ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Hochdruckreiniger bei regelmässige Anwendung

Hochdruckreiniger bei regelmässige Anwendung

Themenstarteram 23. Juni 2020 um 17:28

Mein Stellplatz im Wald, Waschanlage zu teuer bei 48 Std. Nutzung, stattdessen 2 Euro Reinigung mit Hochdruckstrahler alle paar Tage. Frage: Schadet das dem Lack und Dichtungen? Trockne und pflege den Wahen anschliessend mit Nigrin Brilliantwachs zum aufsprühen

Ähnliche Themen
6 Antworten

Alleine mit dem HDR wird er halt nie richtig sauber, wenn Du dann noch Wachs aufsprühst, versiegelst Du den Schmutz sozusagen.

Ich pendel mehrmals die Woche 100 km einfache Fahrt zur Arbeit und sehe es auch nicht ein, alle paar Tage durch die Waschstraße zu fahren. Um zu vermeiden, dass die Insekten im Sommer sich im Lack "einbrennen" gehe ich da ebenfalls alle paar Tage mit dem HDR ran. Bisher hat's nicht geschadet. Betrifft aber natürlich hauptsächlich die Front.

Anschließend etwas Detailer draufsprühen, umso besser gehen die Insekten ab.

Zusätzlich ab und zu komplette Handwäsche nur mit Wasser (in meiner Stadt erlaubt) mit einer weichen Bürste, bei der das Wasser durch den Stiel in den Bürstenkopf lâuft. Da brauche ich die Waschstraße im Sommerhalbjahr fast gar nicht.

Nur mit dem HDR, bekommst Du den Dreck nicht weg, hier brauchst Du Reiniger.

Bitte nicht einen Detailer auf einem (so) ungereinigten Auto anwenden, denn Du bekommst so sehr viele Kratzer rein, dann doch lieber in die nächst beste Tanke und billigstes Wasch-Programm (Swirls-Microkratzer garantiert)

Ansonsten kannst Du in den SB Boxen das Programm Klarspülen nehmen, da ist der Druck nicht so stark und immer gewissen abstand (ca. 30 cm) zum Lack halten.

Mit dem HDR bekommt man den groben Schmutz runter, übrig bleibt eine feine Schmutzschicht die man mit den geeigneten Mitteln(Schampoo) entfernen sollte.

Einfach mal nach der Reinigung mit dem HDR ein Abschminkpad anfeuchten und damit leicht über den Lack gehen - wird schön schwarz.

Das sind alles ganz feine Partikel die man besser nicht mit einem Detailer verreiben sollte, sonst gibts Kratzer.

Grundsätzlich habt Ihr Recht. Da das Fahrzeug aber grundsätzlich sauber ist und ich nur die Insektenleichen wegkärchere (und mit einem Waschhandschuh unterstütze) ist nichts auf dem Lack. Echt, hab's ausprobiert.

Die Front ist eh sandgestrahlt (fast nur Autobahn) und gehört eigentlich neu lackiert, da käme es kaum drauf an.

 

Aber danke für Eure richtigen Hinweise, auch für alle Mitleser.

Wie wäre es mit einer Autoabdeckung , damit das Auto nicht so verschmutzt , wenn es im Wald steht?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Hochdruckreiniger bei regelmässige Anwendung