Innenraumfilter -> 21,46€

0,5L Kühlerschutz -> 1,66€

1,6h Arbeitslohn -> 57,60€

_______________

=150,50€

Themenstarteram 4. Juni 2006 um 19:45

Danke für die schnelle Antwort.

Mein Händler verlangt gut 60 Euro mehr. Da werde ich doch noch mal genau nachfragen!!

am 4. Juni 2006 um 20:07

Das es 60€ mehr kostet kann an mehreren Dingen liegen.

Es wird immer eine Zeit vor gesetzt z.B. 2Std. Wenn ein Mechaniker aber weniger braucht werden die Zeiten aber runter gesetzt. Trotzdem ist aber erst einmal der Betrag mit im Kostenvoranschlag berechnet.

Er hat vielleicht die Bremsenwartung (freiwillig) mit dazu gerechnet oder Unterbodenschutz, Scheibenklar usw. Wenn man dies alles weglässt (was man ja kann) wird der Kostenvoranschlag bzw. die Rechnung auch günstiger.

Einfach nochmal durchschauen und mit dem Händler absprechen.

BS3

am 4. Juni 2006 um 20:47

Schau mal in deine Bedienungsanleitung.

Da szeht der Inspektionsplan detailiert drin.

Bei der 1. Inspektion soll laut Plan auch so was unnötiges wie der Batteriewechsel der ZV-Fernbedienung gewechselt werden.Ich nehme an dein Händler hat dir den "allumfassenden " Preis inkl. allem genannt.Auser der wichtigen Dinge wie Ölwechsel,Ölfilter,evtl. Zündkerzen,Luftfilter,Innenraumfilter,Bremsentes würde ich nix machen lassen.Scheibenklar,Reifendruck und ähnliches macht die Sache unnütz teurer.Wenn zB mal ein Bremslicht oder so in der Inspektion gewechselt wird kann das schon mal 10-15€ kosten.Selbst kann man das zuhause für 1,50 in 10 Minuten erledigen.Vor der Inspektion also unbedingt die Arbeiten die erledigt werden sollen absprechen.

Zitat:

Original geschrieben von Loney

.Auser der wichtigen Dinge wie Ölwechsel,Ölfilter,evtl. Zündkerzen,Luftfilter,Innenraumfilter,Bremsentes würde ich nix machen lassen.Scheibenklar,Reifendruck und ähnliches macht die Sache unnütz teurer.Wenn zB mal ein Bremslicht oder so in der Inspektion gewechselt wird kann das schon mal 10-15€ kosten.Selbst kann man das zuhause für 1,50 in 10 Minuten erledigen.Vor der Inspektion also unbedingt die Arbeiten die erledigt werden sollen absprechen.

Die Sachen werden nach beiliegendem Inspektionsplan durchgeführt!Es wird weder der Luftfilter noch die Zündkerzen bei der ersten Inspektion getauscht und den Pollenfilter schaue ich mir immer an,wenn er noch IO ist bleibt dieser auch drin und der Kunde bekommt keinen neuen auch wenn es so auf dem Plan steht,wäre ja Abzocke! Reifenluftdruck prüfen steht ebenfalls auf dem Plan genau wie die Beleuchtung prüfen und sollte wirklich eine Birne defekt sein kostet dies sicher keine 15 Euro,ich hasse diese scheiss Verallgemeinerungen bezüglich Werkstätten!Ob der Kunde Scheibenklar will wird er beim erstellen des Auftrages gefragt genauso ob er "normal" oder "synthetik"-Öl haben will.

am 5. Juni 2006 um 3:32

@ sx-t

Warum fühlst du dich jetzt so angegriffen???

Auf allgemeine Fragen gibts allgemeine Antworten.Sagt ja keiner das du einer der "Abzocker" bist/wärst.

Aber wie bitte lässt sich die gleiche Inspektion 1 mal für 150€ und ein mal für 210€ erklären/rechtfertigen???

Meines erachtens nur dadurch das der eine Händler das Notwendige erledigt um den Preis unten zu halten und der andere ohne Rücksicht auf Verluste "streng nach Vorschrift" arbeitet und auch arbeiten erledigt die eigentlich nicht Notwendig wären.

Es gibt nun mal Werkstätten mit denen man explizit bis ins kleinste Detail absprechen muß was erledigt werden soll und was nicht damit der finanzielle Rahmen erträglich bleibt ,und in anderen Werkstätten weiß man das die notwendigen arbeiten ohne viel Firlefanz oder unnützes gemacht werden.

am 5. Juni 2006 um 9:38

Zitat:

Original geschrieben von andrea-myk

Danke für die schnelle Antwort.

