ForumW208
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. CLK & E-Klasse-Coupé
  6. W208
  7. Hoedus Felgen 17 Zoll auf den w208

Hoedus Felgen 17 Zoll auf den w208

Mercedes CLK 208 Coupé
Themenstarteram 31. Mai 2021 um 19:05

Hi Leute!

Hätte noch 4 schöne Hoedus Felgen vom w203 übrig... kann mir jemand von euch sagen, ob die auch auf dem w208 320 gefahren werden können? Vielen Dank schonmal!

225 45 17 und 245 40 17

Ähnliche Themen
10 Antworten

Ich sach einfach Mal so, ja.

Welche Daten stehen denn in der Felge?

Meinst du Felgen oder Reifen…. Falls du Felgen meinst dann fehlt u.a. die Einpresstiefe… falls dir das was sagt

Grüße waltgey

Themenstarteram 31. Mai 2021 um 20:23

Diese hier

 

7,5x17 et 36

8,5x17 et34

KBA Nr. und Bilder... :confused:

...helfen oft auch bei der Orientierung...

Vorne mit ET 36 wäre wohl ok, da der 208er hier bei der 17er Mischbereifung 37 hat. Der 1 mm wäre zu vernachlässigen.

Hinten ET 34 zu ET 30 bei den 208ern wäre pro Seite 4mm mehr ET, was die gesammte Spur um 8mm schmaler macht.

Das könnte sich innen noch ausgehen, wird halt die Spur 8mm schmaler

Allerdings musst du die Felgen wohl eintragen lassen, da dafür wohl keine ABE seitens Mercedes besteht. Und klar, zum Eintragen brauchst du dann wenigstens ein Traglastgutachten und einen TÜV-Prüfer der daraus nicht eine Einzelabnahme mach.

DAs wäre jetzt so mein GEdanke.

Leichti

Themenstarteram 31. Mai 2021 um 22:31

Danke für eure Einschätzung! Eine massive Spurveränderung, oder gar Veränderung der Achsgeometrie möchte ich auch nicht verursachen. Dann such ich mir lieber originale CLK Felgen...

Zitat:

@ColaMix schrieb am 31. Mai 2021 um 22:31:13 Uhr:

Danke für eure Einschätzung! Eine massive Spurveränderung, oder gar Veränderung der Achsgeometrie möchte ich auch nicht verursachen. Dann such ich mir lieber originale CLK Felgen...

Du, vorne ist das absolut OK, wird er einen mm pro Seite breiter

Hinten würde ich 5mm Distanzscheiben drunter packen und schon könntest du die Felgen fahren und wärest absolut im Serienbereich. Und ein Satz 5mm Distanzscheiben sollte nicht die Welt kosten, brauchst dann halt auch entsprechend 5mm längere Radbolzen dazu.

Ist sicher günstiger, als ein AMG Radsatz oder ein Satz neuer Felgen für diese Bereifung mit ABE.

Allerdings, bevor du das draufschraubst, besorge dir die Traglasten oder Papiere zu den Felgen und frage beim TÜV oder Dekra nach, dann bist du auf der sicheren Seite.

Leichti

Themenstarteram 1. Juni 2021 um 7:32

Danke nochmals! Wie immer top! ;)

Also Papiere mit Traglasten für Standardfelgen zu bekommen "könnte" sich schwierig gestalten (meist eher für die AMG Styling oder besondere Räder möglich). Die Einpresstiefen sollten aber in der Tat problemlos sein. Und warum nicht gleich 10er Spurplatten hinten drauf? Dann stehen die Räder auch gut im Fahrzeug. Die Spur hinten ist ja serienmäßig hinten echt nicht so schön. Und 5er Platten sind oft ohne Zentrierung, da muss man dann schon ein paar Euros investieren für was anständiges.

Bei all dem ist aber eins dann unumgänglich, eine Einzelabnahme. Ob das auch ohne nachweis der Traglasten geht sollte man vorher mit der gewählten Prüfstelle abstimmen (manche machen das bei Originalfelgen), ansonsten hilft oft auch eine Kopie der Eintragung dieser Räder auf einem anderen Fahrzeug mit gleichen Achslasten oder eben höheren. Das könnte bei 203ern (insbesondere Dieseln) bereits ausreichen und die Felgen gab es ja sehr häufig beim 203er.

Themenstarteram 2. Juni 2021 um 10:30

Ich habe noch 4 Avantgarde Felgen in der Garage... 7,5Jx17 H2 ET37

 

Würde da 4x 225 45 17 aufziehen und fertig.

Deine Antwort
Ähnliche Themen