ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Historienverlauf des Kraftfahrtbundesamtes(KBA) - Was steht drin?

Historienverlauf des Kraftfahrtbundesamtes(KBA) - Was steht drin?

Themenstarteram 28. März 2020 um 15:14

Hallo zusammen,

welche Daten stehen in einem Historienverlauf des KBA aus dem Fahrzeugregister?

Ähnliche Themen
13 Antworten
Themenstarteram 28. März 2020 um 20:33

Manchmal brauch es halt den Zaunpfahl :D

Ich erlese aus dem fließtext:

1. Fahrzeug- und Halterdaten

2. HU

3. Neuzulassungen

4. Halterwechsel

5. Änderungen in den persönlichen Verhältnissen des Halters

6. Wechsel des Kfz-Versicherungsunternehmens

7. Außerbetriebsetzungen

8. bautechnischen Veränderungen

9. Suchvermerke

10. Anzeigenvorfälle

Ab 01.10.17/20.05.2018

11. Daten zur HU

12. Stand des Wegstreckenzählers / Kilometerstände

Was sind denn alles "Fahrzeug- und Halterdaten"? Die Nummern 2 bis 12?

Halterdaten:

Familienname, Geburtsname, Vornamen, vom Halter für die Zuteilung oder die Ausgabe des Kennzeichens angegebener Ordens- oder Künstlername, Tag und Ort der Geburt, Geschlecht, Anschrift; bei Fahrzeugen mit Versicherungskennzeichen entfällt die Speicherung von Geburtsnamen, Ort der Geburt und Geschlecht des Halters.

Neben den Halterdaten weist das ZFZR optional aber noch weitere Personendaten auf:

- Erwerber

- Verfügungsberechtigter über die Zulassungsbescheinigung II (ZB II)

- Empfangsbevollmächtigter

- Gesetzlicher Vertreter

 

Fahrzeugdaten dürfe so ziemlich alles sein, was in der Zulassungsbescheinigung steht. Einige Daten evtl. nur indirekt über die CoC, die auch beim KBA gespeichert sind.

 

Wozu brauchst Du die Infos?

Bekommt man diese Daten von seinem eigenen Fahrzeug ausgehändigt?

Ich behaupte mal Nein. Datenschutz und so. Du bekommst ja nichtmal nen HU Bericht von deinem Fahrzeug wenn du nicht derjenige bist der zum Zeitpunkt der HU der Halter war.

Vorgehensweise vom Tüv Rheinland. Nur mit Vollmacht und ausweiskopie des damaligen Halters.

Zitat:

@Blue1983 schrieb am 29. März 2020 um 13:36:18 Uhr:

Ich behaupte mal Nein. Datenschutz und so. Du bekommst ja nichtmal nen HU Bericht von deinem Fahrzeug wenn du nicht derjenige bist der zum Zeitpunkt der HU der Halter war.

Vorgehensweise vom Tüv Rheinland. Nur mit Vollmacht und ausweiskopie des damaligen Halters.

Ich behaupte mal Ja;

https://www.kba-online.de/registerauskunft/app/registeranfrage.html

 

Grüße vom Ostelch

Ich bezweifele aber, dass du dann die kompletten Informationen der ehemaligen Halterhistorie bekommst. Das kollidiert ja wirklich massiv mit dem Datenschutz. Müsste man mal ausprobieren.

Zitat:

@Blue1983 schrieb am 29. März 2020 um 14:55:19 Uhr:

Ich bezweifele aber, dass du dann die kompletten Informationen der ehemaligen Halterhistorie bekommst. Das kollidiert ja wirklich massiv mit dem Datenschutz. Müsste man mal ausprobieren.

Man bekommt selbstverständlich nur Daten zum Fahrzeug, die sich auf die anfragende Person beziehen und nicht die komplette Historie. Für Weiteres müsste man wohl ein berechtigtes Interesse nachweisen, weshalb man die Daten zwingend benötigt. Neugier reicht dazu nicht. Was der TE eigentlich erfahren will und warum, hat er uns leider noch nicht verraten. Bis dahin bleibt das hier wieder ein Ratespiel.

 

Grüße vom Ostelch

Zitat:

@Ostelch schrieb am 29. März 2020 um 15:19:13 Uhr:

Was der TE eigentlich erfahren will und warum, hat er uns leider noch nicht verraten.

was mich auch interesssieren würde. Aber wetten, wir erfahren es nicht?

Themenstarteram 29. März 2020 um 19:53

Zitat:

@Istefanos schrieb am 29. März 2020 um 10:16:07 Uhr:

Halterdaten:

Danke:). Die Websuche zu den Daten hatte §32 ff. StVG als Ergebnis.

Themenstarteram 29. März 2020 um 20:11

Aktuell möchte ich den Grund nicht so detailliert beschreiben, daher eine recht schwammige Antwort. Ich habe vor einiger Zeit einen Gebrauchtwagen gekauft, zu dem sich im Nachhinein immer mehr Ungereimtheiten aufgetan haben. Dies betrifft sowohl das Ausmaß von technischen Mängeln als auch um “formelle“ Angelegenheiten (z.B. Import über Drittland,...) aus der Vergangenheit… Diese reichen nicht aus um Rechte (Rücktritt etc.) nach dem BGB geltend zu machen, haben mich jedoch dazu veranlasst, nach weiteren Informationen zur Vergangenheit des Fahrzeuges zu suchen. Vielleicht sind noch Informationen dabei, die eine Geltendmachung der Rechte ermöglichen.

Themenstarteram 29. März 2020 um 20:18

Zum Thema Datenschutz: Das “nette“ Personal des KBA hatte mir telefonisch sehr knapp erklärt, dass es sich wohl eher um eine Einsichtnahme in den „Bearbeitungsverlauf" (Halterwechsel, An- und Abmeldungen,…) zu einem Fahrzeug handele. Dieser Verlauf gebe aus Datenschutzgründen keine konkreten Informationen z. B. zu den Haltern selbst (Vielmehr ließe sich hierdurch z. B. die Anzahl der Vorbesitzer ableiten).

Ich bin gespannt, Auskunft ist per Mail beantragt...

Themenstarteram 5. April 2020 um 14:02

Die Auskunft zu meinem Fahrzeug beinhaltet bei mir (ohne Gewähr auf Vollständigkeit):

-Fahrzeugdaten, die auch im Fahrzeugschein stehen (und Anzahl Vorhalter)

-Datum und Uhrzeit der Kennzeichenzuteilung

-Erstellungszeitpunkt von ZB I und ZB II

-Nummer von ZB I und ZB II

-Halterangaben (Anschrift, Beruf, Geburtstort- und datum, Datum der letzten Änderung im Register)

-Versicherungsdaten

-Stattgefundene HU’s

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Historienverlauf des Kraftfahrtbundesamtes(KBA) - Was steht drin?