Mein Händler verlangt gut 60 Euro mehr. Da werde ich doch noch mal genau nachfragen!!

Das dürfte wohl an regionalen Unterschieden liegen.

Themenstarteram 5. Juni 2006 um 10:45

Guten Morgen,

wollte nicht, dass ihr euch über meine Frage in die Haare bekommt.

Werde mich nächste Woche noch mal bei meinem Händler erkundigen und das Ergebnis hier schreiben.

Vielen Dank noch mal für eure Infos.

Grüße

Andrea

Zitat:

Original geschrieben von Loney

@ sx-t

Warum fühlst du dich jetzt so angegriffen???

Auf allgemeine Fragen gibts allgemeine Antworten.Sagt ja keiner das du einer der "Abzocker" bist/wärst.

Aber wie bitte lässt sich die gleiche Inspektion 1 mal für 150€ und ein mal für 210€ erklären/rechtfertigen???

Meines erachtens nur dadurch das der eine Händler das Notwendige erledigt um den Preis unten zu halten und der andere ohne Rücksicht auf Verluste "streng nach Vorschrift" arbeitet und auch arbeiten erledigt die eigentlich nicht Notwendig wären.

Es gibt nun mal Werkstätten mit denen man explizit bis ins kleinste Detail absprechen muß was erledigt werden soll und was nicht damit der finanzielle Rahmen erträglich bleibt ,und in anderen Werkstätten weiß man das die notwendigen arbeiten ohne viel Firlefanz oder unnützes gemacht werden.

Wenn das jetzt ein Werkstättentest wäre und der Händler geht NICHT genau nach Plan vor dann heißt es gleich schlampige Werkstatt.

Macht er das genau nach Plan dann heißt es sofort wieder abzocke.....

Irgendwie solltet ihr schon wissen was ihr wollt.

am 5. Juni 2006 um 20:47

Also ich muss Mechanic2 und SX-T recht geben,

bei uns wird auch nach Wartungsvorschrift

gearbeitet. Scheibenklar, Luftdruck, Beleuchtung

und Bremsen sind eh im Grundpreis enthalten

und werden bei jeder Wartung überprüft, das

gehört zur Sicherheit des Fahrzeugs und

der anderen Verkehrsteilnehmer.

Seht das also nicht als Abzocke und man kann

über alles mit der Werkstatt oder dem AH

sprechen, die Kunden tun es nur allzu selten.

@Butze.

Gib mir mal die Adresse dieses Händlers, ich möchte auch mal gerne ne Werkstatt sehen die einen Stundenverrechnungssatz von 36€ hat.

Spaß beiseite, ich bin seit 27 Jahren in meiner Firma, unter 75DM gabs noch nie eine Arbeitsstunde.

Inzwischen liegt der Verrechnungssatz bei 65€ zuzüglich Staat.

Und für was braucht man beim kleinen KD eigentlich 1,6 Stunden?

am 5. Juni 2006 um 22:36

ähm MECHANIC2, die 36 Euro kommen

bei unseren Mitsu Service Werkstätten

auch hin, bei nissan und subaru sinds

hingegen auch weit über 60. also, dass

ist zumindest hier in der ecke von mv

so.

Mir sind auch 66 Euro Brutto geläufig....

Ok gut, hab vergessen die Märchensteuer auf die Preise aufzuschlagen...

Das macht dann suma sumarum (beim Arbeitslohn) knapp 42€ die Stunde !

Ich weiß ja nicht wo ihr her kommt, aber hier im nördlichen Brandenburg sind das halt die Preise.

[zitat]Und für was braucht man beim kleinen KD eigentlich 1,6 Stunden?[/zitat]

Naja die waren zu Zweit (weiß nicht ob sich beide mit beschäftigt haben) und dann war noch eine ca. 10 bis 15-minütige Fehlersuche dabei. Von vorn rechts kam nämlich immer zwischen ca. 40 und 90 km/h ein komisches pfeifen. Und die haben dann herausgefunden, dass es sich um den Außenspiegel handelt. Naja und morgen ruf ich an, frage was beim Garantieantrag herausgekommen ist.

Mal ne Frage: Wenn die jetzt den Spiegel tauschen, muss ich da die Arbeit bezahlen (nicht den Spiegel)? Ist ja eigentlich Garantie...

Deine Antwort
Ähnliche Themen