ForumMitsubishi
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mitsubishi
  5. Hilfe! Wasser im Kofferraum vom Colt CZC!

Hilfe! Wasser im Kofferraum vom Colt CZC!

Themenstarteram 18. November 2009 um 10:33

Hallo,

ich habe meinen Colt CZC Bj. 08/2006 seit August 09 und bin sehr glücklich, allerdings durfte ich vor kurzem feststellen, dass meine Kofferraumabdeckung sehr feucht war. Ich schaute drunter und sehe eine mit ca. 1 cm Wasser befüllt Radmulde und überall Ansätze von Schimmel :'-(

Leider übernimmt meine Garantie das nicht.

Somit habe ich mich mit einer Taschenlampe in den Kofferraum gesetzt und mein Auto wurde von allen Seiten, mit starkem Druck, mit zig Litern Wasser bespritzt, doch ich konnte nichts feststellen... auch so ist mein Liebling überall trocken, alle Dichtungen erfüllen ihren Zweck.

Woran könnte es nur liegen, was kann ich noch überprüfen?

Das Einzige, was mir aufgefallen ist, war der Ablauf des Wassers an der Heckscheibe. Es läuft in den Kofferraum ab, wo es über eine einfache Konstruktion in einen kleinen Auffangtrichter reinläuft und über einen Schlauch na draußen gelangt. Doch wenn viel Wasser mit ein wenig Druck auf die Heckscheibe trifft, spritz es über den Auffangtrichter hinaus. Kann es allein daran liegen, dass ich ein schwimmbad in meinem Kofferraum habe?

Bitte Hilfe!

Gruß

Lidia

Ähnliche Themen
15 Antworten

Hi,

wäre möglich.

es kann aber auch ne Dichtung sein (z.B. der heckleuchten) die undicht ist.

Mit normalem Leitungswasser kann man sowas oft net feststellen da Leistungswasser einen ganz anderen Härtegrad hat als Regenwasser.

Das hat schon so manchen zu verzweiflung getrieben wenn das Auto mit Leitungswasser 100% dicht ist und beim nächsten regen schon wieder undicht.

Gruß Tobias

Themenstarteram 18. November 2009 um 13:26

Ok, danke...

Dann warte ich auf den nächsten starken Regen und setze mich dann mit einer Taschenlampe in den Kofferraum?! XP

Gibt es noch mehr Möglichkeiten, wo ich evtl. genauer hinschauen könnte und was ich ausprobieren könnte?

Bin dankbar für jeden Tipp!

Lidia

Auf jeden Fall würde ich da wo das Wasser steht den Ablauf durchstoßen damit die Sache wieder abläuft und nicht stehen bleibt. Wenn dort KEIN Ablauf ist einfach ein kleines Loch bohren wo später wieder verschlossen werden kann. Sonst rostet Dir die Karre unterm Ar... weg.

Den Weg vom Wassereinbruch kann man schon sehen. Das Wasser hinterläßt mit Sicherheit Spuren. Oder in die Waschanlage und einer mit Lampe in den Kofferraum. Wegen mir auch zu zweit.

Themenstarteram 18. November 2009 um 14:24

-Der Ablauf ist da, liegt nur ein wenig höher, in der Mitte der Radmulde.

-Spuren hat das Wasser in der Radmulde und in der Abdeckung hinterlassen, doch ein Weg (wo das Wasser hineinkommt) ist eindeutig nicht sichtbar. Wie denn auch, auf lackiertem Metall... :( das wäre schön...

-Ich habe doch Ewigkeiten im Kofferraum mit starker LED-Taschenlampe verbracht, während viele, viele Liter mit starkem Druck auf mein Auto prallten.

:(

Meist sind es undichte rückleuchtengdichtungen.

Libe Lidia!!!

Du hast 12 monate gewerleistung, das heist gebrauchtwagen

garanti die übernemt alles auser verschleisteile.

Anwalt anschalten.

Themenstarteram 19. November 2009 um 9:06

Hallo 1161,

ich habe eine dreijährige Comfort-Dingsbums-Garantie abgeschlossen. Ich war mit meinem Problem beim Mitsubishi-Vertragspartner und die haben sich direkt bei der Versicherung informiert. Die teilte Ihnen mit, dass sie soetwas nicht übernehmen...

