ForumA6 4F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4F
  7. Ich platze gleich! Autohaus bestellt Neuwagen falsch.

Ich platze gleich! Autohaus bestellt Neuwagen falsch.

Audi A6 C6/4F
Themenstarteram 22. März 2007 um 11:31

In der nächste Woche wollte ich meinen neuen A6 in NSU abholen. Gestern bekam ich den Fahrzeugbrief vom Autohaus in die Hände und habe "nur mal so" die Fahrzeugident-Nr. auf der Audi Internetseite unter my audi eingegeben. Das Ergebis verwunderte mich, es fehlten mir wichtige Ausstattungsdetails, die ich durch Umbestellung im Dezember zusätzlich geordert hatte.

Ich rief also den Freundlichen an. Er prüfte und stellte fest, dass die Änderungen wirklich nicht an Audi weitergereicht wurden.

Mein A4 (zwei Jahre alt) wird morgen von seinem neuen Besitzer abgeholt. Ich soll nun entscheiden, ob ich den "falschen" A6 dennoch nehme oder nicht. Dann müsste neu bestellt werden. Ich müsste wieder warten. Fahre ich dann Fahrrad? Ich krieg gleich das Kotzen!

So sollte er sein:

http://www.motor-talk.de/t1387585/f309/s/thread.html

Dem Auto fehlen nun aber:

ACC

Ablagepaket

er hat "nur" das einfache Leder

Was würdet Ihr machen?

Wie verhält man sich nun?

Das Autohaus möchte gerne heute eine Rückinfo von mir.

Ähnliche Themen
64 Antworten
Themenstarteram 22. März 2007 um 11:33

Ach so, wir reden über ein Auto dass zwischen 70 und 80 TEUR kostet!

Neu bestellen!

Wenn dir die Änderungen bestätigt wurden hast du IMHO Anspruch auf einen kostenlosen gleichwertigen Ersatzwagen zum überbrücken.

MfG.

ich würde neu bestellen und auf ein Ersatzfahrzeug bestehen...

Mein Händler hatte bei einem Boxter nur den Bordcomputer vergessen.. Ich hab ihn dann trotzdem genommen und mich ewig geärgert...

so lange sollte doch eine Neubestellung nicht dauern.. ein Bekannter von mir hat eine Woche vor seinem Abholtermin einen Anruf bekommen, mit seinem A4 Avant wäre etwas dummes passiert.. er konnte neu konfigurieren und hat nur 2 Wochen nach dem ersten Termin den Wagen bekommen..

ich würde das Auto nicht abnehmen, weil es nicht so bestellt war.

Wie das dann aber mit der Überbrückungszeit ist :rolleyes:

ich denke mal, dass man da mit dem :D ein "agreement" treffen kann.

Gruß Wolfgang

Die Frage ist, ob Du die nachbestellten Dinge wirklich brauchst.

Ich habe kein ACC und vermisse es auch nicht. Das Ablagepaket hingegen habe ich und könnte getrost drauf verzichten. Das "normale" Leder habe ich auch und dessen Bestellung nicht bereut.

Also, überlegs Dir noch einmal und ärgere Dich nicht !

Gruß lyftboy

Themenstarteram 22. März 2007 um 12:23

Genau das ist es. Werden die Dinge wirklich benötigt? Ich weiß es gerade nicht. Mein Händler würde mir auch entgegen kommen, wenn ich das Auto dennoch nehme (so sagte er es am Telefon). Ich weiß nicht welchen Umfang er meint. Ich kann nur sagen, dass ich in der nächsten Zeit noch das Abt Chip Tuning machen wollte und die Schmiederäder vom A8 ordern wollte. Er könnte mir da vielleicht entgegen kommen.? Ich will ja auch nicht unverschämt sein.

Eins ist klar:

Ich werde wohl erstmal Mietwagen und Hotel stornieren und nicht nach NSU fahren. Der Händler soll das Auto her holen und dann gucke ich mir den Ofen mal an.

am 22. März 2007 um 12:23

Hmm, ein Freund von mir hat sich gerade einen Merc GL 320 CDI gekauft, 7 Wochen alt, Vollausstattung außer Telefon-Vorrüstung. Und genau das hatte Mercedes vergessen mitzuliefern, daher hat derjenige der den Wagen NEU bestellt hat den Wagen nicht abgenommen, aber während der 7 Wochen die er auf seinen (dann noch mal neu bestellten Wagen) gewartet hat gefahren. Mein Bekannter hat dafür ein Riesenschnäppchen gemacht und Mercedes RICHTIG Geld verbrannt.

Will meinen: Das könntest Du genauso mit Deinem Audi machen. Das Recht ist auf Deiner Seite.

Andererseits könntest Du auch überlegen, wie wichtig Dir die ACC und das "teurere Leder" und das Ablagepaket sind - und dafür Deinen Händler so richtig bluten lassen. Neben dem geänderten Grundpreis sind dann in meinen Augen mindestens noch ein paar schöne Winteralus und die gesamten Inspektionen während der Haltedauer drin, vielleicht noch das eine oder andere schöne Zubehör. Nicht vergessen - wenn Du den Wagen nicht abnimmst kostet ihn das so richtig Geld, denn er muss die Kosten für die Überbrückung (im besten Fall rund 6-8 Wochen) zahlen und hat dann noch einen neuen Vorführer am Bein, der bei jedem Tag den er steht auch noch Geld verbrennt.

