ForumS60 2, V60, S80 2, V70 3, XC70 2, XC60
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60 2, V60, S80 2, V70 3, XC70 2, XC60
  6. Hinweis für den VEA D4 Motor.

Hinweis für den VEA D4 Motor.

Volvo
Themenstarteram 5. Juni 2017 um 18:38

Hallo,

diesen Tipp kann ich Jedem VEA D4 Besitzer nur empfehlen.

Hab es heute gemacht und war erstaunt, wie verschmutzt der MAP-Sensor meines D4 nach nur 21.000 km war!

Möglicherweise ist es auch nur Einbildung, aber ich finde, dass der Motor nun besser das Gas "annimmt".

Ich frage mich, warum Volvo das nicht in's Wartungsprogramm aufnimmt.

Link:

http://www.volvoforums.org.uk/showthread.php?t=237000

LG,

Nordisk.

20170605-184118
Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 6. Juni 2017 um 9:35

Zitat:

@Haubenzug schrieb am 5. Juni 2017 um 20:12:46 Uhr:

Ich habe den LDS noch nie gereinigt und meine Werke mit Sicherheit auch noch nicht.

Sagt auch keiner, dass du das musst.

Ich fand/finde den Tipp einfach gut. Deshalb habe ich ihn auch hier gepostet.

Werde mich in Zukunft damit aber weitgehend zurückhalten.

Denn entweder werden die Beiträge in's Lächerliche gezogen, oder/und kritisiert.

LG,

Nordisk.

33 weitere Antworten
Ähnliche Themen
33 Antworten

Ich habe den LDS noch nie gereinigt und meine Werke mit Sicherheit auch noch nicht.

Themenstarteram 6. Juni 2017 um 9:35

Zitat:

@Haubenzug schrieb am 5. Juni 2017 um 20:12:46 Uhr:

Ich habe den LDS noch nie gereinigt und meine Werke mit Sicherheit auch noch nicht.

Sagt auch keiner, dass du das musst.

Ich fand/finde den Tipp einfach gut. Deshalb habe ich ihn auch hier gepostet.

Werde mich in Zukunft damit aber weitgehend zurückhalten.

Denn entweder werden die Beiträge in's Lächerliche gezogen, oder/und kritisiert.

LG,

Nordisk.

Oh, sorry. Ich wollte dich nicht kritisieren oder sonstwas. Wenn es so bei dir angekommen ist, tut es mir leid.

 

Ich wollte damit nur sagen, das "ich" das Teil an meinen Dieseln noch nie gereinigt habe. Es gab halt kein Problem damit.

AGR habe ich schon selber gereinigt, aber nicht am Volvo.

Ölschmodder an Sensoren, AGRs, Einspritzdüsen und Ventilen sind schon ein Problem mit zunehmenden Kilometern.

Gerade bei den direkteinspritzenden Benzinern kommt jetzt wieder die Saugrohreinspritzung im Teilastbereich hinzu, um die Ventile vor Ablagerungen zu schützen.

Ich für meinen Teil fahr Aralkraftstoffe (kein Ultimate) um mit den beigefügten Additiven

Einspritzdüsen und Ventile sauber zu .halten.

Zitat:

@nordisk schrieb am 5. Juni 2017 um 18:38:07 Uhr:

Hallo,

diesen Tipp kann ich Jedem VEA D4 Besitzer nur empfehlen.

Hab es heute gemacht und war erstaunt, wie verschmutzt der MAP-Sensor meines D4 nach nur 21.000 km war!

Möglicherweise ist es auch nur Einbildung, aber ich finde, dass der Motor nun besser das Gas "annimmt".

Ich frage mich, warum Volvo das nicht in's Wartungsprogramm aufnimmt.

Link:

http://www.volvoforums.org.uk/showthread.php?t=237000

LG,

Nordisk.

Danke für den Hinweis. Werde mir das bei unserem am Wochenende mal genauer anschauen. Er hat jetzt 25000km drauf.

Themenstarteram 6. Juni 2017 um 19:12

Zitat:

@Blackbird23 schrieb am 6. Juni 2017 um 13:44:35 Uhr:

Zitat:

@nordisk schrieb am 5. Juni 2017 um 18:38:07 Uhr:

Hallo,

diesen Tipp kann ich Jedem VEA D4 Besitzer nur empfehlen.

Hab es heute gemacht und war erstaunt, wie verschmutzt der MAP-Sensor meines D4 nach nur 21.000 km war!

Möglicherweise ist es auch nur Einbildung, aber ich finde, dass der Motor nun besser das Gas "annimmt".

Ich frage mich, warum Volvo das nicht in's Wartungsprogramm aufnimmt.

Link:

http://www.volvoforums.org.uk/showthread.php?t=237000

LG,

Nordisk.

