ForumHonda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Honda=Öldieb???

Honda=Öldieb???

Themenstarteram 4. November 2006 um 20:47

moin...

also ich glaube dergleichen threads gabs bestimmt schonmal aber ich würd ganz gern mal wissen wo sich denn der honda so das öl hernimmt???

also ich fahr meinen jetzt seit ca. 2 einhalb jahren und ca 70 000km runter gerissen bisher waren nötig, EIN ölwechsel und sage und schreibe EINMAL nen 3/4 liter öl nachfüllen vor ca 2 wochen!!!

gibts denn da irgendein eingebauten "tankstellen-öl-magneten" dr sich ei jedetankstop irgendwo das öl klaut oder was???

Ähnliche Themen
27 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von timovic

Meiner gurkt auch seit 70.000km mit demselben Öl rum. Das hat also Methode und ist kein Zufall...

Und worin liegen deine Beweggründe, das Öl nicht zu wechseln?

Bei meinem neuen Civic FK3 steht im Serviceheft: Ölwechsel alle 20.000 km oder 12 Monate, bei erschwerten Bedingungen alle 10.000 km oder 6 Monate.

Da die erschwerten Bedingungen bei mir eigentlich nicht zutreffen, gibt's den Ölwechsel alle 20.000 km bzw. 12 Monate.

Mein Händler hat mir auch davon abgeraten, das Öl nach den ersten 1.000 km zu wechseln - Geldverschwendung.

Gesamt gesehen braucht der 2.2 i-CTDi ohnehin wenig Öl.

also man kann bei den heutigen ölen schon locker auf 20tkm wechselintervall ausdehnen ... aber 70tkm ist eine spur übertrieben ...

spricht für die motoren ...

ahja und ich will dich nicht desillusionieren ...

aber der ma9 hat einen SPAR-vtec ... deswegen ist er so sparsam ... der schaltet vereinfacht gesagt von 12 auf 16V um ... nicht wie das echte vtec von 16V auf eine scharfes nockenwellenprofil

bernhard

Themenstarteram 8. November 2006 um 0:09

Zitat:

ahja und ich will dich nicht desillusionieren ...

Zitat:

der schaltet vereinfacht gesagt von 12 auf 16V um

bin mir dessen durchaus bewusst aber da er erst bei ca 3000U/min auf die 16v umschaltet läuft alles das was drunter ist auf 12v d.h. fahrweise beschränkt sich mehr oder weniger auf die jenseits der 3000 liegenden drehzahlen. deswegen verwunderts mich das der trotzdem noch so sparsam ist...

---> soll keine beschwerde sein sondern auch wieder meine verwunderung und absolute begeisterung für diesen motor und dieses fahrzeug zum ausdruck bringen <---

Zitat:

aber 70tkm ist eine spur übertrieben

hab den ja auch nicht 70tkm ohne wechsel durchgezogen. der wechsel war bei ca 40-50tkm und werde den guten jetzt auch nicht mehr so lange auf frisches öl warten lassen...

hab eure ratschläge beherzigt und werde diese auch in die tat umsetzen :)

Ich hatte den gleichen. Der Motor ist zudem noch ein Magermixer. Er kann das Gemisch von normal wie bei jedem anderen Motor, 1kg Benzin auf 14,7 kg Luft, bis auf 1 kg Benzin auf 23,5 kg Luft abmagern (Magermix). Dadurch läuft er im Tellastbereich noch mal viel effizienter. Deswegen werden auch bei niedrigen Drehzahlen, je Zylinder ein Einlassventil geschlossen, um einen Wirbel zu erzeugen. So das magere Gemisch noch mal besser zu durchmischen, und einen Zündfähigen Teil vor der Zündkerze zu platzieren.

Bei höheren Drehzahlen ist die Durchmischung des mageren Gemisches viel besser und er schaltet auf 16 Ventile um. Maximiert somit seine Leistung.

Bei Vollgas läuft er aber mit normalen Gemisch. Nur so als info.

