ForumCar Audio Produkte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. Ideale Anlage für 3er Kompakt

Ideale Anlage für 3er Kompakt

Themenstarteram 25. Februar 2002 um 13:18

Hallo Leute,

ich möchte mir eine Anlage in meinen 3er (E36) Kompakt einbauen. Ich habe ein orginal MB Beckerradio Audio 10 CD mit Einschub-CD und 10fach Wechler. Ansonsten sind die orginal Lautsprecher drin. Jetzt möchte ich mir eine Ablage kaufen. Ich hatte vor mir eine Ablage bei D&W zu bestellen (ca. 80€) und sie mit einem Pyle 30er Free-Air-Subwoofer zu bestücken (101 €). Hab gehört Free-Air soll scheiße sein, könnte ja alternative 4 Mitteltöner einbauen. Oder? Möchte weiterhin ein 2-wege System mit einzelnen Komponeten (2Hoch- und 2bzw. 4Mitteltöner) einbauen. z.B. Canton Pullmann. Und natürlich möchte ich eine Subwooferkiste in den Kofferraum stellen. Hätte gerne eine mit 2x 30cm und mit glasfront. Wo krieg ich sowas? Welche Hersteller bieten sowas an? Preis? Welche Verstärker oder Endstufen könntet ihr mir vorschlagen? Oder kennt ihr bessere Konfigurationen? Könnte max. 800€ bzw. 1600DM locker machen.

Bitte um Antwort.

MFG Tim

Ähnliche Themen
9 Antworten

anlage für 800 euro

 

hi,

ich fahre zufällig auch einen und habe auch viele compacts mit anlage bestückt... gut und supergünstig :

frontsystem: nova comp 5.1 (2wege mit alubass,superweiche 25mm seidenkalotte)=139euro

hecksystem:das gleiche =139euro

subwoofer:würd ich dir 2 big shots empfehlen da sie sehr günstig sind,relativ gut drücken und super klingen... sind verchromt und das 2 mal(30cm)

95+95euro =190euro

entsstufen zu empfehlen ist ziemlich schwer,es kommt draf an wie du vorgehen möchtest..ob dir das dann alles reicht so wie es ist,oder ob du später noch aufrüsten möchtest..beim ersten würde ich dir ne fünf kanal empfehlen weil günstig,und beim 2. das du sper aufrüsten kannst im bass oder für die front..... halte dich an marken wie :

signat, sinus live,emphaser geht auch , kenwood, next(auch sehr gut fürs geld), audiobahn, helix, uvm...

finger weg von :jackson, magnat, pyle, no name produkten, etc pp...

nehmen würde ich zum beisspiel die signat ROC1 ( 4 kanal) und die RAP4 von signat (2 kanal)...

beide sind günstig zu bekommen da auslaufmodelle (ein bißchen herumfragen bei den händlern...beides gesehen bei ATU )

ich denke mal mit allem liegst du knapp unter 800 euro.... später vieleicht würde ich dir noch zu einem powercap raten...

 

gruß rené

P.s. nova und bigshot gekommst du bei intertechnik ..

www.intertechnik.de (unter car audio nachsehen)

Themenstarteram 25. Februar 2002 um 16:17

cool danke für die antwort, bin auf dem gebiet leider noch laie.

was ist nova comp, ist das eine Firma oder ein Produkt? Hab ich noch nie gehört! Sorry! und 2 big shoots? 5 min später ediert: okok habs gefunden.

was hast du sonst so verbaut? gibt es vielleicht bilder, einbaubeispiele oder konfigurationsbeispiele?

THX

Tim

Nova ist von Intertechnik.

Würde es allerdings vorher zur Probe hören.

Vielen ist der Hochton zu kühl und zu laut.

Für Techno aber der ideale Spielpartner.

Ansonsten bekommst du für Geld ein soliden Lautsprecher, klasse verarbeitet, eine sehr hochwertige Weiche, kaum kaputt zu bekommen.

Endstufe sollte mindestens 50 W pro Kanal haben. Ideal sind 80-90. Über 100 sollte man aber mim Lautstärkeregler vorsichtig sein (bei meinen 350 schlagen die Kerlchen schon mal an).

