ForumHyundai
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Hyundai
  5. Hyundai Pony qualmte und brannte im Motorraum! Was nun?

Hyundai Pony qualmte und brannte im Motorraum! Was nun?

Themenstarteram 19. April 2005 um 10:39

Hallo!

Gestern war ich mit meinem Pony auf der Autobahn (BJ 94;61kw). Auf der Hinfahrt mit Tempo 160km (mehr schafft er nicht) keine Probleme. Auf der Rücktur auch mit dieser Dauergeschwindigkeit zuerst auch alles in Ordnung. Auf dem Parkplatz angehalten zum tanken. Danach sprang er nicht mehr an, habe ich aber öfter, Batterie ist nicht mehr die beste. Starterhilfe erhalten, diese wurde aber am anderen Fahrzeug verkehrt angeklemmt, also minus zu plus und andersrum. Da fing die Batterie kurz an zu qualmen. Haben auch gleich abgenommen und danach angeschoben. Er lief wieder!! Vom Parkplatz runter und so ca. 1km. Dann fing er an zu rasseln und klingeln und nahm auch so recht kein Gas mehr an. Kam nur noch bis 120km/h.

Es wurde immer lauter! Dann knallte es so richtig laut, dass ich dachte das Auto fliegt auseinander. Es qualmte aus dem Auspuff. Die Autobahn war nicht mehr zu sehen. Weisser Qualm!!!

Sofort rechts ran, ich weiß nicht ob der Motor alleine ausging oder ob ich diesen ausgemacht habe.

Jedenfalls habe ich die Motorhaube geöffnet und ich sah das das Auto im Krümmerberich bei dieser Abdeckung brannte. Sofort löschte ich es mit Apfelschorle.

Was kann das gewesen sein?? Wir wurden gestern dann noch nach Hause geschleppt. Aber ich brauche das Auto, habe es auch erst seit 2 Monaten.

Danke für Eure Hilfe schon im Voraus!

Alex

Ähnliche Themen
11 Antworten
Themenstarteram 19. April 2005 um 12:33

Hallo!

Nun habe ich all meinen Mut zusammengenommen und den Motor wieder gestartet. Er läuft!!!!! ABER es kommen laute Klopfgeräusche aus dem Motorraum.

wO KANN ICH DENN MAL NACHSEHEN? Habe das Auto ja noch nicht lange und kenne mich hier überhaupt nicht aus.

Alex

Das hört sich gar nicht gut an. Wenn du Glück hast, sind nur die Kolbenringe hinüber. Lass den Motor auf keinen Fall weiter laufen!! Da sollte ein Fachmann ran.

Themenstarteram 22. April 2005 um 16:02

Hallo!

Habe den Pony am Dienstag noch in die Hyundai Vertragswerkstatt schleppen lassen. Dort wollte man den Fehler auf den Grund gehen.

Bis heute 12:00 mußte ich auf die Diagnose warten.

MOTORSCHADEN durch Kolbenfresser. Meine Frage nun, wie kann es sein, daß der Motor aber trotzdem läuft?

Angeblich hat der Pleul? die Ölwanne zerschlagen. Es leckte aber kein Öl aus dem Auto.

Nun sollte ich mich entscheiden, ob ich einen alten Hyundai (Zustand unbekannt) für 500,00€ kaufe, dort den Motor ausbauen lasse, diesen in meinem Pony rein und dann insegesamt 1000,00€ bezahle. Natürlich ohne Garantie! Daraufhin bot ich an, mir einen Gebrauchtmotor zu besorgen und ihn dort einbauen zu lassen. Würde aber auch ca. 600€ kosten, meinten die.

Nun soll ich aber mein Auto wieder mitnehmem. ABER jetzt läuft dort das gesamte Öl aus, es fehlt das komplette Oberteil, also der gesamte Zylinderkopf. Der Krümmer hängt auf der Erde. Diesen wollte er nur hochbinden und dann sollte ich das Auto so mitnehmen und dafür 50,00€ bezahlen! Habe ich aber nicht! Auto steht dort noch kostenlos bis Montag, ansonsten würde es dort noch Platzgebühren kosten. Was soll ich jetzt machen? Ich kann doch kein Auto mitnehmen, welches Öl verliert und auch sonst nicht vollständig ist, ODER????

