ForumS60, S80, V70 2, XC70, XC90
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. In der Steigung ruckweises schalten

In der Steigung ruckweises schalten

Volvo XC90 1 (C)
Themenstarteram 4. Juli 2020 um 17:18

Habe ein großes Problem.

In der Steigung schaltet mein Elch ziemlich ruckweise, merkbarer Ruck in den nächsten Gang, vorher hohe Drehzahl......

Danke für Hinweise!

Beste Antwort im Thema

@Peak_t

erschliesst sich mir nicht, warum das „ostgotisches Kluggeschraube“ sein soll. Immerhin hat sich der Ersteller deutlich mehr Gedanken und Mühe gemacht, hat Bilder und Text erstellt und eine - hier oft geforderte, aber nur selten gelieferte - Anleitung zur Verfügung gestellt.

Ob das nun für jeden hilfreich ist, sei dahingestellt. Aber ein bisschen mehr Wertschätzung hat der Ersteller auf jeden Fall verdient. Selbst wenn du eine „bessere“ Anleitung hier reingestellt hättest, berechtigt es dich nicht, so auszuteilen.

Meine Meinung.

41 weitere Antworten
Ähnliche Themen
41 Antworten

@Peak_t

erschliesst sich mir nicht, warum das „ostgotisches Kluggeschraube“ sein soll. Immerhin hat sich der Ersteller deutlich mehr Gedanken und Mühe gemacht, hat Bilder und Text erstellt und eine - hier oft geforderte, aber nur selten gelieferte - Anleitung zur Verfügung gestellt.

Ob das nun für jeden hilfreich ist, sei dahingestellt. Aber ein bisschen mehr Wertschätzung hat der Ersteller auf jeden Fall verdient. Selbst wenn du eine „bessere“ Anleitung hier reingestellt hättest, berechtigt es dich nicht, so auszuteilen.

Meine Meinung.

Ja Kai, stimmt.

Mir kommt es so vor, als müsste man bei manchen stets vorbeikommen um es dann selber zu machen.

 

Ich weiß nicht, welche Anleitung ich noch suchen soll.

 

Wie gesagt, der Canadier macht doch alles gut. Auch für die anderen Getriebe macht er tolle Videos.

 

Was ist so schlimm am Ablassen des Öls?

 

Zum Ölstandeinstellen muss man sowieso dran.

Themenstarteram 5. Juli 2020 um 10:08

Yep, habe jetzt den „Durchblick“ danke!

Bitte nicht falsch verstehen, ich bin echt dankbar für jede Hilfe.

Und oftmals frage ich lieber 3x nach, bevor ich die Dinge angehe.

Mir hat sich eben in dem Video nicht erschlossen, wo der den Schlauch angesteckt hat.

Für andere logisch, für mich eben nicht.

Und auf YouTube gibts meiner Meinung nach kein brauchbares Video daß den spezifischen Automatikölwechsel bei einem XC90 zeigt.

Hier hat jemand auch zu einem Getriebe Reiniger geraten, von dem ein anderer sofort wieder abgeraten hat,

weil er den Filter verstopft.

Leute, seid mir nicht böse, aber ich frage dann eben öfters nach, sorry.

Zitat:

@Peak_t schrieb am 5. Juli 2020 um 01:14:58 Uhr:

Ostgotisches Kluggeschraube... alles nix Konkretetes... man sieht nix... nicht mal welches Getriebe ... war mir alles zu blöd, deshalb Pumpe her und abgesaugt das Zeug und im gleichen gang wieder rein gepumt das ATF... das machste zwei drei mal und fertig ... nix abschrauben nix unterm Auto rum krabbeln... nix Probleme... fertig!

Das "Ostgotische Kluggeschraube" ist aber weitaus konkreter als deine Lobeshymnen auf die Ölwechselpumpe.

 

Der Aufbau des TF80SC ist auch komplett anders, daher ist es absoluter Unsinn da irgendwie zu versuchen mit einem Schlauch drinne rumzupopeln um da was abzusaugen.

