ForumAutoverkauf
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Autoverkauf
  5. http://www.wirkaufendeinauto.de

http://www.wirkaufendeinauto.de

Themenstarteram 4. März 2013 um 9:47

Hat hier im Forum Erfahrungen mit www.wirkaufendeinauto.de?

Neben der Seite findet man unter dem Stichwort der Domain unter google eigentlich keine Einträge, was bei mir schnell die Frage der Seriosität aufwirft.

Ich habe mir dort ein "unverbindliches Angebot" für mein aktuelles Fahrzeug eingeholt, und der Preis kommt dem der DAT-Bewertung sehr nahe. Diesen Preis habe ich bei diversen Inzahlungsgabenversuchen allerdings nicht angeboten bekommen.

Nun habe ich dort einen Termin, und frage mich, wie ich mich am besten vorbereite, ohne dort auf die Nase zu fallen.

Die Mail die ich dazu heute bekommen habe lautet wie folgt:

"wir möchten Ihnen gerne Ihren Termin in unserer Filiale XXX bestätigen. Unser Automobilexperte XXX steht Ihnen am Mi. den 06. März um 14:00 Uhr persönlich für die Bewertung Ihres XXX zur Verfügung.

Bitte bringen Sie folgende Unterlagen & Zubehör mit:

Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein)

Zulassungsbescheinigung Teil II (Fahrzeugbrief)

Personalausweis

Letzte HU/AU Bescheinigung

Serviceheft / Wartungsheft

Alle Schlüssel bzw. Schlüsselkarten

2. Satz Reifen (inkl. Felgen)

Abnehmbare Sonderausstattung wie Navigationsgerät oder abnehmbare Anhängerkupplung

Ihre Bankverbindung.

Wenn Sie Ihren Wagen an uns verkaufen, führen wir die Bezahlung und Abmeldung innerhalb von 24h kostenfrei und ohne Aufwand für Sie durch."

Was mich hier so unsicher macht, ist der letzte Satz:"Wenn Sie Ihren Wagen an uns verkaufen, führen wir die Bezahlung und Abmeldung innerhalb von 24h kostenfrei und ohne Aufwand für Sie durch."

Meinem Gefühl nach impliziert dieses einige Fallstricke. Was muss ich denn in Händen halten, wenn ich all meine Papiere dort bei einem Verkauf abgebe und die "Überweisung an mich 24 Stunden dauern soll? Einen Kaufvertrag? Wie sichere ich mich ab, dass der Verein bei oder bis zu der Abmeldung kein Schindluder mit meinem Fahrzeug betreibt? Gibt es für diesen Fall auch ein Formular oder ähnliches, wo ich mich absichern kann?

Über eine zeitnahe Rückmeldung, evtl. Erfahrungen und evtl. Tipps, was man beachten muss, damit man bei so etwas nicht hinters Licht geführt wird, wäre ich sehr dankbar!

Ähnliche Themen
2798 Antworten

hallo.

Will mir auch ein anderes Auto kaufen und habe von dieser Firma ein recht gutes Angebot bekommen und soll jetzt einen Termin zur Begutachtung machen.

Mich würde es schon sehr Interessieren wie das ganze so abgelaufen ist und ob es sich lohnt von Frankfurt nach Köln und zurück zu fahren.

Gruß Wolf

Von Frankfurt nach Köln für eine Begutachtung mir würde der Fuß fehlen, ein Tag dafür zu verklarren.

Hi,

auch wenn der Beitrag schon etwas älter ist.

Ich hatte mit dieser Firma bereits im Oktober 2012 Kontakt in Berlin.

Über die Webseite habe ich meine Fahrzeugdaten eingegeben und einen guten Preis, hier 8500Euro angezeigt bekommen. Laut Schwacke war der Wagen 7500Euro Wert.

Bei der Überprüfung angekommen, rannte nur eine Person um den Wagen, schaute zurs zur Beifahrerseite rein und sprach dann mit einer zweiten Person, die dann gleich mit dem Handy rumtelefonierte.

"Wir haben gleich Interressenten, die das Auto kaufen..."

Man sagte mir einen Preis und ich mußte erstmal schlucken, wir einigten uns dann schliesslich, wobei der Preis deutlich unter dem auf der Webseite war.

Nach Unterzeichnung der Kaufverträge wurde 3-4 Tage Später das Geld auf meinem Konto gutgeschrieben. Verkauf war an einem Samstag, das Auto wurde auch zeitnach abgemeldet.

Alles in allem war ich ganz zufrieden, auch wenn ich ein etwas banges Gefühl dabei hatte das Auto mit allen Papieren abzugeben und nur einem Zettel zu vertrauen.

An diesem Tag sollten noch über 30 Fahrzeuge begutachtet werden. Der Hof füllte sich in den 1,5 Stunden Anwesenheit sehr schnell mit Fahrenzeugen.

