ForumA4 B9
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9
  7. Home Link

Home Link

Audi A4 B9/8W
Themenstarteram 19. April 2016 um 14:07

Für meine beiden Garagentore habe ich versucht, HomeLink zu programmieren. Es war nicht einfach, aber nach 5 Anläufen hat sich HomeLink von den beiden Fernbedienungen anlernen lassen (die Fernbedienung ist vor dem Innenspiegel zu bedienen). Gibt es da einen Trick?

Heute wollte ich dann bei der Garage wieder rausfahren und es funktionierte nicht (im Gegensatz dazu habe ich gestern abend noch das Garagentor mit HomeLink geöffnet). Ist bekannt, ob es da Probleme gibt?

Beste Antwort im Thema

Moin zusammen, komme gerade nach Hause und lese die Rückwärtstheorie .... und im Gegensatz zum Test von laolalaola muss ich sagen: immerhin 2 m Abstand und das Tor öffnet sich ... 5x probiert und 5x geklappt .... das sind immerhin 1,90 m mehr als zuvor, aber ganz ehrlich ... ich fange jetzt nicht an wegen technischer Embryos den Wagen auf dem Hof zu wenden und Rückwärts einzuparken ... aber damit wäre schon mal die Ortung der Antenne ziemlich verdächtig gesichert ;-). Vor allem erklärt das den Umstand warum beim Öffnen innerhalb der Garage das Tor sofort reagiert ... die Antenne ist dann nämlich oberhalb des Fahrzeughecks ... also quasi in Schlagweite!

Und: ich konnte es nicht abwarten und habe die Teleskopantenne poliert (kein Scherz ... war ziemlich angelaufen), nach außen verlegt und die Distanz wurde um sagenhafte 5-10 cm weiter ... dafür riskiere ich keine Frostschäden am Empfänger! Also wieder rein mit der Antenne und sich einfach nur wundern.

Fazit: beim 868 MHz Hoftor immerhin 3m Abstand (klarer Vorteil wenn das Tor aufschwingt ... ansonsten knallt es) und beim Garagentor mit 40 MHz immer noch 10-15 cm ... und bei den Handsendern sind es egal welche Frequenz 30-40 m AUS DEM HANDSCHUHFACH HERAUS GEDRÜCKT!!!

Da soll mir doch einer sagen was er will, aber da wurde billige Ware verbaut, oder die Stromzufuhr ist so schwach, dass das Signal schwach rausgeht .... egal wie: hier ist nach meinem Erachten Audi in der Pflicht nachzubessern!

150 weitere Antworten
Ähnliche Themen
150 Antworten

Ich hatte diesen Sch..ß beim B7. Das hat bei mir nie funktioniert - bei jedem Anlernvorgang kam eine Abbruchmeldung. Im B8 habe ich einen Hörman Handsender an 12 Volt und an einen freien Taster in der Mittelkonsole angeschlossen. Der Sender ist hinter dem Armaturenbrett mit Kabelbinder befestigt und funktioniert seit fast 6 Jahren problemlos. Der Ding hat damals vielleicht 15 Euro gekostet ...

Genau so werde ich es beim B9 wieder machen.

Na, dann hoffe ich mal, dass sich das bei meiner einer nicht gleichermaßen als Fehlkauf entpuppt. Das Tiefgaragentor ist auch ein Hörmann-Fabrikat (BJ 2014) und wird aktuell per Handsender gesteuert.

Allerdings funzt der aktuell net durch geschlossene Scheiben hindurch. Mglw., weil Front mit ClimaCoat und Seitenscheiben in Verbund-Sicherheitsglas ausgeführt sind.

Verspreche mir durch die im B9 in dieser Hinsicht identische Ausstattung, dass mit dem HL und der eihergehenden Anbringung des Funksenders im äusseren Frontbereich eine Komfortverbesserung eintritt. Das wäre mir der Aufpreis dann auch wert.

Na, ja. In vier Monaten bin ich schlau(er).

;)

Also in meinem bisherigen A4's hatte ich immer Homelink und nie irgendwelche Probleme.

Es kommt schon mal mit vor, das auf den ersten Druck keine Reaktion erfolgt. Da steht man dann bissl zu weit vom Antrieb weg. Evtl. würde da eine bessere Empfangsantenne Besserung bringen.

