ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Ich möchte einen Motoroller kaufen und habe keine Ahnung :)

Ich möchte einen Motoroller kaufen und habe keine Ahnung :)

Themenstarteram 27. Juni 2021 um 20:43

Hallo,

ich möchte mir unbedingt einen Motoroller kaufen, um in Köln herumzudüsen, einfach parken zu können und dem nervigen ÖPNV zu umgehen und natürlich weil es einfach Spaß macht :)

Ich kenne mich leider absolut nicht aus, nicht einmal mit Autos und fühle mich etwas erschlagen von den ganzen Informationen die man im Internet findet. Ich glaube nicht dass ich etwas gescheites finden würde und ich möchte nicht nur nach aussehen kaufen.

Ich hätte gerne einen Retro Motoroller 50ccm, deshalb hatte ich zuerst nach einer Vespa gesucht, aber die Preise sind einfach zu hoch für mich. Maximal 2000€ könnte ich für das schöne Ding ausgeben und würde deshalb auf eine andere (weniger Hype) Marke ausweichen. Vielleicht hat jemand einen Tipp für mich, welche Marke, oder welches spezielle Modell ich mir mal anschauen könnte.

Ich hoffe niemand regt sich hier über die Naivität auf und hat Lust mir ein paar Tipps zu geben. :D

Liebe Grüße,

Shirin

Ähnliche Themen
63 Antworten

Peugeot Roller ... evtl Gebraucht mit wenig km für unter 2000 €?

Piaggio TPH

Jupp - beide gut.

Oder Malaguti F12 - gebraucht, wenn zu finden ist - hat nen Sachs Motor, Brembo-Bremse und Paioli-Gabel.

Retro ginge auch ein Aprilia Scarabeo oder Habana

Um Gebrauchtkauf kommste bei dem Budget kaum rum - keine Angst vor 2-Taktern - das Gute = das sind noch richtige 50km/h-Roller. ;)

Die Fragestellung ist nun auch im Motorrollerforenbereich zu sehen ind kann auch von dort aus bedient werden.

Gruß Moorteufelchen/Moderator

am 27. Juni 2021 um 21:12

Retro ist eigentlich nur eine Vespa oder? Diese sind als sogenannter Fünfziger Roller schon für 2.000€ zu bekommen, auch vom Händler mit Gewährleistung und haben eine unglaubliche Wertstabilität.

Zitat:

@olli27721 schrieb am 27. Juni 2021 um 21:03:33 Uhr:

Um Gebrauchtkauf kommste bei dem Budget kaum rum - keine Angst vor 2-Taktern - das Gute = das sind noch richtige 50km/h-Roller. ;)

Die richtigen 50 Km/h-Roller, durfte man nur bis Ende 2001 zulassen. Entsprechend sind die mindestens 19,5 Jahre alt und eher noch deutlich mehr.

Einen unverbastelten und zuverlässigen Roller aus dem Alter zu finden benötigt viel Geduld und vorallem viel Fachwissen. Ebenso wäre es sehr von Vorteil, wenn man gut schrauben kann, denn mit über 20 Jahren auf dem Buckel sind diese Roller schon ordentlich verbraucht und gehen gerne und regelmäßig hops.

Da die TE mit Motorroller keinerlei Erfahrung hat, finde ich diese Empfehlung sehr unpassend.

2.000€ ist schon ein ganz ordentlicher Betrag im 50ccm Bereich und für das Geld lässt sich deutlich jüngere und bessere Roller finden.

Ich würde empfehlen, einen Aprilia, Gilera, Piaggio oder Yamaha bis Baujahr Ende 2017 zu suchen, also ohne Euro 4 Motor.

Für das Geld lässt sich sicher was neuwertiges mit sehr geringer Laufleistung finden.

Alternativ könnte man auch bei den günstlgeren Marken wie Kymco einen neuen Roller kaufen.