Ich möchte hier sachlich argumentieren und nehme mal Stellung zu dieser Frage. Als ich vor ein paar Tagen einen Termin machte, recherchierte ich im Internet über die Bewertung, da ich selbst aus dem Autohandel komme und Magen etc. gut kenne. Daraufhin fand ich hier und "gutefrage" einige negative Bewertungen. Diesbezüglich rief ich dort an und teilte mit, dass ich keine Lust habe 100 km Anfahrtsweg zu nehmen und dann mit 500-600 Euro abgespeist zu werden. Man versicherte mir am Telefon ich solle doch unbedingt dort ein kostenloses Angebot einholen, also fuhr ich hin. Mein Auto hatte eine Richtwert von 950 Euro zzgl. der Zusatzausstattung, wie Klimaanlage, Radio/CD+USB. Dazu kamen noch die neuen Bremsbeläge vorn. Mir war durchaus bewusst, dass ich hier keine 950 Euro bekomme, obwohl dies der Händlereinkaufspreis ist. Der Kfz-Meister vor Ort war sehr freundlich und kompetent, allerdings machte er nicht nicht Preis, sondern versandte die Daten, Fotos etc. via iPad und machte mir ein Angebot von max. 152 Euro. Es sollte jedem klar sein, dass man hier ein gebrauchtes Auto verkauft und kein Neues. Dieses Angebot ist auch unter Händlern ein Angebot weit unter der Gürtellinie!!! Wer also sein Auto verkaufen will und einen noch fairen Preis bekommen will, der sollte nicht hier sein Auto verkaufen, sondern die kostenlosen Börsen nutzen!!!!! Diese Firma hat mich nur zweimal gesehen, zum ersten und zum letzten Mal.

Sind die Gestalten die Ihre Visitenkarten an Autos stecken jetzt auch im Internet unterwegs?

Zitat:

Original geschrieben von Droll84

Sind die Gestalten die Ihre Visitenkarten an Autos stecken jetzt auch im Internet unterwegs?

Ja, die gehen mit der Zeit. (Wer nicht mit der Zeit geht, der geht mit der Zeit)

 

Grüße

Udo

Hallo Autofahrer,

ich kann jeden Verkaufswilligen nur vor diesem Verein warnen. Die Masche ist folgende: im Internet wird vorab ein Kaufpreis angeboten was gar nicht mal so schlecht aussieht. Dann wird auf der Seite noch erklärt: Für Extras die nicht angegeben waren würde es noch extra Geld geben. Also das Angebot erscheint im ersten Augenblick gut bis sehr gut. Vor Ort gibt es dann die Ohrfeige. Es werden Ankaufpreise von nicht mal 50 % der genannten Summe angeboten.

Mein Fall: Ein BMW 325i E46, Baujahr 2004 mit 165000 KM. Automatikgetriebe. Scheckheftgepflegt bis 155000 KM.

Konkret: Angebot vorab 5600 Euro, wie gesagt, für Extras wie Automatik und Klimaautomatik usw. sollte es noch ein Aufpreis geben.

Vor Ort hat man mir, ohne rot zu werden 2000 Euro geboten. und wenn ich sofort unterschreibe sogar eventl. 2100.

Ein Sauverein sage ich euch. Spart euch die Zeit und Mühe.

Ich habe das Auto, zwar musste ich fast 3 Monate warten, für 5800 Euro in einwandfreiem Zustand an privat verkauft.

Mehr muss ich dazu nicht mehr sagen.

Mir haben sie auch ein unverschähmtes Angebot gemacht.

Onlinebewertung lag bei 11.500 € und vor Ort mit Extras wie Navi, Wechsler usw. bei 7.700 €.

Der Typ meinte auch nur, dass das Onlineportal total falsch eingestellt sei und er sich dann mit den Kunden rumärgern muss. War wenigstens ein lustiger Typ und gab mir noch ein paar Tips für einen privaten Onlineverkauf ;-)

Fazit: Wer nicht aufs Geld guckt oder darauf angewiesen ist oder es schnell braucht, kann da gerne hingehen. Ansonsten sollte man wissen, dass die die Karren auch erst an Händler verkaufen und die dann auch noch mal Provit machen wollen. Privat gibt es wesentlich mehr Geld fürs Auto, auch wenns es dann etwas länger dauert.

so long, rein haun ;-)

Hallo, ich habe mich extra hier angemeldet um mich zu bedanken.

Habe einen Tiguan nach 1 Jahr zu verkaufen. Euro Erfahrungsberichte haben mir viel Arbeit gespart.

Abhackt

Danke

 

Ich habe nun folgende Frage

Habe nun wie empfohlen in http://www.dat.de die Daten eingegeben.

Ergebnis 20 000 €. Mehrausstattung entsprechend rückgerechnet 2000 = Summe 22 000

Angebote www.autoscout24.de liegen bei 28 000 Euro (2. -4. günstigste vorliegendes Angebot Ausstattung gleich gerechnet) also etwa 27 % darüber

Übrigends http://www.wirkaufendeinauto.de/ lag bei 24000 €.

