ForumCivic 8 & 9
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Civic
  6. Civic 8 & 9
  7. Honda kaufen?

Honda kaufen?

Honda Civic 8 (FN,FK,FD,FA,FG)
Themenstarteram 7. Febuar 2011 um 14:43

Hi Leute

Ich beziehe mich auf meinen anderen Thread [klick mich] , nur das jetzt anstelle eines Rovers ein Honda Civic Type S oder ein Honda Insight (beide gebraucht) mein Interesse geweckt haben und ich gerne Eure Erfahrungswerte zu diesen beiden hätte. Wichtig ist wie schon in dem anderen Thread erwähnt, die Zuverlässigkeit der Autos. Ich will damit noch lange glücklich werden ohne große Reparaturen, aber wie ich hörte sind Japaner ja dafür prädestiniert.

Ich danke Euch schon im Voraus

Grüße

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von Mike_083

Hier gibt's übrigens auch einen großen Mängel-Thread über den Civic und viele weitere Informationen.

Ein grooooßer Mängel-Thread - fein Mike - du tust echt etwas für potentielle Neu-Hondafahrer. Sollen sie sich etwa alle erst deinen Montags-Auto-Rotz durchlesen und so vielleicht vom Kauf abgehalten werden?

Manchmal ist es echt nur noch zum Kopfschütteln mit deinen Beiträgen.

35 weitere Antworten
Ähnliche Themen
35 Antworten

Wenn dir die Motorleistung ausreicht und dich das Mildhybrid-Konzept anspricht, dann empfehle ich dir den aktuellen Insight.

 

Hier gibt's übrigens auch einen großen Mängel-Thread über den Civic und viele weitere Informationen.

Zitat:

Original geschrieben von Mike_083

Hier gibt's übrigens auch einen großen Mängel-Thread über den Civic und viele weitere Informationen.

Ein grooooßer Mängel-Thread - fein Mike - du tust echt etwas für potentielle Neu-Hondafahrer. Sollen sie sich etwa alle erst deinen Montags-Auto-Rotz durchlesen und so vielleicht vom Kauf abgehalten werden?

Manchmal ist es echt nur noch zum Kopfschütteln mit deinen Beiträgen.

Zitat:

Original geschrieben von faithboy

Ein grooooßer Mängel-Thread - fein Mike - du tust echt etwas für potentielle Neu-Hondafahrer. Sollen sie sich etwa alle erst deinen Montags-Auto-Rotz durchlesen und so vielleicht vom Kauf abgehalten werden?

Manchmal ist es echt nur noch zum Kopfschütteln mit deinen Beiträgen.

Dem kann ich ohne weiteres zustimmen !!

Was die Technik betrifft gibt es wenige einzelne Fälle die "liegen geblieben" sind, aber an sich ist der Wagen sehr zuverlässig. Er hat so seine Macken, aber das sind keine gravierenden Dinge. polternde Stoßdämpfer, bisschen knarzen hier bisschen knacken da. Sowas kommt halt mal vor, muss aber nicht vorkommen. Also nichts womit man sofort in die Werkstatt muss oder gar liegen bleibt.

Also da es dir in erster Linie um Zuverlässigkeit geht, kannst du mit einem Civic nicht wirklich viel falsch machen.

Achja was so User wie Mike angeht, die haben halt richtig viel Pech gehabt mit ihrem Civic, das da auch ständig irgendwas mit ist. Sicher sehr ärgerlich, aber man sollte sich nicht von sowas verrückt machen lassen. :)

Themenstarteram 7. Febuar 2011 um 17:19

@ faithboy

Ich finde das schon interessant. Ich will ein Auto kaufen was mich etwas länger glücklich macht als 7 Jahre. Mein Peugeot hat leider nur genau 7 Jahre gehalten und fing jetzt richtig an Ärger zu machen. Ich finde die aktuellen Honda Modelle sehr ansprechend aber nichtsdestotrotz benötige ich halt auch eine ehrliche Meinung wie zuverlässig das Auto ist. Ob nun Montagsmodell oder nicht, ich denke da kann ich differenzieren. Als Beispiel: meinen Peugeot würde ich mir nicht noch einmal kaufen, obwohl ich mich nur schweren Herzens von trennen kann aber leider gab es ständig Probleme, die auch speziell auf mein Modell immer wieder zutrafen und es daher zu keinem“ Montagsauto“ machten. Ich will einfach nur ausschließen können denselben Fehler zweimal zu machen. Schließlich arbeiten wir ja alle mehr oder weniger hart für unser Brot ;-)

@ J0k3rm4nn

Danke für deine Antwort

ja natürlich kann man immer Pech haben. Davor ist niemand gefeit.

