ForumHyundai
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Hyundai
  5. Hyundai i40 Leistungsmessung

Hyundai i40 Leistungsmessung

Hyundai i40 VF
Themenstarteram 1. Oktober 2013 um 13:47

Hallo Hyundai I40 Combi Fahrer,

ich habe mir im Oktober 2012 einen Hyundai I40 2,o L Beziner mit jeder Menge Spielereien zugelegt, einige Sachen stören enorm, zum einen defektetes AFLS System, Tausch Scheinwerfer, defekte Schaltwippe, ....

Aber warum ich dieses Thema öffne, seht ihr in den Anhängen. Mir kam die Leistung zu gering vor, desshablb habe ich eine Leistungsmessung machen lassen, diese wurde von Hyundai nicht akzeptiert so das ich noch eine machen musste.

Wer hat auch Probleme mit der Leistung bei diesem Modell?

Laut Test soll die Leistung die verloren geht, man nennt diese Schleppleistung laut Test bei über 52 PS liegen, kann das eigentlich sein, mir kommt das viel zu viel vor, wer kann mir einen guten Rat geben oder sagen was da beim Test falsch gelaufen sein könnte. Radleistung 112 PS + Schleppverlust 52 PS macht laut Test stolze 164 PS statt der 177 PS Werksangabe. Habe beim ersten Test, auch zu wenig Leistung rausbekommen, Radleistung 118 PS + Schleppverlust 25 PS macht eine Leistung von 145 PS, sollte aber laut Werksangabe 177 PS haben.

Beide Tests haben fast identische Radleistungen, aber der Schleppverlust weicht enorm ab. Wie kann man das erklären?

Bitte um Hilfe von fachkundigen Hyundaifahrern

Beste Antwort im Thema
am 21. Januar 2014 um 19:49

Guten Abend,

mich würde ja mal interessieren was dabei heraus gekommen ist?

Hat Hyundai irgendwas gesagt? Ich meine, wenn ich mit die Beschleunigung anschaue sehe ich doch schon im Prospekt, das die 177 Hyundai Ps kein Knaller sind. 10,8 Sekunden mit Automatik Getriebe, da geht viel Leistung im Wandler verloren :-(

Wenn du dir dagegen einen 1,2 TSI Motor aus dem VAG Konzern mit DSG anschaust siehst du, das da entwicklungstechnisch doch noch Welten liegen. Manche Hersteller können Kraft halt weitgehend verlustfrei übertragen, manche eben nicht. Ausgegeben vom Hersteller wird die Motorleistung am Kupplungsausgang vom Motor. Serienstreuung dergestalt, dass der 165 statt 177 PS hat, finde ich für einen Saugmotor i.O.

Besonders wenn man die Umstände und Toleranzen einer freien Leistungsmessung einbezieht.

75 weitere Antworten
Ähnliche Themen
75 Antworten
Themenstarteram 1. Oktober 2013 um 13:53

hier nochmal der erste Test zum Vergleich

Erreicht der GUTE denn seine angegebene Höchstgeschwindigkeit?

MfG aus Bremen

Themenstarteram 2. Oktober 2013 um 9:20

bei dem einen Test kam eine Höchstgeschwindigkeit von 222 Kmh raus, laut Werksangabe sollen 208 Kmh machbar sein. Ist aber auch nicht schwierig, da auf einem Rollenprüfstand konstante Bedingungen sind. Das ist aber auch nicht entscheidend, denn die Frage ist, wie lang bzw. wie schnell er beschleunigt um seine Leistung zu bringen, die er haben sollte. 177 PS laut Werksangabe und nicht weniger.

Zitat:

Original geschrieben von Philipp0879

bei dem einen Test kam eine Höchstgeschwindigkeit von 222 Kmh raus, laut Werksangabe sollen 208 Kmh machbar sein. Ist aber auch nicht schwierig, da auf einem Rollenprüfstand konstante Bedingungen sind. Das ist aber auch nicht entscheidend, denn die Frage ist, wie lang bzw. wie schnell er beschleunigt um seine Leistung zu bringen, die er haben sollte. 177 PS laut Werksangabe und nicht weniger.

