ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. HUK24 - hohe Preisdifferenz bei Tarifwechsel üblich?

HUK24 - hohe Preisdifferenz bei Tarifwechsel üblich?

Themenstarteram 25. Oktober 2011 um 17:59

Hallo!

Mein Skoda Octavia ist bei der HUK24 versichert. Für 2011 bin ich (20 Jahre alt, Führerschein seit 18 Monaten) in SF1/2 eingestuft und freue mich auf nächstes Jahr, dort bin ich nach aller Voraussicht SF1. ;-)

Im Kundenbereich ist mein bisheriger Vertrag schon mit den Konditionen für 2012 einsehbar, die Kosten werden bei 750 EUR für die Haftpflicht und 162 EUR für die Teilkasko liegen (vorher: 980 EUR Haftpflicht, Teilkasko 140 EUR).

Jetzt habe ich hier oft gelesen, dass man zum Stichtag 30.11. auf jeden Fall die Konditionen prüfen sollte, da die neuen Tarife meist etwas günstiger sind als die Tarife, zu denen man damals versichert hat.

Ich war nun bass erstaunt, als ich mir auf der HUK24-Seite ein neues Angebot erstellen ließ, denn es ist wesentlich günstiger: 490 EUR für die Haftpflicht und 150 EUR für die Teilkasko. Alles ist gleich geblieben, ich habe nichts verändert!

Aber ich bin ratlos: wie kann das sein? 30% Rabatt, weil ich einen "neuen" Tarif (2010 <=> 2011) abschließe? Meine Theorie wäre ja, dass bei der Berechnung miteinbezogen wurde, dass ich den Führerschein nun länger habe als beim Vertragsabschluss und natürlich auch älter geworden bin, und dass der alte Vertrag stumpf auf Basis der damaligen Angaben einfach prozentual heruntergestuft worden wäre, also statt 140% Betrag nur noch 100%.

Was meint ihr?

Danke und viele Grüße

Ähnliche Themen
22 Antworten

Moin,

 

das ist i.d.R. bei fast allen VR so, alter Tarif - neuer Tarif. Nur darauf in den Bedingungen achten, ob ggf. eine schlechtere Rückstufung im Schadenfall oder andere Einschränkungen im neuen Tarif bestehen.

 

Stichtag 30.11. heiß nur, dass die Kdg. für ein VR Wechsel beim VR sein müssen (Einschreiben).

 

Themenstarteram 25. Oktober 2011 um 18:25

Die Rückstufungstabelle hat sich nicht verändert. Ich finde das wirklich krass und eine massive Schlechterstellung für Kunden, die kein Versicherungs-Hopping betreiben und auch nicht jedes Jahr bei der Versicherung anklopfen möchten, um neu zu verhandeln. 30% weniger ist definitiv eine Hausnummer.

Das hängt wahrscheinlich mit Deinem Alter zusammen.... Ich hab jetzt keine Lust mir die Tarifbestimmungen der HUK rauszusuchen, aber das Fahreralter wird bei einigen Versicherern in folgende Stufen unterteilt:

Fahreralter bis 20 Jahre: Zuschlag 50%

Fahreralter 20-23/25 Jahre: Zuschlag 30%

Fahreralter ab 23/25 Jahre: kein Zuschlag

Die Zuschläge sind natürlich nur beispielhaft, aber zusammen mit einem günstigeren, aktuellen Tarif wäre der Preisunterschied erklärt. Mein Tipp: lass Dir alles nochmal vom Versicherer ausrechnen und Dir das Angebot dann zumailen, dann bist Du ganz auf der sicheren Seite (nicht dass Du doch irgendein Detail übersehen oder falsch angegeben hast).....

Themenstarteram 25. Oktober 2011 um 21:33

Ich habe die HUK24 diesbezüglich angeschrieben, mal schauen, ob ich eine Rückmeldung erhalte oder ob das schon in Richtung Tarifberatung geht.

Mein Alter hatte ich auch in Verdacht, aber es wäre natürlich eigenartig, wenn das nicht automatisch berücksichtigt wird. Ich wollte schon mal einen Thread erstellen, ob Kfz-Versicherungen bei der Neueinstufung nicht nur das weitere schadenfreie Jahr berücksichtigen, sondern auch, dass man z. B. den Führerschein ein Jahr länger besitzt.

Bei mir war es dieses Jahr genauso, obwohl ich nicht bei der HUK bin. Die Versicherungen scheinen ihre Bestandskunden alle für blöd zu halten und auf deren Kosten das Anwerben von Neukunden massiv zu subventionieren.

Da hilfst wirklich nichts anderes als sich jedes Jahr erneut nach den günstigsten Tarifen zu erkundigen und zu wechseln.

Themenstarteram 26. Oktober 2011 um 9:12

Tja, aber wenn man's weiß, kann man sich dementsprechend verhalten. ;-)

Hier übrigens die Antwort der HUK24. Ich bezweifel zwar, dass die Neubezeichnung der SF-Klassen damit etwas zu tun hat, aber gut.

Zitat:

Auf Grund der deutlichen Veränderungen im Kfz-Versicherungsmarkt haben wir zum 01.01.2012 ein neues Schadenfreiheitsrabatt-System für Pkw eingeführt.

Die bisher gültige Staffel der Schadenfreiheitsklassen gilt bereits seit 1999 und hatte als höchste Schadenfreiheitsklasse (SF) die SF 25 mit einem Beitragssatz von 30 %. Die neuen Auswertungen der Schadenstatistiken des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. (GDV) haben ergeben, dass viele Autofahrer bereits wesentlich länger unfallfrei ihr Fahrzeug fahren.