Freue mich noch über mehr Meinungen von Euch =)

Also wenn ein Auto technisch zuverlässig ist, dann ist es der Civic - manche Exemplare brachten halt Kinderkrankheiten mit, die aber immer nur die Kür und nicht die Pflicht beeinträchtigt haben. Schau da mal ins VW-Forum oder woanders hin, mit was andere sich so herumplagen.

Bspw. waren beim Civic öfter ein Knarzen im Amarturenbrett, Poltern der Stoßdämpfer, knarzendes Kupplungspadal und hier und da Verabeitungsnachlässigkeiten zu vernehmen.

Aber selten ein ernsthaftes System-Problem.

Ich fahre seit August Civic mit kanpp 6500km runter und bin top zufrieden mit meinem 1,8er und hatte auch noch keinen der oft beschriebenen Mängel.

Wow, 6.500 km Laufleistung sind wirklich sehr aussagekräftig!

Der Threadersteller möchte sein Auto zumindest 7 Jahre lang möglichst problemfrei fahren, da wird er mit solchen "Erfahrungswerten" herzlich wenig anfangen.

 

Ich habe mit meinem 2.2 i-CTDi Sport (Erstzulassung Juni 2006) vor kurzem die 90.000 km geknackt. 

Technisch ist der Wagen wirklich weitgehend zuverlässig, wenn man mal von einem kostenlosen Software-Update (BC hat irrtümlicherweise "Öldruck zu niedrig" gemeldet) und dem knarzenden Kupplungspedal absieht.

Mit der Verarbeitung habe ich leider wirklich Pech gehabt. Es sind viele Kleinigkeiten gewesen und der Gang zur Werkstatt ist mit der Zeit immer mühsamer geworden. 

Gott sei Dank habe ich die wichtigsten Punkte noch in der Garantiezeit beheben lassen können - was danach aufgetreten ist, ist entweder nicht sehr relevant und/oder mir das Geld für die Behebung nicht wert.

 

Problemzonen sind grob zusammengefasst wohl die Bremsen (besonders die hinteren), Spaltmaße bzw. Verarbeitung generell, Dieselpartikelfilter & Abgaskrümmer & Kupplung (nur beim Civic 2.2 i-CTDi), knackendes Kupplungspedal, ... 

Motorschäden sind zum Glück sehr, sehr selten.

 

Und ja, der Mängel-Thread ist wirklich riesig, es treten allerdings viele Mängel gehäuft auf, dadurch ist das Bild vielleicht etwas verzerrt. Einfach mal durchzappen, wenn Zeit dafür ist.

 

Grundsätzlich ist der Civic kein schlechtes Auto, aber da du ja auch den Insight erwähnt hast, schau dir auch diesen genauer an. Er dürfte wohl unproblematischer sein als der Civic.

Ich hab meinen jetzt 4 Jahre...und fahr den auch weiter 4 Jahre...und noch mehr:D

is nen geiles Auto...macht immer wieder Spaß...hab ne gute Werstatt...wenn was ist weiß ich an wen ich mich wenden kann:rolleyes:

Und immer diese "Jammerbeiträge"...nobody is perfekt...und jeder Hersteller hat irgendwo seine Macken und Fehler:p

Honda...und der CiViC auch...aber...die meisten "Macken" sind bekannt und hier ausführlich beschrieben:)

Ich kann Dir nur den guten Rat geben...stöbere selbst ein wenig in diversen Foren...und lies die Beiträge...das wird Dir mehr helfen als wenn Du hier jetzt die ein oder andere negative oder positive Aussage bekommst:cool:

Zitat:

Original geschrieben von Mike_083

Wow, 6.500 km Laufleistung sind wirklich sehr aussagekräftig!

Der Threadersteller möchte sein Auto zumindest 7 Jahre lang möglichst problemfrei fahren, da wird er mit solchen "Erfahrungswerten" herzlich wenig anfangen.

Sicherlich vereinst du einen größeren Erfahrungsschatz über den Civic - aber wie hinlänglich bekannt ist, hast du nun mal ein Exemplar aus dem Seuchenjahr 2006 erwischt, der zugebenermaßen viele sporadische Mängel miteinander vereint - breit diskutiert in den letzten Jahren.

Aber du musst auch zustimmen, dass es etwas hetzerisch anmutet, wenn du einem Civic-Interessenten neben den von dir leise erwähnten Vorzügen eben laut mit Megafon auf den Mängelthread stößt, wo eben auch nur die armen Fahrer posten, die eben etwas mehr Pech mit ihrem Auto hatten - und so provozierst du ein verzerrtes Bild...die Mehrzahl der Nicht-Problemfälle schreiben ja eben nicht in diesem Thread - im Gegenteil. Wenn ich auf mein bis dato mangelfreies Auto verweise, wird schon mit erhobenem Zeigefinger gedroht, dass ich nur mal abwarten solle usw...