Bitte um schnelle Antwort!

LG

Alex

Wieviel würde ein vergleichbarer, gebrauchter Pony (ohne Motorschaden) den kosten?

Ich gehe mal nicht davon aus, dass sich so eine Aufwändige Reperatur noch lohnt - oder? Wenn nicht, dann lass die Kiste verschroten, oder verkauf ihn als Bastelkiste oder Ersatzteillager und leg dir nen neuen gebrauchten zu.

Ein Auto, das Öl verliert kannst du nicht einfach auf die Straße stelle, das gib auf jeden Fall Ärger. Wenn du Pech hast und die Grünen das Auto mit ner Öllache drunter sehen, dann rufen sie die Feuerwehr, damit die den Mist beseitigen und die Rechnung geht dann an dich.

Themenstarteram 22. April 2005 um 17:25

Hallo!

Aber es lief doch vorher kein Öl aus und auch der gesamt Zylinderkopf fehlt. Ich kann direkt auf die Kolben sehen. Ich wollte mein Auto aber als ganzes Auto wieder mitnehmen!

LG

Alex

1. das muß schon ein seltsamer Händler bzw. Werkstatt sein , der dir nicht mal ein paar Tage zeit gibt um zu überlegen was du machen willst.

2. Der Pony BJ: 94 mit Motorschaden , dürfte praktisch nichts mehr wert sein ( entschuldigung , aber es ist so ) . Kauf dir lieber einen anderen ,hab bei Mobile schon welche ab 130 € gesehen und bring deinen bzw. lass ihn vom Verwerter ( bei uns zahlen sie für einen nicht ausgeschlachtestes Auto 50 € )abholen .

Hallo,

ich weis zwar dass der Rat jetzt zu spät kommt aber schon allein nachdem die Kiste im Motorraum gekokelt hat hätt ich da die Finger von gelassen und das Auto gleich in die Werkstatt bringen lassen. Sowas war gelinde gesagt "grob fahrlässig" und mit Folgen war ja zu rechnen!

Ich schließe mich da bei der Lösung meinen Vorrednern an: Weg mit der Schüssel und nen günstigen Gebrauchten, sonst wirst du nicht mehr froh. Und nicht vergessen: Regelmäßig Wartungen durchführen :)

 

Mfg

Was ist denn aus dem Pferdchen geworden ? Halt uns doch mal auf dem lauifendem.

also im ganzen zusammenhang, was hat dann eine batterie mit dem krümmer zu tun.

also ich meine, wenn du die batterie falsch anschließt, dann knallt normalerweise erst mal eine sicherung durch. ich gehe davon aus das selbst in einem älteren auto eine sicherung drinne ist.

aber ganz unschuldig bist du nun auch nicht.

wenn ich vorher weiß, das mit meinem wagen etwas nicht stimmt, dann fahre ich nicht auf die autobahn und dann noch mit 160.

esonders wenn du schreibst das er nicht mehr schafft. ich gehe eher davon aus, das der Kühler kaputt war oder ist. der motor ist daraufhin zu heiß geworden und hat dann an der heißesten stelle feuer gefangen. Dat ist der Krümmer oder Kat.

Aber jetzt ists sowieso vorbei.

Also beim nächsten autokauf weißt du bescheid, immer die technische liebe pflegen.

sprich regelmäßig ölwechsel so alle 10-15000km. und natürlich immer genügend kühlwasser drin haben. naja und wie du eine batterie anschließt, weißt du ja jetzt auch. aber berichte doch trotzdem mal weiter.

Tach

Zitat:

Original geschrieben von Haushamster

1. das muß schon ein seltsamer Händler bzw. Werkstatt sein , der dir nicht mal ein paar Tage zeit gibt um zu überlegen was du machen willst.

für die Kundengruppe "Bringt eh kein richtiges Geld in die Firmenkasse " ist das kein seltsames Verhalten

Soll die Kiste da womöglich wochenlang rumstehen ?

 

MfG

@papamajean:

Hast du jetzt ein neues Auto oder wurde dein Altes wiederbelebt? Bring uns mal auf den neuesten Stand.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Hyundai
  5. Hyundai Pony qualmte und brannte im Motorraum! Was nun?