ForumHyundai
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Hyundai
  5. Hyundai H-1 Automatik oder Schaltwagen

Hyundai H-1 Automatik oder Schaltwagen

Hyundai H-1 2 (TQ)
Themenstarteram 24. Mai 2013 um 12:41

Brauch Eure Hilfe !!!

Hallo erst mal an alle Hyundai Heinz Fahrer.

Ich habe mich gestern neu hier angemeldet und verzweifelt gesucht!

Wir haben jetzt unseren Touran verkauft und möchten uns einen gebrauchten H 1 kaufen :-).

Die Vorfreude ist groooooooß, wir haben nur ein Problem, wir wissen nicht welchen. Zur Auswahl steht ein Premium älteres Modell 170 PS Schalter oder neuerer 170 PS Automatik.

Wie sind Eure Erfahrungen mit Euren Modellen?

Mir ist schon klar das es meistens auch Geschmackssache ist .Vielleicht ist ja schon jemand beides gefahren !Der Touran war ein Automatik und wir hatten ein bisschen Probleme ,trotzdem sind wir für alles offen.

Ein bisschen negativ find ich das der neue Automatik trotz Euro 5 einen höheren CO 2 Ausstoß hat (Steuern) .

Es wäre super wenn Ihr einfach mal eure Erfahrungen mit mir teilen könntet.

DANKE

Viele Grüße

vivi78

Ähnliche Themen
23 Antworten

Hallo Wivi,

wir haben einen 2012er Heinz mit 136 PS Schalter, weil wir vorher mit unserem T4 mit Automatikgetriebe extreme Probleme hatten. Die Erfahrung die wir gemacht haben, war "Anhänger ziehen = kein Automatik"

Wir sind den 170 PS als Vorführer Probe gefahren und das was schon richtig geil! Weil der aber nur 1500 kg ziehen darf haben wir uns den mit 136 PS bestellt. Bisher haben wir nur Freude mit dem Ding. Bin gerade dabei einen Motorradträger am Heck anzubauen, damit die BMW nicht mehr in den Innnenraum muss.

Unsere Erfahrung ist ganz einfach zusammen zu fassen. Lese hier im Forum regelmäßig, was den Kollegen so alles widerfährt und achte dann auf genau diese Teile, dann wirst du viel Spaß haben. Nach knapp einem Jahr haben wir immer noch das Grinsen im Gesicht, wenn wir damit fahren.

Gruß aus Franken

Hallo wiwi

also ich fahre seit märz nen travel premium automatik 170ps....kann nicht meckern....zieht gut durch...schaltet weich.....und spitze 210km/h....wirklich ein sehr schönes auto..:)

Hallo wiwi,

habe seit 06/2009 einen 170PS Schalter und möchte ihn nicht mehr missen.

Bei meinem H-einz gibts nur eine Manko, kein Tempomat Onboard.

Nachrüsten ist möglich , aber halt nicht billig.

Wir ziehen nur einen 600Kg Hänger , selbst wenn voll , merkste den nicht wirklich.

Er hat jetzt fast 63500 auf der Uhr und macht immer noch viiieeelll Spass.

Achso , der 170Ps Schalter schafft im Freien Fall fast 220Km/h.

 

Bis die Tage,

Karsten

Also ich würd den Automatik nehmen. Schon weil ich eher der gediegene Fahrer bin, kein Sportler.

Mein 2009er 170Pser Schalter hat jetzt 34000 runter, und hat bei 28000 ne neue Kupplung bekommen, weil die alte ein seltsames Ruckeln hatte.

Mein WS-Fuzzi meinte, daß es nur noch Neuwagen mit Automatik gäbe, weil das Problem wohl bekannt wäre.

Und ich denke mir, daß ein Automatik trotzdem mit Hänger keine schlechte Figur macht, denn man hat ja nicht die Absicht, irgendwo den ersten Preis zu gewinnen, wenn man mit 1,5 t an der Ampel steht. Dazu macht man das Ding ab!!!

Ach so, noch was: hab meinen bis jetzt nur auf 190 bekommen!

Ausserdem fehlt mir bei meinem Schalter auch der 6.Gang. Schon des Verbrauches wegen.

Aber Wind- und Motorgeräusche bei Vollgas find ich echt in Ordnung bei der Schrankwand!!!

Tempomat wäre voll in Ordnung, den hab ich auch nicht!

Hallo thomas

vieleicht liegt es daran das du keinen 6 gang....hast....mit den 190km/h...also ich habe automatik...210km/h spitze und da war noch nen bischen luft...aber da bekommt man es schon nen bischen mit der angst zu tun bei der grösse....

