ForumHyundai
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Hyundai
  5. Hyundai Accent 1.3 GS Drehzahlprobleme

Hyundai Accent 1.3 GS Drehzahlprobleme

Hyundai Accent 2 (LC)
Themenstarteram 5. Juni 2016 um 17:20

Hallo,

Da mein Golf 4 1.9 TDI sich nicht mehr gelohnt hatte zu reparieren habe ich mir ein

Hyundai Accent von 2001 mit 75PS und 1.341L Motor gekauft.

Der Hyundai hat 118.000Km und ich habe die Kupplung neu machen lassen (hat extrem gerutscht, hat eine alte Dame gefahren).

Der Motor läuft gut, er springt auch sofort an.

Aber ich habe ein paar kleine Probleme mit der Drehzahl:

1: Wenn ich Berg ab das Auto rollen lasse (egal ob ausgekuppelt oder Gang drin und Kupplung gedrückt)

steigt die Drehzahl ohne ersichtlichen Grund auf 2.000 rpm.

2: Wenn ich auf eine Ampel zufahre und über 2.000 rpm die Kupplung drücke und anhalte geht die Drehzahl auf 1.500-2.000 rpm hoch und wieder runter auf Standgas.

3: Manchmal im Stand geht er aus bzw. kann sich fast nicht vor dem ausgehen retten. (Kam bis jetzt vll. 4 mal vor)

Ist bissle schwer zu erklähren, hoffe ihr versteht´s.

Falls es im Falschen Forum gelandet sein soll bitte verschieben.

Ich bin zufrieden mit dem Hyundai, nur das mit der Drehzahl macht mir etwas sorge.

Der Hyundai hat mich jetzt mit neuer Kupplung 1500€ gekostet und hat fast euen Tüv, habe ich das Geld rausgeschmissen ?

Hoffe jemand kennt den Grund bzw. kann mir Tipps geben.

MfG.

Matze

Ähnliche Themen
11 Antworten

Drehzahlschwankungen hängt meist mit der Lamdasonde zusammen.

Themenstarteram 8. Juni 2016 um 17:43

Ich war heute beim Mechaniker meines vertrauens.

Leider kann das Diagnose-Gerät von ihm kein Japanisch, Fehler beim Auslesen :D .

Als ich Heim gefahren bin leuchtete plötzlich die Motor-Warnleuchte (check).

War nur 3 km. von einer A.T.U. Werkstatt entfernt.

Also schnell reingesprungen und gefragt was es es kostet den Fehlerspeicher auszulesen.

25€ später hatte ich ein Ergebnis:

2x Fehlercode: P1123, Gemisch zu mager (soll anscheinend die Lambdasonde sein)

1x Fehlercode: P0121, Drosselklappen-/Fahrpedalsensor oder Drosselklappen-/Fahrpedalschalter A, Signal fehlerhaft.

Die von A.T.U. meinten ich soll erstmal die Drosselklappe auf Grundeinstellungen zurücksetzen lassen.

Vielleicht hat die Lambdasonde nichts.

Mein Mechaniker macht sich nun schlau ob und wie er das machen kann.

Er hatte noch nicht viele Japaner in seiner Werkstatt.

Hyundai wollte von mir 100€ nur für´s Auslesen haben, können die knicken.

Werde auf jedenfall das Ergebnis der Geschichte mit euch teilen.

Vielleicht hilft es mal jemandem.

MfG.

Matze

Das Hyundai 100 € haben wollte kann ich nicht glauben, denn offiziell kostet das bei Hyundai 40 € und hättest du es dort machen lassen, hättest du jetzt ein Ergebnis und bräuchtest nicht suchen zu lassen und du hättest dort anfragen können, was die Reparatur kostet und die 40 € wären vermutlich nicht fällig gewesen.

 

Zitat:

@Slixxzero schrieb am 8. Juni 2016 um 17:43:59 Uhr:

Ich war heute beim Mechaniker meines vertrauens.

Leider kann das Diagnose-Gerät von ihm kein Japanisch, Fehler beim Auslesen :D .

Als ich Heim gefahren bin leuchtete plötzlich die Motor-Warnleuchte (check).

War nur 3 km. von einer A.T.U. Werkstatt entfernt.

Also schnell reingesprungen und gefragt was es es kostet den Fehlerspeicher auszulesen.

25€ später hatte ich ein Ergebnis:

2x Fehlercode: P1123, Gemisch zu mager (soll anscheinend die Lambdasonde sein)

1x Fehlercode: P0121, Drosselklappen-/Fahrpedalsensor oder Drosselklappen-/Fahrpedalschalter A, Signal fehlerhaft.

