ForumCar Audio Einbau
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Einbau
  6. HK-Anlage im W203

HK-Anlage im W203

Themenstarteram 5. Juli 2019 um 15:24

Moinsen,

wer kann helfen?

Haben die HK-Verstärker im W203 und W211 das gleiche Signal-Protokoll?

Habe bei Dynavin ein MOST-Adapter gesehen, der laut Verkäufer-Angabe sowohl für W203, W204 und W211 passen soll.

Bei der Prodiuktbeschreibung von Dynyvin stand früher W211 und W251 drauf.

Neuerdings steht bei Dynavin sogar W203 W204 und W211 drauf.

Nun Frage ich mich, ob der Most-Adapter elektronisch modifiziert worden ist oder ob die Produktinformation nur erweitert worden ist.

Und noch eine paar Fragen:

Wenn ich von einem OEM-Radio das Signal aus dem Lautsprecherausgang abgreife um den MOST-Adapter (AUX in -Anschluss) signalmäßig zu bestromen, muss dann noch ein HI-Low-Adapter zwischengeschaltet werden?

Wer hat schon mal in einem gemopften W203 die HK-Anlage mit einem OEM-Radio zum laufen bekommen? Wenn ja, welcher MOST-Adapter wurde verwendet?

Gruss Hein_nieH

Ähnliche Themen
16 Antworten

Hallo,

als erstes solltest Du einiges beachten:

Bei den Modellen solltest immer das Produktionsjahr beachten (ob der Wagen eine Vormopf oder Mopf ist)

 

Da Du für den W203 den HK-Verstärker erwähnst, vermute ich mal das Du hier den Mopf (= Modellpflege - Mercedes-Deutsch) meinst.

Ich selber hatte einen S203 (den Kombi) als Vormpf.

Damit waren auch noch die alten Radios verbaut, wie Audio10 und Comand 2.0 mit dem D2B Datenbus.

Aber jetzt bei deinem Problem W203 - vermute mal das Du ein Android-Radio mit HK verbauen möchtest.

Ich habe bei meinem W251 (R-Klasse) mit HK-Sound alleine bei einen Wechsel auf das modernere

Comand NTG 2.5 von Comand NTG 2.0 schon große Problem gehabt.

Ich hätte beide Endstufen (ca. 1500,-- €) tauschen müssen.

 

Hab dann einen Adapter aus der Ukraine gefunden der das ganze für kleines Geld schafft (#+kleine Modifikation am Comand - Umprogrammierungen)

 

Aber diese China - HK-Adapter funktionieren stark eingeschränkt - z.B. Kein Fader.

Kleinen Tipp für dich:

Im ML-Forum gibt es einen sehr langen Thread hierzu:

 

https://www.motor-talk.de/.../...n-android-6-0-getauscht-t6136037.html

Hier hast Du dann super Infos

Themenstarteram 22. Juli 2019 um 11:50

Hallo Kkorbi,

danke für die ausführliche Rückmeldung.

Ja mein Wagen ist ein W203-Mopf mit HK-Anlage.

Ich habe nun schon 3 Adapter (2 x NoName-Modell und einmal von Dynavin)

Einen Adapter habe ich wohl versaut, da ich ihn aus Unwissenheit mit einem HI-Signal also direkt vom Lautsprecherausgang (ohne HI-Low-Adapter) in den Signaleingängen Chinch-Stecker bestromt habe.

Nun hoffe ich dass von den verbleibenden Adaptern einer passt. Bisherige Einbauversuche scheiterten und ich weiss nicht warum. Daher meine Frage, ob es prinzipiell schon jemand beim W203 geschafft hat und ob die HK-Verstärker vom W211 und W203 das gleiche Protokoll haben.

Gruss Hein_nieH

Also beim W211 (Vormopf) sah das Comand ähnlich zum Mopf W203 aus, war aber ein NTG 1

die hatte einen anderes Konzept.

Erste Frage: Nun welche HU hast Du denn? Dann kann man mal genauer schauen.

 

Nun eines Vorab: Es sollte jedem Klar sein , das man einen Adapter, bei dem ein Chinch-Stecker dran ist, nicht auf eine Endstufe gibt.

Die HK Verstärker der der NTG 2.0 Generation haben theoretisch das gleiche Protokoll.

Jedoch schreibst Du nicht, wie ich dir geschrieben habe, um welche Generation es sich handelt.

Themenstarteram 22. Juli 2019 um 13:31

Also der Wagen ist Baujahr 12/2004.

Es war ein Audio 20 drin.

Zur Generation kann ich leider keine Angaben machen, da ich mich nicht so genau auskenne.

Mein laienhaftes Halbwissen habe ich mir hier auch in den Foren zusammengesucht.

Woran würde ich denn erkennen, um welche Generation es sich handelt?

Gruss Hein_nieH

Themenstarteram 22. Juli 2019 um 13:35

kleiner Nachtrag.

Es handelt sich um einen MOST Ringbus. Also kein D2B Ringbus.