Leistungsprüfstände sind leider alles andere als genau,wie du ja selbst an den 2 unterschiedlichen Messungen gemerkt hat. Da hängt viel vom Bedienpersonal ab.

Es gibt übrigens durchaus eine erlaubte Toleranz bei der leistung. Ich glaube bis 5% weniger sind vom Kunden hinzunehmen. Müßtes du evtl. mal googlen dazu gab es in der Vergangenheit schon diverese Gerichtsurteile.

Gruß Tobias

Themenstarteram 2. Oktober 2013 um 11:48

ja laut EU Recht darf die Leistungsabweichung wohl 5 % nicht unterschreiten, dass habe ich schon raus bekommen. Aber wie erklärt sich der enorme Unterschied im Schleppverlust, beim einen 25 PS und beim anderen 52 PS?

Hi,

wurde beidesmal im selben Gang gemessen?

Wie gesagt vieles ist auch Einstellungssache vom Bediener daher sind die Messungen oft nicht sehr genau.

Gruß Tobias

Themenstarteram 2. Oktober 2013 um 12:00

bei dem einen test wurde im 5 Gang gemessen, da wo auch der hohe Schleppverlust ist und der andere im 4 Gang, sollte doch aber nicht relevant sein. Die Leistung muss eigentlich in jedem Gang 177 PS betragen oder nicht?

Zitat:

Original geschrieben von Philipp0879

Die Leistung muss eigentlich in jedem Gang 177 PS betragen oder nicht?

NEIN ! Wenn zB. der 5. gang eher ein "spar"gang ist, was meistens der fall ist , dann wird im 4. gang gemessen. Du kannst also davon ausgehen, das immer der vorlezte Gang genommen wird.

Themenstarteram 4. Oktober 2013 um 9:10

da mein Auto 6 Gänge hat, wäre die Messung im 5 Gang doch ok, oder geht trotzdem auch der 4 Gang also der vor vor letzte Gang?

am 5. Oktober 2013 um 15:02

bedenke bitte auch das ggf. die leistungsmessung nach DIN gemessen werden sollte, das heist , umgebungstemperatur und luftdruck sollte im rahmen liegen und ggf nachkorrigiert werden

Philipp, so Pauschal kann man das nicht sagen welcher Gang der direkte ist, dazu muss man sich die Übersetztung anschauen. Die meisten gehen immer einen nach unten vom höchsten sprich 5. von 6 Gängen, dies ist aber nicht immer Richtig.

In deinem Fall wäre der 4 Gang der direktere, laut http://www.hyundai-presselounge.de/.../technische-daten-benziner.html

 

Zu den Diagrammen, Hier ist übrigends die Motorleitung Pmot das interessante. Wo warst du denn da auf dem Prüfständen??? Und vorallem mit welcher Toleranz sind die beiden Angegeben?

Ich würde mal eine EWG Messung machen lassen, keine DIN.

 

 

Themenstarteram 8. Oktober 2013 um 10:23

ist glaub ich egal ob nach DIN oder EWG gemessen wird oder doch nicht?

Nein nicht ganz. EWG ist das anerkannte für Fahrzeuge die nach EWG zugelassen sind. DIN ist nur für Fahrzeuge die nach DIN zugelassen sind verwendbar und das ist glaub ich alles was vor 90 Gebaut wurde.

Deswegen erkennt Hyundai deine Messung auch nicht an.

 

Wo warst du denn da auf den Prüfstanden? Ich würde dort auch mal nachfragen welche Toleranzen der Prüfstand hat. Als ich meine Eingangsmessung gemacht habe, hatte dort der Prüfstand 2% Toleranz.

Themenstarteram 9. Oktober 2013 um 15:32

habe meine Messungungen die Hyundai akzeptiert bei der Dekra machen lassen, der erste Test war eine freie Tuningwerkstatt in meiner Heimatstadt und ich glaube alle Messungungen sind nach EWG gemacht worden.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Hyundai
  5. Hyundai i40 Leistungsmessung