ForumID
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. ID
  6. ID.6 - Bilder u. Infos

ID.6 - Bilder u. Infos

VW
Themenstarteram 7. September 2020 um 21:51

Der große SUV !...

https://www.motor.es/.../...n-id6-prototipo-fotos-espia-202070727.html

Zitat:

Der neue Volkswagen ID.6 wird ein mittelgroßer Crossover mit 3 Sitzreihen (bis zu 7 Sitze) sein, der sich als etwas größere Alternative zu letzterem über dem Volkswagen ID.4 positionieren wird. Obwohl das neue Modell nicht nur im 7-Sitzer-Format erhältlich sein wird , wird es auch eine Variante mit einem 5-Sitzer-Fahrgastraum und einem großen Kofferraum haben.

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Folki schrieb am 10. Oktober 2020 um 07:11:54 Uhr:

In der AMS:

https://www.auto-motor-und-sport.de/.../

Warum nicht endlich mal einen ganz normalen Elektro (Passat) Kombi?

Beim Elektroauto finde ich den SUV eigentlich sinnvoll, weil der Akku im Boden die Sitzhöhe reduziert und man mit einem Elektroauto selten auf der Autobahn schneller als 150 fährt. Ich habe vor über einem Jahr mal den Tesla 3 zusammen mit meiner Frau Probe gefahren und wir fanden beide die tiefe Sitzposition ganz furchtbar. Der ID3 ist fast so hoch wie ein Golf Sportsvan, trotzdem sitzt man nicht annähernd so hoch, sondern eher wie in einem normalen Golf -auch die Einstiegshöhe im ID3 ist eher wie in einem T-Roc als wie im Golf.

Vor rund 20 Jahren hatte ich mal einen Mercedes CLK, da fand ich die tiefen Sitze noch super, aber mittlerweile bin ich aus dem Alter raus und denke eher praktisch. Da nun mal die meisten privaten Neuwagenkäufer über 49 Jahre alt sind, macht es wenig Sinn tiefe Autos zu bauen, die dann keiner haben will. Denn selbst die jungen Familien in der Nachbarschaft fahren überwiegend SUV oder Van, weil es da viel einfacher ist die Kinder im Kindersitz anzuschnallen - das fand ich früher in meinem 3er BMW Touring auch ganz furchtbar.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'ID.6...noch ein Elektro SUV?' überführt.]

128 weitere Antworten
Ähnliche Themen
128 Antworten

In der AMS:

https://www.auto-motor-und-sport.de/.../

Warum nicht endlich mal einen ganz normalen Elektro (Passat) Kombi?

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'ID.6...noch ein Elektro SUV?' überführt.]

am 10. Oktober 2020 um 7:29

Größere Nachfrage sichert einen höheren Grundpreis, also baut man erst mal Welt Autos für die wo es übrig haben. Ist dann die Umweltlegitimation für die restliche CO2 Verschwendung.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'ID.6...noch ein Elektro SUV?' überführt.]

VW baut Modelle für den globalen Markt. In China und USA sind SUV sehr gefragt, Kombis nicht.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'ID.6...noch ein Elektro SUV?' überführt.]

Von vorn schaut der ID aus, Katastrophe :eek:

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'ID.6...noch ein Elektro SUV?' überführt.]

am 10. Oktober 2020 um 9:54

Der Link bezieht sich auf ein Erlkönig Bild, kann mir schwer vorstellen dass ein Kühlergrill :rolleyes: kommt außer es ist ein Škoda :p

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'ID.6...noch ein Elektro SUV?' überführt.]

Ist bewusst als Peugeot getarnt. Kommt sicher ganz anders.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'ID.6...noch ein Elektro SUV?' überführt.]

Zitat:

@Folki schrieb am 10. Oktober 2020 um 07:11:54 Uhr:

In der AMS:

https://www.auto-motor-und-sport.de/.../

Warum nicht endlich mal einen ganz normalen Elektro (Passat) Kombi?

Der Space Vizzion kommt doch 2022, was auch immer das dann für ein ID wird.

 

Der Rest wurde schon erwähnt, in den USA braucht man ein 7 sitziges Full Size SUV

 

Dann noch die 100kW Batterie rein und einfach die Bestellungen einsammeln ;)

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'ID.6...noch ein Elektro SUV?' überführt.]

Zitat:

@Folki schrieb am 10. Oktober 2020 um 07:11:54 Uhr:

In der AMS:

https://www.auto-motor-und-sport.de/.../

Warum nicht endlich mal einen ganz normalen Elektro (Passat) Kombi?

Beim Elektroauto finde ich den SUV eigentlich sinnvoll, weil der Akku im Boden die Sitzhöhe reduziert und man mit einem Elektroauto selten auf der Autobahn schneller als 150 fährt. Ich habe vor über einem Jahr mal den Tesla 3 zusammen mit meiner Frau Probe gefahren und wir fanden beide die tiefe Sitzposition ganz furchtbar. Der ID3 ist fast so hoch wie ein Golf Sportsvan, trotzdem sitzt man nicht annähernd so hoch, sondern eher wie in einem normalen Golf -auch die Einstiegshöhe im ID3 ist eher wie in einem T-Roc als wie im Golf.

Vor rund 20 Jahren hatte ich mal einen Mercedes CLK, da fand ich die tiefen Sitze noch super, aber mittlerweile bin ich aus dem Alter raus und denke eher praktisch. Da nun mal die meisten privaten Neuwagenkäufer über 49 Jahre alt sind, macht es wenig Sinn tiefe Autos zu bauen, die dann keiner haben will. Denn selbst die jungen Familien in der Nachbarschaft fahren überwiegend SUV oder Van, weil es da viel einfacher ist die Kinder im Kindersitz anzuschnallen - das fand ich früher in meinem 3er BMW Touring auch ganz furchtbar.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'ID.6...noch ein Elektro SUV?' überführt.]

Themenstarteram 11. Oktober 2020 um 13:13

Beim Model 3 und S will man halt die klassische Limousine nachzeichnen, bzw. die Aerodynamik über geringere Höhe optimieren. Wenn man schon deutlich mehr als 150 fahren darf...

Und allg. beim E-Auto letztlich die Aerodynamik als DER Faktor an Verbesserungs-Potential überhaupt verbleibt.

Beim Model Y und X ist man dagegen dort, wo man sich besagt um so bequemer tut.

Ich bin es auch seit Meriva-A gewohnt und will nicht mehr ins niedere reinkrabbeln. Aber es müssen keine irrwitzigen Höhen von deutlich über 1.6 m sein, wo man quasi auf-/besteigt ;)

Die VWler haben wohl einfach gerade Spaß daran ihre neuen Elektromodelle in der Erprobungsphase als Fremdfabrikate zu tarnen.

Ist das geil :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. ID
  6. ID.6 - Bilder u. Infos