Es gab damals nur 2 Motoren die das konnten. Deiner in Civic war einer davon und der andere arbeitete im Toyota Carina mit 1,6 Liter. Der im Toyota war aber nicht ganz so gut.

Übrigens solch ein Civic siegte bei der Eco Tour of Europe mit einem bis dahin unerreichten Benziner-Praxisverbrauch von 4,97l/100km. Da hatten die von VW, Opel , Ford usw. nicht den Hauch einer Chance.

 

Behandel mal den Motor wie ein Schätzchen , denn der Motor ist erste Klasse und ihn gibt es nicht mehr so oft. Zudem wenn er erst mal mit dem Ölsaufen angefangen hat, ist es zu spät. Ich hatte meinen damals vernachlässigt, so wie Du und ich hab’s bereut. Mach net den gleichen Fehler. Gib ihn sein Öl, wenn er’s braucht ;-) und du wirst noch viel Freude haben.

sparst bei jeder Benzinpreis Erhöhung genug Geld.

Gruß Marko

Was nur 70tkm und ein Ölwechsel. da habe ich mehr zu bieten 100tkm und gar kein Ölwechsel. Na was sagt ihr nun ??? Und der schnurt wie ein Kätzchen.

Zitat:

Original geschrieben von frogger321

Was nur 70tkm und ein Ölwechsel. da habe ich mehr zu bieten 100tkm und gar kein Ölwechsel. Na was sagt ihr nun ??? Und der schnurt wie ein Kätzchen.

Ich sage nur :, du magst dein Auto nicht !" weisst du überhaupt wofür ein Motor Öl braucht ? Ich glaube nicht ! Und bei dir steht auch noch Honda Fan ! nene lass mal

Wollte eigendlich nur die Standfestigkeit beweisen. Und nach was der Zahnriemen hätte auch vor 65tkm gemacht werden müssen !!!

Zitat:

Original geschrieben von frogger321

Wollte eigendlich nur die Standfestigkeit beweisen. Und nach was der Zahnriemen hätte auch vor 65tkm gemacht werden müssen !!!

Bei welchem Kilometerstand willst du den Testbeweis abschließen?

so um in 5tkm !!!

Hmmm, dann sollte man sich wirklich genau anschauen, von wem man einen Gebrauchtwagen kauft. Zudem sollte man das Serviceheft genau unter die Lupe nehmen.

Ich kann mir gut vorstellen, dass der Verschleiß im Motor zunimmt, wenn man sein Öl so lange verwendet. Das geht bestimmt bis zu nen gewissen Punkt gut, aber dann wird es so richtig teuer.

Zitat:

Original geschrieben von Später Abend

Ich kann mir gut vorstellen, dass der Verschleiß im Motor zunimmt, wenn man sein Öl so lange verwendet...

...besonders, wenn man keinen zusätzlichen Nebenstromfilter verbaut hat...

am 9. April 2007 um 20:31

froggers Sohn: So am Samstag wurde das Projekt WIE LANGE HÄLT DER ZAHNRIEMEN beendet. Meine Ellis haben mich über die Feiertage besucht und dann habe ich mit nem Kumpel den Zahnriemen, Spannrolle, Antriebsriemen für Lima, Klima und Servo, Ventildeckeldichtung, Zündkerzen und Zündleitungen erneuert. Und was soll ich sagen der Zahnriemen hätte noch locker 100tkm gemacht nur die keilrippenriemen waren nen bissle porös. Na ja nen 16V halt hat ne Weile gedauert bis wir den Riemen so aufgelegt hatten das die Auslassseite nicht mehr Übersprung. Dann wieder alles zusammengebaut und schon lief er wieder wie ne Nr. 1. Bei gelegenheit stell ich mal Bilder vom Zahnriemen ein. Achso beim Wechseln ist uns noch aufgefallen das nen Stück Gehäuse vom Klimakompressor fehlte zum Glück nur vom Halter und das Lager des selbigen ist auch fratze. Die Koppelstangen für hinten waren zwar bestellt aber leider nicht da. Eine ist nämlich seit längerem ausgerissen. Die mache ich dann beim nächsten mal. Bis die Tage.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Honda=Öldieb???