ForumSubaru
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Subaru
  5. Info´s zum Diesel und Unterschiede vom 230PS zum 300PS motor BJ 2006

Info´s zum Diesel und Unterschiede vom 230PS zum 300PS motor BJ 2006

Subaru Impreza II (GD/GG)
Themenstarteram 11. Januar 2013 um 1:28

Hallo,

da ich umgezogen bin und nun sehr gut einen Allrad gebrauchen kann wollte ich ein paar Fragen zum impreza geklärt haben.

Als erstes würden mich die Verbräuche interessieren, aber nur die ihr Minimal erreicht habt. Das nach obenhin einiges mehr drin ist weiß ich. Und dass die Hersteller einiges Versprechen und nicht viel davon einhalten weiß auch jeder.

Wie sieht die Zuverlässigkeit der Impreza allgemein aus (Kinderkrankheiten etc.)? Motorenspezifisch vielleicht auch von einem schwächen bekannt?

Gibt es Probleme mit der Gasanlage? Einbau einer AHK möglich?

Nun die spannendeste Frage für mich, wer hat seinen Motor gechipt? Welcher Tuner ist bei Subaru empfehlenswert? Können die Motoren das ab? Und welche Unterschiede haben die besagten Varianten? Klar Diesel und Benziner, aber mich interessiert mehr Getriebe/Bremsen/Fahrwerk und bei den Benzinbrüdern wo sind die unterschiede um 70PS mehr zu bekommen?

Welche Umbauten habt ihr selber gemacht damit der Motor spritziger wurde?

Kurz zu mir:

Ich hatte bis letztes Jahr einen Octavia RS der 1.8T Generation. Der kleine wurde mit Bremsen vom R32 und Turboumbau aufgwertet und hat gut Spaß bereitet.

Da ich vielleicht etwas vernünftiger geworden bin, vielleicht aber auch nur mein Geld momentan lieber ins Eigenheim stecke suche ich halt ein neues Wägelchen.

Da ich aber der Meinung bin, dass man ruhig einiges Verbessern kann bin ich immer mal zu Schandtaten bereit. Meißt geht es um Schönere Felgen oder die optimalen Reifen. Alle paar Jahre ist dann die alte Bremse runter und auch dort wird die Sicherheit verbessert. Sehr aktiv bin ich immer am Abblendlicht im legalen Bereich am verbessern und somit probiere ich bessere Xenonbrenner, bzw. Glühobst aus. Gute Frage grade, wie zufrieden seid ihr mit dem Licht (Xenon und Halogen variante)?

Sorry für die vielen Fragen, aber ich bin mir noch nicht sicher was es wird und somit stecke ich noch nicht tief in den Modellen. Hab bisher einiges bei SUV/Geländewagen (verschiedene Marken) geschaut, aber ich suche lieber etwas mit tieferen Schwerpunkt und mit mehr Spaßfaktorn :D

Vielen Dank für die Antworten und weiteren Tips

Beste Antwort im Thema
am 11. Januar 2013 um 2:04

bleib beim Octavia

10 weitere Antworten
Ähnliche Themen
10 Antworten
am 11. Januar 2013 um 2:04

bleib beim Octavia

Themenstarteram 11. Januar 2013 um 22:44

Warum? Paar Details wären nicht schlecht!

Übrigens kann ich nicht bei meinem Octavia bleiben, da er bereits verkauft ist und ich somit nicht wirklich wieder einen kaufen möchte.

Was ist so schlecht am Impreza? Laut Kundenbewertungen und Befragungen und auch die Zuverlässigkeitsstatistiken soll er ja gut sein.

Ich kann jetzt nur für den (Impreza-)Diesel sprechen.

Wenn Du Dir einen zulegen willst, dann kauf Dir vorsichtshalber einen mit PRODUKTIOSZEIT mindestens Mitte 2010 (NICHT EZ!), damit ist auch klar dass es ein EURO 5 werden muss und KEIN Euro 4.

Mit Tuningmaßnahmen würde ich persönlich bei dem Boxer-Diesel SEHR vorsichtig sein.

Ich glaube mal, da gibt es andere Diesel-Motorenhersteller, wo der Markt bezüglich Tuning/Tuningmaßnahmen ---möglicherweise--- mehr hergibt. In diesem Zusammenhang muss man sich die berechtigte Frage stellen, wie Standfest der Boxer nach dem Tuning ist/bleibt. Im Netz habe ich insbesondere beim EURO 4 partiell nichts gelesen, was mich hier überaus POSITIV stimmen würde.

