Forum...weitere
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. ...weitere
  5. Holden Commodore - defektes Zündschloss??

Holden Commodore - defektes Zündschloss??

Holden Commodore VT/VX/VY/VZ
Themenstarteram 7. Febuar 2016 um 3:43

Hallo zusammen,

also folgendes Problem:

Ich bin zur Zeit in Australien und habe mir einen Station Wagon gekauft einen Holden Commodore VT Series BJ müsste 2000 sein, ist ein V6 Motor Benzin. Mehr weiß ich leider nicht.

Vor ungefähr 4 Wochen hatte ich das erste Problem. Nach einer ungefähr 2stündigen Fahrt habe ich kurz angehalten so 20 Minuten. Als ich wieder das Auto starten wollte ging nichts. D.h. Schlüssel im Zündschluss umgedreht und nichts, kein klackern kein Ton. Zudem ging auch die Fernbedienung vom Auto nicht. Also weder abschließen noch aufschließen war über die Fernbedienung möglich. Manuell auf/abzuschließen war schwergängig. Das Auto war dann bei einem Mechaniker, 2 Tage. Sie hatten erst probiert den Schlüssel neu zu programmieren. Ging nicht. Dann haben sie einen neuen benutzt bzw eine neue Fernbedienung und diese programmiert. Und wenn ich das richtig verstanden habe wurde auch der Bordcomputer neu programmiert. Wir haben dafür 300 $ gezahlt (ca. 200€). Fernbedienung und Zündung funktionierten ohne Probleme.

So das ging dann auch so 3 Wochen gut. Nachdem das Auto ungefähr 24h nicht bewegt wurde wollte ich los fahren. Aber es ging wieder los die Fernbedienung funktionierte wieder nicht. Also manuell aufgeschlossen, wieder schwergängig. Auto sprang aber an ohne Probleme. Nach einer 10- 15 minütigen Fahrt, parkten wir das Auto in der Stadt. Fernbedienung ging immer noch nicht. 20 Minuten waren wir dann ungefähr weg. Zurück zum Auto manuell aufgeschlossen, aber dann sprang das Auto nicht an. Kein klackern nichts. Als hätte ich den Schlüssel nicht umgedreht. Hab dann kurz gewartet und nochmal probiert. Dann hats funktioniert.

Aus Angst das es nicht wieder anspringt bin ich erstmal ne weile damit gefahren das die Batterie bissl Saft bekommt. Auto wieder abgestellt und ca 2 Tage nicht damit gefahren. Seit dem hat es aber immer wieder geklappt. Haben es jetzt 3 mal versucht und hat jedes mal geklappt.

Kann da ein defekt am Zündschloss sein? Oder ist der Schlüssel wieder defekt?

Ich hab keine Ahnung und bin langsam am Verzweifeln weil ich keine Lust hab irgendwo in der Pampa stehen zu bleiben...

Danke im Voraus

1999-2000-holden-vtii-commodore-executive-01
Ähnliche Themen
6 Antworten

Ausser "Batterie leer" gibt es auch noch das Schadensbild "Batterie kaputt". Sie kann dann die Ladung nicht halten, egal wie lange Du zuvor gefahren bist. Nach ein/zwei Tagen ist dann Schluss. - Prüfen lassen.

Zitat:

@sprintasport schrieb am 7. Februar 2016 um 09:58:23 Uhr:

Ausser "Batterie leer" gibt es auch noch das Schadensbild "Batterie kaputt". Sie kann dann die Ladung nicht halten, egal wie lange Du zuvor gefahren bist.

War auch meine Vermutung, aber

Zitat:

20 Minuten waren wir dann ungefähr weg. Zurück zum Auto manuell aufgeschlossen, aber dann sprang das Auto nicht an. Kein klackern nichts. Als hätte ich den Schlüssel nicht umgedreht. Hab dann kurz gewartet und nochmal probiert. Dann hats funktioniert.

passt nicht so ganz dazu.

Ein Freund hatte letztens das Problem im Golf.

Batterie hat 12,6 Volt. Ein Tag später nur 10,6.

Dort war wirklich die Batterie defekt.

Kommt man bei deinem Holden Commodore gut an die Leitungen hinter dem Zündschloss ran?

Wenn ja: Stecker ab, Schlüssel stecken (damit die Wegfahrsperre den Transponder lesen kann) und die passenden Leitungen mal brücken. Dann testen obs so geht.

Wenn ja: Zündschloss ersetzen

Wäre auf jeden Fall günstiger als die Werkstatt nochmal für viel Geld ran zu lassen.

