ForumInsignia A
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Insignia
  6. Insignia A
  7. Insignia A OPC - Frage zu Sachs-Kupplung und Sachs-Zweimassenschwungrad

Insignia A OPC - Frage zu Sachs-Kupplung und Sachs-Zweimassenschwungrad

Themenstarteram 25. Juni 2019 um 18:04

Hallo.

Da mein IOPC ein neues Zweimassenschwungrad benötigt (Klappergeräusche bei der Lastentnahme) und der FOH mir in dieser Angelegenheit definitiv zu teuer ist (Austausch Kupplung und ZMW soll incl. Material 3300 Euro kosten), habe ich nach Alternativprodukten geschaut.

Fündig wurde ich bei Sachs:

Kupplung:

https://www.motointegrator.de/.../...d-kit-plus-csc-sachs-3000-990-343

Schwungrad:

https://www.motointegrator.de/.../...ssenschwungrad-sachs-2294-000-846

Nun meine Fragen:

Hat jemand Erfahrung mit einer Sachs-Kupplung und einem Sachs-Schwungrad für den IOPC? Wie ist die Qualität? Kann ich diese getrost einbauen lassen?

 

Macht das Performance-Set von Sachs eher Sinn, oder würde das Standard-Set ausreichen?

Performance-Kupplung:

https://www.sachsperformance.com/.../kupplungssatz-001457-999992

Performance-Schwungrad:

https://www.sachsperformance.com/.../schwungrad-opel-insignia-v6-turbo

 

Meine Fahrweise ist zu 80& sinnig, die anderen 20% kitzel ich die Leistung meines OPCs hervor. Ich bin noch am überlegen, ob ich den Wagen dezent chippe. Insofern ist die Standard-Kupplung mit 500 NM grenzwertig, könnte aber noch ausreichen.

Ähnliche Themen
7 Antworten

Google mal Sachs Performance für OPC und Stau :)

Damit gibt es nur probleme, da die Kupplung bei Hitze so gast nicht trennt, der Standard-Ausrücklager scheint es nicht zu packen.

Du kannst dir eine verstärkte Kupplung auf Serienbasis bei Sachs bauen lassen, die halten denn auch.

Themenstarteram 26. Juni 2019 um 16:54

Zitat:

@steel234 schrieb am 25. Juni 2019 um 18:23:29 Uhr:

Google mal Sachs Performance für OPC und Stau :)

Damit gibt es nur probleme, da die Kupplung bei Hitze so gast nicht trennt, der Standard-Ausrücklager scheint es nicht zu packen.

Du kannst dir eine verstärkte Kupplung auf Serienbasis bei Sachs bauen lassen, die halten denn auch.

Danke für den Hinweis hinsichtlich der Hitzeproblematik. Also kommt das Performance-Set von Sachs nicht in Frage. Das Sachs individuell Kupplung baut war mir gar nicht bewusst.

Funktioniert zumindest die Standard-Kupplung von Sachs? Kann mir das jemand sagen?

 

Nimm die bearbeitete, die bearbeiten denn die Serienkupplung mit organischen Belägen. einfach anrufen oder denen mail schreiben.

Themenstarteram 26. Juni 2019 um 17:23

Zitat:

@steel234 schrieb am 26. Juni 2019 um 16:59:44 Uhr:

Nimm die bearbeitete, die bearbeiten denn die Serienkupplung mit organischen Belägen. einfach anrufen oder denen mail schreiben.

Was wäre dann der Vorteil der bearbeiteten Serienkupplung? Mehr Drehmoment-Verträglichkeit? Sorry wenn ich Frage, ich arbeite mich gerade erst in das Thema ein. Ich konnte ja nicht ahnen, dass mein IOPC nach 60.000 km schon Probleme mit dem ZMS bekommt.

Ich habe seit 130000 km ein Set von LUK drin. Das ist recht gut und macht keine Probleme. Wäre das keine Alternative?

LUK Sachs ist das gleiche. die "original GM Kupplung" wird in der Motorenaufbereitung von Opel nach Lust und Laune einmal in einer LUk und einmal in einer Sachs Verpackung geliefert. Auf der Kupplung selbst steht dann LUK und hier und da ist ein GM Sticker. Sachs direkt macht so gut wie gar nichts mehr selbst was Kupplung betrifft.

Themenstarteram 10. April 2021 um 18:37

Hallo liebe Opel-OPC-Freunde.

Leider hat sich trotz Wechsel des ZMS und der Kupplung das Klappern nicht eingestellt. Es tritt erst dann auf, wenn der Wagen warm gefahren ist bzw. die Außentemperatur hoch ist. Es kann sich bislang keiner einen Reim darauf machen, wass dieses Klappergeräusch verursacht. Dieses Geräusch war mit der Initiator für mich die Kupplung und das ZWS zu tauschen. Das Geräusch klang für mich und für den Werkstattmeister nach einem defekten ZWS. Um so verwunderter war ich, dass das Geräusch nach dem Tausch des ZMS immer noch da war (am Rande: das alte ZMS war auch defekt)!

Hier ein Beispiel-Video von einem Opel-Fahrer, der das identische Problem hat wie ich:

https://www.youtube.com/watch?v=0msmPI2YvWQ&feature=youtu.be

Zu diesem Klappern gesellt sich das Problem, dass der Lastwechsel vom ersten zum zweiten Gang extrem hart ist. Ich kann es schlecht beschreiben, gefühlt ist es so, als wäre der erste Gang bzw das ZMS viel zu klein bemessen. Schalte ich nämlich vom ersten in den zweiten sackt der Wagen richtig ab.

Was das Klappern angeht, mutmaße ich, dass es sich wohl um eine Verkettung handelt hinsichtlich Toleranzspiel diverser Bauteile im Antriebstrang.

Hat jemand eine Idee die mir weiterhelfen könnte bzw hat jemand ein ähnliches Problem gehabt und es lösen können?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Insignia
  6. Insignia A
  7. Insignia A OPC - Frage zu Sachs-Kupplung und Sachs-Zweimassenschwungrad