Kann ich doch irgendwie in diese Richtung gehen? Also, mit Kostenübernahme durch die Versicherung?

Der Mitsubishi-Vertragshändler hatte vorgeschlagen, bei Mitsubishi einen Antrag auf Kulanz einzureichen, doch wenn die Werkstatt so lange, wie ich suchen wird und Mitsubishi die Kosten doch nicht übernehmen wird, dann werde ich zwei Probleme haben :(

Gestern gab es hier einen starken Regen. Ich saß währenddessen nicht im Kofferraum, allerding schaute ich anschließend nach... und stellte fest: trocken! :confused:

Das freut mich, aber woher kommt nun das Wasser und wann/wodurch, wenn nicht beim Regen?

LG und Danke an alle Helfer!

Hi,

du mußt unterscheiden zwischen Garantie und Gewährleistung. Die Garantie hat der Händler über eine externe Versicherung abgeschlossen.

Da gibt es ganz klare Vertragliche regelungen was die übernehmen.

Dann gibt es die Gesetzliche Gewährleistung dafür ist der Händer bei dem du den Wagen gekauft hast zuständig. Im ersten halben Jahr nach dem Kauf ist der für Mängel und Schäden zuständig die bereits beim Kauf vorhanden waren.

Das ganze ist rechlich gesehen ne ziemlich komplizierte sache, aber wenn du dem Händler gegenüber das Wort Gewährleistung erwähnst kann das schon mal helfen :D

Die Händler "vergessen" das gerne mal da sie das aus eigener Tasche zahlen müssen und net auf die Gebrauchtwagnegarantie schieben können:rolleyes:

GRuß Tobias

Themenstarteram 19. November 2009 um 9:58

Uj, das klingt ja schön!

Ich berichte, sobald ich was in Erfahrung gebracht habe... mal sehen, was mir der Händler erzählen wird... Und warum sagte mir der Mitsubishi-Vertragspartner nichts davon :confused:

Naja, Danke!!! :D

am 19. November 2009 um 15:39

Wassereintritt wegen schlechter Passform des Dichtgummis vom Kofferraumklappe,es gibt da ein Rundschreiben kennt jeder Mitsubishi

Händler

Themenstarteram 19. November 2009 um 15:56

Und wie komme ich an dieses Schreiben?

Die werden ja wohl kaum zugeben, dass es da einen immer wieder auftretenden Fehler/Baufehler gibt...

am 19. November 2009 um 19:30

Hast du den Wagen beim Mitsubishi Händler gekauft denn der muss es wissen , wenn ja sag bei wenn denn mail ich ihm das leider ist das Schreiben intern

Themenstarteram 19. November 2009 um 21:35

Schade, dass ich das Schreiben nicht einsehen kann.

Nein, es war kein Mitsubishi-Händler. Und leider sitzt der Händler 200 km entfernt.

Ich habe vorhin mit ihm telefoniert, die Kosten für die Suche bzw. die Reparatur wird er nicht übernehmen, da er der Meinung ist, dass der Schaden erst nach dem Kauf entstanden sein muss und er mir beim Kauf auch einen "Dekra Siegel Bericht" mitgegeben hat.

Die Worte des Händlers: "Legen Sie ein Handtuch in die Radmulde, das stört ja nicht und da kann nichts kaputt gehen".

Ohne Kommentar!

Jetzt bin ich wieder weiter auf der Suche nach der kleinen undichten Stelle, welche mir meinen Schlaf raubt....

Jede noch so verrückte Idee (was es sein könnte, was man noch überprüfen könnte) ist hier willkommen und wird von mir versucht! :D

Es gibt beim CZC das Problem, daß beim öffnen des Kofferraumdeckels, bei oder nach Regenfällen, Wasser vom Deckel in den Kofferraum tropft - manchmal direkt auf den Microschalter des Gepäckraumnetzes der dadurch Schaden nehmen kann (aber das ist eine andere Geschichte).

Das wäre Dir aber sicher schon aufgefallen und da müsste auch viel tropfen, bis ein cm. Wasser in der Mulde steht!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mitsubishi
  5. Hilfe! Wasser im Kofferraum vom Colt CZC!