Bei Schwacke gibts keine Werte für VW, Tiguan

 

Meine Frage als Unerfahrener an die Erfahrenen

Wenn ich mein Auto über www.autoscout24.de verkaufen will und mit ca. 2-4 Stunden Aufwand, also evtl. 3 Interessenten zum Abschluss kommen will, mit welchem Verkaufspreis kann ich etwa rechnen.

20000/21000/22000/23000/24000/25000/26000/27000/28000?

(Auto ok, nix dran)

Danke für eure Erfahrungen

 

fG

Rad26-50

Ich bin Realist. Dass es nicht den Preis geben würde, der im Internet-Check geboten wurde, das war mir klar. Aber dies war mit Abstand das schlechteste Angebot für mein Auto. Nicht mal die Hälfte von dem, was andere Händler bereit waren zu zahlen. Fazit: freundlich, aber ABSOLUTE Zeitverschwendung. Hier wollte man mich mich ganz klar für dumm verkaufen...

Servus zusammen,

kleiner aktueller Erfahrungsbericht zu "wirkaufendeinauto" vom Januar 2014:

Händlereinkaufspreis nach DAT-Bewertung 1695,- EUR.

Angebot per Email von "wirkaufendeinauto" nach Eingabe der Fahrzeugdaten: 1795,- EUR.

Termin gemacht, hingefahren (war bei mir um die Ecke, sonst hätte ich mir das zweimal überlegt). Ich war ein wenig früher da, alles kein Problem. Zwei sehr nette Herren haben sich das Auto angeschaut. Die hatten einen Tabletcomputer in den sie alles eingegeben haben (Fahrzeugschein, Sonderausstattung, letzter Service, Profiltiefen, undsoweiter) alles akribisch aufgenommen. Von dem Auto wurden mit dem Tablet-PC auch Bilder gemacht, aussen & innen, dabei wurden vorher die Nummernschilder mit einer Blende abgedeckt.

Umgang, Ton und Ansprache waren absolut top und vorbildlich. DIESER ASPEKT von "wirkaufendeinauto" hat mir wirklich gut gefallen. Die Herren waren professionell, freundlich und schnell.

Es ging dann so weiter dass die im Tablet-PC aufgenommenen Daten "zu den Bewertungsexperten nach Berlin" gesendet wurden. Es sollte dann innerhalb 5 Minuten ein Angebot eintreffen, was dann auch wirklich in dieser kurzen Zeit passiert ist:

Es wurden 795,- EUR geboten.

Ich dachte ich habe mich verhört, aber das war deren heiliger Ernst.

Ich habe mir dann auch ein wenig Gefasel von wegen "Andere DAT-Liste", "tagesaktuelle Preise" etc. angehört. Dumm dabei: "wirkaufendeinauto" schreibt in seinem Marketing dass das Auto VOR ORT vom Experten bewertet wird und man sich aufgrund dieser Bewertung suf einen Preis einigt.

Das hat so nicht stattgefunden, die Herren waren nur Datenaufnehmer und Sprachrohr. Die Bewertung fand nach deren Aussage in der Unternehmenszentrale in Berlin statt. Da ist es auch zwecklos mit dem Repräsentanten vor Ort zu diskutieren, denn der hat ja gar nicht bewertet und auch keinen Einfluss auf das Angebot. Folglich kann man sich auch nicht auf einen Preis "einigen", sondern muss das akzeptieren was der "unbekannte Dritte Experte" in Berlin je nach Laune als Ankaufspreis festlegt.

Schulterzucken: "Ist halt so eben so".

Ein Schelm, der Böses dabei denkt.

Im Ergebnis:

"wirkaufendeinauto" kann mir den Buckel runterrutschen. Wer sein Auto ohne Not zu einem reellen Preis verkaufen will, gehört m.E. nicht zu deren Zielgruppe. WER die Zielgruppe von "wirkaufendeinauto" ist, kann ich mir auch nicht so wirklich vorstellen.

Habe dann das Auto ganz entspannt noch in derselben Woche privat verkauft bekommen. Kritischer Käufer, kannte sich aus, hat die Karre in der Werkstatt seines Vertrauens durchprüfen lassen und dann für 2.200,- EUR zugeschlagen. Dagegen ist das Angebot von "wirkaufendeinauto" ein schlechter Witz.

Gibt es hier noch aktuellere Erfahrungen?

Meinst du, das Prozedere wird sich im letzten Monat geändert haben?

Zitat:

Original geschrieben von HelldriverNRW

 

Meinst du, das Prozedere wird sich im letzten Monat geändert haben?

Wenn Kunden sich nicht mehr über den Tisch ziehen lassen, müsste der Händler reagieren.

Hier in diesem Thread hat von 6 oder 7 Anbietern einer zum gebotenen Preis verkauft.

Wenn die Quote immer so ist, wird das schon genügen....

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Autoverkauf
  5. http://www.wirkaufendeinauto.de