ForumCaddy 3 & 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Caddy
  6. Caddy 3 & 4
  7. Injektor Problem Caddy

Injektor Problem Caddy

VW Caddy 3 (2K/2C)
Themenstarteram 1. April 2022 um 14:53

Hallo zusammen ich brauche mal euer Rat ,

ich habe einen Caddy Transporter und vor kurzem ist er stehengeblieben Motorstörlampe an und lief nur noch 20 km / h .

Hab ihn dann abgeschleppt und und den Fehlerspeicher ausgelesen. Kam dann Fehlercode 9837 ( Original Fehlercode P020100 Einspritzventil 1 -- Stromkreis fehlerhaft.

Nun hab ich ihn in die Werkstatt gebracht die meinten der Injektor muss getaucht werden die anderen nach Durchprüfung der Werte sollten auch getauscht werden , da am 3 Zylinder Öl austritt sollte man die Ventildeckeldichtung auch gleich mit machen kosten ca. 2000 € nicht bei VW freie Werkstatt.

So nun meine Frage liegt das wirklich am Ventil ? Wieso sagt mir der Fehlercode dann Stromkreis fehlerhaft das hatte ich schon mal bei einem Caddy und da hat die Werkstatt nur ein Kabel getauscht und er lief wieder.

Die 2. Frage es wurde vor kurzem beim Vorgänger der Caddys schon mal ein Injektor getauscht.

Und wenn ich nun alle 4 tausche habe ich dann ruhe oder kommt dann wieder einer ?

Zum Caddy selbst der hat jetzt 231 000 KM drauf und da ich ihn erst vor 4 Monaten gekauft habe , will ich ihn schon noch eine Zeitlang fahren ich will mir jetzt kein neues Auto holen , für den Caddy so wie er ist werde ich nicht mehr viel bekommen. Ich muss dazu sagen ich habe eine Kurierdienst also es ist kein Privat PKW / LKW sondern geschäftlich und die Reparatur könnte ich komplett als Ausgabe abschreiben.

Ich wäre um euern Rat eure Tipps sehr dankbar.

Liebe Grüße

Fehlercode
Ähnliche Themen
12 Antworten

Ich denke da soll an dir ordentlich Geld gemacht werden.

Wieso sollte man 4 Injektoren tauschen wenn nur einer defekt ist und einer schon erneuert wurde ?

Themenstarteram 1. April 2022 um 16:27

Danke für deine Meinung ich versteh es auch nicht die sollen einen tauschen und gut ist .

Zitat:

@AudiJunge schrieb am 1. April 2022 um 15:41:18 Uhr:

Ich denke da soll an dir ordentlich Geld gemacht werden.

Wieso sollte man 4 Injektoren tauschen wenn nur einer defekt ist und einer schon erneuert wurde ?

Ein überholter Injektor liegt bei 150 €, wie kommen die bei 4 Stück auf 2000 € ?

Vielleicht weil du die (Einkaufs)Preise aus dem Netz nicht als Verkaufspreise der Werkstatt nehmen kannst;).

Die Abdichtungen der Injektoren am Ventildeckel sollen laut VW mittlerweile bei jedem Ein- und Ausbau ersetzt werden, was vermutlich auch sinnvoll ist, da diese anscheinend öfter mal nach dem Ausbau undicht werden. Ich würde nur den defekten Injektor ersetzen, desweiteren frage ich mich wie deine Werkstatt die Restlichen Injektoren geprüft hat wenn der Motor nicht vernünftig läuft.

Themenstarteram 1. April 2022 um 19:47

Hallo Danke für eure Antwort ,

komisch finde ich auch nach dem der Motor kalt war und ich ihn etwas abeblasen haben weil er sehr staubig war , war der Fehler wieder weg die Motorstörlampe aus und der Motor lief normal , also normal wenn ein Injektor defekt ist ist er doch defekt also kann doch ein Fehler an der Verkabelung sein. weil als ich ihn 2 Tage später zu einer anderen Werkstatt schleppte die erste konnte die nächsten 2 Wochen nicht dran gehen lief der Motor auch normal ohne Störung also konnte die Werkstatt es prüfen da der Motor normal ohne Fehler lief.

 

 

Zitat:

@4-Maxi schrieb am 1. April 2022 um 18:15:43 Uhr:

Die Abdichtungen der Injektoren am Ventildeckel sollen laut VW mittlerweile bei jedem Ein- und Ausbau ersetzt werden, was vermutlich auch sinnvoll ist, da diese anscheinend öfter mal nach dem Ausbau undicht werden. Ich würde nur den defekten Injektor ersetzen, desweiteren frage ich mich wie deine Werkstatt die Restlichen Injektoren geprüft hat wenn der Motor nicht vernünftig läuft.

