ForumMotorroller
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Hilfe Roller springt aufeinmal nicht mehr an

Hilfe Roller springt aufeinmal nicht mehr an

Hercules
Themenstarteram 9. Juli 2021 um 10:46

Hi,

Ich habe originalen Hercules Sr50 wach bekommen bzw er hat im Garten einfach zu lange gestanden.

Ich habe zuvor neue Zündkerze eingebaut, den Vergaser gereinigt und justiert.

Der Roller sprang direkt an mit e starter und blieb auch an ohne Probs. Alles funktionierte perfect.

Nun bin ich eben gefahren, der Roller hat aufeinmal Power verloren .

Das bedeutet ging aus, ging aber noch an.

Beim Gas geben, will beschleunigen und kurz davor als würde er es tun säuft ab.

Nun habe ich zündkerze gewechselt er ging an aber bekomme es einfach nicht eingestellt das der Motor wieder rund läuft.

Habe den einmal vorhin anbekommen, eine kleine probefahrt und beim stehen bleiben ging Motor aus und bekomme nicht mehr an.

Achso und noch etwas habe ihn nur gestartet bekommen mit etwas gas geben beim starten.

Und davor nur Knopfdruck Und tadellos alles auch in der Beschleunigung ohne Leerlauf bis 50.

Nun habe ich am Vergaser nur bei einer Schraube justiert und die andere flache so gelassen wie sie war.

Das bedeutet nur die gefederte Schraube.

Bekomme es aber nicht hin das der Motor konstant läuft

Bzw nicht mal mehr an.

Also ich denke ich muss wahrscheinlich nomo die Verkleidung aufmachen damit ich den Vergaser wieder reinigen kann.

Oder ? Habe erstmals schiss bekommen das sonst was dran kaputt gegangen. Motorschaden oder sonst was.

Also zuvor die fahrt die ich gerade meine, weil Motor anging aber bei Gas geben wie so Luft gluckern ins nichts und aus.

Jemand eine Idee oder Tipps? :(

MfG Goody

Ähnliche Themen
10 Antworten
Themenstarteram 9. Juli 2021 um 10:54

Also ich würde gern den Roller Vorbereiten bzw fit machen und dachte habe es geschafft und nun das Hmm...

Hoffentlich nur verstopfte Düse mal wieder.

Lange Standzeit kann Wasser im Tank bedeuten.

Ist oft das er anspringt und gut dreht bis das Fahrzeug dann bewegt wird oder auch beim nächsten tanken auf einmal nicht mehr geht. Test kannst hier des öfteren finden, brauchst nur ein Glas für.

Themenstarteram 9. Juli 2021 um 12:46

Hm.. also davor im Tank waren ca 2l dann habe ich nochmals 2.5 Liter nachgefüllt.

Also du meinst das kondenswasser und eventuell Dreck also kein Reiner Sprit durch den Vergaser geht.

Also ich probiere gleich nochmals.

Wenn nicht funktioniert checke ich trotzdem mal die Vergaser hauptdüse und nebendüse.

Also wie ich den Tank komplett reinigen weiss ich gerade nicht.

Hätte schon die Verkleidung ab. Also muss mir das nochmals genauer anschauen.

Also habe einige Tage probefahrt gemacht ca 2km.

Wollte schauen ob Roller immer noch direkt an geht, das Motor auch im Stand nicht ausgeht und stabil bei drehzahlen Beschleunigung und Höchstgeschwindigkeit bleibt.

War alles super und dann das Ey.

Ruiniert mir etwas mein Tag-,- unmöglich. Hoffentlich kriege ich das wieder hin.

Themenstarteram 9. Juli 2021 um 13:27

Also eben ging Roller an und im Stand Motor läuft ohne auszugehen.

Habe den Vergaser so nun gelassen wie er ist nach einstellen.

Gas gegeben bis zu 30kmh erreicht dann ging nix mehr mit Gas.

Die drehzahlen gingen runter und nun auf dem Stand kriege ich den Roller wieder mal nicht an.

Ich lade nun mal die Batterie komplett auf und vlt den Sprit vielleicht leer fahren falls wirklich Wasser drin sein sollte

Die Möglichkeit besteht anscheinend wenn der Motor nicht mit sauberen Spritz zu Züge kommt und dann abrupt seine normale Arbeit leistet.

Themenstarteram 9. Juli 2021 um 13:29

Oder abzapfen und ins Glas,dann schauen wie das konsistent Verhältnis aussieht von Benzin oder mehr.

Du hast es nicht verstanden.

Wasser ist schwerer als Benzin und sammelt sich unten im Tank und unten in der Schwimmerkammer.

Wenn es wirklich Wasser im System gibt ist hier schon oft beschrieben worden wie es leicht beseitigt werden kann.

Auch YouTube zeigt es in Video's

Ob wirklich Wasser die Ursache ist, ist fraglich.

Einen nicht zu großen Wasseranteil im Sprit kann man auch mit Brennspiritus beseitigen.

Ca. 1/2 Ltr. davon zusätzlich in den Tank gegeben, verbinden sich Wasser und Spiritus und werden mit dem Sprit verbraucht.

Wenn kein Wasser im Sprit war, schadet das auch nichts.

Themenstarteram 9. Juli 2021 um 17:32

Hmm... mir ist aufgefallen das es vielleicht am Auspuff liegt. Habe eben einen Beitrag gelesen wenn Auspuff am Arsch ist nix mehr wirklich geht was gas betrifft etc.

Auspuff kommt normal weisser Rauch aber ist nach einigen Minuten nicht glühend heiss aber schon sehr heiss.

Man kann sich leicht die Pfoten verbrennen.

Hat auch eben beim fahren seltsame Geräusche von sich gegeben. Als ob man über Laub gefahren ist oder so Blatt knistern.

Also bin eben nochmals mühselig knapp über 40 gekommen und danach war noch tuck mit Gas.

Als ob der Roller stottert beim fahren bzw beim beschleunigen.

Vlt ist der Vergaser noch nicht optimal eingestellt aber ich denke es könnte der Auspuff sein.

Schraube mal moin ab das Ding ab und checke.

Eventuell mal direkt ein anderen ausprobieren.

Und gut ist.

Vlt ist ja auch halbwegs zu und eventuell im luftfilterkasten dieses Kissen ersetzen.

Als ich aufgemacht habe, und mit Hand angefasst habe.

War es irgendswie feucht als ob ein ölschmierfilm oder so bei dieser seltsamen luftfilterwstte ist.

Hmmm...

Ich würde eventuell und vielleicht doch es sein lassen daran selber zu schrauben, weil du vielleicht und eventuell noch nicht mal das einfachste verstehst und ohne Plan dir den Roller selber versaust.

Themenstarteram 9. Juli 2021 um 18:12

Wer kann nicht 4 vier schrauben und über Kreuz zu schrauben ?! Du schlitzohr jeder hat sein eigenes Kreuz zu tragen.

Wozu gibt's das Forum, sonst bring ich direkt in die Werkstatt.

Mit Knaupen hat das nix zu tun.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Hilfe Roller springt aufeinmal nicht mehr an