ForumInsignia B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Insignia
  6. Insignia B
  7. Insignia schwimmt beim bremsen.

Insignia schwimmt beim bremsen.

Opel Insignia B
Themenstarteram 21. Juli 2021 um 13:00

Hallo liebe Gemeinde,

ich hab ein Problem und hoffe ihr könnt mir helfen.

Ich habe neulich zum ersten Mal aus über 200km/h stark abbremsen müssen. Dabei ist das Auto von links nach rechts und zurück geschwommen und das nicht nur ein bisschen sondern ziemlich stark. Hat jemand von euch schon mal ähnliche Erfahrungen gemacht? Ich bin für Hilfe sehr dankbar.

Ähnliche Themen
25 Antworten

Dürfte bei 200 egal sein da geht es auch in der Kurve gerade aus.

Zitat:

Zitat:

@katwie schrieb am 22. Juli 2021 um 08:34:11 Uhr:

Das ESP soll einen sicheren Fahrzustand gewährleisten und diesen bei Geradeausfahrt als auch bei Kurvenfahrt wieder herstellen. Das erfolgt durch Brems- und Leistungseingriff. Ganz sicher ist das ESP nicht in der Lage, nach einem "besseren" Fahrbahnbelag zu suchen. Beim Bremsen erfolgt das Ganze im Zusammenwirken mit dem ABS. Bei einer Vollbremsung bei Geradeausfahrt ist das ESP in der Lage, das Fahrzeug richtungsstabil geradeaus zu halten, auch auf unterschiedlich griffigen Fahrbahnbelägen. Das funktioniert sogar, wenn man mit der einen Fahrzeugseite einen Grünstreifen befährt, während sich die andere Fahrzeugseite auf einer Asphaltfahrbahn befindet.

Muss dich hier leider enttäuschen, es gibt gerade beim Thema "Grünstreifen" eben 2 Varianten und beide sind erlaubt - verbaut ist je Fahrzeug aber nur das eine oder das andere.

Das eine lässt dich einfach weiter "gerade aus fahren", die andere Variante zieht dich automatisch Richtung "Fahrbahn" - eben genau durch Bremseingriffe. Letzteres hat den Vorteil, dass dort mehr Grip ist und du schneller zum stehen kommst.

 

Bemerkbar ist das übrigens über den ABS Sensor, afair.

 

Wusste ich auch nicht, bis ich beim ADAC Sicherheitstraining war und man das dort ausprobieren kann mit seinem Fahrzeug. Dort ist dann ein Stück Fahrbahn sehr nass, das andere trocken und du fährst mittig und bremst einfach.

 

Und mit ein wenig Glück siehst du dort auch, dass es einfach beide Varianten gibt ;)

Bei welchen Fahrzeugen ist das denn so?

Das wäre doch nur mit aufwendiger Sensorik machbar, um zu verhindern, dass man auf der Seite mit besser Bodenhaftung nicht mit einem Hindernis oder anderen Fahrzeugen kollidiert.

tatsächlich wird genau das nicht überprüft (ob da ein Hindernis ist oder eben nicht). Dieses Risiko geht man in dem Fall ein, um die bessere Haftung zu haben und schneller zum Stillstand zu kommen.

Im Zweifelsfall kommst du mit halbem Fahrzeug auf dem "Grünstreifen" eben nicht mehr zum Stillstand ;) Hat beides Vor- und Nachteile.

Zulässig ist beides, wie gesagt - und nein, ich weiß nicht mehr welche Fahrzeuge was haben (hat hier aber auch nichts zu suchen, wäre vll eher etwas für ein generelles TechnikForum).

Das kann man wohl, wenn ich recht erinnere, nicht mal über Hersteller gleich sagen, sprich, dass alle Opels oder ähnliches das identisch machen.

Falls du mich fragst wo man das nachlesen kann, wie sich das Fahrzeug verhält: Wüsste ich auch nicht, empfehle das eher auszutesten auf einem ADAC Center in deiner Nähe.

sobald das system einen brückenpfeiler erkennt lenkt es das fahrzeug automatisch gegen denselbigen um ein möglichst schnellen stillstand des fahrzeugs zu gewährleisten.

ESP wiki da steht es.

Was hast Du den für Reifen drauf?

Evtl- stimmt der Luftdruck nicht, evtl. zuviel.

An der Tanke mal mesen und vegleichen.

Ich hatte mal 3Atü drin weil die Anzeige an der Tanke

falsch angezeigt hatte, aber das habe beim geradeaus fahren

schon bemerkt das was nicht stimmt.

Bei marginalen Unterschieden kommt es evtl. nur in

Extremsituationen zum Vorschein.

An der Tanke werden Bar angezeigt...........

... nicht nur, auch lbf/in2.

3 Atü ~ 4 bar, das sollte auch auffallen :p

Dann waren es halt bar!

haben die bars schon wieder offen? oder meint ihr den druck, also die einheit kPa?

und was das bremsen angeht, aus den geschwindigkeiten in zukunft wohl nur noch auf der nordschleife machbar.:D

und der TE kann es bis dahin ja mal auf einer anderen BAB versuchen um fahrbahneinflüsse auszuschliessen.

Aber immer schön vorsichtig bis man merkt das man bremsen muss + der nächsten Sekunde dürften so 100m um sein. Was ist da schon 2m hin und her.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Insignia
  6. Insignia B
  7. Insignia schwimmt beim bremsen.