Themenstarteram 1. April 2022 um 19:50

4 Injektoren a 412 € plus Ventildeckeldichtung , plus anlernen , plus Arbeit 2000 €

ein Schnäppchen .

 

 

Zitat:

@ManeT4 schrieb am 1. April 2022 um 17:30:17 Uhr:

Ein überholter Injektor liegt bei 150 €, wie kommen die bei 4 Stück auf 2000 € ?

Ich habe vor 6 tkm nur einen tauschen lassen, beim :-) , der hat mit dem neuen Deckel und Öl dann 1400€ bekommen.

Einwandfreie Arbeit. Die 3 weiteren Düsen sollten 1800€ mehr kosten.

Zitat:

@subroger schrieb am 1. April 2022 um 20:25:16 Uhr:

Ich habe vor 6 tkm nur einen tauschen lassen, beim :-) , der hat mit dem neuen Deckel und Öl dann 1400€ bekommen.

Einwandfreie Arbeit. Die 3 weiteren Düsen sollten 1800€ mehr kosten.

Moin !

Beim Freundlichen ?

Ja, die Preise bei VW haben sich in nur 4 Jahren verdoppelt, man wundert eigentlich über nichts mehr.

Das Gute daran, er Preis für die Regenerierten sind dagegen zur Zeit noch gleich geblieben, also man bekommt immer noch 4 Stück für 399 Euro plus Pfand 30-50 Euro je Injektor, was man bei der Rücksendung der verstopften Injektoren zurück bekommt.

Beim Selbstwechsel empfiehlt es sich gleich Paarweise zu wechseln, da man eh immer zwei ziehen muss.

Beachte beim Wechsel auch die Dehnschrauben zu erneuern, die Kosten ca. 5-10 Euro für 4 Stück, davon brauchst Du beim Wechsel Aller 2, also je Halteklammer nur 1 Schraube, welche mit den richtigen Drehmoment auch angezogen werden muss. Weiterhin empfehle ich Dir eine etwas dickere Kupferscheibe zu verwenden. Vorausschauend würde ich noch 4 Halteklammern für die Schläuche direkt bei VW kaufen, da gehen meist ein paar verloren, kosten da am wenigsten.

Somit kostet Dir ein Injektor Wechsel großzügig gerechnet je Injektor nur 110 Euro plus Zeit, ggf. Lösungsmittel damit der Injektor leichter zu ziehen ist.

Ob ein s.g. Anlernen der Injektoren unbedingt notwendig ist, also die korrekte Eintragung der gewechselten Injektoren, deren Parameter in das Steuergerät, kann ich bis Dato nicht beantworten. Bis jetzt habe ich da noch gar keinen Unterschied bemerkt vielleicht später in der Nutzungsdauer.

Was für Dich ggf. noch in Frage kommt, ist, aber da habe ich noch keine Bestätigung, ob es auch funktioniert bei einen schon defekten Injektor. eine maschinelle Reinigung. Die kostet zwischen 400 und 800 Euro, danach soll der Motor wieder wie neu klingen und vielleicht die schon die gegenwärtige Laufleistung verdoppeln.

lg

 

Zitat:

@AudiJunge schrieb am 1. April 2022 um 18:06:51 Uhr:

Vielleicht weil du die (Einkaufs)Preise aus dem Netz nicht als Verkaufspreise der Werkstatt nehmen kannst;).

Es gibt schon einige Werkstätten die mit gebrachte Teile verbauen.

Es ist aber jedem frei Gestellt mehr Geld auszugeben als nötig....

Oftmals ist es so, dass man bei diversen Internetangeboten nicht mal ein Prüfprotokoll vom instandgesetzten Injektor bekommt. Desweiteren ist das mit der Garantie bei mitgebrachten Bauteilen so eine Sache, wenn was dran ist muss man in der Regel erstmal in Vorkasse gehen für den Ausbau und das Bauteil wird dann zurück zum Verkäufer geschickt und dann vom Hersteller geprüft und dies dauert meist lange. Während dieser Zeit steht das Auto dann halt. Beim Boschdienst z.B. gibt es für etwas mehr ein geprüftes Bauteil wie es vermutlich vom Freundlichen auch verbaut wird.

Aber wie bereits ManeT4 schrieb, es bleibt jedem selbst überlassen.

Bei meinen war ein Protokoll dabei, 50 € Pfand pro Injektor, nach Rücksendung gab es innerhalb weniger Tage den Betrag zurück.

Deine Antwort
Ähnliche Themen