Themenstarteram 20. April 2016 um 11:03

Die beiden Garagentore funktionieren eigentlich jetzt. Vielleicht bin ich gestern ein wenig zu weit weg gestanden.

Der Anlernprozess war aber extrem mühselig. Ich habe die Fernbedienung in unterschiedlicher Entfernung gehalten und habe jeweils mindestens 5 Anläufe benötigt. Gibt es da Tricks oder Tipps?

Schlussendlich hat es dann auch ohne Garagentor nur mit der Fernbedienung funktioniert.

Ja, anlernen war zumindest bisher teilweise mühsam. Beim B8 musste man vorn am Kühler rum fummeln...

Ich hatte mein Tor immer ausser Betrieb genommen, damit das net ständig hin- und herfährt.

Einen Trick habe ich nicht und kenne ich auch nicht.

Und wie vip-klaus schreibt, das wäre Sch...ß, finde ich nicht. Ist ordentlich im Fzg. integriert, funktioniert und bevor ich jedesmal an nem neuen Fzg. rumbasteln soll, na ich weiß net...

Nur weil's bei einem nicht "passt" gleich von großem Sche*** zu reden.. :rolleyes:

es funktioniert schon, kommt halt auf das Garagentor an. Bei tausenden von Herstellern mit ihrem proprietären Frickelkram (Stichwort "Wechselcode"), der nur mit hauseigenen FB gescheit läuft, kanns immer mal sein, dass man Pech hat und es leider nicht geht.

Kann dem Vorredner zustimmen, ist im Prinzip ne saubere Sache.

Ich war am Anfang etwas enttäuscht über die Reichweite, aber seitdem die Sendeantenne bei uns am Tor ausgetauscht wurde (daran lags wohl), ist auch das jetzt Ok.

am 21. April 2016 um 17:09

"anlernen" ging bei einem TG-Tor (Ruku) sowie einem Hoftor (Hörmann) ohne Probleme und die Bedienung per Homelink funktioniert.

Probleme habe ich bei meinem Garagentor, allerdings für mich klar: die Anlage stammt aus dem Jahre 1990 und somit dürften die alte Funkfrequenz nicht mehr ausreichend sein, beim B8 ging es noch. Also leiste ich mir einen neuen Empfänger von Hörmann mit einem Handsender für den Zweitwagen, Kosten rund 100 €, und ich kann auf meinem Homelink die 3. Taste belegen, müßte funktionieren, an Audi liegt es sicherlich nicht.

Nur zur Info: bei einer Toranlage einer größeren Tiefgarage mußten der Empfänger und alle Handsender erneuert berden, weil die Handsender mit der alten Frequenz, auch über 25 Jahre alt, plötzlich aus ca. 30m vor der Abfahrt nicht mehr angesprochen haben.

Zitat:

@audijazzer schrieb am 21. April 2016 um 13:12:05 Uhr:

Nur weil's bei einem nicht "passt" gleich von großem Sche*** zu reden.. :rolleyes: ...

Ich hatte damals sogar mehrfach Kontakt zum Hersteller "homelink". Mein Torantrieb stand natürlich auf der Kompatibilitätsliste. Ich glaube, wenn wir mal im B7 Forum nachsehen, zu der Zeit gab es reihenweise Beiträge von Leuten, bei denen es nicht funktioniert hat. Mein Händler hatte mir sogar geraten, dass wenn das Anlernen nicht klappt, mit dem Auto erst wo anders hin zu fahren (Störsignale) und es auch mal zu einer anderen Zeit zu probieren. Nach einer richtig ausgreiften Konstruktion klang das damals nicht. Als Technikfreak gebe ich normalerweise nicht so schnell auf, aber in diesem Fall erschien mir der unsichtbare Einbau eines stinknormalen Senders und Betätigung über einen originalen Taster der einfachere Weg.

Wenn es jetzt besser funktioniert ist es ja gut. Ich werde bei meinem B9 wieder einen Originalsender (diesmal von NovoFerm) verbauen.

Also - ich habe auch eine Garagen-und Toreinfahrt (20Ghz snder/Empfänger), die zuvor im A6 per Homelink relativ gut funktioniert hatte. Relativ, weil man musste schon wissen, an welcher Stelle man/frau den Sender betätigen musste, damit die Tore auch reagiert haben... Da ich übergangsweise dann ein Fahrzeug ohne Homelink hatte, habe ich noch parallel zum 20GHZ einen Empfänger von Intertechno (433MHz) istalliert, der vorzüglich bezüglich Reichweite und Zuverlässigkeit arbeitet.