Ansonsten würde ich vor einem möglichen Kauf an Deiner Stelle nochmals ---SEHR--- intensiv im Netz nach Beiträgen suchen, die sich mit dem Boxer-Diesel an sich und darüber hinaus mit Tuning/möglichen Tuningmaßnahmen beschäftigen.

Zum Xenon Licht: Leutet TOP aus, möchte es nicht mehr missen, ist aber KEIN Bi-Xenon (Ablendlicht Xenon, Fernlicht leutet noch mit einer "normalen Birne", weiß jetzt nicht, H irgendwas...)

Viele Grüße und ein schönes 4-Rad-Wochenende im Schnee (hab heute im wahrsten Sinne des Wortes schon ne kleine Runde "gedreht"...

 

Dieter

Themenstarteram 12. Januar 2013 um 20:19

Ja super, dass ist genau was mich beschäftigt.

Ich frage auch in erster Linie nach dem Tuning, damit ich einschätzen kann wie haltbar die Motoren gemacht sind. Somit kann ich klar sagen, dass beim Diesel zumindest bei mir nicht gechippt, da der Motor schon in Serie am Maximum läuft. Allerdings habe ich gehofft das einige gechippt sind und somit könnte ich sagen, dass der Motor (da er bei mir sehr warscheinlich in Serie bleiben würde) ewig halten sollte.

Wie sieht es beim Diesel den mit dem Verbrauch aus?

Hat er genug Kraft um nen Anhänger mit 1000kg zu ziehen oder muß er sich schon stark anstrengen?

Beim Benziner weiß bestimmt doch auch einer ob der 300PS mit dem 230PS identisch ist? Dann kann ich dort auch einschätzen wie haltbar der aufgebaut ist. Ich habe als gutes Beispiel den Skyline im Kopf, der als sehr Standfest gilt und somit in Serie auch ewig halten dürfte.

Das beste an dem Beitrag zuvor ist, dass das Xenon super ist. Mit Halogen als Fernlicht sehe ich nicht als besonders schlimm. Allerdings ist dabei noch interessant ob es breit leuchtet oder fast nur die Fahrbahn ausleuchtet. Hier gibt es reichlich Füchse, Rehe und Wildschweine und die will ich bereits am Straßenrand sehen und nicht erst wenn die direkt an der Straße stehen. (Mir reicht schon wenn ihr sagt ist besser/normal oder schlechter wie bei den meißten Autos)

Beim Golf 5 würde ich es eher schlechter beurteilen, der Octavia von mir war normal ( beide mit Nightbreakern als fernlicht).

Dazu wäre noch interessant was als Xenonbrenner und Fernlicht montiert ist (Xenon D2S und Fernlicht H7 zum Beispiel)

Sind die Nebelscheinwerfer eigentlich im Hauptscheinwerfer oder seperate Gehäuse und was für Lämpchen sind da drin?

Danke und schönes Wochenende noch

Den Impreza gibts als Active und als Sport (ja, und noch als Exclusive, mit zuzätzlich Keyless, Schiebedach, Leder...).

In der Sportausführung hat er hinten eine andere Heckschürze als die Active-Ausführung. Das heißt, ob Du mit der Sportschürze überhaupt eine AHK dranschrauben kannst, wage ich fast zu bezweifeln. In der Active-Ausstattung funktioniert es auf alle Fälle.

Anderseits ist es ----GLAUBE---- ich so, dass der Active in Serie keine Nebelscheinwerfer hat. Google Dir den Impreza Diesel und schau Dir die Bilder an, dann siehst Du die (Position der) Nebelscheinwerfer. Dortige Glühlampenart HB4 (laut Beschreibung, was immer das sein soll).

Xenonbrenner Marke/Typ/bzw. Hersteller weiß ich nicht, Lampenart D2S laut Beschreibung.

Fernlicht laut Beschreibung Lampenart HB3.

Mit dem Licht/der Ausleuchtung bin ich wirklich zufrieden. Das Xenon möchte ich nicht mehr hergeben, die Fernscheinwerfer leuchten ebenfalls "bombastisch" :p aus. Zusätzlich hat meine Kiste noch Tagfahrlichter bekommen.

Da nach gut 3,5 Jahren noch keine Lampe ausgebrannt ist, hatte ich noch keine selber in der Hand. Wobei beim Ein- und Ausbau/Wechseln wohl auch erst rumgeschraubt werden muss, um da ranzukommen. Wohl nix einfach.

Mein Verbrauch liegt derzeit bei ca. 7,5 Liter, fahre oft Stadt. Die Warnleuchte für den Dieselpartikelfilter hab ich bisher noch nicht gesehen (3x klopf auf Holz).

