ForumInsignia B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Insignia
  6. Insignia B
  7. Insignia ST Bi-Turbo - Kaufberatung und Erfahrungen als Zugfahrzeug

Insignia ST Bi-Turbo - Kaufberatung und Erfahrungen als Zugfahrzeug

Opel Insignia B
Themenstarteram 6. August 2020 um 12:53

Hallo.

Bei uns steht ein Fahrzeugwechsel an und bei der Suche bin ich auf diesen Insignia gestoßen:

LINK

Gibt es spezielle Sachen, worauf man achten muss?

Das Fahrzeug hat momentan keine AHK, muss bei der Nachrüstung am Fahrzeug was geändert werden(z.B. Kühlerventilatoren o.Ä.)?

Wie hoch ist der Kugelkopf der AHK beim Insignia - ich weiss dass es da Richtlinien gibt, aber ein realer Wert wäre gut.

Gibt es zum Insignia, speziell zum Bi-Turbo Diesel und 4x4 Erfahrungen im Anhängerbetrieb?

Wir ziehen 1.700kg Wohnwagen.

Beste Antwort im Thema

Naja, in den "Fachmagazinen" stand es und im Tröd "Insignia B Facelift" kann man es nachlesen.

Wir können noch froh sein, dass es den 2.0ltr. Diesel noch gibt.

24 weitere Antworten
Ähnliche Themen
24 Antworten

Zitat:

@Haubenzug schrieb am 7. August 2020 um 08:13:03 Uhr:

Zitat:

@Dave1972 schrieb am 07. Aug. 2020 um 07:50:04 Uhr:

Oder gibt es noch weitere Vorteile?

Die Umwelt... :p

:) :) :) Der war gut! :) :) :)

Zitat:

@Dave1972 schrieb am 7. August 2020 um 07:50:04 Uhr:

Welchen Vorteil hat den 6d-temp? Im, ich spare vielleicht ein paar Euro im Jahr an Steuern, aber bezahle diese am Ende mit einem schlechten Preis für den Wagen. Oder gibt es noch weitere Vorteile?

Hat das Vorteile gegenüber der Steuer, ob nun c oder d? Glaube fast nicht...

Vermutlich ist D teurer, weil der Verbrauch nach WLTP höher ist, als nach NEFZ.

PS zumindest beim 170 PS. Den Biturbo gab es ja auch eine Zeit lang als C WLTP .

Zitat:

@giantdidi schrieb am 7. August 2020 um 16:38:46 Uhr:

Vermutlich ist D teurer, weil der Verbrauch nach WLTP höher ist, als nach NEFZ.

PS zumindest beim 170 PS. Den Biturbo gab es ja auch eine Zeit lang als C WLTP .

Den 170ps gab es eine kurze Zeit lang als D temp mit NEFZ. meiner wurde leider 3 Tage nach Umstellung zugelassen. Macht wenn ich mich recht erinnere 70 Euro mehr im Jahr aus.

So, nun kann Ich mal berichten. Wir sind letzte Woche gut 600km mit 1700 kg am Haken gefahren, das Auto war vorher auf der Waage knapp 2000kg plus Fahrgäste, also alles im Rahmen.

 

Klar merkt man beim Anfahren, dass der Motor mehr arbeiten muss, wenn er aber mal in Fahrt ist läuft das Gespann absolut souverän, selten über 1500 Touren, meistens grummelt der Motor kaum wahrnehmbar vor sich hin. An stärkeren Steigungen habe ich dann etwas Gas geben müssen, aber im Regelfall lief er völlig entspannt mit Tempomat 85 vor sich hin.

 

Verbrauch lag bei 10,8 Liter/100km für München-Villach und 10,3 Liter/100km für Villach-Venedig.

 

Klare Empfehlung als Zugfahrzeug, wenn die Anhängelast ausreicht.

Moin. Weiß jemand, ob der BiTU Diesel beim Facelift wieder verfügbar sein wird,oder wurde der eingestampft?

Gruß

Lars

Wie man überall nachlesen kann, wird es nur einen Diesel (174 PS) geben!

Zitat:

@Dave1972 schrieb am 21. August 2020 um 06:28:07 Uhr:

Wie man überall nachlesen kann, wird es nur einen Diesel (174 PS) geben!

Kann man das überall nachlesen? Ist ja nen Ding! Wenn ichs gewusst/ gelesen hätte, hätt ich nicht gefragt. Aber danke für die Antwort..

Mfg

Naja, in den "Fachmagazinen" stand es und im Tröd "Insignia B Facelift" kann man es nachlesen.

Wir können noch froh sein, dass es den 2.0ltr. Diesel noch gibt.

Genau richtig, der 2.0 Diesel ist der einzige Grund warum ich überhaupt Insignia B ST fahre. mfg.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Insignia
  6. Insignia B
  7. Insignia ST Bi-Turbo - Kaufberatung und Erfahrungen als Zugfahrzeug