Die von A.T.U. meinten ich soll erstmal die Drosselklappe auf Grundeinstellungen zurücksetzen lassen.

Vielleicht hat die Lambdasonde nichts.

Mein Mechaniker macht sich nun schlau ob und wie er das machen kann.

Er hatte noch nicht viele Japaner in seiner Werkstatt.

Hyundai wollte von mir 100€ nur für´s Auslesen haben, können die knicken.

Werde auf jedenfall das Ergebnis der Geschichte mit euch teilen.

Vielleicht hilft es mal jemandem.

MfG.

Matze

Themenstarteram 9. Juni 2016 um 19:19

Tja, der gute Herr am anderen Ende des Telefons sagte 100€.

Seine Vermutung mit der Drosselklappe scheint aber gestimmt zu haben.

Also kompetent scheint er gewesen zu sein, jedenfalls was ich rausgehört habe.

Er sagte noch was von Drehzahl-Irgendwas, hab die Bezeichnung vergessen.

Dennoch, wieso sollte ich mehr zahlen wenn ich mit weniger auf das gleiche Ergebnis komme ?

Auch wenn´s über Umwege ist.

MfG.

Matze

Themenstarteram 31. Juli 2016 um 17:20

So, ich nochmal.

Hab mir nun eine Drosselklappe aus Ebay gekauft für 30€ von einem Hyundai Accent mit 66.000km.

Ist es schwer sowas selber zu wechseln ?

Muss man auf irgendwas achten ?

Brauche ich irgendwelche Dichtungen ?

Noch was:

Nach etwa 4.500km haben etwa 1,5L Öl gefehlt, deshalb sollte es nicht allzu teuer sein.

Welches Öl ?

10w40 oder 10w30 oder 5w40.... ?

Preis sollte 30€ für 5L nicht überschreiten.

https://www.amazon.de/.../ref=sr_1_2?...

https://www.amazon.de/.../ref=au_as_r?...

https://www.amazon.de/.../ref=sr_1_1?...

https://www.amazon.de/.../ref=pd_bxgy_263_2?...

https://www.amazon.de/.../ref=sr_1_1?...

Eins von denen oder doch ein anderes ?

Themenstarteram 11. September 2016 um 15:41

Schon wieder ich...

Mit der gebrauchten Drosselklappe sowie ein neuer Drosselklappensensor von Bosch

sind so gut wie alle Probleme behoben.

Was weiterhin noch vorhanden ist:

Er geht z.B. an Ampeln aus wenn man auskuppelt.

Die Drehzahl fällt einfach in den Keller..

Könnte das an der Zündspule liegen ?

Besonders in der Stadt ist das nervig.

MfG.

Matze

Mach mal folgendes:

- Motor Warm fahren/laufen lassen

- Batterie abklemmen

- Zündung an und auf Position 4 "starten" drehen (damit sich alles entlädt)

- nach ca. 1 Minuten Zündung ganz aus (Position 1 "Lock")

- Batterie anklemmen

- alle Verbraucher (Licht, Lüftung, Radio) aus bzw. auf 0 stellen und Motor starten

- 10 Minuten ohne jegliche Veränderungen im Leerlauf laufen lassen

- nicht Bremsen, keine Türen öffnen etc.

- Dann so viele Verbraucher wie Möglich (auch Klima) dazuschalten und wieder 10 Minuten im Leerlauf laufen lassen.

Zitat:

@Space star 2001 schrieb am 11. September 2016 um 17:12:36 Uhr:

Mach mal folgendes:

- Motor Warm fahren/laufen lassen

- Batterie abklemmen

- Zündung an und auf Position 4 "starten" drehen (damit sich alles entlädt)

- nach ca. 1 Minuten Zündung ganz aus (Position 1 "Lock")

- Batterie anklemmen

- alle Verbraucher (Licht, Lüftung, Radio) aus bzw. auf 0 stellen und Motor starten

- 10 Minuten ohne jegliche Veränderungen im Leerlauf laufen lassen

- nicht Bremsen, keine Türen öffnen etc.

- Dann so viele Verbraucher wie Möglich (auch Klima) dazuschalten und wieder 10 Minuten im Leerlauf laufen lassen.

Du musst ihm auch erklären warum er das machen soll. Jetzt rätselt er.

 

Grüße Mic

Damit lernst du die Drosselklappe ans Motorsteuergerät neu an.

Themenstarteram 1. Oktober 2016 um 15:52

War ne Zeit lang im Urlaub.

Habs jetzt probiert.

Hat leider nicht geklappt.

Muss wohl doch Hyundai ran..

Japanisch mußt Du jedenfalls nicht lernen, eher koreanisch.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Hyundai
  5. Hyundai Accent 1.3 GS Drehzahlprobleme