Fang doch mal anders an. Google Motorroller und Köln. Da gibt es reichlich Anbieter. Such dir ein paar in deiner Nähe aus. (Du musst die Werkstatt ja auch mal mit einem defekten Roller erreichen können.) Such dir dich ansprechende Roller aus ... Sitzposition und Handling. Die Modelle stellst du uns vor und bekommst einen Daumen rauf oder runter. Beim Preis kannst du dann immer noch entscheiden, ob das Wunschmodell dann vom Händler sein soll oder eventuell gebraucht interessant ist. Käme auch ein E-Roller in Frage?

Zitat:

@munition76 schrieb am 27. Juni 2021 um 21:44:36 Uhr:

Zitat:

@olli27721 schrieb am 27. Juni 2021 um 21:03:33 Uhr:

Um Gebrauchtkauf kommste bei dem Budget kaum rum - keine Angst vor 2-Taktern - das Gute = das sind noch richtige 50km/h-Roller. ;)

Die richtigen 50 Km/h-Roller, durfte man nur bis Ende 2001 zulassen. Entsprechend sind die mindestens 19,5 Jahre alt und eher noch deutlich mehr.

Einen unverbastelten und zuverlässigen Roller aus dem Alter zu finden benötigt viel Geduld und vorallem viel Fachwissen. Ebenso wäre es sehr von Vorteil, wenn man gut schrauben kann, denn mit über 20 Jahren auf dem Buckel sind diese Roller schon ordentlich verbraucht und gehen gerne und regelmäßig hops.

-

NaJa - die Frage war hier nach RETRO !!

Klar kann man was Neueres kaufen - ob das nun zuverlässiger ist - sei dahingestellt.

Du kriegst heuitzutage nachgemachte Retro-Roller bei OTTO für 1300 Ocken - das ist größerer Müll.

Dann lieber einen "normalen" Kymco oder Peugeot kaufen und zusehen, das man das Jüngste und beste für 2 Mille bekommt. Nur Retro ist dann eben nicht. ;)

am 27. Juni 2021 um 22:08

Eine Vespa LX 50 sollte die Ansprüche erfüllen.

Zitat:

@S_C_R_A_M_B_L_E_R schrieb am 27. Juni 2021 um 22:08:51 Uhr:

Eine Vespa LX 50 sollte die Ansprüche erfüllen.

-

Jau - der ist bei mir hier in Bremen - da ist für jeden was dabei. ;)

Zitat:

@olli27721 schrieb am 27. Juni 2021 um 21:03:33 Uhr:

Oder Malaguti F12 - gebraucht, wenn zu finden ist - hat nen Sachs Motor,

Soso, ein Sachs-Motor, das wird man in Bologna/ Italien aber gar nicht gern hören.

Also mein Rat an die Fragestellerin - vor Ort in Köln in den Scooter-Laden gehen und sich beraten lassen. Scheint mir sinnvoller, als hier diese Antworten zu lesen.

Auch ich musste mich belehren lassen: Retro ist auf alt gemacht, Vintage ist alt.

Aktuelle Retroroller sind halt Chinaböller, da haben die etablieren Hersteller einfach nicht reagiert.

Bleibt eigentlich nur Peugeot, Kymco oder Sym, wenn die Vespa zu teuer ist. Alle bei 2500 Euro, dafür mit Garantie und Händlernetz.

Sollte schon etwas zuverlässiges sein, weil die Erstellerin keine Ahnung von der Materie hat (nicht böse gemeint).

Mein Favorit wäre der Kymco Like II. Neu für knapp 2600€.

Und nie bei Otto bestellen, besser beim Fachhandel kaufen.

Überleg mal, ob nicht vielleicht ein 125er die bessere Wahl ist. Mit einem 50er bist Du meistens mit Vollgas unterwegs und zumindest auf den Ausfallstrassen ein Hinderniss, beim 125er kannst Du in der Stadt viel entspannter mitschwimmen.

Frank

Hier meine Empfehlung, gibt einige Händler in Köln, rechts wie linksrheinisch, ist neu mit Garantie und die Marke ist nicht schlecht:

https://sym-motor.de/mask-50/

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Ich möchte einen Motoroller kaufen und habe keine Ahnung :)