ForumID
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. ID
  6. ID 3 Leasingkonditionen

ID 3 Leasingkonditionen

VW ID.3 1st
Themenstarteram 19. Juni 2020 um 22:09

Moin in die Runde,

gibt es schon jemanden, der (konkrete) Leasingkonditionen hat? Ich habe mir das mal von unserem Berater rechnen lassen und wir sind bei folgenden Konditionen gelandet:

ID 3 1ST Max

Anzahlung = 6000 € Umweltbonus

15 000 km / Jahr für 36 Monate: 283 € zzgl. MwSt

15 000 km / Jahr für 24 Monate: 286 € zzgl. MwSt.

Wartung + Verschleißreparaturen würden 29 € zzgl. MwSt. / Monat kosten.

So lande ich bei ca. 360-370 € inkl. MwSt. So richtig günstig ist das nicht. Zum Vergleich: Ein V60 T6 Recharge mit guter Ausstattung würde mich 320 € / Monat bei 15 tsd / Jahr für 36 Monate Kosten bei Anzahlung = Umweltbonus.

Beste Grüße

Ähnliche Themen
85 Antworten

Die Leasingkonditionen kannst du dir auf der VW-Seite ansehen.

Die sind quasi fix, kein Verhandlungsspielraum.

Themenstarteram 20. Juni 2020 um 23:46

Zitat:

@heinz2805 schrieb am 20. Juni 2020 um 23:21:31 Uhr:

Die Leasingkonditionen kannst du dir auf der VW-Seite ansehen.

Die sind quasi fix, kein Verhandlungsspielraum.

Moin, danke für die Rückmeldung!

Klar, auf der Webseite habe ich geschaut. Dort sind es bei 10 tsd km / Jahr als günstigste Leasingrate "ab 479,82 €" angegeben. Dort liege ich ja deutlich drunter - und das bei 15 tsd km / Jahr ca. 100 € weniger. Damit sind die Konditionen offensichtlich nicht fix - sondern hängen an unterschiedlichen Faktoren (eventuell am Großkundenrabatt bei mir). Daher die Frage in die Runde, was bei anderen so heraus kam.

Beste Grüße

@Landolino1

Bei den Privatkunden wird das herauskommen, was auf der Website steht, es sei denn der Händler tritt noch etwas von seiner Prämie / Provision ab (falls er kann, darf, ... ).

Habe mir auch einen 1st rechnen lassen und lag‘ ähnlich (inkl. Großkundenrabatt).

Aber die lfd. Kosten beim Verbrenner nicht vergessen.

Der Fahrzeugvergleich ist maximal ungünstig. Volvo knallt seine Autos seit einem halben Jahr quasi mit Thors Hammer aus dem Werk...

Und VW preist seit Jahren seinen neuen Heilsbringer an.

Unterschiedlicher könnten die Konditionen nicht sein.

 

Du müsstest dir auch erstmal im klaren sein was du willst: eAuto oder Hybrid? Wenn's egal ist und du mit VW befreundet bleiben willst: nimm den Passat GTE, die Konditionen sind aktuell auf Volvo-Niveau.

Wo stehen die Konditionen denn? Ich finde sie nicht. Danke

Ich habe einen id3 mit der untersten Ausstattungslinie reserviert. Eine Alternative für mich wäre der E Corsa

Und dann gibt es noch eine Menge andere Unternehmen die Autos im Leasing überlassen. Aber die Konditionen von Volvo sind schon Spitze!

wieso ist Gewerbeleasing eigl so ein großer Unterschied?

Ich hab mal die Leasingkonditionen mit den aktuellen Konditionen von Tesla verglichen. Ohne Wartungspaket bei 25.000 km im Jahr komme ich mit dem ID3Max (zwecks vergleichbarer Ausstattung) auf 10% höhere Leasingraten als beim Tesla 3.

Im Vergleich zu meinem GTI, den ich derzeit als Butter und Brot Auto nutze, komme ich bei vergleichbaren Parametern (24 Monate, 40 tkm im Jahr) auf eine Differenz von 400 Euro im Monat zugunsten des GTI (320 Euro zu 724 Euro, beides incl. Wartung und Verschleiss). Die Werte beim ID incl. der 6000 Prämie als Anzahlung. Beide Fahrzeuge haben quasi den gleichen Listenpreis (GTI war bei 47.000, der ID3 Max ist bei 46500 mit VW Prämie). Soviel Sprit kann ich mit dem GTI garnicht verballern, das sich der ID rechnet (und der tankt ja auch nicht Strom kostenlos). Wenn man dazu noch die diversen Leasing-Angebote für Hybride sieht oder selbst für den aktuellen Golf, da musst schon ein sehr grosser Fan sein um sich sowas hinzustellen für die Leasingraten. Wirtschaftlich ist das bei weitem nicht eher völlig überteuert im Vergleich....

Preisliche Vorteile wird man heute sicher nur in extrem günstigen Konstellationen erzielen.

Unter den gegebenen Umständen der extrem großzügigen Prämie ist das natürlich sehr schade.

 

Aber beim Leasing ist klar, dass der Anbieter von einer sehr ungünstigen Restwertprognose ausgeht um auf der sicheren Seite zu sein.

Ich bin felsenfest überzeugt, das VW die gleichen Konditionen anbieten würde wenn es die Prämie nicht gäbe. Sprich die Leasingrate wäre genau gleich ohne die 6.000 Anzahlung (0 Euro Anzahlung). Man nimmt hier einfach die 6.000 Euro mit und lässt sich vom Staat subventionieren. Der Herstelleranteil an der Prämie ist eh Humbug, bei allen neu angebotenen Fahrzeugen (wie dem ID3) kann man Problemlos den Listenpreis um die 3500 erhöhen und dann wieder grosszügig abziehen. Das ist natürlich kein VW Phänomen sondern das machen alle so. Es bleibt halt ein Auto für Enthusiasten, für kühle Rechner und damit auch für den kleinen Bürger wird es so keins sein, egal welche Ausführung man nimmt.

Den meisten geht's wahrscheinlich um die 0,25%.

Meinst du die Versteuerung als Firmenwagen?

Es gehen ja nicht alle ID.3 an Unternehmen, somit gibt es genügend die ohne diesen Vorteil leasen werden.

Zitat:

@judyclt schrieb am 25. Juni 2020 um 13:10:46 Uhr:

Den meisten geht's wahrscheinlich um die 0,25%.

Wir reden hier je nach Steuersatz von ca 25-145 Euro Ersparnis. Bei den allermeisten eher die untere Zahl. Dienstwagenfahrer mit hohem Steuersatz fahren sicher eher keinen ID3. Bei kleineren Firmen kommt noch die Frage dazu, ob ich meinen Mitarbeiter soviel mehr an Leasingrate gönne, nur damit der paar Euro steuern spart. Da zählt dann die Gesamtrechnung für die Firma und nichts anderes.

Zitat:

 

Dienstwagenfahrer mit hohem Steuersatz fahren sicher eher keinen ID3.

Wie kommst du darauf?

Es gibt genügend Menschen die nicht das größte Auto fahren müssen, dass sie fahren könnten.

Ich möchte zum Beispiel kein Auto mehr, das größer ist wie ein Golf.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. ID
  6. ID 3 Leasingkonditionen