Damit wir jeden Autokunden dauerhaft einen auf seine Lebensverhältnisse individuell angepassten Tarif bieten können haben wir unseren PKW-Tarif komplett neu kalkuliert.

Die neue SF-Staffel hat 10 weitere Klassen und sinkt bei Schadenfreiheit bis zur SF 35 und einem Beitragssatz von 20 %.

Durch die Änderung mit 10 weiteren SF-Klassen ergeben sich für alle SF-Klassen neue niedrigere Beitragssätze und eine neue Rückstufung.

Nähere Informationen über das neue Schadenfreiheitsrabatt-System finden Sie in den Allgemeinen Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB).

Zitat:

Original geschrieben von mulda2

Tja, aber wenn man's weiß, kann man sich dementsprechend verhalten. ;-)

 

Hier übrigens die Antwort der HUK24. Ich bezweifel zwar, dass die Neubezeichnung der SF-Klassen damit etwas zu tun hat, aber gut.

Zitat:

Zitat:

Die neue SF-Staffel hat 10 weitere Klassen und sinkt bei Schadenfreiheit bis zur SF 35 und einem Beitragssatz von 20 %.

 

Durch die Änderung mit 10 weiteren SF-Klassen ergeben sich für alle SF-Klassen neue niedrigere Beitragssätze und eine neue Rückstufung.

Aha, eine neue Rückstufung, dass wird wohl bedeuten, dass im Schadenfall eine höhere Rückstufung als bisher erfolgen wird.

 

Nähere Informationen über das neue Schadenfreiheitsrabatt-System finden Sie in den Allgemeinen Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB).

Zitat:

Original geschrieben von Bloedbaer

Bei mir war es dieses Jahr genauso, obwohl ich nicht bei der HUK bin. Die Versicherungen scheinen ihre Bestandskunden alle für blöd zu halten und auf deren Kosten das Anwerben von Neukunden massiv zu subventionieren.

Da hilfst wirklich nichts anderes als sich jedes Jahr erneut nach den günstigsten Tarifen zu erkundigen und zu wechseln.

Bei meinem Vater und mir war es andersrum. Wir sind beide bei der HUK24. Kürzlich kamen die Beitragsrechnungen für 2012.

Dann hab ich die neuen Tarife der HUK24 durchgerechnet. Beide Verträge wären teurer geworden - jeweils gute 10%. Und das trotz der neuen SF-Klassen, die ja bei den neuen Verträgen drin gewesen wären.

Ich hab dann auch noch andere Tarifrechner bemüht, aber keiner kam an den Preis der alten Verträge ran.

am 27. Oktober 2011 um 20:31

Zitat:

Original geschrieben von Bloedbaer

Da hilfst wirklich nichts anderes als sich jedes Jahr erneut nach den günstigsten Tarifen zu erkundigen und zu wechseln.

ja, kündigen, fertig!

Das Zauberwort: Reduktion

am 27. Oktober 2011 um 20:33

Zitat:

Original geschrieben von Knarf2010

Ich hab dann auch noch andere Tarifrechner bemüht, aber keiner kam an den Preis der alten Verträge ran.

eh klar; Preisabsprachen + Anpassung,

wie beim ÖL/Gas/Pellets/Holzpreis usw.

 

Bei mir beträgt die Preisdifferenz alter/neuer Tarif für HP+VK nur 13 Euro. (360€ statt 373€). Dafür schreib ich keinen Brief :D

Bei mir 369€ zu jetzt 349€, ich bleib auch :)

Themenstarteram 28. Oktober 2012 um 19:54

Nun ist 1 Jahr rum und ich habe wieder fleißig Versicherungen verglichen, komme aber jetzt zu einem ganz anderen Ergebnis als letztes Jahr.

Für 2012 war ich bei der HUK24 mit SF1 eingestuft und habe 638 EUR Prämie gezahlt (497 EUR HP, 140 EUR TK). Die Tage Nafi-Auto und Transparo bemüht, mit gleichen Eckdaten aber SF2 gefüttert, HUK24 war wieder führend, die Kosten lagen jetzt bei 616 EUR (480 EUR HP, 135 EUR TK). Gut, dachte ich, das kann sich ja nicht jedes Jahr halbieren :D

Routinehalber hatte ich vorher noch bei der HUK24 gefragt, was denn mein Vertrag kosten würde, wenn ich ihn unverändert für 2013 fortführen würde - als Antwort erhielt ich 490 EUR. Abgeklärt wie ich war, hielt ich das für die Haftpflichtprämie und freute mich schon über meine neue Ersparnis dank "Versicherungswechsel".

Nach ein paar Tagen schaute ich dann in meinen HUK24-Account und staunte nicht schlecht. Mir wurden, obwohl der Neuvertrag über Transparo schon eingetütet war, die Konditionen für 2013 angezeigt, bestehend aus 375 EUR für die Haftpflicht und 115 EUR für die Teilkasko, also die erwähnten 490 EUR.

Kurz an die HUK24 gemailt, was ich denn nun verpasst habe, als Erklärung kam nur, dass wohl der alte Tarif für mich billiger ist und sie daher die Umstellung storniert haben.

Ich hätte sonst 125 EUR mehr bezahlt. Jetzt spare ich Geld, in dem ich nichts umstelle. Muss man diese Logik verstehen? Ich glaube nicht.

Bei mir solls teurer werden. Deswegen gehe ich nach insgesamt 8 Jahren Huk24 zur Allsecure, wo ich statt gute 174,- pro Quartal nur 147,- bezahle.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. HUK24 - hohe Preisdifferenz bei Tarifwechsel üblich?