ForumInsignia B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Insignia
  6. Insignia B
  7. Insignia B OPC, ähnliche Probleme mit der Fahrleistung wie bei Insignia A?

Insignia B OPC, ähnliche Probleme mit der Fahrleistung wie bei Insignia A?

Opel Insignia B
Themenstarteram 4. Juni 2017 um 19:05

Wird der neue Insignia B OPC auch so `ne Krücke wie sein Vorgänger?

Beste Antwort im Thema

Kann man doch direkt wieder zumachen den Toll-Post oder?

75 weitere Antworten
Ähnliche Themen
75 Antworten

Kann man doch direkt wieder zumachen den Toll-Post oder?

Bin hier nur interessierter Mitleser, aber ich wäre auch dafür, den Troll-Post zu schließen.

Hallo ich schließe mich an

Wieso? Ich warte noch drauf dass der TE erklärt dass er für das dreifache des Geldes bestimmt die doppelte Leistung bekommt oder so. Evtl. erklärt er ja den anderen Sterblichen wie seine Buchstaben zu deuten sind. Möglichst bevor jeder meint einen unqualifizierten Senf dazuzugeben.

MfG BlackTM

Unnötig... Direkt schließen bitte.

Zitat:

@BlackTM schrieb am 5. Juni 2017 um 00:11:37 Uhr:

Wieso?

Beiträge, die klar erkennbar rein provokativen Hintergrund haben verstoßen gegen die Beitragsregeln.

Ferner ist ein möglicher OPC status quo reine Spekulation.

Wie sollte man hier also mit Mehrwert für die Community zielführend und faktennah diskutieren?

Was ist das wieder für ein Müll-Thread?

Wundert mich das die Mods hier nichts unternehmen, im VW Forum würde man gleich gesteinigt

Der Insignia B OPC wird es nicht mehr geben, weil die OPC-Abteilung höchstwahrscheinlich dicht gemacht wird/wurde.

Dazu kommt bestimmt demnächst eine Info.

Im Opel-Blog wartet man schon auf ein Statement. Kurze Zusammenfassung "neuorientierung, wegen Abgasnorm usw."

Zitat:

@thegian schrieb am 6. Juni 2017 um 06:59:07 Uhr:

Der Insignia B OPC wird es nicht mehr geben, weil die OPC-Abteilung höchstwahrscheinlich dicht gemacht wird/wurde.

Das bezweifel ich ganz ganz stark! Die müssen doch gar nix mehr entwickeln, die haben doch schon was für Holden im Regal.

Zitat:

@afru schrieb am 5. Juni 2017 um 22:19:40 Uhr:

Wundert mich das die Mods hier nichts unternehmen, im VW Forum würde man gleich gesteinigt

Also ich spreche mich eindeutig gegen Zensur aus. Man kann hier auch einfach sachlich argumentieren, bevor jeder seinen Senf dazu abgibt. Wenn man hier im Forum mal was entfernt, wird gleich von Zensur gesprochen. Wenn dann aber "Müll" mal stehen bleibt, dann sind die Moderatoren unfähig. Dem User wurde die Chance gegeben, sich "normal" auszudrücken. Wenn das nicht erfolgt, kann das natürlich auch Konsequenzen haben.

IMHO - hat das Thema vielleicht mit dem Beitrag von thegian eine sachlichere Wendung genommen. Aufgrund der Abgasnomen den OPC komplett zu canceln würde sinn machen. Das Packaging würde höchstwahrscheinlich gleiche Probleme wie der 260 PS Motor haben.

Aber das ist reine Spekulation. Meiner Meinung nach hat der 260 PS Motor schon ein Problem mit dem Verbrauch. Über 8 Liter im Zyklus, 12 Liter auf der Testfahrt von Ausfahrt.tv (Lt. Ausfahrt.tv brauchte der Arteon mit 280 PS nur 10,5 (trotz großen Vollgas Anteils)). Es wurden in etwa gleiche Strecken zurück gelegt, von der Länge.

Während GM munter 6 Zylinder entwickeln lässt, für seine Premium Modelle, sind diese in Europa fehl am Platz. Funktioniert hat das bei Opel damals nur, wie es noch nicht so verschärfte Gesetze gab. Man muss sich nur mal ansehen, was der Vectra C OPC mit 280 PS geleistet hat. Ab 200 kam damals kein Passat R36 hinterher. Die Interessen zwischen GM und Opel haben sich einfach weit auseinander gelebt.

Folglich hoffe ich für den Verkauf auf sportliche Modelle mit PSA. Einfach mal ein Ausrufezeichen und kein Fragezeichen mehr.

Zitat:

@Feivel88 schrieb am 6. Juni 2017 um 07:39:57 Uhr:

Zitat:

@thegian schrieb am 6. Juni 2017 um 06:59:07 Uhr:

Der Insignia B OPC wird es nicht mehr geben, weil die OPC-Abteilung höchstwahrscheinlich dicht gemacht wird/wurde.

Das bezweifel ich ganz ganz stark! Die müssen doch gar nix mehr entwickeln, die haben doch schon was für Holden im Regal.

Den 6Zylinder? Damit werden die in DE niemals fahren können, wenn man die Abgasabmachung einhalten möchte.

Wünschen tue ich mir das schon lange, aber ich glaube leider auch nicht mehr daran.

Ein 4Zylinder in einem Insignia OPC wäre ja mehr als enttäuschend, dann gleich weglassen, kauft sich ja keiner bzw. wenn will man da angreifen, wenn die anderen mit 6 und 8 Zylinder am Start sind.

Da Opel zum Thema OPC einem keine Antwort mehr geben will, spricht auch eher für die Gerüchte (die angeblich bestätigt sind) das nichts mehr kommt.

Es war mal die Rede von Astra K OPC 1.6 300PS, davon hört man auch nichts mehr.

Die Abgasgrenzwerte sind in den USA viel strenger als hier. Wenn er dort fährt, ist die Zulassung hier nur ein Verwaltungsakt. Beispiel Mazda. In den USA ist beim Diesel eine Adblue Einspritzung nötig, in Europa schafft der Wagen die EU6 ohne Adblue.

Zitat:

@thegian schrieb am 6. Juni 2017 um 08:07:19 Uhr:

Wünschen tue ich mir das schon lange, aber ich glaube leider auch nicht mehr daran.

Ein 4Zylinder in einem Insignia OPC wäre ja mehr als enttäuschend, dann gleich weglassen, kauft sich ja keiner bzw. wenn will man da angreifen, wenn die anderen mit 6 und 8 Zylinder am Start sind.

Naja, die 4 Zylinder sind ganz in Ordnung. Man kann damit ein Auto recht sportlich bewegen, auch wenn er nicht so viel Drehmoment hat und ich mir auch einen sourveränen 6 Zylinder wünschen würde.

Als ich letztes Jahr um die Zeit in Dudenhofen war, sagte man auch, man weiß gar nicht mehr, ob noch ein OPC kommen wird, sondern nur eine Art "GSI".

@draine BMW in Amerika kombiniert bei den Dieseln z.B. einen Nox Speicherkat mit einem SCR (AdBlue) Kat als zweistufiges Filtersystem um die Werte einzuhalten. Möglich ist im Prinzip alles. Alles eine Frage der Kosten und Entwicklung.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Insignia
  6. Insignia B
  7. Insignia B OPC, ähnliche Probleme mit der Fahrleistung wie bei Insignia A?