Aaaber - die 20GHz Sender lassen sich problemlos am Audi anlernen - nur funktionieren die noch Viiiiiieeeeeeel schlechter als damals im A6. Ein Öffner der Tore per Homelink ist unmöglich - Schließen funktioniert auch nur manchmal... Und den Intertechno Sender kann ich um verrecken nicht anlernen und ich habe keine Ahnung wieso nicht. Daher die Frage in die Runde - hat es schon jemand geschafft, ein Intertechnos Sender am A4 B9 Homelink anzulernen ?

Hallo,

auch bin gerade mit den ersten 3 Versuchen gescheitert, einen Hörmann-Handsender anzulernen. Bei meinem B8 war das Anlernen auch schwierig (am Kühlergrill halten), aber als der mal angelernt war, war die Bedienung auch aus 50m um die Ecke kein Problem.

Aber soweit bin ich noch nicht, das verflixte Ding will sich nicht anlernen lassen.

Habe auch diese Woche einen Hörmann Sender angelernt, beim ersten Versuch nicht geklappt, beim 2. mal ging es dann. Sender innen in Richtung Innenspiegel halten und nicht dauerdrücken sondern mehrmals nacheinander drücken.

Moin zusammen,

seit 9 Wochen bin ich wieder stolzer A4 Pendler und das einzige echte Problem ist auch bei mir der HomeLink ... allerdings ist das Problem eine sehr kurze Reichweite des Senders! Das Anlernen beider Tore (1x 886 MHz und 1x 40 MHz) war überraschender Weise sehr schnell getan und dann kam die große Frustration: ich muss bei beiden Toren gefährlich nah ranfahren bis was passiert ... bei dem Schwenkhoftor kann das recht heikel werden und beim Sektionalgaragentor könnte es irgendwann knirschen. Da stellt sich die Frage: wo ist der Sender, also das Gerät mit Antenne im Wagen eigentlich verbaut?! Wenn es (so wie ich es vom VW CC kenne) irgendwo im Motorraum steckt, dann könnte das Blech stören, aber wo soll man da bei den heutigen Autos anfangen zu suchen?! Die im Haushalt verfügbaren vier Handsender öffnen das Tor aus dem Auto heraus aus 10-15m ... also kann der Empfänger nicht wirklich defekt sein ...

Daher die Frage alle Fragen: weiß jemand wo der Sender im Fahrzeug verbaut ist?! Der Freundliche um die Ecke war auch ratlos und Audi lässt auf eine Antwort warten ... und auf die Dauer ist der Nervenkitzel mit dem "bis auf Messers Schneide" ranfahren lästig ...

Ach ja: Fremdfaktoren wie WLAN (wg. Überlagerungen), Funker im Umkreis und andere kabellosen Themen wurden ausgeschlossen ... leider ohne Erfolg.

Grüße

cat229

Hallo, Sender sitzt angeblich irgendwo im Bereich Innenspiegel. Beim vorherigen VW CC deutlich größere Reichweite, beim A4 auch wie bei dir beschrieben, Jedes 4. bis 5. mal geht öffnen von Außen gar nicht, von innen immer, schließen geht auch immer. Torantrieb Hörmann 3 Jahre alt, Tor geschlossene Paneele. -> Tor schirmt wohl zu stark für die schwache Sendeleistung ab. Lösung Audi Werkstatt: Zusätzliche Außenantenne für den Torantrieb...

Moin TJ_OG ... das mit dem Innen-/Außen habe ich vergessen und passt "leider" zu 100% ... dann werde ich mal die Antenne am Wochenende von innen nach außen umlegen und hoffe damit eine Verbesserung zu erreichen ... aber da fragt man sich wirklich was sich so mancher Ingenieur bei seiner Arbeit A) schnupft, oder B) wie weit er selber mal testet was er da so verzapft ... naja ... dann muss ich jetzt erst mal sehen wie ich das Kabel in der Garage verlängern kann ;-).

Und danke für die prompte "leider" passende Antwort :-)

Deine Antwort
Ähnliche Themen