Auf der BAB mit 80- höchstens 100 km/h Verbrauch ~ 5 bis 5,5 Liter, das gleiche in etwa bei SEHR gemütlicher (Gleit-)Fahrt auf der Landstraße.

Ja, der Hängerbetrieb.

Beim Forry mit der Dieselmaschine hab ich schon hin und wieder von stinkenden (defekten/abgerauchten) Kupplungen im Rahmen vom Hängerbetrieb gelesen. Beim Diesel-Impreza bisher noch nicht. ---Könnte--- aber daher kommen, da bei dem Modell möglicherweise 1. nur die wenigsten eine AHK verbaut haben und 2. keiner mit voll beladenen Hänger unterwegs ist. So wie ich, keine AHK, kein Hängerbetrieb, keine Erfahrungserte. Laut meinem Fzg-Schein dürfte ich einen gebremsten 1600kg Anhänger oder einen 650kg ungebremst ziehen. Eine Untersetzung beim Diesel gibts nicht, es stehen nur 7 Gänge (mit Rückwärtsgang) zur Verfügung. Automatik (beim Diesel) auch nicht, die soll erst mit den neuen Modellen ab 2013 (?) kommen. Bisher zu viel Drehmoment für die (in die Jahre gekommene) Automatik.

Wie gesagt, hol Dir auf alle Fälle noch fundierte Infos aus dem Netz, da gibt es auch zuhauf Bilder vom Impreza. Und mach vor allem eine ausgiebige Probefahrt. Da kannst dann auch gleich mal das Getriebe und die Schaltvorgänge an sich testen, wie er sich denn so schalten lässt.

Grüße

 

Dieter

 

Themenstarteram 13. Januar 2013 um 20:26

Also HB3 und HB4 kann ich mit leben, mittlerweile gibt es ja auch Nachrüstlämpchen dafür. Hätte er H8 mit ein paar Watt als Nebler hätte ich sowieso ohne Nebler gekauft. Bei Xenonscheinwerfer bringen die H7 ja schon nix.

Ich habe mal ein bischen resucht, scheint echt schwierig zu sein an die Sport Heckschürze einen Haken dran zu bekommen, allerdings geht auch das wenn man keine Angst hat am Kunststoff zu arbeiten. Da ich das gelernt habe geht also auch das.

Die Topausstattung kommt bei mir alleine wegen dem Keyless schon nicht in die Garage, ich bin eh der Meinung das die Autos mehr als Auto funktionieren sollen und nicht als Wohnzimmer.

Ich versuche mich dann mal weiter schlau zu machen und nerve meinen Händler mal wieder ob die Kupplungen beim Forester und auch beim Benziner gleich sind. Zu den Motorunterschieden beim benziner kann oder will er mir ja nichts sagen ( Der faule Hund der :) )

Dank dir schonmal soweit

Bezüglich dem Forry-Diesel ---und--- Hängerbetrieb (volle Zuglast) hab ich schon hi und da ein Statement gehört/gelesen, man sollte da doch eher die Finger davon lassen, bis es ne funktionierende Automatik für den Diesel gibt.

Die neuen Diesel-Modelle --könnte-- es in absehbarer Zeit (auch den Forry) mit Automatik geben, nur, ob dann Dein Geldbeutel zum "kotz.." anfängt, weiß ich natürlich nicht. Aber ich glaub mal, eher schon.

Und die "Alten" (Diesel), die es lediglich mit 6-Gang-Handschaltung gibt: Ob Du da hardeware-mäßig (=Kupplung) mit einem "fetten" Hänger klarkommst, ohne Dich im Hinblick auf Geld und Nerven "grün und blau" zu ärgern, kann ich natürlich nicht sagen.

Auch hier gilt: Mach einfach ne Probefahrt mit Hänger!

Die Benziner haben die spezifischen Diesel-Allüren nicht. Grund: Weniger Drehmoment.

Und wenn Dein Subi-Händler/Schrauber sich möglicherweise ziert, Dir "reinen Wein" einzuschenken bzw. einfach um den "heißen Brei" rumredet, dann würde ---ich mir persönlich--- meine Gedanken machen. Alles hat seine Gründe. Hängt das mit "Faulheit" zusammen? Die Frage mußt Du Dir selber beantworten.

Grüße

 

Dieter

Mit dem Diesel merkst du den Anhänger nicht, sobald die Kiste in Bewegung ist.

Mit dem Turbobenziner auch nicht.

Der Sauger will dann schnell Drehzahl sehen.

