ForumHyundai
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Hyundai
  5. Hyundai Veloster Startprobleme

Hyundai Veloster Startprobleme

Hyundai Veloster FS

Frage an die Schwarmintelligenz: hatte jemand schon einmal Startprobleme mit dem Veloster? Meine Mitarbeiterin fährt einen Veloster von 2011 mit 123tkm, scheckheftgepflegt, alles tippi toppi. In den letzten Wochen zeigten sich allerdings wiederholt Startprobleme.

Beim Kaltstart (meistens, ein Warmstart war auch dabei) dreht sich der Motor nur ganz schwergängig, so als wäre der Anlasser kaputt oder die Batterie leer. Nach mehrfacher Wiederholung des Anlassvorgangs startet der Motor beim Hausnummer 4. oder 7. Startversuch, so als wäre nichts. Ein zweitägiger Kuraufenthalt in der Werkstatt erbrachte genau - gar nichts.

Kein Fehler im Speicher und selbstverständlich bei allen drölfundvierzich Startversuchen stets einwandfreies Anspringen.

Die Batterie ist nicht leer oder tiefentladen und eine erneute Vorstellung in der Werkstatt dürfte auf Grund des hartnäckigen Vorführeffekts aussichtslos sein. Daher die Frage, ob jemand schon einmal ein solch seltsames Startverhalten beim Veloster beobachtet hat und falls eine Heilung möglich war und der Wagen nicht in den Export ging, was die Krankheitsursache gewesen sein könnte und welche Therapie angeschlagen hat.

Ähnliche Themen
1 Antworten

Erstmal Batterietest machen lassen, damit kann man schonmal sehen ob die Batterie ihre Startfähigkeit noch hat.

Batteriepole auf festsitz prüfen und das massekabel (Massepunkt auf karosserie) mal auf Kororosien prüfen.

Ölstand Kontrollieren.

Die Einspritzdüsen bzw die Einspritzleiste demontieren und das Spritzbild der Düsen mal prüfen. Wenn eine Düse nachpinkelt, säuft der Zylinder ab und der Motor tut sich schwer.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Hyundai
  5. Hyundai Veloster Startprobleme