Ja, das mag sein. Man kann nicht alles haben, wenn man zu schnell zugreift... ;-)

190 sind ja auch genuch, auch wer langsam fährt kommt an sein Ziel!!! grins...

Hallo,

also mein H-1 Trav. Prem. Aut. (EZ 02/2012) schafft auch nur 190 km/h laut Tacho auf gerader Strecke. Und das ist für so ein Fahrzeug auch OK.

Ich denke, wenn ein Auto dieser Bauart über eine so hervorragende Automatik verfügt, dann braucht man wirklich nicht mehr selbst zu schalten.

Gruß Rüdiger

Themenstarteram 27. Mai 2013 um 14:19

Vielen ,vielen Dank für Eure Antworten:rolleyes::):D

Ich wollte Euch mitteilen das es ein Heinz Schalter Bj 2011 geworden ist .Abgeholt wird er ende der Woche :D:D:D:D wir freuen uns so !!!

Hab noch ne Frage in die Runde ,habt ihr Adressen bei denen man ein bisschen mehr Zubehör zum verfeinern bekommt .:confused:

Hallo vivi78,

 

Als Fan der manuellen Schaltung kann ich sagen: Das mit dem Schalter hast Du gut gemacht. Wenn er jetzt auch noch keinen DPF hat ist es noch besser. Ich fahr meinen 170 PS Premium seit 9/2010, habe jetzt ca 42'000 km auf der Uhr. Als Zweiplätzer ist er davon ungefähr 30'000 km vollbeladen mit einem Motorrad und mit einem 1.8t Caravan am Haken gelaufen. Dabei hatte ich bis jetzt mit dieser "Burg auf Rädern" nicht das geringste Problem.

Habe ihn mit Zubehör von Hyundai bestückt: Scheibenantenne, Haltegriff Beifahrerseite, Windabweiser, Armlehnen, Tempomat, Personenschutzbügel, K&N Luftfilter. Zusätzlich habe ich aufgrund des schweren Anhängerbetriebes, anlässlich der 1. Inspektion eine verstärkte Hinterachsfederung von Bilstein einbauen lassen. (Dämpfer und Zusatzfeder).

Mit fremdem Zubehör ist es nicht sehr weit her. Habe jedenfalls noch nicht viel schlaues entdeckt.

 

Ich gratuliere Dir zu Deinem klugen Entscheid und wünsche Dir viel Glück mit diesem feinen Van und vorzüglichem Reisewagen.

 

südgrussvomrolf

Zitat:

Original geschrieben von Thomas13H

Also ich würd den Automatik nehmen. Schon weil ich eher der gediegene Fahrer bin, kein Sportler.

Mein 2009er 170Pser Schalter hat jetzt 34000 runter, und hat bei 28000 ne neue Kupplung bekommen, weil die alte ein seltsames Ruckeln hatte.

Mein WS-Fuzzi meinte, daß es nur noch Neuwagen mit Automatik gäbe, weil das Problem wohl bekannt wäre.

Und ich denke mir, daß ein Automatik trotzdem mit Hänger keine schlechte Figur macht, denn man hat ja nicht die Absicht, irgendwo den ersten Preis zu gewinnen, wenn man mit 1,5 t an der Ampel steht. Dazu macht man das Ding ab!!!

 

Ach so, noch was: hab meinen bis jetzt nur auf 190 bekommen!

 

Ausserdem fehlt mir bei meinem Schalter auch der 6.Gang. Schon des Verbrauches wegen.

Aber Wind- und Motorgeräusche bei Vollgas find ich echt in Ordnung bei der Schrankwand!!!

Tempomat wäre voll in Ordnung, den hab ich auch nicht!

Ich glaube du bist kein Anhängerfahrer, gehe ich da recht in der Annahme ?

Dein Werskattfuzzi hat glaube ich nicht ganz so recht Bescheid gewusst, denn gerade die Automatik hat mit höheren Anhämngelasten so ihre Probleme. Daher nur 1500 KG Anhängelast gegen 2300  beim Schalter.

1,5 Tonnen als Anhängsel sind nicht viel, ein ordentlicher Wohnwagen hat die schnell ( oder mehr ) ein Boot oder KFZ-Trailer ebenfalls. Ich zum Beispiel habe ein Bootstrailer ( 2,2 Tonnen und einen Tandem-Kofferanhänger mit 2,0 Tonnen Gesamtgewicht) . Die Automatikversion ist damit für solche Zwecke überlastet, der 136 PS Schalter hingegen nur bedingt gut motorisiert um dann z.B. noch die Familie und das Urlaubsgepäck mitzumehmen und zum Beispiel dann über die Kasseler Berge mit LKW Geschwindigkeit mithalten zu können.