Danke für den Hinweis. Werde mir das bei unserem am Wochenende mal genauer anschauen. Er hat jetzt 25000km drauf.

Bin gespannt, wie der Sensor deines V60 aussieht.

Vielleicht hast du kurz Zeit, dies zu posten?

:-)

LG,

Nordisk.

Themenstarteram 6. Juni 2017 um 19:18

Zitat:

@Haubenzug schrieb am 6. Juni 2017 um 11:52:44 Uhr:

Oh, sorry. Ich wollte dich nicht kritisieren oder sonstwas. Wenn es so bei dir angekommen ist, tut es mir leid.

Ich wollte damit nur sagen, das "ich" das Teil an meinen Dieseln noch nie gereinigt habe. Es gab halt kein Problem damit.

AGR habe ich schon selber gereinigt, aber nicht am Volvo.

Möglicherweise habe ich deine Antwort auch falsch interpretiert. Bin nur ein wenig aufgrund der trolligen Antworten in meinem Lenkstangen-Beitrag sensibilisiert. Sei's drum. :-)

Problem gab es vor der Reinigung auch bei mir, bzw. meinem Motor nicht, aber geschadet hat es auf keinen Fall.

Bin eben von der Arbeit nach Hause gefahren - ich bilde mir wirklich ein, dass die Gasannahme nun direkter ist.

Ein Versuch schadet jedenfalls nicht.

LG,

Nordisk.

Themenstarteram 6. Juni 2017 um 19:21

Zitat:

@Wilde schrieb am 6. Juni 2017 um 13:17:07 Uhr:

Ölschmodder an Sensoren, AGRs, Einspritzdüsen und Ventilen sind schon ein Problem mit zunehmenden Kilometern.

Gerade bei den direkteinspritzenden Benzinern kommt jetzt wieder die Saugrohreinspritzung im Teilastbereich hinzu, um die Ventile vor Ablagerungen zu schützen.

Ich für meinen Teil fahr Aralkraftstoffe (kein Ultimate) um mit den beigefügten Additiven

Einspritzdüsen und Ventile sauber zu .halten.

Ich hüte mich auch tunlichst davor bei NoName Tankstellen, bzw. Diskontern zu tanken.

Allerdings schwöre ich auf die Marke mit der Muschel (ist wahrscheinlich eine reine Glaubensfrage...) :-)

Bei jeder dritten bis vierten Füllung darf es dann auch mal Ultimate sein.

LG,

Nordisk.

Zitat:

@nordisk schrieb am 5. Juni 2017 um 18:38:07 Uhr:

 

Ich frage mich, warum Volvo das nicht in's Wartungsprogramm aufnimmt.

LG,

Nordisk.

Weil es nicht notwendig ist.

Warum sollte man ein Bauteil ausbauen und reinigen, wenn es noch einwandfrei funktioniert? Klar, kann nix schaden. Bringt aber eben auch nix. IMHO deshalb unnötig. Und nein, ich ziehe Deinen Thread jetzt ausdrücklich nicht ins Lächerliche. Ist meine persönliche Meinung.

PS: hast Du dir schon mal Dein AGR und die Drosselklappen angesehen?

VG

Verdeboreale

 

Ich hänge mich mal hier dran...

Die Meldung unten kam bei meinem D4 VEA gerade nach dem Einkauf. Es könnte also nich schaden, etwas Öl immer dabei zu haben...

IMG_20170608_194958.jpg

So bin heute dazu gekommen mir mal den Sensor bei meinem D4 anzuschauen. Zur Erinnerung: Laufleistung 25tkm.

Hab es mir ehrlich gesagt schlimmer vorgestellt aber trotzdem habe ich den Sensor mal vom Ruß befreit. Einen Vorher-Nachher Vergleich habe ich unten angehängt. Kann mir zwar kaum vorstellen das man jetzt einen Unterschied spüren wird aber geschadet hat es mit Sicherheit auch nicht.

MAP-Sensor_vorher
MAP-Sensor_vorher2
MAP-Sensor_nachher
+1

@Haubenzug Wobei du praktisch der Einzige bist, der Ölverbrauch beim D4 hat. Mein D4 bisher noch überhaupt kein Öl gebraucht. Hat vorhin die 50000 vollgemacht. Der 163Ps Fünfzylinder bis knapp 100000 hat ebenfalls nie Öl gefordert.

Bei 50tkn hatte ich das auch noch nicht. :)

Mag sein, dass ich hier der Einzige mit dem Problem bin. Dann ist es halt so.

 

Ich würde mich natürlich darüber genauso ärgern und hoffe, dass da kein deutlicher Ölverbrauch kommt, sonst geht das Auto bald weg. Manchmal erwischt man vielleicht auch einfach einen schlechten Motor.

Deine Antwort
Ähnliche Themen