• Online: 19.577

2 (L)
Volvo XC90 2, S90 2, V90 2

Hybrid-Wechsel - vom V60 D6 zum XC90 II T8

midue midue

1 (F)

Hybrid-Wechsel - vom V60 D6 zum XC90 II T8

ich hatte es im D6 Thread schon mal empfohlen: wer eine günstige Wallbox sucht kann auch diese hier nutzen, haben wir z.B. in der Firma

 

http://rtp-service.de/?page_id=409

 

Die Technik im Inneren ist total simpel und bei allen Wallboxen gleich (mal abgesehen von irgendwelchen Netzwerkschnittstellen und Zugangssystemen)


Hoberger Hoberger

Wofür braucht es denn diese Wallboxen?

Im meinen Hybridalltag lade ich ganz entspannt über eine Schukosteckdose über Nacht, wie wohl die meisten PIH- Fahrer.

Dazu hat Volvo eine kleine nette Edelstahlhalterung im Angebot, die das Steuergerät vor Diebstahl schützt, wenn kein Auto am Draht hängt.

Kostet rund 180€ und hat sich bei mir prima bewährt. Da zu eine Standardsteckdose, mehr braucht es wirklich nicht!


Conrado66 Conrado66

Zitat:

@Hoberger schrieb am 19. Februar 2015 um 22:00:36 Uhr:

Wofür braucht es denn diese Wallboxen?

Zwei Standorte: Heim und Büro. Einfach einstecken und fertig :cool:

Ich werde es jeden Tag benutzen und finden die separaten Kabel zu viel Aufwand. Das Kabel ist aber praktisch im Urlaub....


gseum gseum

Cave carne!

2 (L)
Themenstarter

... meine Lösung ist an der Wand nicht ganz so schick, aber "Einfach einstecken und fertig" mache ich ganz genauso, bei gleicher Ladezeit und 1/4 der Kosten. ;)

 

Dafür habe ich aber auch zwei Kabel, falls eines mal die Beine durchstreckt. :D


Conrado66 Conrado66

Nun legen wir 80K auf den Tisch für ein Auto und haben kein Problem wenn ein Strich Holz € 450 kostet.

Aber auf zwei Ladestationen gehen wir knausern :p


Hoberger Hoberger

Hybrid-Wechsel - vom V60 D6 zum XC90 II T8

Zitat:

@Conrado66 schrieb am 19. Februar 2015 um 22:36:07 Uhr:

Zitat:

@Hoberger schrieb am 19. Februar 2015 um 22:00:36 Uhr:

Wofür braucht es denn diese Wallboxen?

Zwei Standorte: Heim und Büro. Einfach einstecken und fertig :cool:

Ich werde es jeden Tag benutzen und finden die separaten Kabel zu viel Aufwand. Das Kabel ist aber praktisch im Urlaub....

O.K., aber wozu eine sogenante Wallbox?

Volvo bietet für. einen schmalen Euro eine 230 Volt Lösung.

da hat man an jedem vorher konfiguroerten Ort seine eigene Ladestation....


Bild

gseum gseum

Cave carne!

2 (L)
Themenstarter

Zitat:

@Conrado66 schrieb am 19. Februar 2015 um 23:13:14 Uhr:

Nun legen wir 80K auf den Tisch für ein Auto und haben kein Problem wenn ein Strich Holz € 450 kostet.

Aber auf zwei Ladestationen gehen wir knausern :p

... definitiv. Denn 450€ sind etwas anderes als in diesem Beispiel rund 3-4000 € für zwei Boxen inkl. Installation und Vorsicherungstechnik. ;)

 

Beispiel gefällig? Hier: http://eon-emobil.omp-service.de/artikel/basisbox-kombi


Conrado66 Conrado66

Ich werde der Wand Box selbst bauen. Budget beläuft sich auf € 465 für ein Festkabel oder € 650 für eine Lösung mit einer Buchse mit einem separaten Kabel, welche auch in einer öffentlichen Ladestation verwendet werden kann.


gseum gseum

Cave carne!

2 (L)
Themenstarter

... 450€ für ein Stück Holz ausgeben und dann selbst bauen. :D:D:D


Conrado66 Conrado66

Ha ha ha,

du hast recht, aber das ist einfach nur zum Spaß :D


[Emkay] [Emkay]

XXeLchschreck-Chef

Hybrid-Wechsel - vom V60 D6 zum XC90 II T8

Hallo Jürgen,

 

interessante Wahl ! Dem Volvo treu gebleiben, der Leistung verfallen und trotzdem knausern ;).

Muß mir den mal bei Gelegenheit mal in natura ansehen ...

Vor allem bin auf die 2,1 Liter / 100 km gespannt - kenne schließich Deinen Fahrstil ... :p

Ich selber bin ab Ende Juli wieder sehr klassich amerikanisch unterwegs - im Grand Cherokee SRT 6.4 V8 garantiert ohne Aufladung und Steckdose ... :D. Der braucht auch 2,1 Liter - aber pro Zylinder ... :)

 

Viele Grüße !

 

der eMkay


gseum gseum

Cave carne!

2 (L)
Themenstarter

... mit oder ohne LPG? Wenn du da mit 16,8 Litern Schnitt auskommst, dann ist das gut. Ich fahre den 3to-V8 mit Geländereifen, Schutzausrüstung und Dauerdachträger inzwischen immer mit einer 2 vorne weg. :D

 

2,1 Liter sind sicher nicht realistisch für mich. Aber den D6 habe ich mit einem Gesamtdurchschnitt von 6,1 Litern abgegeben. Damit bewege ich im Moment nicht einmal den Hyundai i30 mit nur 128 PS... ;)


daniel bullinge daniel bullinge

Zitat:

im Grand Cherokee SRT 6.4 V8 garantiert ohne Aufladung und Steckdose ... :D. Der braucht auch 2,1 Liter - aber pro Zylinder ... :)

freu Dich darauf - ich bin mit meinem jetzt schon 10Tkm unterwegs gewesen und freue mich auf jeden Kilometer neu. Bin echt (positiv) überrascht über das Gesamtpacket SRT8 - wobei ich meinen "alten" XC90 noch beinahe täglich sehe und ihm mehr als nur eine Träne nachweine.

Vielleicht gibt´s dann für mich in 2-3 Jahren wieder einen XC90II um hier endlich wieder mitreden zu können;)

 

Gruß Daniel (der selten unter 20L kommt, dafür juckt einfach der rechte Fuß zu sehr :D)


[Emkay] [Emkay]

XXeLchschreck-Chef

@ Jürgen : 6,1 L/100km ist passabel :) - fahre meinen GC Limited CRD derzeit mit 9,2 l/100km ...

Und ... ja klar bekommt der SRT eine LPG-Aufrüstung - bin meinen dragischen Euro-Lira ja nicht unnötig böse .... :rolleyes:

 

@ Daniel - vom XC90 auf den GC SRT - willkommen auf der dunklen Seite der Macht ... ;) :D :cool:

Ich fand bei der Probefahrt die Sitze und die Fahrwerksabstimmung echt überzeugend, und daß obwohl ich kein Freund von Sportfederungen bin. Von Antrieb rede ich jetzt mal nicht ... :D

 

In diesem Sinne - der eMkay


gseum gseum

Cave carne!

2 (L)
Themenstarter
schliessen zu
Fahrzeug Tests