ForumF32, F33, F36, F82, F83
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. ideales Motoröl für den M4 S55 Motor gesucht

ideales Motoröl für den M4 S55 Motor gesucht

BMW M4 F82 (Coupe)
Themenstarteram 27. März 2021 um 2:11

Hallo Gemeinde,

Ich bin gerade am überlegen, welches Öl ich zukünftig im meinem M4 (Bj 2014, 431PS, 20000km Laufleistung, Sommerfahrzeug, kein Ring und ohne OPF) fahre.

Da benötige ich mal eure Meinung.

 

Darf ich das Shell Ultra 5W-40 verwenden?

https://www.shell.de/.../shell-helix-ultra-5w-40.html

oder gibt es Besseres?

Hat einer die aktuelle Freigabeliste?

sonnige Grüße

Ähnliche Themen
4 Antworten

Hi,

Ich fahr im Moment noch das Ravenol SSL 0W40.

Auto ist als Ganzjahresfahrzeug in Betrieb.

Das war beim letzten Ölwechsel noch in der Freigabeliste enthalten.

Ist aber seit kurzem nicht mehr freigegeben.

Beim nächsten Ölwechsel werde ich auf das Ravenol VST 5W40 gehen.

Wird oft empfohlen und ist auch von BMW freigegebeben für Longlife-01.

Bei reinem Sommerbetrieb mit wenig Kurzstreckenanteil würde ich auch ein 5W30 (z.B. Ravenol REP; BMW Longlife-04 Freigabe) in Betracht ziehen.

Mfg

Themenstarteram 27. März 2021 um 14:37

ok, aber ist denn für den M4 nicht ein 0W-30 bzw 5W-30 vorgegeben?

Was würdest du bei Kurzstrecken empfehlen?

Wo kann ich mir die Freigabeliste besorgen?

vG

Ich hab auch auf Ravenol umgestellt, LL04 ist hier die Basis, Du kannst aber auch aufs Original von BMW vertrauen. Der Berater meinte, eigentlich 0W30, aber 5W30 ist auch ok.

Einfach mal in der Betriebsanleitung nachschlagen. Da sind die freigegebenen Ölspezifikationen und Viskositätsklassen für deinen M aufgelistet.

0w30, 5w30, 0w40 und 5w40 sind für non OPF freigegeben.

Longlife 04 Spezifikation ist erst mit OPF Pflicht. Bei Non OPF ist auch Longlife 01 freigegeben.

Aktuelle Liste von BMW mit namentlich freigegebenen Motorölen gibts beim BMW Händler. Der kann nachschauen.

Bei Kurzstrecken würde ich eher auf eine 40er Viskosität gehen, um der Ölverdünnung während des Wechselintervalls etwas entgegenzuwirken. Deshalb fahr ich auch ein 40er.

Ob Longlife 01 oder 04 ist ein bisschen Glaubensfrage.

LL 01 darf sich bei den Additiven etwas mehr „austoben“.

LL 04 ist aufgrund der vorgeschriebenen Aschereduzierung (wegen OPF Tauglichkeit) bei den Additiven eingeschränkt.

Große Unterschiede sollte es aber zwischen LL01 und LL04 nicht geben...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. ideales Motoröl für den M4 S55 Motor gesucht