ForumProblemfälle
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Problemfälle
  6. Innenraum bei Reparatur verkratzt

Innenraum bei Reparatur verkratzt

Themenstarteram 19. Mai 2011 um 16:40

Ich hatte ja das ekelige Knarzen im Fahrersitz, am Dienstag wurde das Sitzgestell getauscht.

 

Ich dachte gestern und heute trifft mich der Schlag. Gestern durch Zufall einen Kratzer in der schwarzen Abdeckung der Armleiste in der Fahrertür gesehen. Also die Leiste wo oben Fensterheber usw sitzen.

 

Heute durch Zufall mehrere Kratzer in 2 Berkleidungen der Mittelkonsole gesehen, direkt neben dem SItz. Bin stinksauer und hab gerade schon bei Ford angerufen, morgen um 15 Uhr fahre ich hin.

 

Ich glaube langsam die haben sich alle gegen mich verschworen, das kann doch nicht sein !?

 

KAnn man da irgendwas dran machen ?

Beste Antwort im Thema

@StylesPaniro05: Ich kann die nur empfehlen, auf das Geschwafel von renata19 nicht weiter einzugehen. Er/sie/es taucht hier immer mal wieder auf, um mit unsachlichen Bemerkungen Threads zum Entgleisen zu bringen. Gib ihm/ihr nicht die Gelegenheit dazu.

36 weitere Antworten
Ähnliche Themen
36 Antworten

Na siehst du, wird doch alles gut.

Zitat:

Original geschrieben von daimlerbenz23

Und das Forum kann auch nicht mehr ohne Renata.

Doch! Bitte weg damit!

Ich habe etwas ähnliches bei mir haben die auch ein Teil von der Mittelkonsole getauscht. Auf der anderen Seite ist nun ein Teil nicht richtig eingeclipst und irgendwie sehr leichte komische Flecken auf der Sitzwange.

Was sind das denn für Leute in den Werkstätten ?

Dscn1066

Zitat:

Was sind das denn für Leute in den Werkstätten ?

Trottel!

Normal, sollten die nen Kondom über die Sitze ziehen, bevor sie mit ihren Arbeitsanzügen dort Platz nehmen!

Wenn das Teil nicht richtig eingebaut wurde, müssen die da nochmal ran. Geht das Teil nicht zu befestigen, dann müssen sie eben nochmal ein Neues ran schaffen und es nochmal versuchen...

MfG

Morgen bin ich mal wieder da...

Das kommt nicht vom Arbeitsanzug, ist direkt an der Seitenwange an der Naht.. sicher mit den Fingern da rumgepatscht

am 17. Juli 2011 um 22:14

ich habe jetzt schon so oft von werkstätten gehört, bei denen gepfuscht wurde oder defekte teile zurückblieben oder verschmutzungen .... katastrophe

anscheinend muss man eine abnahme vor und nach der abgabe bzw abholung machen, an ort und stelle mit einem mitarbeiter fotos schiessen und sich schriftlich bestätigen lassen dass keine oder eben bekannte schäden vor der abgabe gegeben hat. dann muss wohl bei der abholung wieder ein mitarbeiter bei der abnahme dabei sein ... tststs - und die wollen, dass die leute wieder kommen ?

Ich hatte auch mal so einen fall, nix wildes, aber es waren kleinigkeiten, bei denen ich mir gedacht habe "wenn so etwas schon so gehandhabt wird, dann will ich nicht wissen wie repariert wird"

Fingertatscher auf dem cockpit,

Wischwasserspritzer auf der scheibe,

trotz warnung hat sich ein mitarbeiter voll aif mein serviceheft auf dem beifahrersitz gesetzt, obwohl ich noch gerufen hatte: "achtung das s.heft" antwort - "ach macht nichts, geht schon" und hat sich drauf gesetzt - da war ich eben zum letzten mal

gruss

e.

War heute dort und da wurde das Teil schnell befestigt. Waren nur 2 Haltenasen zum einclipsen, habe dem aber auch gesgat ich gehe da nicht selbst dran dann heisst es ich hätte was kaputt gemacht nachher.

Am Sitz das ist gerade jetzt wo keine Sonne ist kaum zu sehen. Wird jemand ders nicht weiss sicher überhaupt nicht bemerken. Bin nichtmal sicher obs davon kommt.

Könnte so etwas Klebstoff oder so sein ?

Wie entfernt man sowas bei Stoffsitzen oder gar nicht ?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Problemfälle
  6. Innenraum bei Reparatur verkratzt