 

Die Frage ist bloß, was will der Threadersteller von uns wissen? Welche Mängel es gibt oder wie super der Wagen doch ist? Vermutlich beides, wobei mich als potenziellen Käufer die Mängel mehr interessieren würden.

Ich habe in meinem Posting auch versucht, die positiven Seiten zu erwähnen, denn die hat der Wagen allemal. Aber leider ist eben auch nicht alles Gold, was glänzt. Ist bei anderen Marken auch nicht anders, das stimmt schon ...

Zitat:

Original geschrieben von Mike_083

Die Frage ist bloß, was will der Threadersteller von uns wissen? Welche Mängel es gibt oder wie super der Wagen doch ist? Vermutlich beides, wobei mich als potenziellen Käufer die Mängel mehr interessieren würden.

Ich habe in meinem Posting auch versucht, die positiven Seiten zu erwähnen, denn die hat der Wagen allemal. Aber leider ist eben auch nicht alles Gold, was glänzt. Ist bei anderen Marken auch nicht anders, das stimmt schon ...

Naja er wollte ganz einfach wissen, ob der Wagen "zuverlässig" ist, und diese sogenannten Mängel haben meines Erachtens nach nichts mit der Zuverlässigkeit zu tun. Denn ob die Kupplung knackt oder nicht, der Wagen FÄHRT. Selbiges für knarzende Amaturen, Stoßdämpfer usw.

EDIT: Solltest du Mike also nun doch zufrieden sein bzw. dem zustimmen, dann hättest dich kurz fassen können z.B. so: "Der Civic hat zwar seine Macken, ist aber dennoch sehr zuverlässig".

Man redet nichts schön und jeder Civic Fahrer würde diese Aussage bestätigen können. Also ich könnts zumindest ^^

Yep, dann muss ich mich dem wohl anschließen: Zuverlässig, aber er hat so seine Macken.

@J0k3rm4nn

"Der Civic hat zwar seine Macken, ist aber dennoch sehr zuverlässig".

Und vielleicht noch-"Denk an die Garantieverlängerung, sonst gehen die "Macken" nach 3 Jahren echt auf's Geld"!!

Zitat:

Original geschrieben von 1yvi

@J0k3rm4nn

"Der Civic hat zwar seine Macken, ist aber dennoch sehr zuverlässig".

Und vielleicht noch-"Denk an die Garantieverlängerung, sonst gehen die "Macken" nach 3 Jahren echt auf's Geld"!!

Ja ok, aber das muss ja jeder für sich entscheiden, ob sich ne Garantieverlängerung lohnt. Denn da wird lange nicht alles abgedeckt so wie bei der 3 Jahre Hersteller-Garantie. Ist also schwer zu sagen, ob es sich am Ende rentiert. Wenn JA, dann klar warum nicht, aber ich bin da nicht im Thema. Kann also nichts weiteres dazu berichten.

Auch wenn ich es hier schon zigmal geschrieben habe. Der Civic hat keine Kinderkrankheiten. Denn das würde heißen, dass diese abgeheilt sind.

Mein Modell von Ende 2009 hat sie alle die kleinen Fehler die nerven, aber der Zuverlässigkeit selbst keinen Abbruch tun.

Fehler: miese Lackqualität, der Wagen wurde bereits 5 mal (!!) nachlackiert an der Heckklappe, jetzt gab es endlich ein Neuteil. Auch sonst ungleichmäßiger Lackauftrag.

Klappern und Schnarren im Innenraum, die Werkstatt findet nichts.

Das Kupplungspedal knarzt.

Die hinteren Bremsen habe ich nach einem Monat zerlegt, gereinigt und die Führungen der Beläge neu gefettet, da sie geschliffen haben und die Werkstatt es normal fand. Seitdem ist Ruhe.

Die Stoßdämpfer hinten quietschen und poltern nach längerer Standzeit und bei hoher Zuladung.

Schlechte Rostvorsorge, meiner ist von mir komplett konserviert worden. Unter den Abdeckungen am Unterboden sind die Bleche und Falze fast ungeschützt.

Spaltmaße sehr ungleichmäßig und schief eingepasste Türen und Heckklappe.

Aber egal, ich liebe dieses Auto. Nicht der kleinste technische Mangel bisher. Das schaffen heute die wenigsten Autos. Mit den kleinen Unzulänglichkeiten habe ich leben gelernt und die Garantie(verlängerung) wird so einiges noch richten.

Habe jetzt knapp 19.000 km runter und einige Mängel kamen auch erst jetzt, wie das Kupplungspedal.

Und wenn ich mich doch mal ärgere gehe ich ins VW-Forum und zieh mir das Elend mit den TSIs und den DSGs rein. Und schon liebe ich meinen Wagen noch viel mehr. :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen