ForumHonda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Honda bringt ersten Wasserstoff-PKW für Endverbracuher auf den Markt

Honda bringt ersten Wasserstoff-PKW für Endverbracuher auf den Markt

Themenstarteram 11. Mai 2007 um 22:11

Jetzt kommt es für die Mitbewerber ganz Dicke. Während die meisten noch nicht mal ein Hybrid-Modell im Angebot haben und besonders die europäischen Hersteller noch zwei bis Jahre zur Serienreife ihrer ersten Benzin-Elektro-Motoren brauchen werden, bringt Honda bereits 2009 den ersten serienreifen, für den Endverbraucher bestimmten Brennstoffzellen-Wasserstoff-PKW auf den Markt. Zunächst in Japan und den USA soll der FCX in den Handel kommen. Die Treibstoff-Versorgung geschieht dabei über eine Befüllungseinheit, die aus dem heimischen Propangasanschluß den notwendigen Wasserstoff für die Brennstoffzelle "destiliert".

Bei einer Reichweite von 270 Meilen können die Besitzer auf diese Weise 95 % des täglichen Mobilitätsbedarfs decken.

Zudem werden die Konzerne BP, Chevron (Jet) und Shell zusammen mit Air Products das Tankstellennetz um Wasserstoff-Pumpen erweitern.

Weitere Details findet Ihr

hier.

Ähnliche Themen
25 Antworten

Es sind tatsächlich normale Nickel MH Zellen ,das Prinzip ist dasselbe ,wie bei allen Akkuzellen mit NiMH .Der Trick liegt aber im Lademanagment .Um den Akku ein langes Leben zu bescheren ,wird nur im mittleren Kennlinienfeld ge -und entladen. Dadurch halten die Akkus so lange.

Die Verfügbarkeit der Akkus dürfte im Jahr 2007 kein Problem mehr sein ,ein Ausflug nach China und in 3 Monaten hat man das ,was man braucht ,ohne irgendwelche Bürokratien.

Aber mittlerweole wird ja mit Lithum Zellen experimentiert ,die nächste Generation von Akkus ,kleiner und höhere Leistung ,auch da ist noch kein Ende in Sicht.(siehe Handyverkleinerung)

Back to topic: Hab gerade einen interessanten Artikel zum Thema Wasserstoff gesehen: http://www.heise.de/autos/artikel/3735

Zitat:

Auf Wiedersehen Wasserstoff

Experten räumen der politisch populären Zukunftstechnologie immer weniger Chancen ein

Hohe Energieverluste bei der Erzeugung, schwierige Speicherung, teure Brennstoffzellen – das favorisierte Gas entwickelt sich mehr und mehr zur Sackgasse.

Einfach mal lesen - und nachdenklich werden ...

Zitat:

Original geschrieben von bm6Auto

Aber mittlerweole wird ja mit Lithum Zellen experimentiert ,die nächste Generation von Akkus ,kleiner und höhere Leistung ,auch da ist noch kein Ende in Sicht.(siehe Handyverkleinerung)

Beim Experimentieren waren wir Deutschen schon immer gut, aber umsetzen tun's dann wieder die Japaner ...

Außerdem nützt mir eine Technik die es bald zu kaufen gibt nichts, Autofahren muss ich jetzt ...

Peter

Zitat:

Original geschrieben von black_ep1

(...) Wie beim Transrapid unterläuft den deutschen Techologiekonzernen wieder der gleicher Fehler: die Ideen werden hier ausgedacht, aber sie werden getestet bis Sankt Nimmerlein. Unterdessen kommen die flexiblen Anbieter aus dem Osten und "machen es einfach".

Es klingt ja sehr populistisch ("Lafontainisch") was Du da sagst, aber es ist schlichtweg falsch. Bevor Du Dich über den Transrapid äußerst, ergründe Mal, warum es in D bis jetzt nicht gebaut wurde! Und warum viele Ideen von den "Konzernen" hier in D gegen die Wand laufen!

Zitat:

Original geschrieben von gs-hybrid

Einfach mal lesen - und nachdenklich werden ...

Ja, ich habe es gelesen und wurde nachdenklich! Was ist dabei rausgekommen? heise.de ist von Toyota/Lexus gesponsert. Das sagt schon alles! Die werden doch alles schlecht machen, was nicht von Toyota kommt, das ist doch bekannt!

Du verteidigst überall in WWW die Hybridtechnologie von Toyota. Man könnte glauben, entweder Du hast es erfunden oder hast ein Toyotahybridaktienpaket zu Hause! ;)

Das sagt nicht nur heise.de. Mittlerweile sagen das auch einige Spezialisten, die selbst die Wasserstofftechnologie mitentwickeln (oder entwickelten).

Edit: ich habe hier sogar noch einen passenden Artikel gefunden http://www.facts.ch/dyn/magazin/wissen/693363.html

Zitat:

Original geschrieben von pitton27

Es klingt ja sehr populistisch ("Lafontainisch") was Du da sagst, aber es ist schlichtweg falsch. Bevor Du Dich über den Transrapid äußerst, ergründe Mal, warum es in D bis jetzt nicht gebaut wurde! Und warum viele Ideen von den "Konzernen" hier in D gegen die Wand laufen!

@Alter Stratege !

Die Konzerne sollten sich vielleicht mal ein anderes Volk suchen, ein Volk, das ihnen zujubelt und sie nicht ständig gegen Wände laufen läßt !

Oder ist das etwa zu münteferingisch gedacht ??

Sorry, Doppelpost.

Zitat:

Original geschrieben von Linksspurrambo

Oder ist das etwa zu münteferingisch gedacht ??

ROT FRONT!

Nein, das ist mir etwas "Gysistisch"! :p

Wenn Du schon mal an Verteidigung anderer User bist, nenne mir doch die Gründe, warum Siemens in China das Ding baut und nicht in D! Für meine Weiterbildung! Ich hoffe, Du wirst nicht "bsirskistisch" in dem Fall! ;)

Achso, ich habe mal bei google toyota +wasserstoff und honda +wasserstoff eingegeben. Erstaunlich was dabei rauskommt! Von Aufgeben kann man nicht reden!

Zitat:

Original geschrieben von pitton27

..., nenne mir doch die Gründe, warum Siemens in China das Ding baut und nicht in D! Für meine Weiterbildung! Ich hoffe, ...

Ich denke das ist ihr letzter Versuch. Hier in Deutschland hat diese Firma ja bloß noch durch Pleiten (Handyherstellung), Pech (Korruptionsskandal kam an die Öffentlichkeit) und Pannen (siehe unten) auf sich Aufmerksam gemacht.

www.wdr.de/.../risse_fahrwerk.jhtml?rubrikenstyle=verkehr

Der dicke Oggersheimer hat immer gesagt: "Wichtig ist, was hinten rauskommt". Und das ist bei Siemens nicht mehr viel.

Deshalb, ab nach China, auf Bewährung!!

Zitat:

Original geschrieben von Linksspurrambo

Deshalb, ab nach China, auf Bewährung!!

Nee, is' ja gut, jetzt weiß ich wenigstens, in welche Schublade ich Dich reinstecke! Tschööhöö!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Honda bringt ersten Wasserstoff-PKW für Endverbracuher auf den Markt