Gruss Hein_nieH

Hallo,

Also wenn Du eine Mercedes Radio (Audio20 , 50 oder Comand NTG 2.0) mit HK-Verstärkern betreiben geht das nur direkt über MOST.

Wenn Du z.B. die HU aus irgend einem Grunde tauschen musstest und Dir eine HU von E**y gekauft hast, must Du das ganze auf Soundsystem umgestellt werden.

Irgendwie verstehe ich aber nicht was Du genau vorhast.

 

vielleicht kannst Du Infos zur HU geben, die Du verbauen möchtest

Themenstarteram 22. Juli 2019 um 14:14

HU ??????? Wofür steht die Abkürzung?

 

Mein Vorhaben ist ganz einfach:

werksseitig verbaute HK-Anlage bleibt drinnen. Statt des Audio 20 kommt ein China-Kracher rein und soll mit HK-Anlage verbunden werden.

Gegenwärtig habe ich folgenden Zustand als Notlösung:

Audio 20 raus, China-Kracher drin

HK-Lautsprecher raus, 4x Austauschlautsprecher (4 Ohm) in den Türen drin

Austauschlautsprecher direkt mit Austauschradio verdrahtet (Kabel nachträglich eingebaut)

HK-Soundsystem derzeit deaktiviert MOST-Leitungen "hängen in der Luft", d.h. die Tieftöner in der Hutablage sind deaktiviert.

Gruss Hein_nieH

HU ist Head-Unit - in Deinem Fall das Audio 20 bzw. das China-Radio.

nun die HK-Anlage besteht aus einem Hauptverstärker und einen Subwoofer-Verstärker (der ausschließlich vom Hauptverstärker gesteuert wird).

Nun ich habe Dir eine Link zu einem Thread aus dem ML 164 - Forum gegeben, in dem wir das Thema tiefgreifend behandelt haben.

Hier ist die Generelle Schaltung für diese Adapter:

https://www.motor-talk.de/.../comand-android-hk-sound-i209408127.html

Noch einen wichtigen Tipp: Die HK-Lautsprecher arbeiten mit einer anderen Impedanz als die meisten Aftermarket -Lautsprecher

Themenstarteram 22. Juli 2019 um 14:40

Zitat:

Die HK-Lautsprecher arbeiten mit einer anderen Impedanz als die meisten Aftermarket -Lautsprecher

Joop, das ist mir bekannt, daher habe ich auch Austauschlautsprecher drin.

Gruss Hein_nieH

Wenn man diese Adapter verwendet muss auch sichergestellt sein, das folgende Punkte sichergestellt sind:

 

1. HK - Verstärker wird mit Strom versorgt (SUB-Woofer bekommt Strom vom Verstärker) und bekommt sein Wake-Up-Signal

2. die beiden Chinchkabel des Adapters werden mit dem Endstufen-Ausgang (Front Left und Front Right) der HU verbunden

3. HU muss von Eigene Endstufe auf Externe Endstufe eingestellt werden.

4. Der Fader sollte auf 100% Front eingestellt werden.

Themenstarteram 5. August 2019 um 11:57

Moinsen,

ich hatte in den letzen Wochen wenig Zeit , um an meinem Vorhaben weiter zu wirken.

Um Mißverständnisse zu vermeiden noch einmal ein paar Fragen:

Zitat:

2. die beiden Chinchkabel des Adapters werden mit dem Endstufen-Ausgang (Front Left und Front Right) der HU verbunden

Bist du da sicher. Ich denke da kommt noch ein Hi-Low Adapter zwischen, weil die Chinch-Eingänge des MOST Adapters nur mit einem Low-Signal bestromt werden dürfen. Oder sehe ich da etwas falsch?

 

Zitat:

3. HU muss von Eigene Endstufe auf Externe Endstufe eingestellt werden.

Wo soll die Einstellung vorgenommen werden?

Gruss Hein_nieH

Moin,

also Dein HU hat Verstärker-Ausgänge (meist 4x Lautsprecher + Subwoofer - in Chinch) und eine Interne Endstufe (meist 4 Kanal)

Du verbindest von den Vorverstärker-Ausgängen den Front Right und Front Left mit dem HK-Adapter der wiederum mit dem MOST Ausgang mit dem HK-Verstärker verbunden wird.

Der HK-Adapter bekommt dann noch Plus und Minus, sowie den Wakeup von der HU

 

Je nach Modell der HU muss man noch ein paar Einstellungen machen:

1. Audioausgabe auf externen Verstärker (Interne Endstufe wird dabei abgeschaltet)

2. In den Audioeinstellung den Fader auf 100% Front einstellen (Du hast ja bei dieser Konfiguration keinen Fader zur Verfügung, d.h. Du kannst das Lautstärke-Verhältnis vorne/hinten nicht steuern - Bleibt auf 100% vorne 100% Hinten)

Beispielbild im Anhang

Antenne-android-radio
Themenstarteram 5. August 2019 um 13:26

... danke für die Antwort.

Wenn ich das dann richtig verstehe kommt kein Hi Low Adapter dazwischen oder ???

Gruss Hein_nieH

Deine Antwort
Ähnliche Themen