(Ist nicht schlimm, der ist sehr leise)

Beim Anfahren ist der Diesel lang übersetzt, und wuchtet schnell Drehmomnent auf die Kupplung. Dadurch ist die Kupplung schnell verschlissen, obwohl man nicht den Eindruck hat die Kupplung zu quälen.

Die Benziner kennen das Problem nicht. Die Benziner ohne Turbo haben meist eine (Während der Fahrt schaltbare!) Untersetzung. Damit wird der erheblich kräftiger und agiler.

Die Getriebe sind aber nicht in Punkto schaltbarkeit nicht "Stand der Kunst". Dafür Haltbar.

Die Automatik mit 4 Stufen reicht mir völlig, ist aber auch kein VW-6-Gang-DSG. Hält dafür auch länger.

Um alle paar Wochen einem 1000kg-zgg Anhänger Zement vom Praktiker und Holz vom Bauern zu holen, reichen alle Subaru.

Wenn du 50% der Fahrten mit einem überladenen Pferdeanhänger machst, nimm den Turbo mit 4-Stufen Automat, oder einen (saug) Benziner mit Untersetzung.

Sparsam sind die Saugbenziner. Die machen auch Spaß, weil sie Turbinenartig hochdrehen.

Die NEUEN Diesel (oder die mit getauschtem Block) sind Sparsam, spassig und Zuverläsig.

Die Benzin-Turbos sind zuverlässig und extrem Spassig, aber nur sparsam wenn man sehr vorsichtig fährt.

Für LPG würde ich mich nach einem SOHC-Modell umsehen. (bis 125ps) Die sind auch wartungstechnisch sehr einfach.

Die neueren DOHC mit mehr als 150PS sind sparsamer, haben aber auch mehr Teile, die kaputt gehen können. (Sekundärluftpumpe!, Nockenwellenverstellung)

Themenstarteram 26. Januar 2013 um 23:04

So bin wieder mit Neuigkeiten da.

Ich habe jetzt nicht wirklich auf Joergh-67 gehört :D

Ich habe nun beim Händler in der weiteren Umgebung einen weißen gefunden. Zwecks Wetter muß die Überführung und auch noch die Probefahrt etwas warten. Winterreifen sind bei, allerdings hab ich dem Händler gesagt nur für meine eine Probefahrt muß er die nun nicht drauf ziehen, eilt ja nicht und ich fahr einfach rum wenn´s Wetter paßt.

Es ist ein 2011 Diesel mit 45Tkm und soweit Serie. Xenon war wie geschrieben ja schon fast Pflicht und AHK hat er auch schon dran. Die Xenon wurden wohl vom Vorbesitzer schon umgerüstet. Nach langer Verhandlung stehen nun glatte 17 000 mit Inzahlungnahme noch im Raum (Hab ja nur nen alten Passat für die Rückgabe)

Naja mal sehen was die Probefahrt sagt, aber ich denke viel kann da nicht sein.

Ob ich später mal was an den Bremsen oder Fahrwerk etc. optimiere wird die Probezeit noch zeigen, bzw. die weiteren Fahrten! Chippen und Co werden jedenfalls nicht gemacht, da hät ich zuviel bammel, dass er nicht hält, bzw. die Kupplung abraucht.

Was den Hänger angeht, wird er selten nun mit Baumarktzeug beladen, denn soweit bin ich ja mit dem Gröbsten durch. Viel öfter muß er mein Holz verschiffen, wo ja auch immer einiges an Gewicht zusammen kommt. Vom Pferdeanhänger bin ich aber auch weit weg.

Gespannt bin ich auch noch auf die Heizung. Entweder es kommt noch eine Standheizung rein (falls er so eine schlechte wie der Golf hat) oder wenn es so schon taugt bleibt mir der Posten auch erspart.

Also danke für die nützlichen Antworten schonmal

Michi,

hört sich ja fast an, als ob wir Dich hier bald im "Subaru-Clan" begrüßen könnten!!

Die Heizung find ich persönlich nicht schlecht, hab aber keine Erfahrungswerte, wie die beim Golf ist.

Wenn Du ne Probefahrt machst, dann leg ein Augenmerk auch auf die Schaltung.

In irgend einer Presse-Aussage stand bei der Markteinführung des Diesel-Imprezas drin, dass die Schaltung etwas hackelig wäre.

Dem kann ich aus eigener Erfahrung vollkommen zustimmen. Besonders anfangs, wenn man "mal schnell" zurückschalten möchte und man den dritten nicht richtig trifft.

Grüße

 

Dieter

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Subaru
  5. Info´s zum Diesel und Unterschiede vom 230PS zum 300PS motor BJ 2006