Bigshot sieht auch ganz solide aus, gehört hab ich aber noch keinen.

PS: Die Novas gibts jetzt mit Kevlarmembran.

hi,

ja ich hab beispiele wenn du möchtest.. zum beispiel die anlage die ich dir angeboten habe in einen 316i compact verbaut ,allerdinds nur mit einer sinuslive 2004 4 kanal verbaut und ohne hecksystem... alles in coca-cola look..sieht echt super aus... und noch nen beispiel mit 4 mal 20cm bässen von big shot und ner next was aus interesant ist und gut druck hat... schick mir deine e-mail und ich schicke dir nen paar pics rüber.....

zu der aussage vom wirrer:

jepp du hast recht,der hochton ist ab und zu ein wenig schrill,deshalb baue ich zu 90 protzent die weiche ein wenig um ,und damit hört es sich es sahne an...für den preis

und die kevlar hab ich noch nicht gehört ,denke aber das sie noch ein tick besser im mittenbereich rüberkommen als die alu..... die alus sehen aber irgendwie auch schweinelgeil aus ;)

gruß rené

Ich habe gerade erst eine Anlage in einen Compact gebaut: Davis Frontsystem, Eton PA504 4-Kanal Endstufe und Peerless XLS12CW Subwoofer. Sehr schöner Klang, wahnsinnig druckvoll für ein 13er System und auch der Tiefbass kommt beim Peerless gut rüber! Den Komplettpreis am besten mal beim Frank nachfragen. Du wirst net enttäscht sein. Und lass die Finger von ominösen Soundboards und der Hifi-Ecke von D&W, da gibts fast nur unterste Qualität.

Themenstarteram 27. Februar 2002 um 8:55

subwoofer

 

cool jetzt kommen wir der sache schon näher, also da mir viele von meiner ablage abgeraten haben, werde ich mir jetzt auch keine einbauen. röhren sollen auch scheiße sein, sind sie auch, hab schon einige probegehört. hab mich jetzt entschieden ein subwoofergehäuse einzubauen. nur welchen? kann mir jemand ein kompletten sub mit gehäuse empfehlen. ich hätte gern 2x 30er mit plexiglas und will es eventuell blau ausleuchten, kennt da jemand was? hab mir mal die von signat angekuckt, sowas in der art. oder die von drive oder crunch. was haltet ihr davon? muss halt selber ausleuchten, das dürfte ja kein prob sein.

thx

mfg

tim

Wenn es wirklich schön werden soll, würde ich Dir raten das Gehäuse selber zu bauen oder von einem Händler bauen zu lassen. So kannst Du Deine Woofer selber aussuchen, das Gehäuse ist genau auf sie abgestimmt und ausserdem passt es genau in Dein Auto. Beim Selbstbau ists billiger, wenn Du es beim Händler bauen lässt, ist es auch net viel teurer als ein gutes Fertiggehäuse.

Wenn man reingucken soll: Plexiglas oder Echtglas, so DICK wie möglich. Am besten ab 1cm Wandstärke aufwärts. Sonst schwingt die Scheibe mit und man hat eine undefinierte Passivmembran die den Klang zerstört.

Die fertig bestückten Gehäuse von den Marken die Du genannt hast sind meistens leider mies gebaut und klingen nicht so gut. Besser ist selberbauen. :)

Themenstarteram 27. Februar 2002 um 12:33

gut und welche händler bauen die?

gibts welche im internet?

hi ,

von einem bandpass würde ich dir eher abraten ,denn dann brauchst du sehr gute frontlautsprecher ein guten kickbass machen..

bandpäss sind zwar sehr laut im tiefbass,aber auch sehr schwammig im klang da sie nur wirklichen tiefbass machen...

ich empfele dir auch lieber ein solides bassreflex,damit gehts auch sehr druckvoll zur sache... (die 2 25 cm bässe haben es auf 142,3 db im compact auf dem bild..und 2 30cm sind bestimmt noch nen zacken schärfer)

gehäuse bauen ist nicht so wild ,beim händler kann mann es auch machen lassen ..die coca-cola kiste lag ohne airbrush und lack bei 120 dm (mit airbrush nochmal 100 bis 120dm drauf)

 

gruß rené

Deine Antwort
Ähnliche Themen