ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Hintere linke Tür sporadisch "stromlos" (ZV und Fensterheber gehen dann nicht)

Hintere linke Tür sporadisch "stromlos" (ZV und Fensterheber gehen dann nicht)

VW Golf 4 (1J)
Themenstarteram 28. Juni 2021 um 9:17

Moin zusammen,

unser Sohn fährt einen alten Golf 4 (Bj. 2002, 2 Liter Benziner).

Bei diesem tritt folgenden "Phänomen" auf: manchmal funktioniert die Elektrik in der hinteren linken Tür nicht. Das äußert sich dann so, dass sie nicht "mitmacht", wenn man die Zentralverriegelung öffnet oder schließt und auch der elektrische Fensterheber dann nicht geht. Es tritt anscheinend immer beides zusammen auf. Wir können nicht reproduzieren, wann das passiert, aber wenn es passiert, dann meistens für den Rest des Tages.

Wohlgemerkt: wenn es passiert, funktioniert aber die Zentralverriegelung bei allen anderen Türen und der Kofferraumklappe einwandfrei und auch die Fensterheber der drei anderen Türen arbeiten korrekt. Es ist immer nur die hintere linke Tür.

Ich will jetzt nicht einfach anfangen, die Verkleidung der Tür abzumontieren (befürchte, dass da einige Clips nicht überleben, weil ich leider sehr unerfahren mit sowas bin), wenn die Wahrscheinlichkeit, dass die Ursache hinter der Verkleidung zu finden ist, gering ist.

Hat jemand einen Tipp für mich, wo ich mit der Fehlersuche beginnen sollte? Ist meine Annahme, dass das irgendwie mit der "Stromversorgung" der Tür zusammenhängt, nachvollziehbar oder liege ich da völlig falsch?

für jeden TIpp dankbar,

Jan

P.S. Abnehmen der Verkleidung wird vermutlich ohnehin notwendig, weil wir, in dem Versuch, die Tür von innen zu öffnen, als sie mal wieder nicht ging und auch das nicht funktioinerte (das Betätigen des Türgriffs auch von innen funktioniert dann nicht) anscheinend mit zuviel Gewalt den Pin der ZV hochgezogen haben, der ist jetzt irgendwie "raus"...

Ähnliche Themen
2 Antworten

Vermutlich hast du einen kabelbruch in der Gummimanchette zwischen B-Säule und Tür.

Vermutlich ist ein (oder mehrere) Drähte vom Kabelstrang, dort wo diese beim Öffnen und Schließen der Türe immer hin und her gebogen werden gebrochen. (Der Defekt könnte aber auch an einem anderen Punkt liegen, zumeist bei einem Zwischenstecker ...)

Günstig wäre auch den Fehlerspeicher mit VCDS-Software auszulesen; in einem Türschloss sind mehrere Mikroschalter eingebaut, die defekt werden können, mit dieser Software kann man unter anderem, die Stellung jedes einzelnen Microschalters auslesen (in einem vorderen Türschloss gibt es 5 Mikroschalter ...).

Gelegentlich treten auch Probleme mit kalten Lötstellen am Türschloss-Print (oder der Türschloss-Steuerungs-Zentraleinheit rechts neben dem Lenkrad) auf, immer an den Punkten wo wegführende Litzendrähte am Print eingelötet sind (Bei der Herstellung: in einem Lötbad kurz schwimmend sind diese hohen Metallanteile von einem Kabel-Draht für einen perfekten Lötvorgang benachteiligt. -> Bastler löten, wenn sie ein Türschloss zerlegen, diese immer nach ...)

Suche Arbeitsanleitungen für eine hintere Türe: zum Kabelstrang und zum Türschloss zu gelangen !!!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Hintere linke Tür sporadisch "stromlos" (ZV und Fensterheber gehen dann nicht)