Danke übrigens für das Bild. Weiß nun was ein Holden Commodore ist. :D

Themenstarteram 8. Febuar 2016 um 0:33

@JulHa

Danke für deine konkrete Antwort :) leider habe ich 0,0 Ahnung von Autos... Yeeee! :(

Also selber machen kann ich da sowieso nichts.

Sind gestern wieder damit gefahren und hat sich normal angehört und ging auch normal an. Fernbedienung funktioniert zwar immer noch nicht.

Ich weiß halt nicht ob sowas gravierend ist? Oder kann ich damit noch bis Mitte März fahren? Weil wir sind eh nicht mehr solange hier.

Und habe ehrlich gesagt keine Lust nochmal soviel Geld in das Auto zu stecken.

Klar eure Angaben sind ohne Garantie aber würde da trotzdem gerne mal eine Einschätzung hören ob das klappen kann oder ob man da sofort zum Mechaniker muss, grad weil es ja jetzt wieder anspringt.

Danke Euch beiden!!

PS: Die Australier haben ultra komische Autos :D Holden ist eigentlich Opel. Die haben das nur anderst benannt. Gibt hier auch einen Holden Astra.

Opel... Da liegt also der Hund begraben. :D

Ich glaube, du hast zwei Probleme.

1. Das mit dem Anspringen

2. Die Fernbedienung

Bis Mitte März würde ich auf die Fernbedienung verzichten.

Problem 2 also erledigt (naja :D).

Also zu Problem 1:

Ich gehe weiter davon aus, dass es am Zündschloss liegt.

Das Zündschloss schaltet Dauerplus (Klemme 30) auf Zündungsplus/Schaltplus (Klemme 15).

Wenn du anlässt schaltet das Zündschloss noch den Magnetschalter (das was Klacken würde) des Anlassers bzw. ein Relais dafür.

Wäre die erste Funktion des Zündschlosses (Dauerplus auf Schaltplus) defekt, würde das Auto während der Fahrt ausgehen => Gefahr! Instandsetzten lassen

Ist nicht der Fall, richtig?

Bei dir ist aber wohl nur die Anlassfunktion des Schlosses manchmal gestört.

Damit könnte man ggf. bis März leben.

Kannst dir ja mal das Zündschloss von unten anschauen, ob du Kabel siehst.

Wenn ja, gerne mal Fotos hier einstellen.

Ebenfalls kannst du, wenn das Problem wieder auftritt, schauen, ob es hilft gegen das Schloss bzw. den Schlüssel zu klopfen.

Themenstarteram 8. Febuar 2016 um 10:45

@JulHa wieder danke für die schnelle Antwort :)

also ich habe heut von anderen gehört die auch einen Holden haben, dass Holden anscheinend bekannt dafür ist das der Anlasser spinnt/defekt ist. Die haben ihren auch reparieren lassen müssen.

Also während der Fahrt geht das ding nicht aus.

Heute ist er wieder mal nicht angesprungen. Wieder das selbe Spiel :D vom Campingplatz los in die Stadt gefahren. wieder 20 min weg, zurück und nichts nada :D als hat ich nichts gemacht kein Ton. Aber beim 2ten mal ging es wieder :D werd noch verrückt he.

Also selber das wechseln kann ich nicht. Müsste schauen ob hier jmd Ahnung hat und das vlt kann. Dann könnte ich mal Second Hand danach suchen.

Ist halt die frage ob es der Anlasser ist oder das Zündschloss (falls es da so große unterschiede gibt - shame on me :( keine Ahnung) :confused:

Ich schau mal ob ich da was sehe zum Bilder machen.

Ich hoffe halt das es bis März noch hält dann ist mir das Ding Wurscht!!

Wenns der Anlasser ist habe ich noch eine Idee:

Drauf klopfen. Ruhig mal stärker. Kann das Problem für ein paar Wochen lösen.

Desweiteren kannst du die Steckverbindungen am Anlasser auf Korrosion prüfen.

Das schaffst du auch ohne viel Ahnung. :)

Als Fortgeschrittenerer könntest du auch am Anlasser messen ob Strom ankommt, wenn den grade das Problem auftritt und der Schlüssel solange auf "Anlassen" gehalten wird. Wenn ja, ist es NICHT das Zündschloss.

Dazu benötigst du aber eine zweite Person und ein Multimeter!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. ...weitere
  5. Holden Commodore - defektes Zündschloss??