 

 

 

Wechsel das Öl wie in den Videos gezeigt und gut. Das funktioniert einwandfrei. Wenn es tatsächlich besser wird wiederhole das ganze nach 5000KM nochmal.

Kein Problem. Frag lieber 2 mal nach. Oder 3 mal(:-)

 

Es ist nicht nötig einen XC90 im Video zu sehen.

Du hast das TF80SC Getriebe der ersten Generation.

Und wenn das im Xc70 ist, ist es egal. Man kann auch fast die Opelanleitungen nehmen, wenn das TF80SC eingebaut ist.

Und wenn du das mit dem Schlauch nicht willst, dann mach es einfach ohne.

Ich mache Drain and Fill.

Ich lasse ab, fülle 3 Liter ein, lasse eine Minute den Motor laufen und schalte alles durch, was man schalten kann.

Motor aus, ablassen und wieder von vorne.

Im letzten Intervall laufen lassen, bis 50 Grad Celsius plusminus, Motor laufen lassen.

Kleine Levelschraube raus und ablaufen lassen. Bei laufendem Motor!

Dann passt der Ölstand und du kannst die Schraube eindrehen. Aber nicht zu fest!

 

Wie gesagt, beim Einstellen des Ölstandes Moror laufen lassen und die Temperatur beachten.

 

Das Steuergerät ist im Luftfilterkasten. Das kann alles zusammen bleiben. Den Kasten mit MSG legst zur Seite und den LMM machst vom Kasten weg, an den Ansaugstutzen dann hast bei den Spülläufen auch keine Fehlermeldung.

Und in ein Getriebe gehören niemals Additive. Lass dir nix erzählen!!!!

Regelmäßig das richtige Öl!

Und sonst nix.

Nimm das Pemco imatic 450.

Das hat JWS 3309. Die Freigabe für TF80SC Generation 1.

Und gibts Günstig auf Ebay.

Kauf dir 21 Liter. Dann kannst du 7 mal spülen.

Und im Herbst, Falles erfolgreich, nochmal.

 

Der Vorteil dieser Methode ist das sanfte Lösen von Verschmutzungen und nicht das schockartige Rausspülen von 10 Jahren Betrieb, was auch oft mehr schadet, als es hilft!

@Lake Simcoe Dem ganzen gibt es nichts hinzuzufügen

...du glaubst doch nicht das z.B. Liqui Moly irgendwas verkauft was Getriebe oder Motor Schaden zu fügt... die werden sich durch sowas ihren guten Namen nicht ruinieren... obs wirklich was hilft ist ne andere Frage... Wunder kann man nicht erwarten!

Ich hab gute Erfahrungen mit Additiven und Reinigern gemacht... das Zeug Repariert nix... kann aber eben reinigen und z.B. alte Dichtungen und Gummiteile noch ne Weile am Leben halten... nicht mehr und nicht weniger!

Anfangs sagte ich, es ist Zugang zum Getriebe zu finden um abzulassen und aufzufüllen ... ob es beim TF80 mit einer Ölpumpe geht hab ich in Frage gestellt... zumindest beim AW55 funktioniert das wunderbar und ich werde es nie wieder anders machen.

Sedge muss eben sehen wie er das Zeug raus und wieder rein kriegt... habe ich auch so gesagt... !

Gerne kann jeder, wie er will.

Ich reinige sanft, egal was, immer mit der Flüssigkeit, die drin war, schonend über einen längeren Zeitraum.

Ich werde mich hüten, den Dreck von 200000 km an einem Nachmittag durchs jeweilige System zu pumpen.

Themenstarteram 5. Juli 2020 um 12:19

@Lake Simcoe

Das Öl hab ich schon geordert, und ich sage trotzdem danke für alle anderen Hinweise.

Meine PN hast du?

Themenstarteram 5. Juli 2020 um 12:21

Zitat:

@Lake Simcoe schrieb am 5. Juli 2020 um 12:20:16 Uhr:

Meine PN hast du?

PN

Immer gerne!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. In der Steigung ruckweises schalten