Zitat:

Original geschrieben von nanimarc

Zitat:

Original geschrieben von Thomas13H

Also ich würd den Automatik nehmen. Schon weil ich eher der gediegene Fahrer bin, kein Sportler.

Mein 2009er 170Pser Schalter hat jetzt 34000 runter, und hat bei 28000 ne neue Kupplung bekommen, weil die alte ein seltsames Ruckeln hatte.

Mein WS-Fuzzi meinte, daß es nur noch Neuwagen mit Automatik gäbe, weil das Problem wohl bekannt wäre.

Und ich denke mir, daß ein Automatik trotzdem mit Hänger keine schlechte Figur macht, denn man hat ja nicht die Absicht, irgendwo den ersten Preis zu gewinnen, wenn man mit 1,5 t an der Ampel steht. Dazu macht man das Ding ab!!!

Ach so, noch was: hab meinen bis jetzt nur auf 190 bekommen!

Ausserdem fehlt mir bei meinem Schalter auch der 6.Gang. Schon des Verbrauches wegen.

Aber Wind- und Motorgeräusche bei Vollgas find ich echt in Ordnung bei der Schrankwand!!!

Tempomat wäre voll in Ordnung, den hab ich auch nicht!

Ich glaube du bist kein Anhängerfahrer, gehe ich da recht in der Annahme ?

Dein Werskattfuzzi hat glaube ich nicht ganz so recht Bescheid gewusst, denn gerade die Automatik hat mit höheren Anhämngelasten so ihre Probleme. Daher nur 1500 KG Anhängelast gegen 2300  beim Schalter.

1,5 Tonnen als Anhängsel sind nicht viel, ein ordentlicher Wohnwagen hat die schnell ( oder mehr ) ein Boot oder KFZ-Trailer ebenfalls. Ich zum Beispiel habe ein Bootstrailer ( 2,2 Tonnen und einen Tandem-Kofferanhänger mit 2,0 Tonnen Gesamtgewicht) . Die Automatikversion ist damit für solche Zwecke überlastet, der 136 PS Schalter hingegen nur bedingt gut motorisiert um dann z.B. noch die Familie und das Urlaubsgepäck mitzumehmen und zum Beispiel dann über die Kasseler Berge mit LKW Geschwindigkeit mithalten zu können.

Oh ja, Asche auf mein Haupt...

Natürlich habe ich als Anhänger nur die im Sinn, mit denen man mal zum Baumarkt fährt, oder im Walde Holz holt. Da sind mir Bootstrailer und Wohnanhänger überhaupt nicht in den Sinn gekommen. Und da ich mit letzteren Hängern noch nicht gefahren bin, kann ich also hier keine Vergleiche kommentieren... Sorry! Aber aus logischen Gründen würd ich auch sagen, daß für solch schwerere Hänger Schalter besser geeignet sind!!!

In der CH zieht der Automat 2300 kg ......

Hallo Norbert,

untenstehend mein Beitrag zur Anhängelast H1 Automat der CH-Version, vom 4. Mai 2012:

"Hallo H1 Community

Die Schweizerversion des H1 Automat hat plötzlich eine markante Veränderung erfahren:

Automat ab Lager lieferbar; jetzt mit 2300Kg Anhängelast

Die Nachfrage der Gründe woher dieses wundersame Upgrade stammt, will hingegen niemand so richtig erklären. Hingegen verkündet man stolz, dass man mit diesen Daten wieder auf Augenhöhe mit der Konkurrenz sei. Offenbar hat man alles daran gesetzt um den Rückgang der Verkaufszahlen wieder zu stoppen. Die H1 Automaten mit 1500kg Anhängelast will in der Schweiz offenbar niemand. Bin mal gespannt wie lange es geht bis Hyundai Deutschland hier nachzieht."

südgrussvomrolf

Gentlemen,

also wenn ich mir die zulässigen Anhängelasten moderner Automatik-Triebler so ansehe,

Mercedes G 300 CDI Automatik: 3.140 kg

Land Rover Discovery 4 Basis 3.0 Ltr. Automatik: 3.500 kg

oder hier, in einer OffRoad-Zeitschrift heißt es zum VW Amarok 2.0 Ltr.:

"Bis dahin bleibt das Automatikmodell der VW mit der höchsten Anhängelast: 3,2 Tonnen darf der VW Amarok Automatik an den Haken nehmen, mehr als die meisten anderen Pickups auf dem Markt."

dann frage ich mich, ob man den diesbezüglichen Problemfall "H-1" einzig und allein auf die Getriebeart schieben kann? Und überhaupt die Schweizer. Wissen die nicht, daß das nicht geht? Die machen das einfach. Unglaublich.

Gruß Rüdiger

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Hyundai
  5. Hyundai H-1 Automatik oder Schaltwagen