Dafür ist es aber wichtig eine verbindliche Bestätigung der von Dir im Dezember gemachten Bestell-Änderungen zu haben - hast Du aber sicher...

Mir persönlich wären die Extras die Du jetzt nicht hast schon was wert. Aber ehrlich gesagt könnte ich mir die Schmerzen über den Verlust dieser Sachen auch abkaufen lassen. Alles nur eine Frage des Preises...:D

LG

Dennie

am 22. März 2007 um 12:51

Moin!

Also, ich habe meinem A6 laufend Sachen geändert. Und jedes mal habe ich ne neue Bestätigung bekommen. Hast du so was denn auch bekommen?

Ist schon wirklich ärgerlich, wenn so was passiert.

Gruß

Michael

Themenstarteram 22. März 2007 um 13:05

Ja die Bestätigungen sind alle da! Geänderter Leasingvertrag mit neuer Ausstattungsliste als Anlage.

Mal sehen, ich fahre nachher zum Händler ...

am 22. März 2007 um 13:36

Also nimm den Wagen nicht. Ist nicht dein Verschulden. Sie haben dir ein Fahrzeug, dass du gar nicht bestellt hast geliefert. Als Alternative würde ich ihnen vorschlagen, dass sie die (umsonst wirds nicht gehen) für nen Appel und Ei einen Wagen zur Verfügung stellen solange du wartest.

Grade wenns um die Ledersachen geht oder sowas wie ACC, würde ich keine Kompromisse eingehen. Auch ein zusätzlicher Rabatt ersetzt nicht das mulmige Gefühl, wenn man in den "unfertigen" Wagen einsteigt. Auch wenns bitter ist, dass man nochmal warten muss. Lass dir etwas anbieten, aber nicht das falsche Fahrzeug.

am 22. März 2007 um 13:43

Also ich würd auf jeden Fall neu bestellen. Da Audi daran schuld ist, müssten sie eigentlich auch einen Ersatzwagen geben.

Zitat:

Original geschrieben von HH-IC 2

Genau das ist es. Werden die Dinge wirklich benötigt? Ich weiß es gerade nicht. Mein Händler würde mir auch entgegen kommen, wenn ich das Auto dennoch nehme (so sagte er es am Telefon). Ich weiß nicht welchen Umfang er meint. Ich kann nur sagen, dass ich in der nächsten Zeit noch das Abt Chip Tuning machen wollte und die Schmiederäder vom A8 ordern wollte. Er könnte mir da vielleicht entgegen kommen.? Ich will ja auch nicht unverschämt sein.

Eins ist klar:

Ich werde wohl erstmal Mietwagen und Hotel stornieren und nicht nach NSU fahren. Der Händler soll das Auto her holen und dann gucke ich mir den Ofen mal an.

Menschen machen nun mal Fehler und ein paar nette Goodies vom Freundlichen wären ja auch nicht schlecht.

Ich würde ihn nehmen,die erlittenen psychischen Schäden materiell vergelten lassen :D und immer fest dran glauben,daß der neu bestellte A6 garantiert ein Montagsauto gewesen wäre.Aber nochmal von vorne warten???Feine Folter.

Außerdem bist du dann Premium Plus Kunde.

Alex

am 22. März 2007 um 14:35

Also wenn alle Auftragsbestätigungen mit den Änderungswünschen bei dir schriftlich vorliegen und das Auto dann davon abweichend geliefert wird, dann musst du m. E. unbedingt die Abnahme verweigern.

Sofern Du ADAC-Mitglied bist oder ne Rechtschutzversicherung hast, müsstest Du dich bei denen auch rechtlich beraten lassen können, damit Du da keine Formfehler machst und die dich nachher irgendwo festnageln, außerdem wäre wichtig verbindlich abzuklären, auf was du Anspruch hast, wenn du die Abnahme verweigerst.

In jedem Fall mit ner zweiten Person als Zeugen zum Händler gehen, falls die nämlich mündlich Zusagen machen und nachher dann an "Alzheimer" erkranken.

am 22. März 2007 um 14:48

M.E. kannst Du froh sein. Hast 1) die (unnötigen) Extras gespart und kannst 2) noch einen richtigen Nachlaß raushandeln. Im Ergebnis würden Dir die Extras, wenn Du sie denn haben willst, rund € 10.000 kosten. Das ist der Kram nicht wert. Was anders wäre es wenn er ein anderes Getriebe, Motor oder Farbe hätte. Aber die drei "Extras" sind wirklich für die Bewertung des Fahrzeuges nicht relevant (insb. klapprige Ablagebox in der eh kaum was rein geht).

Gönn lieber Deiner Frau mal was :-)

Beste Grüße

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4F
  7. Ich platze gleich! Autohaus bestellt Neuwagen falsch.